Die (noch) amtierenden Deutschen Meister

Datum: 11. Juni 2009
Redakteur:
Kategorie: Turniere
Einem ungeschriebenen Gesetz folgend, sind sie bei der diesjährigen DDM als Juroren dabei, im vergangenen Jahr wurden Marcus Ewald und sein Teamkollege Torsten Rössing (Klartext Halle) Deutsche Debattiermeister. Im Gespräch mit „Achte Minute“ bekennt Marcus, dass er seinem Titel hinterhertrauern wird.
Ein Mann mit Visionen: Marcus Ewald.
Achte Minute: Wie fühlt es sich an, bald nicht mehr amtierender Deutscher Meister im Hochschuldebattieren zu sein?
Marcus Ewald: (lacht) Das steht hier doch gar nicht zur Debatte: Wir sind ja auch nach dem Turnier noch amtierende BPS-Meister!
Was hat sich mit dem Titel in deinem Leben verändert?
Mit wurden viele Türen geöffnet, vor allem was Bewerbungsgespräche angeht. So wurde ich beispielsweise zu einem Vorstellungsgespräch in eine Werbeagentur eingeladen. Der Gründer der Agentur und einer seiner Partner waren neugierig, um was es sich beim Debattieren handelt. Da habe ich die beiden spontan eine Mini-Debatte zum Thema „Brauchen wir einen zweiten Mond?“ halten lassen.
(Anm. d. Red.: Nicht geklärt ist, ob Marcus Ewald jetzt auch in dieser Werbeagentur sein Auskommen finden wird.)
Lieber Marcus, vielen Dank für dieses Interview.
Hier eilt Marcus zur Eichdebatte zurück, er will jetzt im Turnier sein Wissen an Redner weitergeben.

So sehn Meister aus: Torsten Rössing.

Nachtrag: Wie Achte Minute inzwischen in Erfahrung gebracht hat, hat das mit dem Bewerbungsgespräch geklappt – Marcus Ewald aht den Job bekommen, für den er sich vorgestellt hat.

Print Friendly, PDF & Email

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner