Die WUDC in Thessaloniki beginnen

Datum: 23. Dezember 2015
Redakteur:
Kategorie: International, Turniere

Es ist das wichtigste und längste Turnier im internationalen Debattieren: Die World Universities Debating Championships (WUDC) beginnen in Thessaloniki, Griechenland. Vom 27. Dezember 2015 bis zum 4. Januar 2016 werden über 1.000 Teilnehmer in die zweitgrößte Stadt Griechenlands fahren und sich um den Weltmeistertitel streiten.

Für den Verband deutschsprachiger Debattierclubs an Hochschulen (VDCH) werden die folgenden Teilnehmer in Griechenland vertreten sein:

  • BDU Berlin: Frederick Aly, Christof Kebschull (Team); Fabian Bickel, Pegah Maham (Team); Moritz Altner, Annabelle van Beusekom (Juroren)
  • BITS Iserlohn: Florian Schneider, Julian Vaterrodt (Team); Jule Biefeld, Jonas Linck (Juroren)
  • Debating Club Heidelberg: Anne Gaa (Jurorin)
  • Debattierclub Kiel: Rauad Abagela, Aleksandar Markovic (Team)
  • DK Wien: Melanie Sindelar, Madlen Stottmeyer (Team)
  • Eberhart Karls Universität Tübingen: Nikos Bosse, Konrad Gütschow (Team); Lennart Lokstein (Juror)
  • Friedrich Schiller Universität Jena: Patrizia Hertlein, Tina Rudolph (Team); Marcel Ries (Juror)
  • Georg-August-Universität Göttingen: Jan-Henrik Hinselmann, Habakuk Hain (Team); Alexander Osterkorn (Juror)
  • Munich Debating Society: Reinhold Koch, Benjamin Siegel (Team)
  • RWTH Aachen University: Ruben Brandhofer, Marc-André Schulz (Team)
  • TU Dresden: Tom Emmerich, Robert Epple (Team)
  • University of Bielefeld: Julius Erdmann, Elena Stark (Team)
  • Tilbury House Cologne: Leonard Muenstermann, Agnes Putri (Team); Helena Hecke, Artem Korchemsky (Team)
  • Universtity of Münster: Tine Heni, Robin von Steinkeller (Team); Hendrik Sannwald, Christoph Saß (Team); Matthias Carcasona (Juror)
  • Zeppelin University: Calyxx Peucker (Juror)

Wichtige Teilnehmerinfos

Neben den üblichen Dingen sollten die Teilnehmer auf jeden Fall warme Kleidung einpacken. Griechenland wird zwar oft mit Urlaubsfeeling, Sonnenschein und Strandwetter assoziiert. Thessaloniki liegt jedoch im Norden, hier liegen die Temperaturen im Dezember zwischen sechs und zehn Grad. In der Nacht können sie auf bis zu zwei Grad fallen.

Luftbild Thessaloniki WUDC 2016 (gemeinfrei)

Luftbild Thessaloniki WUDC 2016

Die Teilnehmer sind in drei Hotels untergebracht. Um zu erfahren, in welchem man davon übernachten wird, empfiehlt die Organisation sich im Capsis Hotel einzufinden. Von dort aus werden die Teilnehmer in ihr Hotel gebracht.

Weitere Fragen beantwortet die Orga in ihren FAQs und in zwei Newslettern.

Neun Vorrunden, sieben Chefjuroren, drei Finals, ein Titel

Vom 29. bis zum 31. Dezember finden neun Vorrunden für die Debattanten statt. Wer den Break geschafft hat, wird in der Silvesternacht bekannt gegeben. Im neuen Jahr werden die Teams dann in den Kategorien ESL (English as a Second Language) und EFL (English as a Foreign Language) sowie im offenen Wettbewerb weiter um den Sieg kämpfen. Die Finals finden am 3. Januar statt.

Für die Themen sind sieben Chefjuroren verantwortlich: Manos Moschopoulos, Arinah Najwa, Chris Bisset, John McKee, Josh Zoffer, Sarah Balakrishnan und Tasneem Elias. Tabmaster des Turniers sind Chuan-Zheng Lee und Jakob Reiter.

Für die Achte Minute berichtet Saskia Höfer live von den WUDC. Die Themen des Turniers, der Break und die Sieger werden unter dem offiziellen Hashtag #wudc2016 getwittert. Manuel Adams ist für das Team Pretty Pictures vor Ort.

hoe/hug

 

 

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner