Presseschau

Das Medienecho der DDM in Jena – ein Blick hinter die Kulissen

Das Medienecho der DDM in Jena - ein Blick hinter die KulissenDie diesjährige DDM in Jena fand sowohl in regionalen als auch überregionalen Medien Beachtung und dürfte damit für einen deutlichen Bekanntheitsanstieg des Debattierens gesorgt haben. Cheforganisator Erik Thierolf gibt im aktuellen Mittwochs-Feature einen Überblick zum Ablauf der Pressearbeit. ...
30. Mai 2018 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Mittwochs-Feature, Presseschau, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Das Medienecho der DDM in Jena – ein Blick hinter die Kulissen

Die BDU ist Deutschsprachiger Debattiermeister 2018

Die BDU ist Deutschsprachiger Debattiermeister 2018Die deutschsprachige Debattiermeisterschaft 2018 in Jena ist beendet und mit ihr vier Tage voller Debatten. Der vierte Tag lieferte gleich mehrere Ergebnisse: Neben dem deutschen Meister wurden ein Finalredner, mehrere Juroren und ein DaF-Team ausgezeichnet. Ebenfalls ausgezeichnet war die Presseresonanz auf die DDM. Aber der Reihe nach. Das Finale [caption id="attachment_33950" align="alignright" width="400"] Die neuen deutschen Meister Stefan Torges (Umarmer) und Julian Stastny (Umarmter) - © Manuel J. Adams[/caption] Vier Jahre nach dem letzten Triumph kommt der deutsche Debattiermeister wieder aus Berlin. Als Team Evil Morty and Simple Rick konnten sich Julian Stastny und Stefan Torges von der Berlin Debating Union den Titel ...
24. Mai 2018 | Redakteur: | Kategorie: Presseschau, Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 6 Kommentaren

Campus TV Bayreuth berichtet über den Bayern-Cup

(c) Screenshot Campus TV BayreuthCampus TV der Universität Bayreuth hat über den dortigen Debattierclub und sein diesjähriges Turnier berichtet: Ein Kamerateam hat den Bayern-Cup besucht, der im Mai stattfand und Teil der Freien Debattierliga war. [caption id="attachment_23784" align="alignright" width="400"] (c) Screenshot Campus TV Bayreuth[/caption] In dem Beitrag vom 5. Juni 2014 begleiten die Nachwuchs-Fernsehredakteure die Marburger Tobias Kube und Ruben Brandhofer, die später auch das Turnier gewannen. Außerdem kommen Chefjuror Thore Wojke sowie Cheforganisator Cornelius Lipp zu Wort. Das Kamerateam besuchte sowohl die Vorrunden, als auch das Finale des Turniers. Der Beitrag von knapp zweieinhalb Minuten Länge kann auf der Internetseite von Campus TV Bayreuth angeschaut werden. kem/hug
30. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, FDL/DDL, Neues aus den Clubs, Presseschau, Turniere | Comments Off on Campus TV Bayreuth berichtet über den Bayern-Cup

„Kommunikation ist eine emotionale Angelegenheit“: Hochschuldebattieren in der Presse

„Kommunikation ist eine emotionale Angelegenheit“: Hochschuldebattieren in der PresseNicht nur nach repräsentativen Finals von ZEIT DEBATTEN schafft es das Hochschuldebattieren in andere Medien als die Achte Minute. Während sich Debattierdeutschland auf den anstehenden Saisonhöhepunkt, die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft (DDM), vorbereitet, wirft die Redaktion einen Blick auf die Berichterstattung der anderen. In der Print-Ausgabe der österreichischen überregionalen Tageszeitung „Die Presse“ erschien am 26. April 2014 unter dem Titel Rhetorik: Gute Antworten auf schlechte Argumente ein Artikel zum Hochschuldebattieren in Österreich. Darin kommt auch Tobias Kube, Vizepräsident des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH), zu Wort. Im Artikel heißt es: Konstruktives Debattieren als eigene Disziplin nahm – in der Neuzeit – seinen ...
28. Mai 2014 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Presseschau, VDCH | Mit einem Kommentar

„Engagierte, besonders pointierte Reden“: Das Presseecho zur ZEIT DEBATTE Mainz 2014

Mitglieder der Ehrenjury im Finale der ZEIT DEBATTE Mainz: Prof. Dr. Jürgen Falter, Universitätspräsident Prof. Dr. Georg Krausch, Julia Klöckner, Markus Schächter und Michael Ebling (v.l.) (c) Michael SchindlerAm vergangenen Wochenende veranstaltete der Debattierclub Johannes Gutenberg e.V. (DCJG) die seit seiner Gründung siebte ZEIT DEBATTE in Mainz. Das Finale wurde, wie schon 2011 und 2008, im Plenarsaal des Landtages Rheinland-Pfalz ausgetragen. Die Allgemeine Zeitung in Mainz war vor Ort und berichtete unter dem Titel Gute Politik eine Frage des Geldes? über die Finaldebatte und die prominent besetzte Ehrenjury. Der Artikel erschien am 6. Mai 2014 in der Print-Ausgabe, darin heißt es: [caption id="attachment_23023" align="alignright" width="400"] Mitglieder der Ehrenjury im Finale der ZEIT DEBATTE Mainz: Prof. Dr. Jürgen Falter, Universitätspräsident Prof. Dr. Georg Krausch, Julia Klöckner, Markus Schächter und Michael Ebling ...
9. Mai 2014 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Presseschau, Turniere, VDCH, ZEIT DEBATTE | Comments Off on „Engagierte, besonders pointierte Reden“: Das Presseecho zur ZEIT DEBATTE Mainz 2014

„Ganz, ganz großes Kino“: Das Presseecho zur ZEIT DEBATTE Frankfurt 2013

Geschafft: Die Ausrichter der ZEIT DEBATTE, der DCGF, nach dem Finale (c) DCGFDer Frankfurter Debattierclub Goethes Faust e.V. (DCGF) hat vergangenes Wochenende seine erste ZEIT DEBATTE veranstaltet. [caption id="attachment_20380" align="alignright" width="400"] Geschafft: Die Ausrichter der ZEIT DEBATTE, der DCGF, nach dem Finale(c) DCGF[/caption] Das Turnier hat schon im Vorfeld ein reges Medieninteresse ausgelöst. Wie die Achte Minute bereits vermeldet hat, berichtete das Unabhängige Studierendenfernsehen der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt in seiner Sendung „Goethes Glotze“ vom 2. November über das anstehende Turnier. Auch die „etablierten“ Medien berichten über das Auftaktturnier der Saison. Die Achte Minute fasst das Presseecho zusammen. Sven Schuppener, Präsident des DCGF und gemeinsam mit Andreas Dreher Cheforganisator der ZEIT DEBATTE, gab dem Deutschlandradio ...
26. November 2013 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Presseschau, ZEIT DEBATTE | Comments Off on „Ganz, ganz großes Kino“: Das Presseecho zur ZEIT DEBATTE Frankfurt 2013

Der DCGF Frankfurt in „Goethes Glotze“

Der DCGF Frankfurt in „Goethes Glotze“Das Unabhängige Studierendenfernsehen (UTV) an der Johann Wolfgang Goethe-Universität hat sich dem Frankfurter Debattierclub gewidmet: In ihrer jüngsten Ausgabe der Sendung „Goethes Glotze“ vom 2. November 2013 berichten die studentischen Fernsehmacher über den Debattierclub Goethes Faust e.V. (DCGF). Eine Clubdebatte liefert die Bilder zum Beitrag über die erste ZEIT DEBATTE der Frankfurter, die vom 22. bis 24. November 2013 stattfindet. Außerdem kommt Sven Schuppener, Präsident des DCGF, im Interview zu Wort. [caption id="attachment_19896" align="alignleft" width="214"] Sven Schuppener, Präsident des DCGF, im Interview(c) Screenshot[/caption] Die Sendung vom 2. November kann auf dem Youtube-Kanal des UTV angeschaut werden, über den DCGF wird ab Minute ...
13. November 2013 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Neues aus den Clubs, Presseschau | Comments Off on Der DCGF Frankfurt in „Goethes Glotze“

„Weil es ihn gibt“: Andreas C. Lazar über den Weltrekord im Dauerdebattieren

„Weil es ihn gibt“: Andreas C. Lazar über den Weltrekord im DauerdebattierenAm Ende wird es nochmal schön. Michael Saliba hält eine sehr gute Rede darüber, warum erst, frei nach Hamlet, „das unentdeckte Land“ uns zu Menschen macht und wir deshalb nicht die Unsterblichkeit anstreben sollten. Zum Verbot alternativer Medizin fallen uns viele prägnante und witzige Beispiele ein, die die nun zahlreich anwesenden Zuschauer mit Lachen und Applaus quittieren. Und nach 48 Stunden und 15 Minuten, von Freitag, den 27. September 20:00 Uhr bis Sonntag, den 29. September 20:15 Uhr, haben wir es endlich geschafft und für den Debattierclub Stuttgart den Weltrekord im Dauerdebattieren gebrochen, den zuletzt die Streitkultur Tübingen im Sommer ...
7. Oktober 2013 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Presseschau, Veranstaltungen | mit 3 Kommentaren

In der Vorbereitungszeit über das Wetter reden?

In der Vorbereitungszeit über das Wetter reden?[caption id="attachment_14998" align="alignleft" width="320"] (Manuel Adams)[/caption] Um die Vorbereitungszeit ranken sich viele Legenden. Stimmt es, dass sich manche Teams dabei wie die erbittersten Feinde anschreien? Ist es wahr, dass Jack Watson sich dabei übers Wetter unterhält und am Ende drei Wörter aufschreibt? Und wie findet man eigentlich Argumente zu Konflikten in Ländern, die man nicht einmal auf der Karte findet? Diese Fragen beantwortet Andreas Lazar für Euch. Diese Mythen sind verständlich, weil die Vorbereitung anders als die Debatten, die Jurierung und das Feedback immer nur in einem nicht öffentlichen Rahmen stattfindet. So kann man sich weit weniger etwas von den Besten abschauen. ...
28. Februar 2013 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Presseschau | mit 2 Kommentaren

WUDC 2013: Presseecho 2

Vielbeachtet von Presse und Medien fand in den Tagen um den Jahreswechsel 2012/2013 die World Universities Debating Championship in Berlin statt. Die ersten Highlights können bereits hier nachgelesen werden. Doch auch in den nachfolgenden Tagen und Wochen gab es lesenswerte Berichte und interessante Reportagen, die hier gesammelt zur Verfügung gestellt werden sollen. Jan Ohmstedt und Lucas Danco, die für den Debattierclub Heidelberg Debating antraten, wurden von der Berliner Zeitung während einiger Debatten begleitet und standen ihr Rede und Antwort: So streitet Lucas Danco am Sonntagmorgen auch vehement gegen die Förderung von Projekten in korrupten Staaten. Seine Widerpartner sind ein Student aus Südafrika ...
27. Februar 2013 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Debattieren in der Öffentlichkeit, Presseschau | Comments Off on WUDC 2013: Presseecho 2

Rhetorik ist eine Waffe

Rhetorik ist eine Waffe[caption id="attachment_14957" align="alignleft" width="400"] (Luc Viatour / www.Lucnix.be)[/caption] Jonathan Scholbach hat sich Gedanken gemacht, was sportliches Debattieren mit Waffen zu tun hat. Hier sein Text, der bereits im Programmheft der Jenaer ZEIT Debatte 2011 erschienen ist. Rhetorik ist nebulös – schwer zu greifen, aber doch irgendwie da. Rhetorik ist gewebte Luft – Schall und Rauch. Rhetorik ist halbseiden – eine Gaze, um die Zuhörer einzuwickeln. Rhetorik fragt nicht nach ihrem Zweck, und lässt sich deshalb besonders zwanglos instrumentalisieren. Je armseliger die Argumente sind, desto reichlicher müssen sie mit rhetorischem Gewebe verschleiert werden. Debattieren schult die Rhetorik?  Wer behauptet, jede Seite gleich gut vertreten zu können, ...
26. Februar 2013 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Presseschau | mit 2 Kommentaren

Tübinger Debatte zum Thema Frauenquote in Wissenschaft und Forschung

Tübinger Debatte zum Thema Frauenquote in Wissenschaft und Forschung »Ziel der Tübinger Debatte ist es, öffentliche Streitkultur zu fördern und zu pflegen.« Man könnte meinen, die Tübinger Debatte hätte als ältestes deutsches Debattenformat ihre besten Zeiten eindeutig hinter sich. Dennoch ist die alte Tante Tübinger Debatte für ihr stolzes Alter von 22 Jahren erstaunlich vital und immer noch reizvoll. Für die Streitkultur Tübingen ist die Tübinger Debatte nicht nur Traditionspflege, sondern auch eine spannende Gelegenheit mit Menschen jenseits des studentischen Debattierens in den Austausch zu treten. Mittlerweile ist die Tübinger Debatte in der Veranstaltungsreihe des „Tübinger Forums“ in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken, welche die Publikumsdebatte großzügig fördern, in Tübingen ...
10. Februar 2013 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Politik und Gesellschaft, Presseschau | Comments Off on Tübinger Debatte zum Thema Frauenquote in Wissenschaft und Forschung

The 2nd Team

Debattierklub Wien LogoDer Debattierklub Wien publiziert ein Plädoyer um die neu implementierte Registrationsreform für die Weltmeisterschaften im Debattieren (WUDC) zu überdenken. Lest exklusiv auf der Achten Minute warum die Wiener Debattanten eine Änderung dieser Reform fordern! Dieser Text ist nur auf Englisch verfügbar.
6. Februar 2013 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Debattieren in der Öffentlichkeit, Presseschau | Comments Off on The 2nd Team

Abolish Points of Information? Doug Cochran’s thoughts on how to improve POIs.

Abolish Points of Information? Doug Cochran’s thoughts on how to improve POIs.At the World Debate Forum in Berlin 2013, debaters from across the world talked about using debating in tournaments, trainings and youth projects. In the opening speech, Doug Cochran presented “Ten suggestions for a better Worlds”. Among these points, he suggested to abloish or reform Points of Information during BP debates. As these thoughts might interest you aswell, Achte Minute asked Doug to write down his thoughts. Doug Cohran: Two Potential Reforms to Points of Information At the World Debating Forum, there was a discussion about potential reforms to WUDC debating. I put forward a number of suggestions, including abolition of points ...
5. Februar 2013 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Debattieren in der Öffentlichkeit, Menschen, Presseschau | mit 7 Kommentaren

WUDC Countdown 7: Die Kraft des Widerspruchs

WUDC Countdown 7: Die Kraft des Widerspruchs[caption id="attachment_13785" align="alignright" width="300"] Diese Woche in der ZEIT: Eine ganzseitige Anzeige der WUDC. (Foto: Henrik Mädler)[/caption] Der Countdown läuft: Noch sieben Tage bis zur Eröffnung der World Universities Debating Championship in Berlin. Während über 800 Redner, 300 Juroren und 200 Volunteers aus allen Teilen der Welt in den nächsten Tagen ihren Weg nach Berlin suchen, begleitet die Achte Minute den Cowntdown mit Vorberichten der Weltmeisterschaft. Den Countdown beginnen wir mit einem Text von Matthias Winkelmann, der in dieser Woche in einer ganzseitigen Anzeige in der ZEIT erschien. Darin breitet er den Slogan der Worlds „Die Kraft des Widerspruchs“ aus und ...
22. Dezember 2012 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Debattieren in der Öffentlichkeit, Presseschau | Mit einem Kommentar

Auf ZEIT ONLINE wird debattiert!

Auf ZEIT ONLINE wird debattiert!Die ZEIT, die nun auch offiziell die Weltmeisterschaft im Debattieren in Berlin unterstützt, lässt im Vorfeld des Großereignisses auf ihrer Onlineseite debattieren. Die Chance, auf einer Seite mit über 2 Millionen Lesern zu debattieren, bekommen Teilnehmer der Weltmeisterschaft, die sich auf einen entsprechenden Aufruf der WUDC-Pressesprecherin Annette Kirste hin beworben haben. Am Ende fiel die Wahl auf Sharmila Parmanand, Chefjurorin der WUDC Berlin und Tasneem Elias, die auf den WUDC unter anderem im Language Committee tätig ist. Beide sind erfahrene Debater und werden sich auf ZEIT ONLINE eine furiose Debatte liefern. Worüber die beiden debattieren sollen, das kann jetzt auf der Facebook-Page ...
12. Dezember 2012 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Presseschau | Mit einem Kommentar

Ringkampf mit bloßen Worten – Oberhessische Presse berichtet über Marburger Club

Tim Gabel, Redakteur der Oberhessischen Presse, hat den Brüder Grimm Debattierclub Marburg besucht und hat Tobias Kube zum Rededuell gefordert: "Ich fordere Tobias zu einem Blitz-Duell heraus. [...]Mein Vorteil: Ich darf mir das Thema aussuchen und glaube ihn so in die Knie zwingen zu können. Meine Diskussionsthese: 'Man sollte als Student unbedingt in einen Debattier-Club eintreten'. Tobias muss widersprechen. Die Vorbereitungszeit ist vorbei, bevor mir ein zweites Argument einfällt. Schon finde ich mich auf der Bühne wieder, erkläre den Studenten mit etwas schwitzigen Händen, wie wichtig es auch für das Berufsleben ist, in freier Rede geübt zu sein und seine Meinung ...
21. November 2012 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Neues aus den Clubs, Presseschau | Comments Off on Ringkampf mit bloßen Worten – Oberhessische Presse berichtet über Marburger Club

Botschafter a.D. Westdickenberg: Oxford Style Debatte in einem Kurs für junge internationale Führungskräfte

Botschafter a.D. Westdickenberg: Oxford Style Debatte in einem Kurs für junge internationale Führungskräfte Gerd Westdickenberg  ist deutscher Diplomat und war im Rahmen dieser Tätigkeiten bereits an mehreren Deutschen Botschaften im Ausland beschäftigt. Seinen Erfahrungsschatz versucht er nun auch an Diplomatischen Akademie an seine Nachfolger weiter zu geben. Für den aktuellen Newsletter des VDCH hat er einen Gastbeitrag geschrieben: Hier schildert er den Einsatz der Debatte als Methode in Akademien für internationale Führungskräfte im Auswärtigen Amt. Oxford Style Debatte in einem Kurs für junge internationale Führungskräfte Dass das Debattieren neben den sportlichen Aspekten und den Begegnungen auf persönlicher Ebene auch nützliche Softskills trainiert dürfte für Debattantinnen und Debattanten keine Neuigkeit mehr sein. Eine Neuheit ist ...
9. November 2012 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Presseschau | Comments Off on Botschafter a.D. Westdickenberg: Oxford Style Debatte in einem Kurs für junge internationale Führungskräfte

10-jähriges Vereinsjubiläum des Debating Club Heidelberg: Nachlese

Die Rhein-Neckar-Zeitung berichtete im Juni in einem Artikel über das Jubiläum des Debating Club Heidelberg (DCH), den der Verein nun auf seiner Homepage online gestellt hat. Über die Debattierlandschaft in Deutschland vor zehn Jahren schreibt die RNZ: "'In Heidelberg war das vor zehn Jahren noch völlig unbekannt', erinnert sich Daniel Soudry. Gemeinsam mit seinem Bruder Rouven hat er den Club 2002 gegründet. 'Schwätzen kann ich auch daheim', hieß es damals beim Finanzamt, als der Eintrag ins Vereinsregister und die Gemeinnützigkeit beantragt wurden." Auch der VDCH und die FDL werden in dem Artikel erwähnt, der zudem die WUDC 2012 in Berlin ankündigt: "Die nächste ...
26. September 2012 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Neues aus den Clubs, Presseschau | Comments Off on 10-jähriges Vereinsjubiläum des Debating Club Heidelberg: Nachlese

Nachgefragt: Debattierer berichten von ihren Vorerfahrungen mit Jugend debattiert

Nachgefragt: Debattierer berichten von ihren Vorerfahrungen mit Jugend debattiertFür den aktuellen Newsletter "Debatten im Klassenraum des Verbands der Debattierclubs an Hochschulen haben wir vier ehemalige Debattanten von Jugend debattiert nach ihren Erfahrungen gefragt, die sie später mit dem studentischen Debattieren gemacht haben. Herausgekommen ist ein interessanter Vergleich zwischen den Formaten im Studentischen Debattieren und im Schülerdebattieren. Wenn ihr selbst Erfahrungen gemacht habt: Gebt uns einen Kommentar! „Der Ton beim studentischen Debattieren ist unversöhnlicher“ Patrick Weber hat in Weinstadt in der Oberstufe debattiert und am Wettbewerb Jugend debattiert auf Landesebene teilgenommen. Jetzt studiert er VWL im vierten Semester und debattiert in Mannheim. Wie war dein erster Eindruck vom studentischen Debattieren? Mein erster ...
30. Juli 2012 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Presseschau | Comments Off on Nachgefragt: Debattierer berichten von ihren Vorerfahrungen mit Jugend debattiert

„Am meisten profitieren die Schüler in der zweiten Reihe“ – Interview mit Petra Lockner von Jugend debattiert

„Am meisten profitieren die Schüler in der zweiten Reihe“ – Interview mit Petra Lockner von Jugend debattiertPetra Lockner ist Lehrerin an der Primo-Levi-Schule in Berlin und dort Landesbeauftragte für Jugend debattiert in Berlin. In dieser Funktion organisiert sie den Landesausscheid im Debattierwettbewerb für Schüler und koordiniert die teilnehmenden Programmschulen. Sie bezieht seit 2003 die Debatte in ihren Unterricht ein und bietet Oberstufenkurse in praktischer Rhetorik an. Für den VDCH-Newsletter "Debatte im Klassenraum" sprach Philipp Stiel mit ihr über ihre Erfahrungen mit der Debatte als Methode im Unterricht. Achte Minute: Frau Lockner, wann haben Sie Ihre erste Debatte erlebt? Petra Lockner: Im Jahr 2003, da war ich noch ganz frisch an meiner damaligen Schule, haben mich meine Kollegen zum ...
27. Juli 2012 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Presseschau, VDCH | Comments Off on „Am meisten profitieren die Schüler in der zweiten Reihe“ – Interview mit Petra Lockner von Jugend debattiert

MDD 2012: Nachlese 1

MDD 2012: Nachlese 1[caption id="attachment_12652" align="alignright" width="300" caption="Valerio Morelli im Finale der Meisterschaft"][/caption] Landauf, landab liest man es allenthalben: Zwei Münchner Studenten sind deutschsprachige Debattiermeister geworden. Dank einer dpa-Meldung wissen das die Zeitungsleser in der Lüneburger Heide ebenso wie in Usingen, Bonn und Heilbronn. Auch Süddeutsche, Zeit Online, Welt, Stern und Bild haben die Meldung über die Meisterschaft im deutschsprachigen Debattieren (MDD) gebracht. Und daneben prangt meistens das Foto von Valerio Morelli und Marco Witzmann. Die nämlich sind die Sieger, die sich über sieben Vorrunden, Viertel- und Halbfinale hinweg bis ins Finale debattiert und schließlich die Juroren überzeugt haben zum Thema "Dieses Haus unterstützt groß ...
12. Juni 2012 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Presseschau, Turniere, VDCH | mit 3 Kommentaren

“Ein guter Jurist muss deutsch sprechen, nicht juristendeutsch” – Prof. Wulf im Gespräch

"Ein guter Jurist muss deutsch sprechen, nicht juristendeutsch" - Prof. Wulf im GesprächProf. Dr. Rüdiger Wulf ist Referatsleiter im Justizministerium Baden-Württemberg und Honorarprofessor für Kriminologie an der Universität Tübingen. Dort etablierte er vor einigen Semestern den Schlüsselqualifikationskurs "Juristische Debatte". Unterstützt von Mitgliedern des Debattierclubs Streitkultur erhalten dort angehende Juristen eine Einführung in das Debattieren. Damit ist er Pionier auf weiter Flur: Nur ganz wenige Universitäten, darunter die Bucerius Law School, bieten ähnliche Angebote für ihre Studierenden. Für den Newsletter "Debattenkultur in Deutschland" des VDCH stand er Rede und Antwort. [caption id="attachment_12129" align="alignright" width="212" caption="Prof. Dr. Rüdiger Wulf"][/caption] Achte Minute: Herr Wulf, wie kam es zu Ihrer "Debatte für Juristen"? Wulf: Nun, Sie wissen vielleicht, dass ...
14. April 2012 | Redakteur: | Kategorie: Presseschau, VDCH | mit 2 Kommentaren

Deutschlandpremiere für ein international erfolgreiches TV-Debattenformat

Übertragung des IQ2-Debatte aus dem Fernsehstudio, Bild: diesseits.deDie erste Debatte von „Intelligence Squared Debate“ fand am letzten Mittwoch in Berlin zum Thema „Die Katholische Kirche ist ein Segen“ statt. Darüber debattierten zwei erklärte Kirchengegner, unter ihnen der Philosoph und bekennende Atheist Michael Scthmidt-Salomon gegen zwei Kirchenbefürworter um den Theologieprofessor Peter Schallenberg. ...
20. September 2011 | Redakteur: | Kategorie: Politik und Gesellschaft, Presseschau | Mit einem Kommentar

Mit der Katze üben: VDCH-Vizepräsident Marcus Ewald im Deutschlandradio

Marcus Ewald, Vizepräsident des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen (VDCH), sprach in einem Interview mit dem Deutschlandradio über etwas, wovor es vielen Menschen graut: Reden vor Publikum. Der Redakteurin Katrin Sanders verriet er: "Eine Situation, wo jemand vor anderen steht und etwas sagen muss, ist ungewohnt, der Adrenalinspiegel geht hoch, wir sind aufgeregt. Und das führt dazu, dass wir Dinge, die wir sonst automatisch tun, anfangen zu überdenken. Und hier setzt der Stress ein. Dafür braucht man Erfahrung und deshalb sollte man üben, weil: Reden lernt man durch Reden." [...] "Man stellt sich vorne hin, man fängt an zu reden, bedeutet also, ...
16. August 2011 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Presseschau | Comments Off on Mit der Katze üben: VDCH-Vizepräsident Marcus Ewald im Deutschlandradio

DDM 2011: Nachlese 1

Frei nach Otto Waalkes rufen wir hier das Echo, genauer: das Presseecho. Die Deutsche Debattiermeisterschaft (DDM), die am Pfingstwochenende in Heidelberg ausgetragen wurde, ist Thema in der deutschen und deutschsprachigen Medienlandschaft und sogar darüberhinaus. ...
16. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: Presseschau, VDCH | mit 8 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Jena 2011 Nachlese 1

"Sie haben Ihr Ziel erreicht!" – Die von zahlreichen Staus geplagten Debattanten aus Tübingen und Aachen waren sicherlich froh, als sie endlich diesen Spruch bei der Grenzüberschreitung nach Thüringen lesen konnten. War die Anreise zur ZEIT DEBATTE Jena 2011 noch beschwerlich und das Schlafdefizit groß, so können beide Clubs jedoch positiv über das Turnier in der „Lichtstadt“ an der Saale berichten. ...
9. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: Presseschau, Turniere | Comments Off on ZEIT DEBATTE Jena 2011 Nachlese 1

DER SPIEGEL berichtet über FLTRP Cup: “Kritisch denken für Anfänger”

DER SPIEGEL berichtet über FLTRP Cup: "Kritisch denken für Anfänger""'Der Staat soll sich nicht einmischen', ruft die chinesische Studentin in den vollbesetzten Saal. 'Das können Unis selber klären.' Ein Fernsehsender überträgt live aus einem Kongresszentrum am Rande Pekings. Nachdem die Opposition gesprochen hat, tritt eine Vertreterin der Regierung ans Pult: die 20-Jährige Huiling Li. Eine Stunde diskutieren sie auf Englisch, ob Schummelei an Hochschulen eine Straftat werden soll. Auch Guttenberg wird als Beispiel genannt." - Ausführlich berichtet die Wochenzeitschrift DER SPIEGEL in ihrer Online-Ausgabe über Debattieren und den FLTRP Cup, der vom 7. bis 15. Mai 2011 in Peking, China, stattfand. ...
2. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: Presseschau, Themen | mit 4 Kommentaren

Erste Ilmenauer WG-Debatten Nachlese 1

"Der Mut zu unkonventionellen Turnierformaten lohnt sich", stellt der Ausrichter der ersten Ilmenauer WG-Debatten Wortkombinat Ilmenau in einem Rückblick auf das Turnier auf seiner Internetseite fest. Lest hier eine Nachlese zum Turnier. ...
30. Mai 2011 | Redakteur: | Kategorie: Presseschau, Turniere | Comments Off on Erste Ilmenauer WG-Debatten Nachlese 1

Regionalmeisterschaften 2011 Nachlese 3

Die Clubs und die Presse berichten weiter von den Regionalmeisterschaften. Hier Eindrücke aus Heidelberg, Bremen, Tübingen und Potsdam. ...
21. April 2011 | Redakteur: | Kategorie: Presseschau, Turniere, VDCH | Comments Off on Regionalmeisterschaften 2011 Nachlese 3

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner