Themen

Mein erstes Turnier – Auszüge aus dem Tagebuch

Mein erstes Turnier - Auszüge aus dem TagebuchDie erste Fahrt auf ein Turnier kann für neue Debattiererinnen und Debattierer vieles sein: Türöffner in die überregionale Szene, der Beginn neuer Freundschaften oder auch das Erwachen des Wettkampfgeistes. Häufig steht davor aber auch eine (mentale) Hürde, die es zu überwinden gilt. In unserer neuen Reihe “Mein erstes Turnier” erinnern sich Debattierende an ihre Anfänge. Beatrice Cala öffnet dafür sogar ihr Tagebuch. "Im Labor war ich heute aber nur drei Stunden, weil ich vorgestern von Jonas gefragt wurde, ob ich nicht spontan bei der ZEIT Debatte in Tübingen für eine fehlende Person in einem der beiden Marburger Teams einspringe. Natürlich habe ich ...
10. Dezember 2018 | Redakteur: | Kategorie: Mein erstes Turnier, Themen, Turniere | Mit einem Kommentar

Mein erstes Turnier – Wie ich meine Hybris verlor

Mein erstes Turnier - Wie ich meine Hybris verlorDie erste Fahrt auf ein Turnier kann für neue Debattiererinnen und Debattierer vieles sein: Türöffner in die überregionale Szene, der Beginn neuer Freundschaften oder auch das Erwachen des Wettkampfgeistes. Häufig steht davor aber auch eine (mentale) Hürde, die es zu überwinden gilt. In unserer neuen Reihe “Mein erstes Turnier” erinnern sich Debattierende an ihre Anfänge. Sabrina Effenberger kehrt an diesem Wochenende als Chefjurorin zu ihrem ersten Turnier zurück. [caption id="attachment_34809" align="alignright" width="400"] Wenige Monate nach dem Nikolausturnier: Sabrina und ihre Clubkollegen Julius und Peter (v.l.n.r.) auf der DDM 2014 - © DDM Berlin 2014 // Julia Suessmann[/caption] Das ist eigentlich die Geschichte ...
30. November 2018 | Redakteur: | Kategorie: Mein erstes Turnier, Menschen, Turniere | mit 2 Kommentaren

Mein erstes Turnier – Eine Vielzahl an Eindrücken

Mein erstes Turnier - Eine Vielzahl an EindrückenDie erste Fahrt auf ein Turnier kann für neue Debattiererinnen und Debattierer vieles sein: Türöffner in die überregionale Szene, der Beginn neuer Freundschaften oder auch das Erwachen des Wettkampfgeistes. Häufig steht davor aber auch eine (mentale) Hürde, die es zu überwinden gilt. In unserer neuen Reihe “Mein erstes Turnier” erinnern sich Debattierende an ihre Anfänge. Für Lisa Weck war dies das Münchner Transrapid-Turnier 2015. [caption id="attachment_34805" align="alignright" width="308"] Lisa (Mitte) auf ihrem ersten Turnier - © DC München[/caption] Aller Vernunft nach konnte mir auf meinem ersten Turnier keine große Gefahr drohen: Man sprach von einer nachsichtigen Umgebung, allgemein von netten Menschen, nichts, ...
30. November 2018 | Redakteur: | Kategorie: Mein erstes Turnier, Menschen, Turniere |

Mein erstes Turnier – Der Beginn einer neuen Leidenschaft

Mein erstes Turnier - Der Beginn einer neuen LeidenschaftDie erste Fahrt auf ein Turnier kann für neue Debattiererinnen und Debattierer vieles sein: Türöffner in die überregionale Szene, der Beginn neuer Freundschaften oder auch das Erwachen des Wettkampfgeistes. Häufig steht davor aber auch eine (mentale) Hürde, die es zu überwinden gilt. In unserer neuen Reihe “Mein erstes Turnier” erinnern sich Debattierende an ihre Anfänge. Christian Struncks Turnierlaufbahn begann an einem Ort, an den er später noch mehrmals erfolgreich zurückkehren würde. [caption id="attachment_34765" align="alignleft" width="400"] Christian auf der DDM 2015 - © Anna Mattes[/caption] Die letzte Vorrunde des Münsteraner Nikolausturnier 2012 läuft. Mein erstes Debattierturnier und diese dritte (und letzte) Vorrunde war ...
27. November 2018 | Redakteur: | Kategorie: Mein erstes Turnier, Menschen | mit 2 Kommentaren

Mein erstes Turnier – Aus der Kneipe ins Finale

Mein erstes Turnier - Aus der Kneipe ins Finale Die erste Fahrt auf ein Turnier kann für neue Debattiererinnen und Debattierer vieles sein: Türöffner in die überregionale Szene, der Beginn neuer Freundschaften oder auch das Erwachen des Wettkampfgeistes. Häufig steht davor aber auch eine (mentale) Hürde, die es zu überwinden gilt. In unserer neuen Reihe “Mein erstes Turnier” erinnern sich Debattierende an ihre Anfänge. Diese begannen bei Ferdinand Ferber direkt vor Ort. Ich werde im Folgenden von meinem ersten Hochschuldebattierturnier berichten. Über meine Zeit als Schüler gibt es einige herrliche Anekdoten (zum Beispiel wie mich Patrick Ehmanns Strohhut 2008 zum Debattieren gebracht hat oder wie Niels Schröter mein Gymnasium dazu ...
20. November 2018 | Redakteur: | Kategorie: Mein erstes Turnier, Menschen, Turniere | Mit einem Kommentar

Mein erstes Turnier – Das Tor zur (Debattier)Welt

Mein erstes Turnier - Das Tor zur (Debattier)WeltDie erste Fahrt auf ein Turnier kann für neue Debattiererinnen und Debattierer vieles sein: Türöffner in die überregionale Szene, der Beginn neuer Freundschaften oder auch das Erwachen des Wettkampfgeistes. Häufig steht davor aber auch eine (mentale) Hürde, die es zu überwinden gilt. In unserer neuen Reihe “Mein erstes Turnier” erinnern sich Debattierende an ihre Anfänge. Bei Michael Müller vom Debattierclub Hamburg war es die letzte ZEIT Debatte in Hannover. [caption id="attachment_34701" align="alignleft" width="233"] Michael (r.) und Clubkollege Hannes vor dem Neuen Rathaus in Hannover - © Michael Müller[/caption] Mein erstes Debattierturnier war die ZEIT Debatte 2018 in Hannover, ein Turnier das wie ...
16. November 2018 | Redakteur: | Kategorie: Mein erstes Turnier, Menschen, Turniere, ZEIT DEBATTE |

Mein erstes Turnier – Von unbequemen Nächten und überraschender Gelassenheit

Mein erstes Turnier - Von unbequemen Nächten und überraschender GelassenheitDie erste Fahrt auf ein Turnier kann für neue Debattiererinnen und Debattierer vieles sein: Türöffner in die überregionale Szene, der Beginn neuer  Freundschaften oder auch das Erwachen des Wettkampfgeistes. Häufig steht davor aber auch eine (mentale) Hürde, die es zu überwinden gilt. In unserer neuen Reihe “Mein erstes Turnier” erinnern sich Debattierende an ihre Anfänge. Bei Mareike Steiner waren damit einige Schwierigkeiten verbunden. Ein erstes Turnier erlebt eine jede anders; mache haben das Glück, mit netten Teampartnern zum ersten Mal den Fuß in das Planschbecken der Rhetorikkünstler zu stecken. Andere fühlen sich allein gelassen, wenn das Turnier erst einmal beginnt und ...
13. November 2018 | Redakteur: | Kategorie: Mein erstes Turnier, Menschen | mit 4 Kommentaren

Mein erstes Turnier – Erfahrungen eines (berufstätigen) Frischlings

Mein erstes Turnier - Erfahrungen eines (berufstätigen) Frischlings[caption id="attachment_34600" align="alignright" width="207"] Das Züricher Team auf dem Tübinger Schiebeparkplatz - © Thomas Skipwith[/caption] Die erste Fahrt auf ein Turnier kann für neue Debattiererinnen und Debattierer vieles sein: Türöffner in die überregionale Szene, der Beginn neuer  Freundschaften oder auch das Erwachen des Wettkampfgeistes. Häufig steht davor aber auch eine (mentale) Hürde, die es zu überwinden gilt. In unserer neuen Reihe “Mein erstes Turnier” erinnern sich Debattierende an ihre Anfänge. Für Thomas Skipwith liegt diese Erfahrung noch gar nicht so lange zurück. Noch nicht lange ist es her, dass wir in der Schweiz einen neuen Debattierclub gegründet haben. Im Sommer 2017 waren ...
8. November 2018 | Redakteur: | Kategorie: Mein erstes Turnier, Menschen | mit 2 Kommentaren

Mein erstes Turnier – Zweimal ganz am Anfang

Mein erstes Turnier - Zweimal ganz am AnfangDie erste Fahrt auf ein Turnier kann für neue Debattiererinnen und Debattierer vieles sein: Türöffner in die überregionale Szene, der Beginn neuer  Freundschaften oder auch das Erwachen des Wettkampfgeistes. Häufig steht davor aber auch eine (mentale) Hürde, die es zu überwinden gilt. In unserer neuen Reihe "Mein erstes Turnier" erinnern sich Debattierende an ihre Anfänge. Zum Start berichtet Lara Tarbuk von ihrem ersten Turnier - zweimal! Auf seinem ersten Turnier lernt man viel – ein bisschen was über Generalprävention, die Welthandelsorganisation, siebenminütige Reden, POI-s oder integriertes Rebuttal und sehr viel über sich selbst. Ganz ohne Yoga. Ich hatte mein erstes Turnier ...
2. November 2018 | Redakteur: | Kategorie: Mein erstes Turnier, Menschen |

Die Beschlüsse der VDCH-Mitgliederversammlung 2018

Die Beschlüsse der VDCH-Mitgliederversammlung 2018Am 1. und 2. September 2018 fand in Kassel die diesjährige Mitgliederversammlung des Verbands der Debattierclubs an Hochschulen statt. Neben der Wahl eines neuen Vorstands wurden unter anderem Themen wie die Öffnung des Verbands  für nichtstudentische Clubs sowie eine Anpassung der Zuteilung für die Regionalmeisterschaften behandelt. Das vollständige Protokoll der Sitzung ist im VDCH-Wiki unter der Sektion VDCH Beschlüsse und Protokolle zu finden. Neuer VDCH-Vorstand [caption id="attachment_34442" align="alignright" width="400"] V.l.n.r.: Sabine Wilke, Lennart Lokstein, Ruben Herrmann, Samuel Gall - © VDCH[/caption] Das Präsidentenamt übernimmt im neuen Geschäftsjahr Lennart Lokstein. Seine Wahl wurde mit 18 Ja-Stimmen und einer Enthaltung angenommen. Ebenfalls neu im Vorstand sind ...
28. September 2018 | Redakteur: | Kategorie: Themen, VDCH | mit 4 Kommentaren

OPD-Version 11 veröffentlicht

OPD-Version 11 veröffentlichtDie Regelkommission der Offenen Parlamentarischen Debatte hat eine neue Version des OPD-Turnierregelwerks herausgegeben. Das neue Regelwerk steht unter www.streitkultur.net/opd-service zum Download zur Verfügung. Nach Angaben der Kommission werden in näherer Zukunft auch die dort angebotenen Turniermaterialien wie der Jurorenbogen oder das Jurorenmerkblatt aktualisiert werden. Zur Veröffentlichung wurde auch eine Liste der "wichtigsten Änderungen und einige Paragraphen, die mehr Beachtung finden sollen" über den VDCH-Verteiler geschickt: Die geschützte Zeit ist nun zusätzlich auch vor Zwischenrufen geschützt. Während Zwischenreden sind keine Zwischenrufe gestattet. Der Hauptjuror entscheidet über Anträge auf Zwischenreden. Es gibt keinen Abzug mehr für Unterschreitung der Redezeit. „Unterschreitet ein Redner die ...
26. Februar 2018 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Themen | mit 3 Kommentaren

Eine Theorie der Spaßdebatte

Eine Theorie der SpaßdebatteMit dem nächsten Spaßturnier vor der Tür stellen sich manche Debattanten die Frage: Was ist eine Spaßdebatte? Lennart Lokstein, Meister der Späße 2013 und 2015, stellt für all jene im Folgenden eine Theorie der Sonderform "Spaßdebatte" vor. ...
21. Februar 2018 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature, Themen | mit 2 Kommentaren

Der durchschnittliche informierte Wähler: Demokrat oder Utilitarist

Der durchschnittliche informierte Wähler: Demokrat oder UtilitaristVor einigen Monaten schrieb Lennart Lokstein einen Artikel über den Umgang mit AfD-bezogenen Argumenten in Debatten. Diese Woche wird das Thema allgemeiner aufgegriffen und die Frage gestellt, welche Position der Juror vor der Debatte ursprünglich einnimmt. ...
13. Dezember 2017 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature, Themen | mit 25 Kommentaren

Casefiles veröffentlichen: Was sind sie, was sind sie nicht

Casefiles veröffentlichen: Was sind sie, was sind sie nichtUnlängst gab es eine größere Diskussion darüber, dass die Debattiergesellschaft Jena e.V. als Ausrichterin der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft 2018 das Veröffentlichen von Casefiles - Argumentationsabbildern von Debattenthemen - zur Bedingung für eine Berufung als Chefjuror auf ihrem Turnier machte. Während diese Bedingung mittlerweile zurückgenommen wurde, möchten nun die Chefjuroren des HeidelBÄM ihre Casefiles versuchsweise veröffentlichen. Über die Hintergründe erzählen Marion Seiche, Marius Hobbhahn und Samuel Gall im Folgenden. ...
8. November 2017 | Redakteur: | Kategorie: Mittwochs-Feature, Themen | mit 20 Kommentaren

Chefjurieren besser machen: Ein Vorschlag

Chefjurieren besser machen: Ein VorschlagChefjuroren sind rar, gute Chefjuroren noch seltener. Das liegt daran, dass der Anforderungskatalog an Chefjuroren extrem hoch ist. Im heutigen Mittwochs-Feature stellt Lennart Lokstein ein Modell vor, wie diese Anforderungen gesenkt und Turniere qualitativ verbessert werden könnten. ...
30. August 2017 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature, Themen | mit 9 Kommentaren

Im Interview: Team Germany bei den WSDC

Im Interview: Team Germany bei den WSDCVor kurzem fanden die World Schools Debating Championships in Bali (Indonesien) statt und auch Deutschland war wie jedes Jahr dort vertreten. Dieses Jahr traten Ria Rosenauer, Zoe Sándle, Cliodhna Herkommer, Marcus Nonn und Meike Gärtner als Team Germany an. Die Achte Minute hat sie im Vorfeld des Turniers interviewt und stellt euch die fünf Schülerinnen und Schüler vor. ...
9. August 2017 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Mittwochs-Feature, Themen | Comments Off on Im Interview: Team Germany bei den WSDC

Der Jurier Think Tank 4.0 kommt – mit neuen Schwerpunkten und neuen Leuten

Der Jurier Think Tank 4.0 kommt - mit neuen Schwerpunkten und neuen LeutenJule Biefeld, eine der Hauptverantwortlichen für den dritten Jurier-Think-Tank, berichtet über die Pläne für die vierte Ausgabe. Im letzten Jahr in Hamburg saßen wir noch zusammen, redeten über eine Weiterentwicklung des Jurier Think Tank (JTT). Heute ist sie da. Erst einmal wollen wir uns, von der neuen JTT-Orga, bei unseren Vorgängern bedanken. Daniil Pakhomeko, Barbara Schunicht , Patrick Ehmann und viele andere haben den JTT geschaffen und mit den Readern und Ergebnissen einiges angesprochen und angestoßen. Dies war wichtig für die Szene. Nach drei erfolgreichen Jurier Think Tanks haben sie beschlossen, neuen Wind in die Sache zu bringen und den Stab ...
28. Juli 2017 | Redakteur: | Kategorie: Jurier-Think Tank, Jurieren, Themen | Comments Off on Der Jurier Think Tank 4.0 kommt – mit neuen Schwerpunkten und neuen Leuten

Das war die DDM 2017: Ein kleiner Rückblick

Das war die DDM 2017: Ein kleiner RückblickAm 11.06.2017 war es soweit: das Siegerteam der diesjährigen Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft in Dresden wurde gekürt und konnte sich den Titel sichern. Die Themen und Ergebnisse gibt es hier zu sehen. Aber was gibt es neben Wettbewerb auch auf jeder DDM? Ganz klar, viel Spaß! An diesem Wochenende kommt die Szene zu einem großen sozialen Event zusammen. Also: was konnten wir dieses Jahr in Dresden erleben? Donnerstag, 08.06.2017 Schon der erste Tag der DDM begrüßte die Teilnehmer mit strahlendem Sonnenschein. Diese kamen alle nach und nach am Trefftz-Bau an und jeder der sich zur Anmeldung begab, wurde Zeuge von vielen herzlichen Begrüßungen! Man konnte ...
22. Juni 2017 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Themen, Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 3 Kommentaren

Themenpräferenzen – Umfrage ausgewertet

Themenpräferenzen - Umfrage ausgewertetLetzten Monat hatte Pegah Maham eine Umfrage zu Debattierthemen versendet, um festzustellen, wie die Szene verschiedenen Themen gegenübersteht. Die Ergebnisse der Umfrage wurden nun ausgewertet und sind nachfolgend von ihr veröffentlicht und diskutiert. ...
24. Mai 2017 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature, Themen | mit 5 Kommentaren

Das AfD-Argument

Das AfD-ArgumentManchmal schreibt man ja auch ein Mittwochs-Feature einfach nur um Leuten zu sagen, dass man sich ihrer gelegentlich fremdschämt. So eines wird es heute. Es geht um Argumentationstheorie, Demokratiethemen, die AfD und schließlich noch um öffentliche Debatten. [caption id="attachment_29218" align="alignright" width="400"] © Deutscher Bundestag / Marc-Steffen Unger[/caption] Gelegentlich debattieren wir an unseren Debattenabenden ja auch über den Kern des Demokratischen: Wahlsysteme, Amtszeiten, Transparenz, staatliche Medien, etc. Über die letzten zwei Jahre hinweg ist mir dabei immer wieder ein bis dahin neues Argument begegnet: "Wir sind für/gegen den Antrag, denn dann bekommt die AfD weniger/mehr Stimmen." Dieses Argument halte ich für a) irrelevant, ...
1. März 2017 | Redakteur: | Kategorie: Mittwochs-Feature, Themen | mit 25 Kommentaren

VDCH-Umfrage: Mehr Lernen und weniger Wettkampf am Clubabend

VDCH-Umfrage: Mehr Lernen und weniger Wettkampf am ClubabendWie bereits vor einigen Wochen angekündigt worden war, wurden einzelne Personen mit der inhaltsspezifischen Interpretation der Ergebnisse aus der großen Debattierumfrage beauftragt. Über die nächsten Wochen stellt die Achte Minute euch jeweils donnerstags um 14:00 Uhr einen weiteren Teil vor. Diese Woche analysiert Philipp Stiel, worauf es Debattanten beim Clubabend tatsächlich ankommt. Ein Ziel der Debattierumfrage 2016 von VDCH und DDG war es, besser zu verstehen, welche Faktoren bei der langfristigen Bindung der Mitglieder an das Debattieren eine Rolle spielen: Wie können Clubs ihre Debatten und ihr Clubleben gestalten, damit möglichst viele Mitglieder auch langfristig dabeibleiben? Viele Debattierclubs haben zu dieser Frage ...
22. Dezember 2016 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Themen | mit 2 Kommentaren

München gewinnt Trans-Rapid-Turnier

München gewinnt Trans-Rapid-Turnier [caption id="attachment_30531" align="alignleft" width="240"] V.l.n.r.: Nikolai Fomm (Top of the Tab), Anna Mittermair, Franziska Zenkel - © Julius Steen[/caption] Beim Trans-Rapid-Turnier in München konnte sich im Finale zum Thema "DHW den Hersteller für die entstandenen Schäden haftbar machen." (Infotext siehe unten) das Team Superkalifragilistikexpialigetie (Franziska Zenkel, Anna Mittermair) aus München von der Eröffnenden Regierung aus durchsetzen. Sie gewannen gegen die Eröffnende Opposition Streitkultur Tisiphone (Maria Heitmeier, Melanie Hauser) aus Tübingen, die Schließende Regierung Ey, wir brauchen noch einen Teamnamen (Nikolai Fomm, Sandra Virsik) aus München und die Schließende Opposition Make München great (again) (Florens Rilling, Maximilian Knaller). Juriert wurde das Finale ...
11. Dezember 2016 | Redakteur: | Kategorie: Themen | Comments Off on München gewinnt Trans-Rapid-Turnier

“Buchhaltung und Budgetplanung finde ich sehr spannend”- Frederike Holewik kandidiert für den VDCH

"Buchhaltung und Budgetplanung finde ich sehr spannend"- Frederike Holewik kandidiert für den VDCHFrederike Holewik hat sich entschlossen, für das Amt des Vizepräsidenten für Finanzen zu kandidieren und sich der Achten Minute für ein Interview zur Verfügung gestellt. Da bereits die beiden vorherigen Interviews per Chat geführt wurden, wurde dies auch hier beibehalten. Hallo Frederike, du bist schon die dritte Person, die für ein Amt kandidieren möchte. Für welchen Posten stellst du dich zur Wahl? Hallo Jule, zum Glück hat der Vorstand ja noch ein paar spannende Positionen zu bieten. Ich kandidiere für das Amt des Schatzmeisters. [caption id="attachment_29802" align="alignleft" width="309"] Frederike Holewik - © Jürgen Bauer[/caption] Du bist ja noch relativ neu im Debattieren. Wir sollten ...
30. August 2016 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Themen, VDCH | mit 4 Kommentaren

“Mir ist es wichtig, das Image des Debattierens ein wenig aufzupolieren” – Sabrina Effenberger kandidiert für den VDCH

"Mir ist es wichtig, das Image des Debattierens ein wenig aufzupolieren" - Sabrina Effenberger kandidiert für den VDCHDie Heidelbergerin Sabrina Effenberger hat sich entschlossen, ihre Kandidatur für das Amt des Vizepräsidenten für die Turnierbetreuung bei der Achten Minute zu verkünden. Aufgrund einer Stimmbandentzündung unserer Redakteurin Jule wurde das Interview erneut per Chat geführt. Hallo Sabrina, du bist schon die zweite Person, die ihre Kandiatur über die Achte Minute bekannt gibt. Wofür willst du kandidieren? Hallo Jule! Ich möchte mich für den Posten der Turnierbetreuung bewerben. Das ist der Vorstandsposten, den Nikos momentan noch besetzt. [caption id="attachment_29643" align="alignleft" width="345"] Sabrina auf der DDM 2016 - © Matthias Carcasona[/caption] Warum genau dieser Posten? Vor allem glaube ich, dass ich meine eigenen Stärken so am ...
18. August 2016 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Themen, VDCH | Comments Off on “Mir ist es wichtig, das Image des Debattierens ein wenig aufzupolieren” – Sabrina Effenberger kandidiert für den VDCH

“Beim Sponsoring ist es ähnlich wie beim Daten” – Julian Staudt kandidiert für das Amt des VDCH Präsidenten

"Beim Sponsoring ist es ähnlich wie beim Daten" - Julian Staudt kandidiert für das Amt des VDCH PräsidentenDer Hamburger Julian Staudt hat sich entschlossen seine Kandidatur für das Amt des VDCH-Präsidenten bei der Achten Minute zu verkünden. Aufgrund einer Stimmbandentzündung unserer Redakteurin Jule wurde das Interview per Chat geführt. Hallo Julian, du bist der erste, der seine Kandidatur über die Achte Minute bekannt gibt. Übst du gleich schon mal für die "große Bühne" auf der Mitgliederversammlung? Julian Staudt: Was die Reichweite betrifft, ist das hier wohl sowieso die größere Bühne. ;) Aber im Ernst, ich finde eure Idee eines Interviews super und freue mich, dass ich dabei sein kann! [caption id="attachment_29596" align="alignright" width="302"] Julian als Moderator beim Finale der ZEIT ...
15. August 2016 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Themen, VDCH | Comments Off on “Beim Sponsoring ist es ähnlich wie beim Daten” – Julian Staudt kandidiert für das Amt des VDCH Präsidenten

Anträge vorgeben: Ein Vorschlag

Anträge vorgeben: Ein VorschlagEine der großen Herausforderungen für die Regierung ist es oft, einen guten Antrag zu stellen. Gedanken zu diesem Thema und eine Alternative zum Stellen von Anträgen stellt uns heute Konrad Gütschow vor. Viele Redner haben Angst vor der Eröffnungsrede, da sie nur wenig Vorbereitungszeit haben um Notizen zu schreiben. Ich bin regelmäßig genervt von Eröffnungsreden, da ich sie für zu glücksabhängig halte. Trifft man in der Vorbereitungszeit schnell genug den von den Chefjuroren intendierten Case oder nicht? Daher plädiere ich für mehr im Thema vorgegebene Definitionen und vorgegebene Anträge. Das Ziel: Chefjuroren überlegen sich ein Thema, welches sie für ausgeglichen und interessant halten. ...
13. April 2016 | Redakteur: | Kategorie: Mittwochs-Feature, Themen | mit 3 Kommentaren

Alex’ kritische Kolumne: “Der kleine Ma… Ähh, der kleine Mensch”

Alex' kritische Kolumne: "Der kleine Ma... Ähh, der kleine Mensch"Für unser Mittwochs-Feature dieser Woche reflektiert Alexander Hans kritisch die Machtstrukturen innerhalb der deutschsprachigen Debattierszene - fühlen sich alle Debattanten und Debattierer gleichermaßen repräsentiert? Oder befinden wir uns auch auf der Metaebene und nicht nur in den Debatten, die wir führen, in einer Liberal Bubble? Wir freuen uns über Rückmeldungen und Kommentare!Es ist kein Geheimnis, dass wenige Leute viel Macht haben in der deutschen Debattierszene. So wie in der Gesellschaft die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander geht, so verstärkt sich auch der Trend innerhalb der Debattierszene, wobei immer mehr Einfluss in die Hände der Schönen und Erfolgreichen ...
21. Oktober 2015 | Redakteur: | Kategorie: Mittwochs-Feature, Themen | mit 15 Kommentaren

“Eine für alle, Alle für eine?” – Jonathan Scholbach über ein Problem haecceitistischer Argumente in unterbestimmten first­person-Motions

(c) Michael Schindler DefinitionenAls unterbestimmten firstperson-Motions bezeichne ich Debattenthemen des Typs “Dieses Haus als (Individuum oder Institution) α mit den Eigenschaften a0. . . an würde X tun.” Ein Beispiel ist die Motion vom kürzlich stattgefundenen Boddencup “Dieses Haus als russische Oppositionspolitiker mit westlich-liberalen Werten würde emigrieren.” Eine solche Definition liefert eine Gruppe von Individuen αi, i ∈ I, die aus den Eigenschaften a0. . . an aufgespannt wird. Aus dieser Gruppe wird nun ein Individuum α0 (beliebig aber fest) ausgewählt. Aus dieser Auswahl resultiert ein Problem, das ich hier diskutieren will. (Aus diesem Problem motiviert sich die Klassifizierung dieser Motions als unterbestimmt.)Mit der genannten Auswahl unterscheiden sich unterbestimmte Motions einerseits von ...
5. August 2015 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature, Themen | mit 4 Kommentaren

Hintergrundinformationen zu klassischen Debattierthemen: Jonathan Scholbach twittert Debattierlektüre

Hintergrundinformationen zu klassischen Debattierthemen: Jonathan Scholbach twittert DebattierlektüreUnter #Debattierlektüre fing Jonathan Scholbach Anfang des Wintersemesters 2014/2015 an, für die Neulinge der Debattiergesellschaft Jena Hintergrundinformationen und Empfehlungen für Debattierlektüre zu twittern. Mittlerweile sind auf seinem privaten Account etwa 60 Artikel zu finden."Die Artikel habe ich vor Allem unter dem Gesichtspunkt ausgewählt, dass sie weniger tagespolitische Themen diskutieren sollen, sondern entweder Hintergrundinformationen zu klassischen Debattierthemen liefern - etwa einen Artikel über die psychischen Folgen der Leihmutterschaft, oder ein ökonomischer Review über die wirtschaftlichen Folgen von Fair Trade - oder aber grundlegende Modelle thematisieren, die im Debattieren immer wieder eine Rolle spielen - etwa ein Artikel über evolutionsbiologische Erklärungsansätze der menschlichen Adoption ...
30. März 2015 | Redakteur: | Kategorie: Themen | Comments Off on Hintergrundinformationen zu klassischen Debattierthemen: Jonathan Scholbach twittert Debattierlektüre

Clickbait für Debattierer

Clickbait für DebattiererDas Internetzeitalter hat auch das Debattieren verändert. Das Leben wird digital, Wissen wird frei verfügbar und Kommunikation so einfach wie nie - wenn man sich findet. Denn das Internet ist leider sehr unübersichtlich. Inspirierende Blogbeiträge, erhellende Hintergrundartikel und unbekannte Perspektiven können leicht verloren gehen. Deshalb verschafft die Achte Minute an dieser Stelle einen Überblick über die wichtigsten Ressourcen, die frei zugänglich von Debattierern für Debattierer bereitgestellt werden. Das Spektrum reicht von metatheoretischen Abhandlungen bis hin zu lustigen Videos. Akademische Lektüre Der erfolgreiche australische Debattierclub Monash Association of Debaters veröffentlicht seit 2002 jährlich das Monash Debating Review. Das Journal kann Beiträge von sehr hoher ...
15. Oktober 2014 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Mittwochs-Feature, Themen | Comments Off on Clickbait für Debattierer

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner