Nicolas Eberle wird Master aller Master – DDG trifft sich wieder in Eisenach

Datum: 5. Oktober 2017
Redakteur:
Kategorie: DDG, Turniere

Der Masters’ Cup der Deutschen Debattiergesellschaft (DDG) ist vorbei. Nicolas Eberle wurde zum Master der Masters gekürt. Er debattierte im Finale gemeinsam mit Florian Umscheid gegen Sabrina Effenberger und Marietta Gädeke. Das Thema lautete: DH begrüßt den Einzug der AFD in den deutschen Bundestag. Das Finale im prestigeträchtigen Sängersaal auf der Wartburg wurde juriert von Philipp Stiel, Benedikt Rennekamp, Maya Heckendorf, Samuel Gall und Henrik Maedler.

Halbfinale des Masters' Cup 2017 - © Manuel J. Adams

Nicht bloß Köpfe rauchten im Halbfinale des Masters’ Cup 2017 – © Manuel J. Adams

Ins Halbfinale breakten nach Ranking: Sabrina Effenberger, Marcus Ewald, Marietta Gädeke, Isabelle Fischer, Florian Umscheid, Patrick Ehmann, Torsten Rössing und Nicolas Eberle. In dieser Reihenfolge konnten die Halbfinalisten sich vor der Themenverkündung ihre Position aussuchen. Daraus entstanden diese Konstellationen:

HF1: Nicolas Eberle/Patrick Ehmann gegen Florian Umscheid/Marcus Ewald

Es jurierten Philipp Stiel, Tobias Schütz, Marco Albers und Vera Bartsch.

HF2: Torsten Rössing/Isabelle Fischer gegen Sabrina Effenberger/Marietta Gädeke

Es jurierten Jule Biefeld, Peter Odenthal, Benedikt Rennekamp und Alena Haub.

Die DDG, der Verein für Debattieralumni, richtet den Masters’ Cup jedes Jahr in Eisenach aus. Bei dem Turnier treten die Teilnehmer einzeln an und werden in jeder Runde zu Teams gelost. Die Themen stellen traditionell ein Mitglied des Vorstandes der DDG und des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen (VDCH) – in diesem Jahr der wiedergewählte Philipp Stiel und der Ende August frisch gewählte Benedikt Rennekamp.

Mitgliederversammlung der DDG

Auch Martin Luther wurde während des Wochenendes gesichtet - © Manuel Adams

Auch Martin Luther wurde während des Wochenendes gesichtet – © Manuel Adams

Am Abend vor dem Turnier fand die Mitgliederversammlung (MV) der DDG statt. Dort wurde über die Geschicke des Vereins zur Förderung des Debattierens beraten. Unter anderem wurde eine Satzungsänderung beschlossen, die neben dem Vorstand einen sogenannten erweiterten Vorstand etabliert. Dieser verfügt über Anwesenheits- und Mitspracherecht in Vorstandssitzungen, besitzt aber kein Stimmrecht. Nachdem der letztjährige Vorstand aus Jens Fischer, Lukas Haffert, Philipp Stiel, Anna Mattes und Thore Wojke entlastet wurde, wurden Teile sofort wiedergewählt. Jens Fischer und Philipp Stiel sind gemeinsam mit Tina Reimann und Manuel Adams der neue DDG-Vorstand. Außerdem wurden Sabrina Effenberger, Thore Wojke und Sarah T.P. Andiel in den erweiterten Vorstand gewählt.  Die Mitgliederversammlung bedankte sich ausdrücklich bei allen Mitgliedern des alten Vorstands und lobte speziell die dauerhafte Steigerung ihrer Arbeit.

Die MV beschloss weiterhin die Abschaffung des Mindestbeitrittsalters für die DDG. Wer Mitglied der DDG ist kann allerdings kein Nachwuchspreisträger mehr werden. Ein weiteres Diskussionsthema war die Unterstützung des VDCH und die Gestaltung zukünftiger Zusammenarbeit. Außerdem wurde der Vorstand gebeten, denMasterscup zu evaluieren. Sowohl Name als auch Ort und Zielgruppe des Turniers wurden in ihrer Sinnhaftigkeit angezweifelt.

Themen

VR1: Ink Faktsheet;  DHW die AIDS-Prävention PrEP für Risikogruppen durch die Krankenkassen bezahlen lassen.

VR2: DH, als im christlichen Glauben erzogener Mensch, würde seine Kinder ebenfalls im christlichen Glauben erziehen, auch wenn er selbst am Glauben zweifelt.

VR3: ink Factsheet DHW eine E-Auto-Quote von 10% (wie in China) ab 2020 beschließen.

VR4: DH, als Superheld, würde seine Kräfte in die Dienste eines demokratischen gewählten Staats stellen.

HF: DHW seinem* besten* Freund* nicht sagen, dass dessen* Partnerin* ihn* betrügt.

F: DH begrüßt den Einzug der AFD in den deutschen Bundestag.

jbi./lok.

 

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1 Kommentare zu “Nicolas Eberle wird Master aller Master – DDG trifft sich wieder in Eisenach”

  1. Henrik sagt:

    Bin mir ziemlich sicher, dass ich das Finale (statt Manuel) juriert habe; das erste Foto allerdings wiederum von Manuel ist 😉

    Dürft diesen Kommentar nach Korrektur gern löschen.

    Zum letzten Satz – wahrscheinlich eine Wahrnehmungsfrage, aber ich würde das eher weniger als Zweifel formulieren sondern viel mehr als Prüfauftrag hinsichtlich der genannten Parameter mit dem Ziel, dass die Teilnehmerzahl der Veranstaltung entsprechend der Anzahl der DDG-Mitglieder wächst.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du,
dass du die Kommentier-Regeln gelesen hast.
Erforderliche Felder sind markiert:*

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner