Equity-Leitfaden für Jurierende vorgestellt

Datum: 2. Mai 2018
Redakteur:
Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature, VDCH

Die VDCH-Beiräte für Equity und Fairness haben dieses Jahr mehrere Leitfäden zum Umgang miteinander erstellt. Der letzte der drei Leitfäden wird nun, wie schon in den vergangenen beiden Wochen, einzeln vor- und zur Diskussion gestellt. Diesen Mittwoch: Ein Leitfaden für Jurierende.

Als letzten Leitfaden stellen wir diese Woche den Equity-Leitfaden für Jurierende zur Diskussion. Wir richten uns damit vor allem an Jurierende auf Turnieren. Die meisten angesprochenen Dinge treffen aber natürlich so oder so ähnlich auch für das Jurieren im Club zu.

Unser Ziel war es festzuhalten, wie eine Debatte und ein Jurierprozess fair, angenehm und produktiv von Seiten der Jurierenden gestaltet werden kann.

Der Leitfaden ist, wie auch die anderen Leitfäden, nicht als eine Vorschrift zu betrachten, sondern als eine Anregung und Hilfestellung. Es steht TurnierausrichterInnen frei, diesen Leitfaden oder Teile dieses Leitfadens zu verwenden. Ihr findet ihn hier zum Download: Jaspersen&Niederschuh Equity-Leitfaden Jurierende

Wir freuen uns wie immer über jedwede Kommentare. Ihr könnt euch auch direkt an uns wenden, wenn ihr dies nicht öffentlich tun wollt (equity [at] vdch [dot] de). Wir werden uns etwas Zeit nehmen.

Jakobus K. Jaspersen/lok.

Mittwochs-Feature

Jakobus K. Jaspersen erreichte die Finals der DDM 2016 und 2017 und gewann verschiedene Turniere. Er ist seit Beginn 2015 in der Rederei Heidelberg aktiv. Zur Zeit promoviert er in Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Heidelberg. Er ist in der Saison 2017/18 VDCH-Beirat für Equity und Fairness.

Das Mittwochs-Feature: Jeden Mittwoch ab 10.00 Uhr stellt das Mittwochs-Feature eine Idee, Debatte, Buch oder Person in den Mittelpunkt. Wenn du selbst eine Debatte anstoßen möchtest, melde dich mit deinem Themen-Vorschlag per Mail an team [at] achteminute [dot] de.

Print Friendly
Schlagworte: , , , ,

2 Kommentare zu “Equity-Leitfaden für Jurierende vorgestellt”

  1. Christian (MZ) sagt:

    Was empfehlt ihr in der Konstellation des letzten Satzes des Leitfadens, falls es keine(n) Euqitybeauftragte(n) gibt? Das dürften ja ca 90 bis 95 Prozent der Turniere sein, wenn nicht mehr.

  2. Allison (MZ) sagt:

    Sehr schöner Leitfaden!
    Vor allem dieser Satz hat mir gut gefallen: “Gerade unerfahreneren Debattierenden sollte einladend, aufmunternd und freundlich begegnet werden.” Ich würde das sogar noch ergänzen, dass ich es als Rednerin immer sehr viel angenehmer finde, wenn das Panel einen aufgeschlossenen Gesichtsausdruck hat & nicht mit versteinerten, wenngleich objektiven, Gesichtern vor mir sitzt. Ich versuche das selbst beim Jurieren auch so zu machen (obgleich man da aufpassen muss, dann nicht auch negativ dreinzuschauen, wenn man etwas inhaltlich nicht so gut findet.)

Comments are closed.

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner