Die ZEIT DEBATTE Aachen: Das Finale

Datum: 12. Mai 2013
Redakteur:
Kategorie: ZEIT DEBATTE

Heute morgen fanden die Halbfinals der ZEIT DEBATTE Aachen statt. Aus jedem Finale ziehen zwei Teams ins Finale weiter. Es kommt ab 14:00 zu folgendem Finale im Hauptgebäude der Rheinisch-Westfälisch Technischen Hochschule (RWTH) Aachen:

Finale:

Eröffnende Regierung: Heidelberg Neckarwiese

Eröffnende Opposition: Karma & Causality (Berlin)

Schließende Regierung: Mainz Anton

Schließende Opposition: Streitkultur Peitho (Tübingen)

Juoren: Michael Saliba (Chair), Katharina Kleine-Tebbe, Alexander Stötzner, Manuel Adams, Leo Vogel

Thema: Dieses Haus bedauert die Einführung einer europäischen Einheitswährung

Aufgrund der Finalteilnahme des Teams aus Berlin verzichtete Niels Schröter (CA) darauf, das Finale zu jurieren.

Logo ZEIT DEBATTEN (webversion)Die ZEIT DEBATTE Aachen vom 10. – 12. Mai ist der Abschluss der ZEIT DEBATTEN Saison 2012/2013. Nach den Turnieren in Tübingen, Hamburg und Marburg folgt ihr nur noch die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft. Die ZEIT DEBATTE Aachen richtet sich gezielt auch an Rednerinnen und Redner, die Deutsch als Fremdsprachen sprechen. Außerdem ist das Aachener Turnier Teil der Debate Changing Europe-Serie, den Gewinnern winkt eine Reise nach Brüssel.

fpu

Print Friendly, PDF & Email
Schlagworte: , , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare zu “Die ZEIT DEBATTE Aachen: Das Finale”

  1. Marc sagt:

    Der gute Mensch heißt Alexander Stötzner, nicht Stötzgen…

  2. Florian Umscheid sagt:

    So soll es sein.

Kommentare sind geschlossen.

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner