Die 5000 Euro-Frage: Wer gewinnt die ZEIT DEBATTE Oberfranken 2015?

Datum: 20. März 2015
Redakteur:
Kategorie: Turniere, VDCH, ZEIT DEBATTE

„Das Turnier-Horoskop auf euren Bagdes ist zu 100 Prozent fiktiv und zufällig zugewiesen. Es ist eigentlich witzig und begründet keine Ansprüche bei (Nicht-)eintreten“ schreiben die Organisatoren der ZEIT DEBATTE in Bayreuth in der Broschüre, die im Vorfeld an die Teilnehmer verschickt wurde. Neben Informationen für eine „5000 Euro-Frage“ und einem „Plan für Langschläfer“ wurden außerdem der Zeitplan und die wichtigsten Adressen veröffentlicht:

Debattierclub Bamberg

Der Zeitplan

Am Freitag, den 20. März, ist der Check-In bereits ab 14.00 Uhr in der Jugendherberge geöffnet. Spätestens um 16.00 Uhr sollten alle Teams und Juroren eingetroffen sein, da zu diesem Zeitpunkt der Transfer zur Universität startet, wo es um 17.30 Uhr Abendessen gibt und um 18.30 Uhr die erste Vorrunde startet. Abends sind die Teilnehmer eingeladen, die Kneipen und Bars Bayreuths zu entdecken.

Am Samstagmorgen geht es nach dem Frühstück um 8.20 Uhr zu Vorrunde zwei und drei. Nach dem Mittagessen und dem Präsidententag warten die Vorrunden vier und fünf. Nach dem Abendessen im Goldenen Anker um 20.00 Uhr beginnt um 23.00 Uhr die Breaknacht im Glashaus Bayreuth.

Für die Halbfinalisten und Interessierten startet der Sonntag bereits um 9.30 Uhr mit dem Transfer zur Universität. Langschläfern wird ein spätes Frühstück/Mittagessen um 11.45 Uhr in der Universität angeboten. Für alle geht es um 12.30 Uhr weiter in die Stadthalle Bayreuth, wo nach einem Gruppenfoto das Finale um 14.00 Uhr beginnt.

Logo Club BayreuthDas Finale

Wie jede ZEIT DEBATTE endet auch das Turnier in Bayreuth mit einer festlichen Finaldebatte, die zwischen den vier besten Teams ausgetragen wird. Das Siegerteam wird von einer Jury gekürt, die aus den Chefjury des Turniers sowie weiteren erfahrenen studentischen Debattierern besteht. Den Preis für die beste Finalrede verleiht eine prominente Ehrenjury, bestehend aus Brigitte Merk-Erb, Oberbürgermeisterin der Stadt Bayreuth, Prof. Dr. Stefan Leible, Präsident der Universität Bayreuth, Prof. Dr. Rupprecht Podszun, ehemaliger Debattant und Inhaber des Lehrstuhls Zivilrecht VIII an der Universität Bayreuth, Dr. Christoph Rabenstein, seit 1998 Mitglied des Bayerischen Landtags und Till Mayer, preisgekrönter Journalist. Im Anschluss findet ein Sektempfang statt. Das Finale ist öffentlich und kostenlos.

Personen und Zuständigkeiten

Ansprechpartner für Organisatorisches sind Cornelius Lipp und Florian Umscheid. Für die Themen des Turniers sind Robert Epple (Dresden Debating Union), Thore Wojke (Debattierclub Coburg) und Vera Bartsch (Debattierclub an der RWTH Aachen e.V.) zuständig.

Fragen und Anmerkungen können an Bayreuth [at] zeitdebatten [dot] de gerichtet werden. Die ZEIT DEBATTE Oberfranken wird vom Verein für regionale Streitkultur e.V. – einem Zusammenschluss der Debattierclubs Bayreuth, Bamberg und Coburg – ausgerichtet und durch das Studentenwerk und das Studierendenparlament der Universität Bayreuth unterstützt.

Vor Ort berichtet Anna Mattes für die Achte Minute und auf Twitter unter dem Hashtag #ZDobfr.

ama/hug

Logo ZEIT DEBATTEN ab 2013Die Turnierserie ZEIT DEBATTEN wird vom Verband der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH) in Zusammenarbeit mit der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Karl Schlecht Stiftung veranstaltet sowie durch eine Medienpartnerschaft mit dem Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) unterstützt. Seit einem Jahrzehnt werden jährlich mindestens fünf große Debattierturniere im Rahmen der ZEIT DEBATTEN ausgetragen, darunter die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft. Schirmherr der Serie ist der ehemalige deutsche Bundeskanzler Helmut Schmidt.

 

 

 

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , ,

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner