Brüder Grimm Cup: Der Break ins Halbfinale

Datum: 25. Mai 2014
Redakteur:
Kategorie: FDL/DDL, Turniere

Beim Brüder Grimm Cup in Marburg traten am Samstag 20 Teams gegeneinander an. Das Turnier ist Teil der Freien Debattierliga. Nach vier Vorrunden qualifizierten sich folgende acht Teams für die Halbfinals, die morgen Vormittag ausgetragen werden:

1. Streitkultur Peitho (Konrad Gütschow, Nikos Bosse); 11 P.

2. Magdeburg Phönix (Felicia Höer, Stefan Torges); 9 P.

3. Mai & Jühli (Johanna Mai, Marcel Jühling); 8 P.

4. SKB: wir hams nicht in die BDU geschafft (Lena Schneider, Alexander Hans); 8 P.

5. Marburg Rotkäppchen (Tobias Kube, Ruben Brandhofer); 8 P.

6. Maiburg (Andrea Gau, Clarissa Schmidt); 7 P.

7. Streitkultur Apollon (Lennart Lokstein, Jan Ehlert); 7 P.

8. Potsdam Wortgefechte (Lara Kulpok, Robert Pietsch); 7 P.

Als Juroren breaken neben den Chefjuroren Kai Dittmann und Marc-André Schulz noch Johannes Häger, Nicolas Friebe, Anna Mattes, Jan-Felix Schneider, Philipp Schmidtke, Jannis Limperg, Elisabeth Gniosdorsch und Sarah Kempf.

Die besten zehn Redner nach den Vorrunden waren:

1. Stefan Torges

2. Marcel Jühling

3. Andrea Gau

4. Felicia Höer

5. Konrad Gütschow, Lennart Lokstein

7. Robert Pietsch, Christian Strunck

9. Johanna Mai

10. Nikos Bosse

Alle Vorrundenthemen des Turniers im Überblick:

VR 1: (inkl. Info-Slide: Wir schreiben das Jahr 2153. Wir besitzen die Technologie, ferne Galaxien zu erkunden. Wir finden fremde Zivilisationen, die auf niedrigem technologischen Stand sind. Die „Oberste Direktive“ ist das Prinzip der Nichteinmischung in die internen Angelegenheiten anderer Zivilisationen, besonders, solange diese noch keine Fähigkeit zu interstellarer Raumfahrt besitzen.) Dieses Haus würde die „Oberste Direktive“ einführen

VR 2: Dieses Haus würde, nach Vergabe des Turnieres an einen Club, über die Chefjuroren der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft abstimmen lassen. (inkl. Info-Slide: Die Mitgliederversammlung des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen e.V. vergibt das Recht zur Ausrichtung der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft per Mehrheitsbeschluss an geeignete Bewerber bzw. Debattierclubs. Eine Bewerbung enthält ein vom ausrichtenden Club ausgewähltes Chefjuroren-Team. Der VDCH unterstützt finanziell den Ausrichter der DDM. Die Chefjuroren werden derzeit also vom Ausrichter bestimmt.)

VR 3: Dieses Haus glaubt, dass in Staaten, in denen Abtreibung verboten ist, keine Ausnahmen in Fällen von Inzest oder Vergewaltigung gemacht werden sollten.

VR 4: Dieses Haus glaubt, man sollte die CDU wählen.

kem/ama

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1 Kommentare zu “Brüder Grimm Cup: Der Break ins Halbfinale”

  1. Macht ihr in der Top Ten aus Ronert Pietsch noch Robert? Ansonsten: Danke für die aktuelle Berichterstattung.
    // Danke, wurde korrigiert. (kem)

Comments are closed.

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner