“Mit dem ersten Turnier Studenten langfristig binden”: Der Debütanten-Cup beginnt

Datum: 4. März 2016
Redakteur:
Kategorie: Einsteigerliga, Turniere

Am kommenden Samstag, dem 5. März 2016, richtet der Mainzer Debattierclub Johannes Gutenberg e.V. (DCJG) sein Anfängerturnier im Format der Offenen Parlamentarischen Debatte (OPD) aus: den Debütanten-Cup. Zwölf Teams aus Deutschland, darunter auch ein Schülerteam, reisen in die Fastnachtshochburg, um sich unter geschützten Bedingungen miteinander zu messen. Chefjuriert wird das Turnier von Alexander Labinsky und Julius Steen.

Logo des DCJG Mainz

Logo des DCJG Mainz

Das eintägige Turnier beginnt um 09.00 Uhr mit der Registrierung. Alle Turnierteilnehmer werden zum Rollcall im Plenarsaal der Mittleren Kreuzbauten im 1. Stock erwartet. Nach drei Vorrunden wird es einen direkten Break ins Finale geben, das um etwa 19.30 Uhr starten soll. Im Anschluss an das Turnier lädt der DCJG alle zu einer studentischen Party in gemütlicher Atmosphäre ein. Das Social findet wie im vergangenen Jahr in der Bar Inter II statt. Für die früher Anreisenden gibt es am Freitag ab 20.30 Uhr ein Treffen im Lomo. Die Reservierung läuft auf “DCJG”.

Der Debütanten-Cup ist Teil der Einsteigerliga – das bedeutet, teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Studierende, deren erste Rede nicht länger als ein Kalenderjahr zurück liegt, die nicht auf mehr als zwei nicht-Einsteigerturnieren geredet und kein solches gewonnen haben und auch nicht mehr als ein Einsteigerturnier gewonnen haben. “Aus vielen Clubs hört man immer wieder, dass neue Mitglieder Hemmungen vor dem ersten Turnier haben. Für uns ist es auch der Ansporn mit dem ersten Turnier die jungen Studierenden langfristig für das Debattieren zu gewinnen”, so Jonas W., einer der Organisatoren.

Wer Fragen hat oder sich in Mainz verirrt, kann sich vertrauensvoll an Jonas unter 0151 18153131 oder info [at] dcjg [dot] de

Für die Achte Minute berichtet Saskia Höfer live vom Turnier. Die Themen werden unter dem Hashtag #DebüCup getwittert.

hoe

//Anmerkung der Redaktion: Jonas’ vollständiger Name ist uns bekannt, wird aber auf seine Bitte hin nicht in diesem Artikel veröfftlicht.

Print Friendly
Schlagworte: , , , ,

1 Kommentare zu ““Mit dem ersten Turnier Studenten langfristig binden”: Der Debütanten-Cup beginnt”

  1. Christian (MZ) sagt:

    Soweit ich weiß sind die Einsteigerkriterien nicht an den Studentenstatus geknüpft, oder? Damit wäre jede Person, deren erste Rede nicht länger als ein Kalenderjahr zurückliegt etc. zum Start berechtigt. Daher können ja auch die Schüler mit reden, was sie bei der DDM glaube ich nicht dürften (zumindest nicht, solange sie minderjährig sind). Die meisten Teilnehmer sind aber natürlich erfahrungsgemäß junge Studierende 😉

Comments are closed.

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner