Mainz gewinnt die ZEIT DEBATTE Heidelberg

Datum: 2. November 2014
Redakteur:
Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE

Die erste ZEIT DEBATTE der Saison hat drei Sieger gefunden: Das Team Mainz The Good, the Bad and the Beauty konnte sich im Finale durchsetzen. Es besteht aus Nicolas Eberle, Sina Strupp und Christian Strunck. Nicolas ist von der Jury außerdem zum besten Redner des Finals gekürt worden.

ZD Heidelberg Sieger Eberle, Strunck, Strupp

Die Sieger (v.l.): Christian Strunck, Nicolas Eberle und Sina Strupp (c) Till Kroeger

Die Mainzer vertraten die Opposition beim Thema Soll “Social Freezing” in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen aufgenommen werden? In der Regierung sprach das Team Hamburg United, bestehend aus Nicolas Garz, Barbara Schunicht und Kira Lancker.

Peter Giertzuch, Kai Dittmann und Gabor Stefan komplettierten das Finale als  fraktionsfreie Redner. Die studentische Finaljury bestand aus den Chefjuroren Sven Hirschfeld und Tobias Kube sowie Pegah Maham, Florian Umscheid und Wiebke Nadler. Elisa Schwarz präsidierte, während Chefjuror Willy Witthaut sich wegen der Mainzer Beteiligung aus der Jury zurückzog.

Die Themen des Turniers im Überblick:

VR1: Klassisch, aber aktueller denn je: Soll die Europäische Union sich von einem EU-Beitritt der Türkei distanzieren?

VR2: Schicht im Schacht: Soll es Arbeitgebern verboten sein, Arbeitnehmer in der Freizeit zu kontaktieren?

VR3: Infoslide: Der Marshallplan ist ein Konzept für ein großes Wirtschaftswiederaufbauprogramm der USA, das nach dem Zweiten Weltkrieg dem an den Folgen des Krieges leidenden Westeuropa zugutekommen soll. Nachdem die Alliierten nach Kriegsende zunächst die Denazifizierung, Demilitarisierung, Demokratisierung, Dezentralisierung und Demontage Deutschlands forderten, möchten die USA die amerikanische, britische und französische Besatzungszone in Deutschland nun für die Aufbauhilfe des Marshallplans berücksichtigen, ohne an all diesen Forderungen konsequent festzuhalten.Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser: Es ist der 3. April 1948. Sollen die USA die westdeutschen alliierten Besatzungszonen vom Marshall-Plan ausschließen?

VR4: Infoslide: Containern, auch Mülltauchen oder Dumpstern genannt, bezeichnet die Mitnahme weggeworfener Lebensmittel aus Abfallcontainern. Das Containern erfolgt in der Regel bei Abfallbehältern von Supermärkten, aber auch bei Fabriken. Die Lebensmittel werden meist wegen abgelaufener Mindesthaltbarkeitsdaten, Druck- und Gammelstellen oder als Überschuss weggeworfen.
Abfall oder Abendmahl: Soll “Containern” legalisiert werden?

VR5: You can’t handle the truth: Sollen Kriegsveteranen regelmäßig an Schulen über ihre Erfahrungen des Krieges berichten müssen?

HF: Infoslide: Kulturgut bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch “etwas, was als kultureller Wert Bestand hat und bewahrt wird”. Kulturgutschutz oder Kulturgüterschutz bezeichnet allgemein alle Maßnahmen zum Schutz von Kulturgütern vor Beschädigung, Zerstörung, Diebstahl und Verlust. Weggegangen, Platz vergangen? – Sollen langfristig besetzte Häuser in einer Stadt zum Kulturgut erklärt werden?

F: Infoslide: “Social Freezing” bezeichnet das vorsogliche Einfrieren von unbefruchteten Eizellen ohne medizinischen Grund, um die Möglichkeit für eine spätere Schwangerschaft zu haben. Soll Social Freezing in den Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenkassen aufgenommen werden?

hug

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare zu “Mainz gewinnt die ZEIT DEBATTE Heidelberg”

  1. Benedikt (Heidelberg) sagt:

    Die Mainzer vertraten die Opposition; das ist glaube ich vertauscht worden.

    ///danke für den Hinweis, habe ich korrigiert (hug)

  2. Jörn(Duisburg) sagt:

    Vielen Dank, lieber DC Heidelberg, für die Organisation dieses Turniers! Wenn etwas schief gelaufen ist, war es in jedem Fall nicht zu erkennen. Die Reise hat sich gelohnt.

Comments are closed.

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner