ZEIT DEBATTE Mainz 2014: Der Break ins Finale

Datum: 4. Mai 2014
Redakteur:
Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE

Bei der ZEIT DEBATTE in Mainz fanden am Vormittag im InterCity Hotel die Halbfinals statt. Das Finale wird im Plenarsaal des Landtags Rheinland-Pfalz ausgetragen. Folgende Teams schafften es ins Finale:

  • Streitkultur Poseidon (Lennart Lokstein, Nikos Bosse, Konrad Gütschow)
  • SKB Phönix feat. Special Guest Star Marcel Giersdorf (Marcel Giersdorf, Anna Mattes, Sarah Kempf)
Finalbreak

Finale der ZEIT DEBATTE Mainz im Plenarsaal des rheinland-pfälzischen Landtags
(c) Michael Schindler

Als Freie Redner breakten Florian Umscheid, Nicolas Eberle und Johannes Haug.

Juriert wird das Finale von den Chefjuroren Tom-Michael Hesse, Marion Seiche und Willy Witthaut sowie von Stefan Kegel und Severin Wünsch. Mario Dießner präsidiert.

Die beiden Halbfinaldebatten mit dem Thema „Soll bei öffentlichen Aufträgen Kunst am Bau nicht mehr gefördert werden?“ fanden in der folgenden Konstellation statt:

Halbfinale 1:

Regierung: VDCHaha (Jenny Holm, Tobias Kube, Florian Umscheid)

Opposition: SKB Phönix feat. Special Guest Star Marcel Giersdorf (Marcel Giersdorf, Anna Mattes, Sarah Kempf)

Freie Redner: Jan Dirk Capelle, Johannes Häger, Marcel Sauerbier

Das erste Halbfinale wurde juriert von Marion Seiche (Chefjurorin), Tom-Michael Hesse (CJ), Stefan Kegel, Toni Scharle, Pauline Leopold und Mark Etzel.

Halbfinale 2:

Regierung: Streitkultur Poseidon (Lennart Lokstein, Nikos Bosse, Konrad Gütschow)

Opposition: Nackenscheller (Johannnes Haug, Nicolas Eberle, Nicolas Friebe)

Freie Redner: Pegah Maham, Ruwen Fritsche, Julian Ohm

Die Jury des zweiten Halbfinals bestand aus Willy Witthaut (CJ), Jan Papsch, Mario Dießner, Gudrun Lux, Christian Zimpelmann und Korbinian Winkart.

kem

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner