Regionalmeisterschaften 2017: Der Break

Datum: 30. April 2017
Redakteur:
Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere, ZEIT DEBATTE

Auf den drei parallel stattfindenden Regionalmeisterschaften (Süddeutsche Meisterschaft, Westdeutsche Meisterschaft und Nordostdeutsche Meisterschaft) steht nach dem ersten Tag nun fest, welche Teams in die Halbfinales einziehen werden. Nachfolgend die Ergebnisse der Turniere:

Süddeutsche Meisterschaft (SDM) in Heidelberg

Teambreak:

1. Heidelberg Mini-Hausschweine, 842 Punkte (Martin Reinhardt, Benedikt Rennekamp, Franziska S.)

2. Streitkultur Athene, 825,49 Punkte (Janek Elkmann, Sabine Wilke, Jan E.)

3. Miau :3, 805,24 Punkte (Samuel Gall, Angelique Herrler, Lisa Weck) – DC Heidelberg

4. Public Shaming, 803,92 Punkte (Dariusch Klett, Madlen Stottmeyer, Ingo Bandhauer) – DK Wien

 

Redner Top 10:

1. Jan E., 194,83 Punkte

2. Madlen Stottmeyer, 194,75 Punkte

3. Martin Reinhardt, 193,00 Punkte

4. Johannes Meiborg, 188,66 Punkte

5. Samuel Gall, 187,59 Punkte

6. Benedikt Rennekamp, 185,91 Punkte

7. Lukas Mengestu, 185,58 Punkte

8. Angelique Herrler, 184,58 Punkte

9. Franziska S., 183,50 Punkte

10. Janek Elkmann, 183,17 Punkte

 

Jurorenbreak:

Alexander Hiller, Sabrina Effenberger, Alexander Ropertz, Konrad Gütschow, Matthias Scheu, Willy Witthaut, Jan Lohmann, Roman Korecky, Jule Biefeld, Thore Wojke, Barbara Schunicht, Zsolt Szilagyi, Niklas Haffert

 

Daraus ergeben sich für den zweiten Tag folgende Konstellation:

Halbfinale 1: Heidelberg – Mini-Hausschweine vs. Public Shaming

Fraktionsfreie Redner: Johannes Meiborg, Clarissa Schmidt, Ann-Kathrin Bergmann

Juroren: Sabrina Effenberger (HJ), Alexander Ropertz, Konrad Gütschow, Matthias Scheu, Willy Witthaut, Alexander Hiller (Präsident)

Halbfinale 2: Miau :3 vs. Streitkultur Athene

Fraktionsfreie Redner: Lukas Mengestu, Philipp Mathé, Stella Scherer

Juroren: Jule Biefeld (HJ), Thore Wojke, Barbara Schunicht, Zsolt Szilagyi, Niklas Haffert, Roman Korecky (Präsident)

 

Westdeutsche Meisterschaft (WDM) in Wuppertal

Teambreak:

1. Münster Martini, 855,01 Punkte (Johanna von Engelhardt, Philipp Schmidtke, Christoph Saß)

2. Aachen B, 850,33 Punkte (Ruben Brandhofer, Marc-Andre Schulz, Marcel Jühling)

3. DCJG Ultras, 824,25 Punkte (Isabel Kurth, Alena Haub, Allison Jones)

4. Frankfurt – Werwölfe von Düsterwald, 820,16 Punkte (Gwendolyn Zeuner, Marion Seiche, Leonardo Moll)

 

Redner Top 10:

1. Marion Seiche, 197,49 Punkte

2. Christoph Saß, 195,34 Punkte

3. Marc-Andre Schulz, 194,33 Punkte

4. Felicitas Strauch, 192,00 Punkte

5. Marcel Jühling & Philipp Schmidtke, je 191,00 Punkte

7. Allison Jones & Alena Haub, je 188,34 Punkte

9. Johanna von Engelhardt, 188,00 Punkte

10. Ruben Dillmann, 186,00 Punkte

 

Jurorenbreak:

Alexander Labinsky, Christian Strunck, Peter Tekaat, Lukas Beichler, Jannis Limperg, Jan-Gunther Gosselke, Timothy Mayer, Clara Wimmer, Robin von Steinkeller

Daraus ergeben sich für den zweiten Tag folgende Konstellation:

Halbfinale 1: Münster Martini vs. Frankfurt – Werwölfe von Düsterwald

Fraktionsfreie Redner: Felicitas Strauch, Marco Albers, Georg Wicke

Juroren: Alexander Labinsky (HJ), Christian Strunck, Peter Tekaat, Lukas Beichler, Jannis Limperg (Präsident)

Halbfinale 2: DCJG Ultras vs. Aachen B

Fraktionsfreie Redner: Ruben Dillmann, Matthias Gansen, Teresa Milia

Juroren: Jan-Gunther Gosselke (HJ), Timothy Mayer, Clara Wimmer, Robin von Steinkeller (Präsident)

 

Nordostdeutsche Meisterschaft (NODM) in Göttingen

Teambreak:

1. Hamburg – Wichtig, schön und sapiosexuell, 857,83 Punkte (Nicolas Garz, Julian Staudt, Gina Konietzky)

2. BDU AVAP-King, 845,59 Punkte (Pegah Maham, Christof Kebschull, Elena Müller)

3. BDU Speck-King, 841,51 Punkte (Alexander Hans, Tobias Münch, Lara Tarbuk)

4. Göttingen Bismarckjhering, 814,01 Punkte (Ruwen Fritsche, Jan-Henrik Hinselmann, Timo Albrecht)

 

Redner Top 10:

1. Pegah Maham, 195,50 Punkte

2. Nicolas Garz, 194,67 Punkte

3. Julian Staudt, 193,17 Punkte

4. Gina Konietzky, 193,16 Punkte

5. Ruwen Fritsche, 192,01 Punkte

6. Christof Kebschull, 191,75 Punkte

7. Alexander Hans, 191,67 Punkte

8. Tobias Münch, 188,34 Punkte

9. Jonas Huggins, 185,33 Punkte

10. Aphra J. Linse-Ostermeier, 185,16 Punkte

 

Juroren:

Anna Mattes, Tina Rudolph, Philipp Stiel, Alexander Karl Postl, Berrin Inci, Mario Dießner, Anne Gaa, Andrea Gau, Habakuk Hain, Lars Brandt, Jan-Phillip Niedeck, Christopher Gack

 

Daraus ergeben sich für den zweiten Tag folgende Konstellation:

Halbfinale 1: Hamburg – Wichtig, schön und sapiosexuell vs. Göttingen Bismarckhering

Fraktionsfreie Redner: Jonas Huggins, Nico Lachmann, Johannes Bechtle

Juroren: Anna Mattes (HJ), Tina Rudolph, Philipp Stiel, Alexander Karl Postl, Berrin Inci, Mario Dießner (Präsident)

Halbfinale 2: BDU AVAP-King vs. BDU Speck-King

Fraktionsfreie Redner: Aphra J. Linse-Ostermeier, Carolin Lambotte, Deniz Lü

Juroren: Anne Gaa (HJ), Andrea Gau, Habakuk Hain, Lars Brandt, Jan-Philip Niedeck, Christopher Gack (Präsident)

 

lok.

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

3 Kommentare zu “Regionalmeisterschaften 2017: Der Break”

  1. Alexander Karl Postl sagt:

    Könnt ihr noch meinen Namen korrigieren? Dankeschön

    1. Zsolt Szilagyi sagt:

      Ebenfalls. 🙂

  2. Alexander Osterkorn (Gö) sagt:

    Das Göttinger Team heißt Bismarckjhering (sic!) in Anspielung auf den bedeutsamen Juristen Rudolf von Jhering, der genau wie Bismarck in Göttingen wirkte, auch wenn der Schreibfehler auf seine weniger große Bekanntheit in der Debattierszene hindeutet 😉
    Und der Redner im Team heißt Timo und nicht Tirno.
    Bedankt!

Comments are closed.

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner