Regionalmeisterschaften 2016: Die Breaks ins Halbfinale

Datum: 24. April 2016
Redakteur:
Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE

An diesem Wochenende finden zeitgleich in drei deutschen Städten die Regionalmeisterschaften 2016 statt. Nach vier Vorrunden stehen die Teilnehmer der Halbfinals aller drei Meisterschaften fest. Folgende Teams haben es in die K.O.-Runden der Regios geschafft:

Nordostdeutsche Meisterschaft (NODM), JenaLogo Club Jena

  • BDU King Under Your Control (Pegah Maham, Alexander Hans), 11 P.
  • Göttingen Rubikonüberschreiter (Franziska Frese, Nicolas Friebe), 10 P.
  • Göttingen Verantwortungsträger (Anne Gaa, Jan Michal), 9 P.
  • Berlin Cruel Intentions (Lena Schneider, Tanja Hille), 9 P.
  • Berlin Inteambereich (Christoph Kebschull, Frederick Aly), 9 P.
  • Göttingen Stahlträger (Alexander Osterkorn, Habakuk Hain), 8 P.
  • Berlin We know Words (Tobias Münch, Julian Statsny), 8 P.
  • Hannover 2. Liga ist auch ganz schön (Hendrik Ehlers, Patric Flommersfeld)

Da die Teams Magdeburg Vergesst den Kaktus, Trump 4 VDCH-Präsident (Frederick Ferber, Philipp Reinhardt) und Bootsdam (Robert Pietsch, Clara Hülskemper) nicht breakberechtigt waren, rückte das Team aus Hannover vor in die K.O.-Runden.

Als Juroren breaken Jule Biefeld, Philippe Holzhey, Nadine Bernhardt, Pascal Schäfer, Jonathan Scholbach, Nora Scheuch, Dessislava Kirova, Lara Kulpok, Elena Müller und Lilian Seffer neben den Chefjuroren Andrea Gau, Moritz Kirchner und Patrick Ehmann.

Alle Vorrundenthemen der NODM im Überblick:

VR1: DH berreut die neuerliche Verlängerung der Sanktionen der EU gegenüber Russland.

VR2: DHW Gremien der studentischen Selbstbewertung abschaffen, sofern ein bestimmtes Wahlquorum nicht erreicht wird.

VR3: DHW Schülergerichte an deutschen Schulen einführen.

VR4: DH, als Feminist*in, begrüßt die Bemühungen der Bundeswehr, den Frauenanteil an Kampf- und sonstigen bewaffneten Einsätzen zu erhöhen.

Von der NODM twittert Anne Gaa weiterhin unter #nodmJ.

Westdeutsche Meisterschaft (WDM), BonnLogo Debattierclub Bonn

  • Münster Martini (Christoph Saß, Philipp Schmidtke), 10 P.
  • Münster pink fluffy unicorns debating on rainbows (Theresa Widlok, Elin Böttrich), 9 P.
  • Hamburg House of Garz (Nicolas Garz, Alina Winter), 9 P.
  • Marburg Rapunzel (Anne Suffel, Nora Lindhauer), 9 P.
  • Hamburg Wandsbee-connection (Johannes Bechtle, Leonardo Martinez), 9 P.
  • Münster Überwasser (Johanna von Engelhardt, Tine Heni), 8 P.
  • Iserlohn Wir sind hier nur um zur DDM zu dürfen (Julian Vaterrodt, Christina Polikläsener), 8 P.
  • Aachen 08 (Vera Bartsch, Georg Wicke), 7 P.

Als Juroren breaken Barbara Schunicht, Charlotte Lorenz, Christian Strunck, Christina Brinkmann, Gwendolyn Zeuner, Jan Ehlert, Ruben Brandhofer, Stefan Lüthje und Matthias Morrkopf neben den Chefjuroren Willy Witthaut, Marc-André Schulz und Anna Mattes. 

Alle Vorrundenthemen der WDM im Überblick:

VR1: DHG, dass in Ländern, in denen hohe Studiengebühren gesellschaftlich akzeptiert sind, Stipendien nicht durch Unternehmen und durch politische bzw. weltanschauliche Träger vergeben werden sollten.

VR2: (Infoslide: Es liegen zwei idealisierte Optionen staatlichen Handelns vor: Option A ist ein staatlich finanziertes Rentensystem mit festgelegtem Eintrittsalter. Option B ist eine staatlich finanzierte Berufsunfähigkeitsversicherung.) DH entscheidet sich für Option B.

VR3: (Infoslide: 2012 ermordete Jaquelin Sauvage in Frankreich ihren Ehemann. Ende 2014 wurde sie zu 10 Jahren Haft verurteilt, die Staatsanwaltschaft beklagte die Schwere ihrer Tat, da sie ihrem Mann drei Mal in den Rücken schoss. Sauvages Grund für die Tat war, dass sie 47 Jahre von ihrem Mann terrorisiert und misshandelt wurde. Die Kinder des Ehepaars bestätigen ihre Schilderungen. Medien, Künstler und Frauenvereinigungen forderten ihre Begnadigung. Der französische Präsident begnadigte die Frau Ende 2016.) DH bedauert die Entscheidung des französischen Präsidenten im Fall Sauvage.

VR4: DHW arabische Staaten wirtschaftlich und politisch bevorzugen, sofern diese säkuläre Verfassungen beschließen.

Süddeutsche Meisterschaft (SDM), TübingenLogo Streitkultur Tübingen

  • Redereich Die Anderen ohne die Eine (Julius Steen, Peter Giertzuch), 11 P.
  • Streitkultur Peitho (Konrad Gütschow, Philipp Schirmer), 10 P.
  • DK Wien A (Darius Klett, Roman Korecky), 9 P.
  • St. Gallen Alpenmilch (Jonas Frey, Patrick Lanter), 8 P.
  • Rederei Sie hätten mich nicht den Namen aussuchen lassen sollen (Sabrina Effenberger, Anna Markus), 8 P.
  • Wien B (Madlen Stottmeyer, Ingo Bandhauer), 8 P.
  • Freiburg Persönlich ja mein Favorit (Julian Keimer, Clarissa Schmidt), 8 P.
  • Rederei Rosen, Randale & Raclett (Inga Kerber, Timo Steinsberger), 8 P.

Als Juroren breaken Jannis Limperg, Marcel Sauerbier, Sabine Wilke, Lukas Haffert, Calyxx Peuckert, Lukas Mengestu, Jan-Gunther Gosselke, neben den Chefjuroren Marion Seiche, Nikos Bosse und Tobias Kube.

Alle Vorrundenthemen der SDM im Überblick:

VR1: DHW es erlauben, ein von Terroristen entführtes Flugzeug abzuschießen.

VR2: DH möchte den natürlichen Tod überwinden.

VR3: DH feiert sexuell selbstbewusst auftretende Künstlerinnen (z.B. Niki Minaj mit Anaconda) als Erfolg für den Feminismus.

VR4: DH bereut den Arabischen Frühling.

hoe

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

2 Kommentare zu “Regionalmeisterschaften 2016: Die Breaks ins Halbfinale”

  1. pe sagt:

    Zum Break bei der NODM:

    das Team Magdeburg Vergesst den Kaktus, Trump 4 VDCH-Präsident (Frederick Ferber, Philipp Reinhardt) war nicht breakberechtigt (mixed Team). Auch das nachrückende Team auf Platz 9 Bootsdam (Robert Pietsch; Clara Hülskemper) war nicht breakberechtigt (Studierendenregel). Daher breakte ins HF auf Platz 10: Hannover 2. Liga ist auch ganz schön (Hendrik Ehlers, Patric Flommersfeld)

  2. pe sagt:

    NODM Thema VR4 lautet im Original: DH, als Feminist*in, begrüßt die Bemühungen der Bundeswehr, den Frauenanteil an Kampf- und sonstigen bewaffneten Einsätzen zu erhöhen.

Comments are closed.

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner