Pegah Maham und Alexander Hans gewinnen das Einladungsturnier 2015

Datum: 19. Oktober 2015
Redakteur:
Kategorie: Turniere

Pegah Maham und Alexander Hans haben das Einladungsturnier 2015 der Berlin Debating Union (BDU) gewonnen. Sie setzten sich aus der Schließenden Regierung gegen das Team BDU Probably Virgin (Julian Ohm und Stefan Torges) in der Eröffnenden Regierung, Julius Steen und der Andere von der Rederei Heidelberg (Peter Giertzuch und Julius Steen) in der Eröffnenden Opposition und BDU Christina und Christof (Christina Dexel und Christof Kebschull) in der Schließenden Opposition durch. Im Finale wurde das Thema Dieses Haus bereut das Aufheben der Fraktionsdisziplin bei Abstimmungen des Bundestags zu bioethischen Themen. debattiert (Factsheet: Im Allgemeinen herrscht im Deutschen Bundestag Fraktionsdisziplin. Bei einigen wenigen Abstimmungen (üblicherweise zu sogenannten “Gewissensentscheidungen”) wird diese durch die Fraktionsführung explizit aufgehoben. In der Vergangenheit geschah dies unter anderem bei Abstimmungen zu: Abtreibung, Organtransplantation, Stammzellen und Präimplantationsdiagnostik.)

BDU Logo Berlin Debating UnionJuriert wurde das Finale von Patrick Ehmann (Chair), Rebecca Irvine, Annette Kirste, Vera Bartsch und Jannis Limperg. Das Team BDU Probably Virgin rückte in das Finale von Tabplatz fünf nach, da ein Redner des eigentlich gebreakten Teams Bootsdam aus Potsdam (Moritz Kirchner und Robert Pietsch) am Sonntag verhindert war.

Die besten Redner des Einladungsturniers nach den Vorrunden waren:

1. Alexander Hans

2. Peter Giertzuch

3. Stefan Torges

4. Christina Dexel, Moritz Kirchner

6. Julius Steen

7. Christof Kebschull, Pegah Maham

9. Robert Pietsch

10. Konrad Gütschow

Folgende Themen wurden debattiert:

VR 1: Factsheet: Werden folgende drei Fragen bejaht, besteht ein Film den Bechdel-Test: Gibt es im Film mindestens zwei Frauenrollen? Sprechen sie miteinander? Unterhalten sie sich über etwas anderes als einen Mann? Beispiele für Filme, die den Bechdeltest nicht bestehen, sind: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil II, Die ursprüngliche Star Wars-Triologie, The Social Network, Findet Nemo und Lola Rennt. Dieses Haus würde staatliche Filmförderung an die Voraussetzung knüpfen, dass der geförderte Film den Bechdel-Test besteht.

VR 2: Factsheet: Die Verträge zur europäischen Zentralbank (EZB) bestimmen due Preisniveaustabilität in der Eurozone zum vorrangigen Ziel der EZB. Spezifiziert ist diese Stabilität als Inflationsrate von unter, aber nahe zwei Prozent. Weitere, nachrangige Ziele sind das Erlangen und Beibehalten eines hohen Beschäftigungsniveaus und eines dauerhaften Wachstums. Beide werden jedoch nur verfolgt, soweit dies ohne Gefährdung der Preisniveaustabilität möglich ist. Dieses Haus würde der EZB das Mandat verleihen, Preisstabilität, dauerhaftes Wachstum sowie einen hohen Beschäftigungsstand als gleichberechtigte Ziele zu verfolgen.

VR 3: Dieses Haus glaubt, dass Unterschiede scheinbar sind.

VR 4: Dieses Haus glaubt, es ist legitim für Menschen, die unterhalb ihres Existenzminimums leben, Vermögensdelikte zu begehen.

VR 5: Factsheet: Artikel 9 der japanischen Verfassung bestimmt, dass Japan für alle Zeiten auf den Krieg und auf die Androhung oder Ausübung von Gewalt als Mittel zur Beilegung internationaler Streitigkeiten verzichtet und keine Streitkräfte unterhält. Nachdem Shinzo Abe mit seinem Versuch gescheitert war, diesen Artikel zu ändern, hat die Regierung eine Reihe von Sicherheitsgesetzen beschlossen, die als Neuinterpretation der Verfassung bezeichnet werden. Diese Gesetze beinhalten unter anderem das Recht des japanischen Staats auf kollektive Selbstverteidigung in einem Verteidigungsbündnis. Damit können Japaner_innen an der Seite von Allierten im Ausland und zur Verteidigung von Bündnispartnern eingesetzt werden. Dieses Haus glaubt, dass die Neuinterpretation der japanischen Verfassung durch Shinzo Abe nicht im japanischen Interesse ist.

Finale: Factsheet: Im Allgemeinen herrscht im Deutschen Bundestag Fraktionsdisziplin. Bei einigen wenigen Abstimmungen (üblicherweise zu sogenannten “Gewissensentscheidungen”) wird diese durch die Fraktionsführung explizit aufgehoben. In der Vergangenheit geschah dies unter anderem bei Abstimmungen zu: Abtreibung, Organtransplantation, Stammzellen und Präimplantationsdiagnostik. Dieses Haus bereut das Aufheben der Fraktionsdisziplin bei Abstimmungen des Bundestags zu bioethischen Themen.

ama

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1 Kommentare zu “Pegah Maham und Alexander Hans gewinnen das Einladungsturnier 2015”

  1. Daniel (Heidelberg) sagt:

    Spitzenthemen!

Comments are closed.

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner