ZD Jena: 3. Vorrunde und Mittagessen

Datum: 16. Mai 2009
Redakteur:
Kategorie: Themen, Turniere

Die dritte Vorrunde ist vorüber, sie wurde zum Thema „Pythargoras statt Platon – Sind Naturwissenschaften wichtiger als Geisteswissenschaften?“ ausgetragen.
Klare Aussage des Team München Ostblock: „Wissenschaft heißt Wissenschaft weil sie Wissen schafft“ – handfestes Wissen, das die Welt verändert, meinten sie, schafften nur die Naturwissenschaften. Die anderen Disziplinen sollten deshalb auch „Fächer“ genannt werden – „Geistesfächer“ wie Literatur und Politik…

Während Cheforga, Chefjuroren und der grandiose Tabmaster (Severin Weingarten, der extra für dieses Turnier ein neues Wartburgtab programmiert hat) bei Pizza und Cola das Feedback der Redner zu den Juroren auswerten, sitzt das Teilnehmerfeld in der Mensa und erfreut sich hervorragender Jenenser Gaumengenüsse.

Die vierte und letzte Vorrunde des Turniers steht in etwa einer halben Stunde an, Feedback gibt es dann nicht mehr.

Print Friendly, PDF & Email

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner