DDL-Koordinatoren: 13 Gründe, ein DDL-Turnier auszurichten. Punkt 10 wird dich überraschen!

Datum: 19. Januar 2018
Redakteur:
Kategorie: FDL/DDL, Mittwochs-Feature

Diese Woche wenden sich die Koordinatoren der Deutschsprachigen Debattierliga (DDL) an die Clubs: In selbstgewählter Clickbaitmanier werben sie mit Bildern für das Ausrichten von DDL-Turnieren.

„Was ist denn diese Deutschsprachige Debattierliga? Ist das schon wieder etwas, das ich nicht kenne?“, wurde ich neulich von einer Freundin in einem etwas mitleidserregenden Ton gefragt. Wenn es dir auch so geht, dann nicht verzagen: Dieser Artikel erklärt es euch.

Also: holt euch ein Heißgetränk eurer Wahl, macht es euch vor eurem Kamin bequem und lasst mich euch von der legendenumwobenen DDL erzählen. Die Deutschsprachige Debattierliga ist der Zusammenschluss von Debattierclubs aus dem ganzen deutschsprachigen Bereich zu etwas größerem als sich selbst: zu einer Liga. Die Überlegung ist, jedem Debattierclub eine Chance zu geben, Teil der VDCH-Ausrichtercommunity zu werden. Wir wollen, dass jeder noch so kleine und neue Club die Chance darauf hat, Teil unserer wunderbaren streitsüchtigen Kuschelsekte zu werden.

Wie machen wir das?

Denkt euch folgendes Szenario: Ihr seid der Vorstand aus einem neuen und kleineren Debattierclub. Ihr hattet einen wunderschönen Traum. Viele spannende und liebe Menschen haben euch besucht und haben sich bei guter Laune über spannende Themen unterhalten. Wir, die DDL, wollen eure Träume Realität werden lassen! Denn Turniere sind nichts anderes als eine Versammlung toller Menschen, die sich einvernehmlich streiten.

Um das zu ermöglichen, haben sich die Gründer der damals noch “Freien Debattierliga” vor fast 10 Jahren das Liga-Konzept überlegt: Jeder Club, der mitmachen möchte, kann ein Turnier ausrichten, zu dem wiederum alle anderen Clubs eingeladen werden. Die dort antretenden Teams können Punkte für ihren Club sammeln und die einzelnen Redner*innen können Punkte für sich sammeln. Am Ende der Saison gibt es einen Wanderpokal für den Club mit den meisten Punkten und eine Medaille für den besten Redner oder die beste Rednerin. Die Koordinatoren (diese Saison Leo und Sibylla [Leonardo Martínez und Sibylla Jenner, Anm. d. Red.]) überprüfen dabei, dass die Termine nicht clashen und sammeln eure Punkte (in einer großen Excel-Tabelle).

Auf jedes DDL-Turnier entsenden wir einen Spion, der sich Notizen auf ein Klemmbrett macht und dann einen liebevollen Bericht darüber schreibt. Den Bericht posten wir in den Blog und alle können sich darüber freuen, wie schön die Münsteraner Pullis waren. (Beweisfoto siehe Punkt 3)

Das heißt, jeder noch so neue Club kann ein Turnier ausrichten und auf einen Schlag ganz viele neue Freunde machen. Denn dadurch, dass wir die Dinge öffentlich ankündigen, kommen auch Debattierer aus ganz Deutschland. Sie reisen sogar von Tübingen nach Hamburg und andersrum! Auf eurem Turnier werden also auf jeden Fall genug wunderbare Menschen versammelt sein.

Ok Leo, das klingt ganz witzig, aber wir sind nur ein ganz kleiner Club. Wir haben gar kein Geld für ein Turnier!

Auch hier bietet die DDL eine Lösung, denn es gibt die wunderbare Deutsche Debattiergesellschaft. Jedes einzelne DDL-Turnier wird mit 100€ gesponsert und ihr müsst nichts dafür tun außer Belege einzureichen. Pretty sweet deal, right? Das heißt, ihr habt 100€ + die Teilnehmerbeiträge. Damit kann man schon eine ganze Menge machen! Vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass die meisten Unis ihre Räume gratis oder zumindest sehr günstig an ihre Studierende vermieten und Bars oft kostenlos reserviert werden können.

Klingt gut Sibylla. Aber ich weiß echt nicht wie man ein Turnier organisiert, das hat hier noch niemand gemacht!

Auch das ist völlig verständlich. Man weiß es ja nie, bevor man es nicht versucht hat. Deswegen braucht man andere Leute, die es einem erklären. Und da kommt wieder die Liga ins Spiel. Wir haben schon mehrere Turnier zusammen organisiert und wissen, wie der Hase läuft. Schreibt uns eine Mail und wir erklären euch die Grundlagen oder wir vermitteln euch an jemanden, der bei euch in der Nähe wohnt, weiß es wie es geht und euch besuchen kann! Ein Turnier ist schon ein bisschen Arbeit. Aber es bringt unglaublich viel Spaß und danach ist man froh, dass man sich getraut hat. Es ist eine Aufgabe, an der der Club gemeinsam wachsen kann. Wenn wir das hinkriegen, schafft ihr das schon lange!

Wir haben euch immer noch nicht überzeugt?

Wir haben nochmal 13 Gründe gesammelt um ein DDL-Turnier auszurichten:

 

1. Du wirst von sehr lieben Menschen geknuddelt

Die Chefjury der Mannheimer Schlossdebatten 2017 - © Mannheim Debating Union

Die Chefjury der Mannheimer Schlossdebatten 2017 – © Mannheim Debating Union

Und ihr dachtet ich übertreibe, wenn ich “Kuschelsekte” schreibe.

 

2. Manchmal gibt es nette Blumen

Mit diesem Team ist sehr wohl ein Topf Blumen zu gewinnen! Lennart Lokstein (beste Finalrede) mit dem Siegerteam aus Johannes Meiborg, Angelique Herrler und Benedikt Rennekamp (v.l.n.r.) - © Die Rederei e.V.

Siegerteam und bester Finalredner des HeidelBÄM! 2017 – © Die Rederei e.V.

Die Rederei hält sich fast für so witzig wie wir uns und verschenkt einen echten Blumentopf.

 

3. Du hast die Freiheit, dich anzuziehen wie du willst (Im Gegensatz zu diesen angestaubten ZEIT DEBATTEN-Finals)

Ugly-Christmas-Jumper-Wettbewerb beim Nikolausturnier 2017 in Münster - © Matthias Carcasona

Ugly-Christmas-Jumper-Wettbewerb beim Nikolausturnier 2017 in Münster – © Matthias Carcasona

Gotta Love Münster <3

 

4. Du hast endlich eine Ausrede um edel aussehende Pokale im Internet zu bestellen

Preise Neckarwiesencup 2017 - © Debating Club Heidelberg e.V.

Siegerpokale und Jurorenmedaillen beim Neckarwiesencup 2017 – © Debating Club Heidelberg e.V.

(Wenn man nach Pokalen im Internet sucht, findet man die spannendsten Dinge. Wusstet ihr zum Beispiel, dass es Pokale mit Chinchillas darauf gibt, für Chinchilladressourwettbewerbe?)

 

5. Du bekommst satte 100 € von der Deutschen Debattiergesellschaft zugeschossen

via GIPHY

Kein Witz! Hoch lebe die DDG!

 

6. Mit dem Geld kann dein Finale so edel und hochkarätig sein wie du möchtest

Ehrenjury des OWL-Cups 2016 bei der Vergabe des Rednerpreises - © Debating Society Paderborn

Ehrenjury des OWL-Cups 2016 bei der Vergabe des Rednerpreises – © Debating Society Paderborn

 

7. Der Anblick von glücklichen Teilnehmer*innen kann sehr erfüllend sein

Alstercup 2017 - © Debattierclub Hamburg e.V.

Alstercup 2017 – © Debattierclub Hamburg e.V.

Wer wünscht sich nicht solche Teilnehmer?

 

8. Ab und zu siehts du als Orga sehr kompetent aus

Alstercup Hamburg 2017 - © Debattierclub Hamburg

Alstercup Hamburg 2017 – © Debattierclub Hamburg

(Für extra Kompetenz empfehlen eure Koordinatoren eine große schwarze eckige Brille.)

 

9. … aber du kannst auch Spaß haben

Turnierhelfer beim HeidelBÄM! 2017 - © Die Rederei e.V.

Turnierhelfer beim HeidelBÄM! 2017 – © Die Rederei e.V.

 

10. Warnung: Mögliche Nebeneffekte sind z.B. Debatten über Sexroboter direkt vor einem Kruzifix

Halbfinale des OWL-Cup 2017 in der Theologischen Fakultät Paderborn - © Debating Society Paderborn

Halbfinale des OWL-Cup 2017 in der Theologischen Fakultät Paderborn – © Debating Society Paderborn

(Eine Mitschrift der Debatte müsste leider stark zensiert werden; wir können aber verraten, dass eine Rick-and-Morty-Folge eine wichtige Rolle spielte und Joystick-Kataloge an Freie Redner versprochen wurden)

 

11. Dir wird nichts vorgeschrieben: Wenn du möchtest, kannst du zwei Frühstücke und eine Waffelpause anbieten.

via GIPHY

(Macht es wie Mannheim: weniger Debatten und mehr Essen!)

 

12. Die Organisation eines Turniers stärkt euren Clubzusammenhalt

Glückliche Organisatoren auf dem Alstercup 2017 - © Debattierclub Hamburg e.V.

Glückliche Organisatoren auf dem Alstercup 2017 – © Debattierclub Hamburg e.V.

(Nein, dieser Artikel ist kein elaborierter Plan um ganz viele Bilder von den Koordinatoren auf die Achte Minute zu posten. Wir lieben einfach Turniere und fahren auf sehr viele!)

 

13. Im Februar findet kein DDL-Turnier statt. Das ist sehr bedauerlich!

via GIPHY

 

Vielleicht will das ja noch Jemand ändern? Wir wären dabei!

Interessiert? Die Koordination der Deutschsprachigen Debattierliga unterstützt dich mit Rat und Tat, damit dein Turnier gelingt! Dafür musst du lediglich eine Mail an debattierliga [at] gmail [dot] com senden!

Leonardo Martínez/Sibylla Jenner/lok.

Mittwochs-Feature

Leonardo Martínez studierte Wirtschaftsmathematik an der Universität Hamburg und debattiert seit 2012. Er war im Vorstand des Debattierclubs Hamburg und unterstützte den Verband der Debattierclubs an Hochschulen bei der Verbesserung der Jurierqualität. Er war Chefjuror der Hannoveraner Freundschaftsturniere 2015 und 2017, der Mannheimer Schlossdebatte 2017, der Westdeutschen Debattiermeisterschaft 2017 und der ZEIT DEBATTE Hamburg 2018. Zur Zeit koordiniert er die Deutschsprachige Debattierliga in Zusammenarbeit mit Sibylla Jenner.

Sibylla Jenner debattiert seit April 2015 in Hamburg. Sie gewann den Redhoven Cup und den Gutenberg Cup. Sie organisierte die ZEIT DEBATTE Hamburg 2016 und war zwei Jahre im Vorstand des Debattierclub Hamburg e.V. Zur Zeit studiert sie Politikwissenschaft und Geschichte an der Universität Hamburg. Seit September 2017 koordiniert sie die Deutsprachige Debattierliga in Zusammenarbeit mit Leonardo Martínez.

Das Mittwochs-Feature: Jeden Mittwoch ab 10.00 Uhr stellt das Mittwochs-Feature eine Idee, Debatte, Buch oder Person in den Mittelpunkt. Wenn du selbst eine Debatte anstoßen möchtest, melde dich mit deinem Themen-Vorschlag per Mail an team [at] achteminute [dot] de.

 

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , , , , ,

1 Kommentare zu “DDL-Koordinatoren: 13 Gründe, ein DDL-Turnier auszurichten. Punkt 10 wird dich überraschen!”

  1. Christian (MZ) sagt:

    Wer könnte diesem Aufruf widerstehen 🙂 Tolle Werbung für die DDL!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du,
dass du die Kommentier-Regeln gelesen hast.
Erforderliche Felder sind markiert:*

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner