Die Förderprogramme der DDG im Wintersemester 2019/20

Datum: 3. November 2019
Redakteur:
Kategorie: Ausschreibung, DDG, FDL/DDL, VDCH

Als eine ihrer Kernaufgaben unterstützt die Deutsche Debattiergesellschaft das studentische Debattieren mit verschiedenen Förderprogrammen. Diese können von sämtlichen, im VDCH organisierten Debattierclubs beantragt werden. Im Folgenden werden diese kurz vorgestellt.

  • DDM, Regios und Campus-Debatten
    Die DDG ist weiterhin einer der Hauptförderer für die Turnierserie des VDCH. Das Budget in dieser Saison beträgt 6.000 € und ist bereits in den Turnierbudgets enthalten, die die VDCH-MV bewilligt hat – die Ausrichter müssen nichts weiter tun, um die Gelder zu erhalten. Weiterhin steht die DDG den Ausrichtern der Campus-Debatten-Serie für die professionelle Betreuung der Ehrenjurys zur Verfügung. >> Ansprechpartner für dieses Angebot ist Thore Andiel.
  • DDL-Turniere
    Jedes DDL-Turnier kann bei der DDG pauschal 100 Euro Förderung beantragen. Für die Bewilligung sollte sich unbedingt vor dem Turnier an die DDL-Koordinatoren gewendet werden. Weitere Infos gibt es im VDCH-Wiki.
  • Mitgliederwerbung und Showdebatten
    Insbesondere kleinere und junge Debattierclubs können sich bei der Mitgliederwerbung zu Semesterbeginn an die DDG wenden, da diese Kosten für die Mitgliederwerbung und Showdebatten mit bis max. 100 Euro pro Club unterstützt. Außerdem gibt es einen Plakatservice, der auf Basis der Campus-Debatten-Plakatvorlage individuelle Plakate erstellt.  Die Beantragung dieser Mittel läuft über Manuel Adams, vorher sollten unbedingt die Infos im VDCH-Wiki gelesen werden!
  • Lokale Debattiertrainings
    Wer einen externen Trainer einladen möchte, um ein Debattiertraining oder Debattierseminar zu veranstalten, kann dazu 100€ Unterstützung für die Fahrtkosten des Trainers /der Trainerin bekommen. Die DDG steht ebenso für Hilfe bei der Trainersuche zur Verfügung. Ansprechpartnerin für die Trainersuche ist Sarah Andiel, für die Bewilligung des Antrags ist Manuel Adams zuständig. Auch hierzu gibt es weitere Infos im VDCH-Wiki.
  • Coaches für neue Turnierausrichter
    Nicht nur für das Debattieren ist externe Hilfe möglich. Für Clubs, die zum ersten Mal oder zum ersten Mal seit langem ein Turnier organisieren möchten, gibt es die Möglichkeit, sich von einem erfahrenen Turniercoach unterstützen zu lassen. Die DDG fördert die Anreise dieses Coaches zum Turnier mit bis zu 100€. Zu beantragen ist dieses Förderprogramm direkt beim VDCH über Anton Leicht. Weitere Infos gibt es im VDCH-Wiki.
  • Clubgründungen
    Wer einen Club gründet oder einem inaktiven Club wiederbeleben möchte, kann bis zu 100 € Unterstützung für die Gründungskosten, bspw. die Eintragung ins Vereinsregister oder Überprüfung der Gemeinnützigkeit, bekommen. Diese Fördermittel sind ebenfalls über den VDCH und Anton Leicht zu beantragen. Genauere Infos gibt es im VDCH-Wiki.
  • Achte Minute
    Zwar nicht direkt durch Clubs zu beantragen aber dennoch relevant: Auch die Achte Minute wird von der DDG als Mit-Herausgeber wie schon in den Vorjahren finanziell mit einem Budget von 500 € unterstützt. Von diesem Geld werden Fahrtkosten von Redakteuren bezuschusst und Abonnements von Plattformen wie Soundcloud finanziert.  Redakteure können sich dazu direkt an die Chefredaktion der Achten Minute wenden – persönlich oder per Mail.

 

jm.

Print Friendly, PDF & Email
Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du,
dass du die Kommentier-Regeln gelesen hast.
Erforderliche Felder sind markiert:*

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner