Münster/Mainz/Hamburg gewinnt den Reedhoven-Cup 2019

Datum: 22. Mai 2019
Redakteur:
Kategorie: FDL/DDL, Neues aus den Clubs, Turniere

 Vergangenes Wochenende fand in Bonn das lustigste Turnier der Saison statt. Grund genug, einen weniger seriösen Turnierbericht (der aber dennoch nicht weniger informativ ist) zu schreiben und Screenshots von Tweets einzufügen.

Die Sieger des Reedhoven-Cups 2019: Das Team Rational Profiling (v.l.n.r.: Michel Hofe, Philipp Schmidtke, Christopher Gack) und bester Redner des Finals: Jakobus Jaspersen

Für all jene die sich nach einem Spaßturnier gesehnt hatten, war es vergangenes Wochenende endlich soweit: der Reedhoven-Cup 2019 in Bonn (laut CA Matthias Gansen auch Reedhovenberg-Cup genannt). Die Teams kamen aus aller Welt (ok, vielleicht war es nur aus ganz Debateland). Bevor das Turnier mit der ersten Runde losging gab es durch CA-S. J. aus Hamburg erstmal eine Huldigung aller angereisten Juroren. Sie beendete die Auftakt mit zwei Weisheiten:

  1. „Hört auf mit diesen Mixed-Teams!“
  2. „Bringt endlich mehr Juroren mit!“

Dann wurden die freien Redner aus dem Raum gejagt, um das erste Thema zu verkünden. Natürlich gab es auch auf einem Spaßturnier Fakethemen, doch im Gegensatz zu richtigen Turnieren, waren die tatsächlichen Themen sogar noch unterhaltsamer. Beispiel aus der ersten Runde: NFL-Draft versus magische Fee, die alle furchtbaren finalen Staffeln ungeschehen machen könne. Angst vor Spoilern? Tja.

In der zweiten Runde ging es dann allerdings um ein etwas ernsteres Thema, basierend auf der seriösen Arte-Doku von vor 10 Jahren (man frage S. J. nach Details): Sollte die EU die europäische Ameisen-Stämme in ihrem Kampf gegen die argentinische Ameise unterstützen?

Das beste Argument kam wohl auf Twitter:

In der letzten Vorrunde ging es abermals um die EU (auf einem normalen Turnier wären die CAs dafür gelyncht worden) und die hochaktuellen Frage: Wie können wir Leute mehr für die EU begeistern? Vorschlag der CAs: strategisch platzierte Pro-EU Pornos. Eines war jedoch nicht abzusehen (oder vielleicht doch?) – die erstaunlich hohe Anzahl an Wortspielen und Assoziationen, die man mit der EU so hat. Einige davon würde man davon wohl lieber vergessen …

Am Abend fand das Social an einem altbekannten Ort statt – Tim’s Wohnheim, zweites zuhause der Debattierer in Bonn. Dann stand das wichtigste Ereignis des Abends an. Der ESC! Leider musste dieser kurzzeitig für die Bekanntgabe des Breaks unterbrochen werden. Aber keine Sorge, der deutsche Beitrag hat dennoch die verdiente Aufmerksamkeit erhalten.

Hier die Details:

Team Break (da das Team Die drei Faltigkeit nicht geschlossen am Halbfinale teilnimmt, breakt ein weiteres Team):

  1. Triple Mid Then (Christoph Saß, Anton Leicht, Marius Hobbhahn) – 765 P.
  2. Die drei Faltigkeit (Jan „Friede“ Ehlert, Lennart „Freude“ Lokstein, Sven „Eierkuchen“ Jentzsch ) – 725 P.
  3. Rational Profiling (Christopher Gack, Michel Hofe, Philipp Schmidtke) – 713,67 P.
  4. DCHaha (Angélique Herrler, Benedikt Rennekamp, Robert Wiebalck) – 665,67 P.
  5. Streidelberg (Beatrice Cala, Justus Raimann, Samuel Gall) – 661 P.

Als freie Redner komplettieren das Halbfinale:
Jakobus Jaspersen, Jonas Adámek, Georg Wicke, Leo J. Volkhardt und David Stumpf.

Top 10 Redner*innen nach den Vorrunden (Punktedurchschnitt):

  1. Christoph Saß – 62,78 P.
  2. Sven „Eierkuchen“ Jentzsch – 60,44
  3. Anton Leicht – 59,78 P.
  4. Lennart „Freude“ Lokstein – 58 P.
  5. Christopher Gack – 57,11 P.
  6. Jan „Friede“ Ehlert – 56,89 P.
  7. Angélique Herrler – 56,22 P.
  8. Michel Hofe – 56,22 P.
  9. Jakobus Jaspersen – 56 P.
  10. Marius Hobbhahn – 55,33 P.

Jurorenbreak:
S. J., Matthias Gansen, Willy Witthaut, Ole Neuhaus, Anastasia Kreis, Tove Hortmann, Constanze Keck, Julius Müller-Kasner

 

Am kommenden Morgen stand also das Halbfinale an. Das Thema des war:

 

 

 

Aus diesem erbitterten Kampf, um die Freiheit der Dinos gingen Rational Profiling und Streidelberg siegreich hervor.
Es ging nun um alles oder nichts und die alles entscheidende Frage: sollten die Ghostbusters gerufen werden um den Geist des Kommunismus einzufangen?

Regierung: Rational Profiling
Opposition: Streidelberg
FFR: Christoph Saß, Jakobus Jaspersen, Anton Leicht
Jury: Willy Witthaut (Chair), Anastasia Kreis, Ole Neuhaus, Timothy Meyer, Constanze Keck (Präsidentin)

Nach einem erbitterten (unterhaltsamen) Kampf – man schaue sich Twitter an – blieb der Jury die schwierige Aufgabe die Sieger des Spaßes zu küren. Diese Ehre ging an das Team aus der Regierung. Des weiteren kürte das Publikum die beste Rede des Finals, diese hielt Jakobus Jaspersen.

 

 

 

 

 

 

 

Themen im Überblick

VR 1: Factsheet: Es sei anzunehmen, dass eine Fee in Begleitung eines Einhorns auf einem Regenbogen zur Erde geschwebt kommt und der Menschheit folgendes Angebot unterbreiten:
Sie bietet an, die Erinnerungen von wirklich schlechten letzten Finalstaffeln von Serien (z.B. Dexter, Castle, Fortitude) in den Köpfen der Menschen zu löschen. Fort an werden die Menschen stattdessen glauben, die Serien seien vor ihrer Zeit abgesetzt worden. Das bedeutet: alle Menschen verlieren ihre Erinnerungen an die letzte Staffel der Serie. Alle beweise dafür, dass die letzte Staffel der Serie existiert hat, verschwinden ebenfalls. Die Fee entscheidet durch eigenes schauen der Staffel, welche Finale Serienstaffeln schlecht waren. Die Fee ist magisch, d.h. sie weiß wirklich, was, die Mehrheit der Menschen denkt und entscheide danach. Wir haben die viel gefragt, ob jeder Mensch das für sich selbst entscheiden kann und sie hat gesagt, das sei zu viel administrativer Aufwand. (Sie hat das mit einem sehr bösen Gesicht gesagt. Matthias glaubt, es ist besser sie nicht zu hinterfragen)

Sollte die Menschheit das Angebot der Fee annehmen?

VR 2: Factsheet: Die argentinische Ameise übernimmt seit Jahren systematisch die Kontrolle über den amerikanischen Kontinent und verdrängt dort alle anderen Ameisenvölker. Durch menschliche Dummheit der Europäer gelangte die argentinische Ameise auch auf den europäischen Kontinent. Dort begann sie einen systematischen Krieg gegen die hiesigen, europäischen Ameisenstämme, die auf diesen Angriff nicht vorbereitet waren. Die europäischen Ameisenstämme haben sich nun vereinigt, um gemeinsam der Gefahr zu begegnen. Ein Zusammenleben der Ameisen auf dem selben Gebiet ist nicht möglich.
Für die Debatte sei anzunehmen dass Menschen den Ameisen nicht selbst Einhalt gebieten können (etwa durch Pestizide oder Ähnliches).

Sollte die EU die europäischen Ameisen im Kampf gegen die argentinische Ameise indirekt (z.B. Durch die Lieferung von Mini-Katapulten oder anderen ameisentauglichen Waffen) unterstützen?

VR3: Sollte die EU pornographische Filme mit dem Ziel eine positive Meinung zur EU zu vermitteln, produzieren und auf den üblichen Websites geschickt platzieren?

HF: Factsheet: Dem Biologen Dr. René G. ist es dank Dinosaurier DNS und Klontechnologie gelungen eine Methode zu entwickeln um Dinos zurück auf diese Erde zu bringen. Eine amerikanische Investment Firma hat diese Technologie aufgekauft (René ist also reicht, und zwar sehr) und möchte nun eine nennen Dino Erlebnis und Safari Park eröffnen, welcher der erste seiner Art wäre. Tierschützer, Kirchen und die BU protestieren gegen das Vorhaben.

Sollten solche Dinosaurier Parks verboten werden?

(Es sei anzunehmen dass es tatsächlich möglich ist etwas überall international zu verbieten.)

Finale: Factsheet: Einen kommunistischen Lesezirkel aus Studenten und Politikern trifft sich in der verbotenen Abteilung einer alten Bibliothek. Gemeinsam lesen sie in sehr alten Ausgaben der Werke Marx. Mit einem alten Ritual versuchen sie das Gespenst des Kommunismus zu beschwören. Plötzlich blitzt und donnert es. Das Licht fängt an zu flackern. Aus Band 2 steigt ein silberner Faden empor, der sich zu einem fast schon klischeehaft gespenstingem Gespenst entwickelt. Das Gespenst schaute sich kurz im Raum um und verließ den Raum durch eine Wand, obwohl direkt daneben ein offenes Fenster war. Fortan durchflog es Deutschland und versuchte die Menschen von kommunistischen Ideen zu überzeugen. Es ist ausgestattet mit der Argumentationsfähigkeit eines glorreichen (haffertesken) OPD Debattierenden, unendlich viel Geduld, der Fähigkeit unsichtbar zu sein und durch Wände zu gehen sowie mit den Ideen von Karl Marx.
Die Ghostbusters sind ein New Yorker Kleinunternehmen, dass darauf spezialisiert ist, Geister ausfindig zu machen, sie einzufangen und unschädlich zu machen.

Ist es wünschenswert die Ghostbusters zu rufen?

akr/cal

Print Friendly, PDF & Email
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

8 Kommentare zu “Münster/Mainz/Hamburg gewinnt den Reedhoven-Cup 2019”

  1. Allison (MZ) sagt:

    Die Themen! So guuuut! Große Freude! Schade, dass bei den kleinen Turnieren die Debatten nicht gefilmt werden (andererseits bei Spaßthemen vielleicht auch besser so ^^‘)

  2. Michel (MZ) sagt:

    Nochmal vielen Dank an die Bonner für das schöne Turnier, es war echt cool bei euch.
    Ein dreifach donnerndes Helau an eure Orga!!!
    @Chris, Phillip, Falls ihr das hier mal lest, ihr wart fantastische Teampartner, und ich würde mich freuen bei einem kommenden Spaßturnier mal wieder mit (oder gegen) euch anzutreten 😀

    Kleiner Hinweis an die Redaktion, Ich heiße in der Top10 immer noch Michael… 😉

    Inoffizieller Antrag für die nächste VDCH-MV: Jedes 4. Jahr ein DDM-OPD-Spaßturnier (Statt BP natürlich :-P)

    1. Maya H.alle sagt:

      Und dabei heißt du doch eigentlich Son Goku…

    2. Michel (MZ) sagt:

      ;-P <3

    3. Anastasia K. sagt:

      So, jetzt bist du Michel 😀

    4. Bea (SK) sagt:

      Ich schlage vor, dass das ein offizieller Antrag wird und ja, jedes vierte Jahr ist sinnvoll, aber dann bitte wie folgt: BPS – OPD (ernst) – BPS – OPD (Spaß)

    5. Peter G. sagt:

      Ich dachte OPD macht immer Spaß?
      Also aktuell isses ja so:

      BPS (kein Spaß) – OPD (Spaß) – BPS (kein Spaß) – OPD (Spaß) – …

    6. René G. (Rederei Heidelberg) sagt:

      Words matter! Deswegen würde ich das ganze noch etwas anders benennen:
      BPS , OPD (kleiner Witz), BPS, OPD (großer Witz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du,
dass du die Kommentier-Regeln gelesen hast.
Erforderliche Felder sind markiert:*

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner