Train-the-Trainer geht in die vierte Runde – Bewerbungen jetzt möglich

Datum: 15. Juni 2017
Redakteur:
Kategorie: Ausschreibung, Veranstaltungen

Das Ausbildungsprogramm des VDCH, Train-the-Trainer, geht in die vierte Runde, wenngleich mittlerweile auch nicht mehr über den VDCH sondern die DDG – das gab VDCH- und DDG-Beirätin Sarah Andiel unlängst bekannt. Gleichzeitig wurden auf der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft weitere Zertifikate an Trainer vergangener Ausbilungsjahrgänge verliehen. Wer nun ebenfalls in deren Ränge aufsteigen möchte, hat nun die Chance, sich auf einen der 20 Ausbildungsplätze des nächsten Jahrgangs zu bewerben!

Teilnehmergruppe mit Trainern Jens Fischer und Thore Wojke (vor dem Fenster, v.l.) (c) Clemens Lechner

Teilnehmergruppe des ersten Train-the-Trainer Jahrgangs mit Trainern Jens Fischer und Thore Wojke (vor dem Fenster, v.l.) – © Clemens Lechner

Im Train-the-Trainer-Programm bilden erfahrene Master-Trainer motivierte Debattanten dazu aus, selbst Trainings in ihren und anderen Clubs zu konzipieren und durchzuführen. Der Leitgedanke des Programms ist, dass die Trainer auf diese Weise das Debattieren weiter verbreiten können und sollen. Der vierte Jahrgang wird dabei finanziell durch die Deutsche Debattiergesellschaft e.V. unterstützt, den Alumniverband des Debattierens. Damit wird den Teilnehmern die Ausbildung zu einer verhältnismäßig geringen Eigenbeteiligung ermöglicht.

Das Programm richtet sich an Debattanten, die bereits einige Debattiererfahrung gesammelt haben. Bewerben kann man sich bis zum 09. Juli 2017 über dieses Anmeldeformular, die Eigenbeteiligung beträgt 190€. Bei mehr als 20 Bewerbungen, wird nach Qualifikation priorisiert.

Inhaltlich besteht das Programm aus 5 Phasen:

  1. Selbststudium und Durchführung einer kurzen Übung im eigenen Club

  2. Modul 1: Präsenzwochenende (20.-22. Oktober 2017)

  3. Probetraining nach eigenem Konzept (zwischen Modul 1 und Modul 2)

  4. Modul 2: Präsenzwochenende (19.-21. Januar 2018)

  5. Zertifizierungstraining mit einem/einer erfahrenen Master-Trainer*In nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung

Die Fahrtkosten zu den Präsenzwochenenden werden laut Andiel zu 50-90% erstattet. Gestaltet und betreut wird das Programm dieses Jahr von den Master-Trainern Farid Schwuchow, Jan-Dirk Capelle, Jonathan Scholbach, Marietta Gädeke, Sarah T. P. Andiel und Thore Wojke. Für Rückfragen steht Sarah Andiel unter training [at] vdch [dot] de zur Verfügung.

lok.

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du,
dass du die Kommentier-Regeln gelesen hast.
Erforderliche Felder sind markiert:*

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner