Berlin gewinnt das Berlin PUNK 2017

Datum: 6. Februar 2017
Redakteur:
Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere
Die Siegerinnen des Punk-Turniers (c) Jonas Huggins

Die Siegerinnen des Punk-Turniers (c) Jonas Huggins

Lara Tarbuk und Ilze Zīlmane vom Team Riga A der Berlin Debating Union haben das Berlin Punk Turnier 2017 gewonnen. Das Thema des Finals lautete: “Dieses Haus würde ein Verfassungsgericht für die Rechte zukünftiger Generationen einsetzen.” Das Siegerteam bestritt die Debatte aus der Schließenden Regierung. In der Eröffnenden Regierung sprach Berlin Timmi und Basti (Tim Schmidtlein, Bastian Laubner), in der eröffnenden Opposition Berlin Bernd und das Brot (Bernd, Stefan Torges) und in der Schließenden Opposition Jena Absolute Beginner (Sebastian Wolf, Jonathan Scholbach).

Das Finale wurde juriert von Chefjurorin Tanja Hille, Chefjuror Marc-André Schulz, sowie Matthias Carcasona, Julian Stastny und Leonardo Martinez.

Das Berlin Punk war ein Pro/Am-Turnier: In jedem Team musste mindestens eine Anfängerin oder ein Anfänger reden. Das Turnier war nicht Teil der Deutschsprachigen Debattierliga (DDL).

Die zehn besten Rednerinnen und Redner nach den Vorrunden:

1. Jonathan Scholbach
2. Stefan Torges
2. Jonas Huggins (Springer)
4. Bastian Laubner
5. Jonas Huggins (Springer)
6. Frederick Aly (Springer)
7. Lara Tarbuk
8. Kai
9. Frederike Holewik
10. Pegah Maham
10. Nora Scheuch

Die Themen des Turniers im Überblick:

Vorrunde 1: Dieses Haus bevorzugt eine Welt, in der das Konzept des Lebens nach dem Tod auf karmatischer Bilanz beruht im Gegensatz zu göttlicher Vergebung.

VR2: Factsheet: Die Jawaras sind ein indigenes Volk, das auf den abgelegenen indischen Andamanen-Inseln lebt. Es gibt heutzutage noch ungefähr 400 Jawaras und sie gelten als die letzten Menschen einer altsteinzeitlichen Zivilisation, die sich mit Jagen und Sammeln selbstversorgen. Bis 1998 lebten die Jawaras komplett isoliert von ihrer Umgebung und hielten Fremde mit Gewalt davon fern, sich dem Volk zu nähern. Nachdem das Volk Frieden mit seinen Nachbarn geschlossen hatte, erließ Indien eine Gesetzgebung zum Schutz indigener Völker, unter welcher der Kontakt zu den Jawaras weitestgehend verboten wurde.
Es ist weitgehend bekannt, dass das Volk der Jawaras in der Vergangenheit rituelle Tötungen von Neugeborenen durchführte, die von Witwen zur Welt gebracht wurden oder von einem Ausländer gezeugt waren. Kürzlich geschah ein solcher Fall: Die indischen Behörden verhafteten daraufhin zwei nicht zum Stamm zugehörige Männer: Einen 25-Jährigen, der die Jawara-Frau geschwängert haben soll, und einen Mann, der beschuldigt wird, den Mörder angestiftet und Kontakt mit dem indigenen Volk gehabt zu haben. Der Jawara-Mann, der das Kind letztlich umgebracht hat, wurde jedoch nicht festgenommen.

Dieses Haus würde auch gegen den Willen des Stammes den Täter strafrechtlich verfolgen.

VR3: Angenommen, es ist technisch möglich: Dieses Haus befürwortet die privatwirtschaftliche (im Gegensatz zur staatlichen) Nutzung von Ressourcen im Weltall.

VR4: Factsheet: Der Begriff Appeasement-Politik (Beschwichtigungspolitik, von englisch to appease, französisch apaiser, ‚besänftigen‘, ‚beschwichtigen‘, ‚beruhigen‘) bezeichnet eine Politik der Zugeständnisse, der Zurückhaltung, der Beschwichtigung und des Entgegenkommens gegenüber Aggressionen zur Vermeidung von Konflikten. DHG der Westen sollte gegenüber Russland Appeasement-Politik betreiben.

Dieses Haus glaubt, dass der Westen gegenüber Russland eine Appeasement-Politik verfolgen sollte.

VR5: Factsheet: Der Staat fördert Religionen mit diversen rechtlichen Privilegien, u.a. Steuerbefreiung, Kirchensteuereinzug, Sonderregelungen im Arbeits- und Sozialrecht.

Dieses Haus würde religiösen Institutionen, in denen Frauen keinen gleichberechtigten Zugang zu führenden religiösen Ämtern haben, rechtliche Privilegien verweigern.

Finale: Dieses Haus würde ein Verfassungsgericht für die Rechte zukünftiger Generationen einsetzen.

hug/jm.

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner