Alle Beiträge dieses Autors

Die VDCH Debate Academy – Ein Erfahrungsbericht von Anna Markus

Die VDCH Debate Academy - Ein Erfahrungsbericht von Anna MarkusLetztes Wochenende, am 25. und 26.03., fand in Heidelberg die erste VDCH Debate Academy statt. Der Debating Club Heidelberg sorgte unter der inhaltlichen Leitung von Julian Vaterrodt für ein Wochenende voller Seminare, Debatten und Socials - alles auf Englisch. Für einige waren es die ersten Debatten auf englischer Sprache und andere hatten bereits auf internationalen Turnieren einige Erfahrungen gesammelt und hofften, von den Ratschlägen der drei Seminarleiter*innen Melda Eren, Matthew Davis und Martin Devenney zu profitieren. Auf einem internationalen Turnier war ich noch nie. Gereizt hat es mich natürlich, aber da ist zu allererst die Sache mit dem Geld. Dann fliege ...
31. März 2017 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Veranstaltungen | mit 3 Kommentaren

“So oder so bleibe ich beim Debattieren voll dabei” – ein Gespräch mit dem DDG-Nachwuchspreisträger Florian Schneider

“So oder so bleibe ich beim Debattieren voll dabei” - ein Gespräch mit dem DDG-Nachwuchspreisträger Florian SchneiderWie in den letzten Jahren zeichnete die Deutsche Debattiergesellschaft (DDG) auch dieses Jahr wieder ein besonderes Talent im Rahmen der Deutschsprachigen Meisterschaft mit dem Nachwuchspreis aus. Der begehrte Preis ging an Florian Schneider von der BiTS Debating Society, welcher damit die Nachfolge von Sabrina Effenberger antritt. Er ist besonders im internationalen Raum bekannt, hat jetzt aber auch Geschmack an der deutschen Szene bekommen, wie er im Gespräch mit der Achten Minute erklärt.  AM: Zunächst noch einmal alles Gute zum Nachwuchspreis! Das ist ja schon eine große Ehre. Florian: Vielen Dank! AM: Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich, und ich denke, da geht ...
1. Juni 2016 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Mittwochs-Feature | Comments Off on “So oder so bleibe ich beim Debattieren voll dabei” – ein Gespräch mit dem DDG-Nachwuchspreisträger Florian Schneider

DDM 2016: Der Break ins Finale

DDM 2016: Der Break ins Finale[caption id="attachment_28947" align="alignright" width="400"] © Debating Club Heidelberg e.V.[/caption] Nach sieben Vorrunden und dem Viertelfinale konnten sich im Halbfinale zum Thema „Dieses Haus als Mitgliedsstaat der NATO würde allen Einheimischen aus Krisen- und Kriegsgebieten, die NATO-Einsatzkräften über längere Zeit vor Ort geholfen haben, zusammen mit ihren Familien ein unbedingtes und unbefristetes Aufenthaltsrecht gewähren.“ folgende Teams durchsetzen: Tübingen Streitkultur Elite & Skandal (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow) Rederei Stolz und Vorurteil (Jakobus Jaspersen, Peter Giertzuch) BDU King under your Control (Alexander Hans, Pegah Maham) Frankfurt Homoerotische Tendenzen (Marion Seiche, Sven Schuppener) Das Finale wird juriert von Christian Strunck, Andreas C. Lazar, und den Chefjuroren Willy Witthaut, Tobias Kube und Barbara Schunicht. Die Halbfinaldebatten fanden in den folgenden Konstellationen ...
29. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM 2016: Der Break ins Finale

Masters’ Cup 2016

Masters' Cup 2016Auch dieses Jahr lädt die Deutsche Debattiergesellschaft e.V. (DDG) zum Masters' Cup in Eisenach ein. Das Turnier, welches im Masters' Format ausgetragen wird, findet vom 23. bis 25. September statt. Zu der Veranstaltung gibt es ein Facebook-Event. Das Wochenende beginnt mit einer Mitgliederversammlung der DDG am Freitagabend. Am nächsten Tag wird der Einzug ins Finale im Martin Luther Gymnasium über vier Vorrunden und ein Halbfinale erstritten. In dem besonderen Ambiente des großen Sängersaals in der Wartburg wird dieses dann ausgetragen und die Redner können sich den begehrten Titel erkämpfen,  um somit die Nachfolge von Isabell Fischer anzutreten, die den Titel im letzten Jahr ...
23. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Termine, Turniere | Comments Off on Masters’ Cup 2016

Märchenhafte Vorbereitung zur DDM: Der Brüder Grimm Cup beginnt

Märchenhafte Vorbereitung zur DDM: Der Brüder Grimm Cup beginnt20 Teams reisen an diesem Wochenende vom 14. bis zum 15. Mai 2016 in die Märchenstadt Marburg, um unter dem Motto "1001 Nacht" für das Saisonhighlight zu trainieren. Der Brüder Grimm Cup ist der Tradition nach das Vorbereitungsturnier zur Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) und wird analog zur DDM im Format des British Parliamentary Style (BPS) ausgetragen. [caption id="attachment_28863" align="alignright" width="400"] Der Wanderpokal des Brüder Grimm Cups, das Märchenschwert, das den Namen jedes Siegers trägt © Lennart Lokstein[/caption] Der Brüder Grimm Cup ist Teil der Deutschsprachigen Debattierliga (DDL). Das Siegerteam des Turniers darf sich über 20 Punkte in der Tabelle freuen. Nach dem letzten ...
14. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Märchenhafte Vorbereitung zur DDM: Der Brüder Grimm Cup beginnt

Die Gewinner des Marburger Geschichtsturniers: Willy Witthaut und Tobias Kube

Tobias Kube und Willy Witthaut gewinnen das 2. Marburger Geschichtsturnier (c) Moritz von GraevenitzDas zweite Marburger Geschichtsturnier konnte das Team Filii Borussiae in einer 4:1 Split-Decision für sich entscheiden. Das Team, bestehend aus Willy Witthaut und Tobias Kube, hat sich in der Eröffnenden Opposion gegen Streitkultur Phalanx (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow), Göttingen Rubikonüberschreiter (Nikolas Friebe, David Coenen-Staß) und Streitkultur Jens (Nikos Bosse, Tina Rudolph) durchgesetzt. Das Thema der Debatte war: „Es ist 1898. Dieses Haus als SPD würde versuchen, den Kapitalismus durch Reformen zu verbessern, statt durch eine Revolution zu überwinden.“ [caption id="attachment_28519" align="alignright" width="400"] Siegreich in Marburg: Mit dem Siegerhelm auf dem Kopf freuen sich Willy Witthaut (l.) und Tobias Kube (r.) (c) Moritz von ...
21. Februar 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | mit 3 Kommentaren

Die Sieger des Streitkultur-Cups 2016 stehen fest

Die Sieger des Streitkultur-Cups 2016 stehen festDen Streitkultur-Cup 2016 hat das Team VDCHaha in der Regierung gewonnen. Das Team, bestehend aus Florian Umscheid, Tobias Kube und Jennifer Holm, konnte sich nach vier Vorrunden und einem Halbfinale das Finale zum Thema “Soll Deutschland Flüchtlingen und Asylsuchenden die Einreise verweigern, wenn diese die Grenze aus einem sicheren Drittstaat aus übertreten?” durchsetzen. Auf der Oppositionsseite sprach das Team Nädabinichdagegenichwünschteichmüsstedasnichtvorlesen (Nicolas Eberle, Alexander Labinsky und Sabrina Göpel). [caption id="attachment_28362" align="alignright" width="300"] Sieger Streitkultur-Cup 2016 Tübingen Kube, Holm, Umscheid (c) Anna Markus[/caption] Die Debatte wurde komplettiert durch die Fraktionsfreien Redner Willy Witthaut, Nicolas Garz und Lennart Lokstein. Juriert wurde das Finale von den Chefjuroren ...
24. Januar 2016 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 4 Kommentaren

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner