Turniere

Das war die DDM 2017: Ein kleiner Rückblick

Das war die DDM 2017: Ein kleiner RückblickAm 11.06.2017 war es soweit: das Siegerteam der diesjährigen Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft in Dresden wurde gekürt und konnte sich den Titel sichern. Die Themen und Ergebnisse gibt es hier zu sehen. Aber was gibt es neben Wettbewerb auch auf jeder DDM? Ganz klar, viel Spaß! An diesem Wochenende kommt die Szene zu einem großen sozialen Event zusammen. Also: was konnten wir dieses Jahr in Dresden erleben? Donnerstag, 08.06.2017 Schon der erste Tag der DDM begrüßte die Teilnehmer mit strahlendem Sonnenschein. Diese kamen alle nach und nach am Trefftz-Bau an und jeder der sich zur Anmeldung begab, wurde Zeuge von vielen herzlichen Begrüßungen! Man konnte ...
22. Juni 2017 | Redakteur: | Kategorie: Das Thema, Menschen, Themen, Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 3 Kommentaren

Die Rederei Heidelberg ist Deutschsprachiger Debattiermeister 2017

Die Rederei Heidelberg ist Deutschsprachiger Debattiermeister 2017[caption id="attachment_32114" align="alignright" width="400"] Meister 2017: Julius Steen, Peter Giertzuch, Sabrina Effenberger - © Dresden Debating Union[/caption] Bei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft 2017 in Dresden konnte sich das Team Schönrederei (Julius Steen, Peter Giertzuch, Sabrina Effenberger) den Meistertitel sichern. Im Finale setzte sich das Team der Rederei e.V. aus Heidelberg in der Regierung gegen die Opposition Münster Martini (Johanna von Engelhardt, Philipp Schmidtke, Christoph Saß) durch. Das Finalthema "“Jeder ist seines Glückes Schmied”: Sollten wir aufhören zu glauben, dass Menschen für ihren Erfolg und Misserfolg größtenteils selbst verantwortlich sind?" setzte dabei den Trend der eher philosophischeren Finalthemen der DDM 2016 und der diesjährigen Regios fort. ...
14. Juni 2017 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE |

Berlin gewinnt Hohenheimer Schlosscup

Berlin gewinnt Hohenheimer Schlosscup[caption id="attachment_32111" align="alignright" width="176"] Das Siegerteam des Hohenheimer Schlosscups: Konstantina Nathanail und Emma Louisa Jacoby - © John Templeton[/caption] Beim Hohenheimer Schlosscup am 03. Juni traten vor wunderbarer Kulisse 12 Einsteigerteams im BP-Format gegeneinander an. Nach drei Vorrunden qualifizierten sich für das Finale: Das Team Unleash the Whip (Timothy Meyer - Bonn, Konstantin Krüger - Heidelberg), das Team Debattierclub Saar (Loucas Georghiou, Steffen Uhl) aus Saarbrücken, das Team DaF Punk (Konstantina Nathanail, Emma Louisa Jacoby) aus Berlin und das Team Jonas Brothers (Jonas Lohmann, Jonas Scherer) aus Heidelberg. Im Finale debattierten die Teams das Thema Dieses Haus glaubt, Deutschland sollte den ...
13. Juni 2017 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere |

DDM Dresden 2017: Daten und Ergebnisse

DDM Dresden 2017: Daten und ErgebnisseDieser Artikel ist eine Sammlung sämtlicher Daten des Turniers. Der Bericht zum Finale der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft Dresden 2017 (DDMDD) ist hier zu finden, ein Interview mit Nachwuchspreisträgerin Angélique Herrler hier. An der DDM 2017 nahmen insgesamt 48 Teams und 144 Rednerinnen und Redner teil. Es gab sieben Vorrunden, Viertelfinals, Halbfinals und Finale sowie ein Finale in der Kategorie "Deutsch als Fremdsprache". Das Turnier wurde von der Dresden Debating Union organisiert und dauerte vom 8. - 11. Juni 2017. Redner Top10 nach den Vorrunden: Jakobus Jaspersen, 350,52 P. Konrad Gütschow, 349,00 P. Christoph Saß, 343,67 P. Jan Ehlert, 341,50 P. Nicolas Garz, 341,34 ...
12. Juni 2017 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE |

Rederei Heidelberg gewinnt die ZEIT DEBATTE Tübingen

Rederei Heidelberg gewinnt die ZEIT DEBATTE Tübingen[caption id="attachment_32068" align="alignright" width="400"] Das Siegerteam, die beste Finalrednerin und die Ehrenjury - © Carolin Albers[/caption] Letztlich konnte es nur eines geben: Das Heidelberger Stadtderby im Finale der ZEIT DEBATTE Tübingen 2017 entschied das Team Uninformierte Uniformierte (Julius Steen, Jakobus Jaspersen, René Geci) der Rederei Heidelberg für sich. Als Opposition setzten sie sich gegen die Regierung Heidelberg Meta-Kätzchen (Benedikt Rennekamp, Angelique Herrler, Johannes Meiborg) vom DC Heidelberg/Bamberg in - laut Mitgliedern der Chefjury - "einer der besten Finaldebatten seit langem" durch.  Als Fraktionsfreie Redner komplettierten Christoph Saß (Münster), Tina Rudolph (Jena) und Elisa Schwarz (Konstanz) das Finale. Juriert wurde die Debatte zum ...
1. Juni 2017 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE |

ZEIT DEBATTE Tübingen: Der Break

ZEIT DEBATTE Tübingen: Der BreakAuf der ZEIT DEBATTE Tübingen 2017 stehen die ersten Ergebnisse fest. Teambreak: 1. Uninformierte Uniformierte (Julius Steen, Jakobus Jaspersen, René Geci - Rederei Heidelberg) - 1229,33 Punkte 2. Heidelberg Meta-Kätzchen (Benedikt Rennekamp, Angélique Herrler, Johannes Meiborg - DC Heidelberg) - 1226,67 Punkte und Münster Martini (Johanna von Engelhardt, Philipp Schmidtke, Christoph Saß) - 1226,67 Punkte 4. OP.de (Elisa Schwarz, Tina Rudolph, Anna-Maria Schmid - Konstanz) - 1185,85 Punkte   Die Top 10 Redner der Vorrunden waren: 1. Christoph Saß - 49,5 Punkte im Mittel 2. Jakobus Jaspersen - 48,61 Punkte im Mittel 3. Johannes Meiborg - 48,11 Punkte im Mittel 4. Julius Steen - 48,11 Punkte im Mittel 5. Elisa Schwarz - ...
28. Mai 2017 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE |

Hamburg gewinnt den Brüder Grimm Cup

Hamburg gewinnt den Brüder Grimm Cup[caption id="attachment_32026" align="alignright" width="400"] v.l.n.r.: Nicolas Garz, Gina Konietzky, Julian Staudt[/caption] Das Siegerteam des Marburger Brüder Grimm Cups 2017 kommt vom DC Hamburg! Als Regierung konnte sich das Team Hamburg - wichtig, schön und sapiosexuell (Gina Konietzky, Nicolas Garz, Julian Staudt) gegen die Opposition Schönrederei (Peter Giertzuch, Julius Steen, Sabrina Effenberger) in der Streitfrage "Sollte Deutschland eine allgemeine Wehrpflicht einführen" durchsetzen. Komplettiert wurde das Finale durch die Fraktionsfreien Redner Konrad Gütschow, Alexander Hans und Peter Tekaat. Die Finaljury bestand aus den drei Chefjuroren Marion Seiche, Alexander Osterkorn und Lennart Lokstein, sowie Anne Suffel, Sophie Reule und Gwendolin Zeuner als Präsidentin. Das ...
23. Mai 2017 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Neues aus den Clubs, Turniere | mit 3 Kommentaren

Regionalmeisterschaften 2017: Tübingen, Münster und Berlin sind Sieger

Regionalmeisterschaften 2017: Tübingen, Münster und Berlin sind SiegerDie drei parallel stattfindenden Regionalmeisterschaften (Süddeutsche Meisterschaft, Westdeutsche Meisterschaft und Nordostdeutsche Meisterschaft) sind vorüber und die Sieger stehen fest - alle drei Turniere hatten als Finalthema die Streitfrage "Hat der Mensch eine Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft, sein persönliches Potenzial so weit wie möglich im Interesse des Gemeinwohls auszuschöpfen, auch zu Lasten persönlicher Präferenzen?"   Süddeutsche Meisterschaft (SDM) in Heidelberg: [caption id="attachment_31953" align="alignright" width="400"] V.l.n.r.: Manfred Metzner, Madlen Stottmeyer, Lothar Binding, Sabine Wilke, Jan Ehlert, Dr. Franziska Brantner, Prof. Dr. Dieter Heermann, Ingo Bandhauer, Janek Elkmann, Thore Wojke - © René Geci[/caption] Meister: Streitkultur Athene (Jan Ehlert, Sabine Wilke, Janek Elkmann - Streitkultur e.V., Tübingen) ...
30. April 2017 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 23 Kommentaren

Regionalmeisterschaften 2017: Der Break

Regionalmeisterschaften 2017: Der BreakAuf den drei parallel stattfindenden Regionalmeisterschaften (Süddeutsche Meisterschaft, Westdeutsche Meisterschaft und Nordostdeutsche Meisterschaft) steht nach dem ersten Tag nun fest, welche Teams in die Halbfinales einziehen werden. Nachfolgend die Ergebnisse der Turniere: Süddeutsche Meisterschaft (SDM) in Heidelberg Teambreak: 1. Heidelberg Mini-Hausschweine, 842 Punkte (Martin Reinhardt, Benedikt Rennekamp, Franziska S.) 2. Streitkultur Athene, 825,49 Punkte (Janek Elkmann, Sabine Wilke, Jan E.) 3. Miau :3, 805,24 Punkte (Samuel Gall, Angelique Herrler, Lisa Weck) - DC Heidelberg 4. Public Shaming, 803,92 Punkte (Dariusch Klett, Madlen Stottmeyer, Ingo Bandhauer) - DK Wien   Redner Top 10: 1. Jan E., 194,83 Punkte 2. Madlen Stottmeyer, 194,75 Punkte 3. Martin Reinhardt, 193,00 Punkte 4. Johannes Meiborg, 188,66 Punkte 5. ...
30. April 2017 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 3 Kommentaren

Hamburg gewinnt die Mannheimer Schlossdebatte

Hamburg gewinnt die Mannheimer Schlossdebatte[caption id="attachment_31826" align="alignright" width="400"] v.l.n.r.: Julian Staudt, Gina Konietzky, Nicolas Garz - © Anastasia Kreis[/caption] Das Team Hamburg - geht mir nicht auf den Kiez (Gina Konietzky, Nicolas Garz, Julian Staudt) hat die erste Ausgabe der Mannheimer Schlossdebatte für sich entschieden. Im Finale zum Thema "Sollten wichtige Charaktere bei der Verfilmung von Vorlagen, von Schauspielern der gleichen Ethnie gespielt werden" konnten sie sich als Opposition gegen das Tübinger Regierungsteam Streitkultur Hohe Energie (Marius Hobbhahn, Sabine Wilke, Justus Raimann) mit 239:223 Punkten durchsetzen. Das Finale komplettierten die Fraktionsfreien Redner Lara Tarbuk (Berlin), Christian Strunck (Mainz) und Johannes Meiborg (Bamberg). Juriert wurde das Finale von Anastasia Kreis, Friederike Holewik, Samuel Gall, sowie den Chefjuroren Willy Witthaut und Jule ...
10. April 2017 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Neues aus den Clubs, Turniere | mit 4 Kommentaren

Freiburg gewinnt ZEIT DEBATTE Paderborn

Freiburg gewinnt ZEIT DEBATTE Paderborn[caption id="attachment_31616" align="alignright" width="300"] V.l.n.r.: Julian Vaterrodt, Lara Tarbuk, Jannis Limperg - © Julian Staudt[/caption] Die ZEIT DEBATTE Paderborn ist vorüber, die Sieger stehen fest: Das Team Freiburg Bächleboot (Lara Tarbuk, Jannis Limperg) konnte sich im Finale zum Thema "DHG, türkische Politiker sollten in Deutschland keinen Wahlkampf betreiben dürfen" aus der Eröffnenden Opposition heraus durchsetzen. Sie gewannen damit gegen Mimi & Tibi (Marion Seiche/Frankfurt, Tobias Kube/Marburg) in der Eröffnenden Regierung, Göttingen Ozelotbabys (Nikos Bosse, Habakuk Hain) in der Schließenden Regierung und Trumpcares! (Christoph Saß/Münster, Julian Vaterrodt/Iserlohn) in der Schließenden Opposition. Das Finale wurde juriert von Michael Saliba (Hauptjuror), Barbara Schunicht, Alexander Hiller ...
19. März 2017 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Mit einem Kommentar

ZEIT DEBATTE Paderborn: Der Break

ZEIT DEBATTE Paderborn: Der BreakBei der ZEIT DEBATTE in Paderborn ergaben sich nach 5 Vorrunden folgende Ergebnisse: Teambreak: 1. Mimi & Tibi (Marion Seiche, Tobias Kube) - 13 / 777 2. Freiburg Bächleboot (Lara Tarbuk, Jannis Limperg) - 12 / 768 3. Göttingen Ozelotbabys (Nikos Bosse, Habakuk Hain) - 11 / 770 4. We know words (Tobias Münch, Julian Stastny) - 11 / 769 5. Trumpcares! (Julian Vaterrodt, Christoph Saß) - 10 / 774 6. Armer und Psycho (Johannes Bechtle, Julian Staudt) - 10 / 768 7. Uh-Na-Na (Dariusch Klett, Mark Etzel) - 10 / 765 8. Elitepartner (Sabrina Effenberger, René Geci) - 10 / 759   Juroren: Alexander Hiller, Alexander Osterkorn, Barbara Schunicht, Ela Marie ...
19. März 2017 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Paderborn: Der Break

Münster gewinnt erste Ausgabe des Alstercups

Münster gewinnt erste Ausgabe des Alstercups[caption id="attachment_31526" align="alignright" width="330"] Das Siegerteam: Philipp Schmidtke, Johanna von Engelhardt, Christoph Saß - © Alexander Osterkorn[/caption] Der Debattierclub Münster hat den ersten Hamburger Alstercup gewonnen! Das Team Münster - Arctic Fox (Johanna von Engelhardt, Philipp Schmidtke, Christoph Saß) gewann als Regierung das Finale zum Thema "Ist die zunehmende Vereinfachung und Emotionalisierung politischer Sachverhalte schädigend für die Demokratie?" gegen die Opposition "Rederei - K wie kompetent" (Louis Jussios, Sabrina Effenberger, Samuel Gall) aus Heidelberg. Als Fraktionsfreie Redner ergänzten Marco Albers (Hannover), Jonas Huggins (Berlin) und Marion Seiche (Frankfurt) das Finale.  Das Jurorenpanel, bestehend aus den Chefjuroren Christian Strunck (Hauptjuror) und Anne Gaa, sowie Willy ...
13. März 2017 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Neues aus den Clubs, Turniere | mit 2 Kommentaren

Berlin gewinnt Debütanten-Cup

Berlin gewinnt Debütanten-Cup[caption id="attachment_31427" align="alignright" width="400"] Siegerteam 'Von OPD schrumpft der Bizeps', v.l.n.r.: Sophie, Tim, Aphra - © Jonas Weik[/caption] Das Team Von OPD schrumpft der Bizeps (Tim Schmidtlein, Sophie Reule, Aphra Linse-Ostermeier) aus Berlin hat den diesjährigen Debütanten-Cup aus der Regierung gegen Alpha (Evren Özkul, Moritz Müller, Tobias Glaszner) aus Mainz in der Opposition in einer Debatte zum Thema "Sollte religiöse Missionarsarbeit, die in Entwicklungsländern Enthaltung als einzigen Schutz vor HIV propagiert, verboten werden" gewonnen. Das Finale wurde durch Christopher Gack (Hamburg), Philipp Schrittwieser (Wien) und Viktoria Gohr (Hamburg) als Freie Redner komplettiert. Wie im letzten Jahr stellte der Fischer Verlag wieder drei Ausgaben seines aktuellen ...
7. März 2017 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere | Comments Off on Berlin gewinnt Debütanten-Cup

„Es hat sich genauso angefühlt wie früher“: Der Alumni-Cup 2017

„Es hat sich genauso angefühlt wie früher“: Der Alumni-Cup 2017Nicht immer steht bei Turnieren der kompetitive Aspekt im Vordergrund. Philipp Stiel schildert in seinem Beitrag, warum der Alumni-Cup 2017 bei den ein oder anderen Teilnehmern die Sehnsucht an aktive Debattierzeiten geweckt haben könnte. „Es hat sich genauso angefühlt wie früher“, sagte einer der Teilnehmer des ersten Alumni-Cups der Deutschen Debattiergesellschaft irgendwann am Abend beim Bier, vielleicht ein bisschen erschöpft von den drei – oder bei genügend Erfolg auch vier – Debatten des Tages. Über 55 Teilnehmer wollten auf dem Alumni-Cup in Duisburg mal wieder Turnierluft schnuppern und mussten feststellen: Es riecht noch genauso wie früher. Der Geruch der Schule, die ...
27. Februar 2017 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Turniere | Comments Off on „Es hat sich genauso angefühlt wie früher“: Der Alumni-Cup 2017

Mainz gewinnt den Alumni-Cup

Mainz gewinnt den Alumni-Cup[caption id="attachment_31366" align="alignright" width="300"] Willy Witthaut und Andrea Gau - © DDG[/caption] Das Team Extension: Binturong (Andrea Gau, Willy Witthaut) hat die erste Ausgabe des Alumni-Cups gewonnen. Aus der Schließenden Opposition konnte sich das Mainzer Team gegen die Eröffnende Regierung Jens & Torstens Hälften (Marcus Ewald, Isabelle Fischer), die Eröffnende Opposition Die Ruhrüberschreiter (Farid Schwuchow, Julian Vaterrodt) und die Schließende Regierung Jonathan & Patrick (Patrick Ehmann, Jonathan Scholbach) zum Thema "Gegeben es ist möglich und es kommen (beim Prozess der Ermordung) keine weiteren Personen zu Schaden: DH hält die Ermordung von Tyrannen für gerechtfertigt" in einem 4:1 Split durchsetzen. Das Jurorenpanel ...
26. Februar 2017 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Neues aus den Clubs, Turniere | Comments Off on Mainz gewinnt den Alumni-Cup

Berlin gewinnt das Berlin PUNK 2017

Berlin gewinnt das Berlin PUNK 2017[caption id="attachment_31152" align="alignright" width="400"] Die Siegerinnen des Punk-Turniers (c) Jonas Huggins[/caption] Lara Tarbuk und Ilze Zīlmane vom Team Riga A der Berlin Debating Union haben das Berlin Punk Turnier 2017 gewonnen. Das Thema des Finals lautete: "Dieses Haus würde ein Verfassungsgericht für die Rechte zukünftiger Generationen einsetzen." Das Siegerteam bestritt die Debatte aus der Schließenden Regierung. In der Eröffnenden Regierung sprach Berlin Timmi und Basti (Tim Schmidtlein, Bastian Laubner), in der eröffnenden Opposition Berlin Bernd und das Brot (Bernd, Stefan Torges) und in der Schließenden Opposition Jena Absolute Beginner (Sebastian Wolf, Jonathan Scholbach). Das Finale wurde juriert von Chefjurorin Tanja Hille, Chefjuror ...
6. Februar 2017 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere | Comments Off on Berlin gewinnt das Berlin PUNK 2017

Freiburg/Frankfurt/Münster gewinnt den OWL Cup

Freiburg/Frankfurt/Münster gewinnt den OWL Cup[caption id="attachment_31123" align="alignright" width="400"] v.l.n.r.: Christoph Saß, Marion Seiche, Jannis Limperg - © Debating Society Paderborn[/caption] Das Mixed-Team whip or feed (Jannis Limperg, Marion Seiche, Christoph Saß) aus Freiburg/Frankfurt/Münster hat das Finale des Paderborner OWL Cups 2017 gewonnen. Im Finale zum Thema "Sollte die Verbreitung falscher Nachrichten (Fakenews) unter Strafe stehen" setzten sie sich als Opposition gegen die Regierung Mainz Anton (Peter Tekaat, Sabrina Effenberger, Noah Leuschen) aus Mainz/Heidelberg durch. Das Finale wurde durch die Fraktionsfreien Redner Robert Epple (Göttingen), Stefan Torges und Jan-Dirk Capelle (beide Berlin) komplettiert. Die Ehrenjury, bestehend aus Michael Dreier (Bürgermeister), Jürgen Behlke (IHK Ostwestfalen), Simone Probst (Universität Paderborn), sowie Hanna Dudkiewicz und Julian Kuhls ...
1. Februar 2017 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere | mit 13 Kommentaren

Münster/Konstanz gewinnt den Streitkultur-Cup

Münster/Konstanz gewinnt den Streitkultur-CupDas Team Münster Lamberti (Niklas Haffert - Konstanz, Lukas Haffert - Münster, Christoph Saß - Münster) ist Sieger des Streitkultur-Cups 2017. Das gemischte Team gewann im Finale als Opposition gegen das Mainzer Regierungsteam Einhörner im Bauch (Thore Wojke, Sarah Andiel, Marietta Gädeke) in einer Debatte zum Thema "Ist die Präsidentschaft Barrack Obamas gescheitert?". Freie Redner waren Daniil Pakhomenko, Andrea Gau und Samuel Gall. Der Preis für die beste Finalrede ging per Publikumsabstimmung an Lukas Haffert. Juriert wurde das Finale von den Chefjuroren Jan Ehlert und Sabrina Effenberger sowie Alexander Ropertz, Alexander Hiller und Julius Steen. Johanna von Engelhardt präsidierte. Die Top ...
26. Januar 2017 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Neues aus den Clubs, Turniere | Comments Off on Münster/Konstanz gewinnt den Streitkultur-Cup

Berlin gewinnt die ZEIT DEBATTE Wien 2017

Berlin gewinnt die ZEIT DEBATTE Wien 2017[caption id="attachment_31038" align="alignright" width="266"] Stefan Torges und Jan-Dirk Capelle - © Jan-Gunther Gosselke[/caption] Jan-Dirk Capelle und Stefan Torges haben als Team Shut up and calculate das Finale der ZEIT DEBATTE Wien zum Thema "Dieses Haus zieht das Konzept einer 'pick and choose' EU dem derzeitigen Konzept vor" gewonnen. Sie setzten sich als Schließende Opposition gegen die Eröffnende Regierung BDU Freddy und Ben (Frederick Aly, Ben Shaw), die Eröffnende Opposition Team Bad St. Peter Ording 2008 (Jonas Frey, Alexander Osterkorn) und die Schließende Regierung Lieber heiß als dumm (Rene Geci, Peter Giertzuch) durch. Juriert wurde das im großen Festsaal der Universität Wien stattfindende Finale ...
16. Januar 2017 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 2 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Wien 2017: Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Wien 2017: Der Break ins FinaleZum Thema “Dieses Haus glaubt, die Medien sollten in vollem Unfang die Gewalt- und Gräueltaten von Krieg und Terror zeigen” haben sich in den zwei Halbfinals folgende Teams für das Finale qualifiziert: BDU Freddy und Ben Team St. Peter Ording 2008 Lieber heiß als dumm Shut up and calculate Juriert wird das Finale von Jule Biefeld als Chair, sowie Mark Etzel, Marius Hobbhahn, Sibylla Jenner und Marion Seiche. Die Teams standen sich in den folgenden Konstellationen gegenüber: Eröffnende Regierung: Shut up and calculate (Jan-Dirk Capelle, Stefan Torges) Eröffnende Opposition: Heidelberg Amüsant & Relevant (Benedikt Rennekamp, Franziska Städter) Schließende Regierung: BDU Freddy und ...
16. Januar 2017 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Wien 2017: Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Wien 2017: Der Break ins Halbfinale

ZEIT DEBATTE Wien 2017: Der Break ins HalbfinaleNach fünf Vorrunden konnten sich in den vergangenen zwei Tagen folgende Teams für die K.O.-Runden der ZEIT DEBATTE Wien 2017 qualifizieren: Göttingen Ozelotbabies (Nikos Bosse, Habakuk Hain, 13 Pkt.) 2. Münster Martini (Christoph Sass, Johanna von Engelhardt, 13 Pkt.) 3. Team St. Peter Ording 2008 (Alexander Osterkorn, Jonas Frey, 12 Pkt.) 4. Shut up and calculate (Jan-Dirk Capelle, Stefan Torges, 11 Pkt.) 5. BDU Freddy und Ben (Frederick Aly, Ben Shaw, 11 Pkt.) 6. Lieber heiß als dumm (Peter Giertzuch, Rene Geci, 11 Pkt.) 7. Streitkultur Peitho (Jan Ehlert, Konrad Gütschow, 10 Pkt.) 8. Heidelberg Amüsant & Relevant (Benedikt Rennekamp, Franziska Städter, 10 Pkt.) Neben den Chefjuroren Mark ...
15. Januar 2017 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Wien 2017: Der Break ins Halbfinale

Die ZEIT DEBATTE Wien beginnt

Debattierklub Wien LogoAn diesem Wochenende (13.01. - 15.01.) richtet der Debattierklub Wien die zweite ZEIT DEBATTE der Saison 2016/17, diesmal im British Parliament Style, aus. Insgesamt 48 Teams, vier davon in der Kategorie "Deutsch als Fremdsprache", kommen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Teilnahme am von Jule Biefeld, Mark Etzel und Pegah Maham chefjurierten Turnier in die österreichische Hauptstadt. Wichtige Infos zum Zeitplan Ab 15:00 Uhr können sich die Teams und Juroren an der VBS Floridsdorf registrieren. Nach dem Ende der Registrierung um 17:00 folgt erst das Abendessen und dann die erste Vorrunde. Transfer Bei der Registrierung werden für Teilnehmer unter 27 Jahren zum Preis ...
13. Januar 2017 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Die ZEIT DEBATTE Wien beginnt

Anmeldephase für den Alumni-Cup der DDG eröffnet

Anmeldephase für den Alumni-Cup der DDG eröffnetDie Deutsche Debattiergesellschaft hat die Anmeldung für den Alumni-Cup 2017 eröffnet. Dieses erstmals ausgetragene Debattierturnier speziell für Alumni findet am 25. Februar in Duisburg statt. Leser der Achten Minute hatten die Chance, den Namen des Turniers zu bestimmen und haben sich mehrheitlich für „Alumni-Cup“ entschieden. Zu diesem Turnier lädt die DDG nicht nur ihre Mitglieder, sondern alle Debattierer an die Ruhr ein. Allerdings müssen teilnehmende Teams ein Kriterium erfüllen: die Summe der letzten DDM-Teilnahmejahre der beiden Teammitglieder darf nicht größer als 4026 sein. Alle anderen Debattierer sind als Juroren eingeladen. Die Anmeldung erfolgt bis zum 22. Januar unter diesem Link: http://deutsche-debattiergesellschaft.de/anmeldung/ Die RednerInnen ...
6. Januar 2017 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Neues aus den Clubs, Turniere | mit 2 Kommentaren

WUDC 2017 – Der Break

WUDC 2017 - Der BreakDrei Tage und neun Vorrunden der Dutch World University Debating Championship 2017 in Den Haag sind vorbei. Aus dem Teilnehmerfeld der 394 Teams haben es die folgenden in die Ausscheidungsrunden geschafft: Open Break - bis Platz 16 direkt in die Achtelfinales: Oxford B UT MARA A AKL A (Auckland) Oxford A Oxford C Harvard A Cambridge A Hart House A (Toronto) Durham A Yale A USU B (Sydney) GUU A (Glasgow) Cambridge B Melbourne A Tel Aviv A Harvard C USU A IIUM A (Kuala Lumpur) Bates A UWADU A (Perth, Australien) IIUM B USU C UQDS C (Queensland) UCD LAW ...
1. Januar 2017 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Neues aus den Clubs, Turniere | Comments Off on WUDC 2017 – Der Break

WUDC 2017 – Die Ergebnisse des VDCH nach Tag 2

WUDC 2017 - Die Ergebnisse des VDCH nach Tag 2Nach zwei Tagen sind sechs Vorrunden absolviert. Bevor es morgen die drei letzten Chancen zum Punktesammeln gibt, werfen wir einen Blick auf den aktuellen Punktestand: Bamberg 6P. Bayreuth 8P. Berlin A 7P. Berlin B 9P. Berlin C 9P. Friedrichshafen 6P. Göttingen 7P. Iserlohn 8P. Kiel 6P. Köln A 7P. Köln B 7P. Münster 11P. Tübingen A 11P. Tübingen B 5P. Wien A 10P. Wien B 10P. Wien C 8P.   Die Themen: R1: THBT post-genocidal regimes should destroy all places of extermination (for example, death camps). R2: THW allow members of the armed forces to form labour unions. R3: THBT sports leagues should significantly tax and redistribute from wealthier teams to poorer teams. R4: In areas with rapidly rising property prices, THW suspend ...
30. Dezember 2016 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Neues aus den Clubs, Turniere | Mit einem Kommentar

WUDC 2017 – Die Ergebnisse des VDCH nach dem ersten Tag

WUDC 2017 - Die Ergebnisse des VDCH nach dem ersten TagDer erste Tag der World University Debating Championship in Den Haag ist vorbei und nach drei Vorrunden stehen die Teams des VDCH bei folgenden Punktzahlen: Bamberg 2P. Bayreuth 4P. Berlin A 4P. Berlin B 3P. Berlin C 5P. Friedrichshafen 4P. Göttingen 4P. Iserlohn 4P. Kiel 1P. Köln A 5P. Köln B 4P. Münster 5P. Tübingen A 5P. Tübingen B 4P. Wien A 3P. Wien B 4P. Wien C 4P. Teams, die an der WUDC teilnehmen, sich aber in der Liste nicht wiederfinden, melden sich bitte in den Kommentaren. Die Themen: R1: THBT post-genocidal regimes should destroy all places of extermination (for example, death camps) R2: THW allow members of the armed forces to form labour unions R3: THBT sports leagues should significantly ...
29. Dezember 2016 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Neues aus den Clubs, Turniere | Comments Off on WUDC 2017 – Die Ergebnisse des VDCH nach dem ersten Tag

Tübingen gewinnt das erste Dresdner Pro/Am-Striezelturnier

Tübingen gewinnt das erste Dresdner Pro/Am-StriezelturnierAm 17.12.2016 fand das erste Pro/Am-Striezelturnier der Dresden Debating Union statt. Die Chefjury bestand aus Marcus Bartusch und Erik Thierolf. Hauptverantwortlich für die Organisation war Jan Stöckel. Die Teams bestanden jeweils aus einem erfahrenen Redner und zwei Einsteigern. [caption id="attachment_30630" align="alignright" width="400"] v.l.n.r.: Lennart Lokstein, Lukas Grundsfeld, Marius Hobbhahn, Clara Schönwald, Moritz Rudolph[/caption] Nach 3 Vorrunden wurde der Break verkündet. Es konnten sich Streitkultur Odysseus (Clara Schönwald, Lukas Grundsfeld, Lennard Lokstein, Tübingen) und Leipzig (Rossitza Ivanova, Moritz Rudolph, Markus Wessel) als Team durchsetzen. Als Freie Redner zogen Serdar Selova (Gießen), Oliver Drewes (Gießen) und Marcello Meyer (Dresden) ins Finale ein. Das Thema ...
20. Dezember 2016 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere | Comments Off on Tübingen gewinnt das erste Dresdner Pro/Am-Striezelturnier

Chefjury der ZEIT DEBATTE Tübingen ausgewählt

Chefjury der ZEIT DEBATTE Tübingen ausgewähltDer Tübinger Debattierclub Streitkultur e.V. hat das Ergebnis der Chefjuroren-Ausschreibung für die ZEIT DEBATTE Tübingen 2017 bekanntgegeben. Die Tübinger Ausschreibung verfolgte dabei erstmalig einige innovative Ansätze für den Auswahlmodus, die in der Ausschreibung erwähnt wurden. Nun steht das Ergebnis fest: Neben Willy Witthaut werden Alexander Hiller, Sabrina Effenberger und Jan Ehlert  für die Themen der Debatten und die Betreuung des Jurorenpools zuständig sein, wie die Organisatoren Titian Gohl und Sabine Wilke heute über den VDCH-Verteiler bekanntgaben. lok./jm.
15. Dezember 2016 | Redakteur: | Kategorie: Ausschreibung, Neues aus den Clubs, Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Chefjury der ZEIT DEBATTE Tübingen ausgewählt

Streitkultur-Cup

Streitkultur-CupDer Tübinger Debattierclub Streitkultur e.V. hat die Anmeldung zum alljährlichen Traditionsturnier des Vereins, dem Streitkultur-Cup eröffnet. Wie bereits zuvor in einem Mittwochsfeature angekündigt, wird das Turnier unter anderem versuchsweise die OPD-Punkteskala wieder voll nutzen wollen. Außerdem werden - wie in jedem Jahr - weder Pult noch Notizen während der Rede zur Verfügung stehen. Organisatoren des Turniers sind Sabine Wilke und Titian Gohl, Chefjuroren sind Jan Ehlert und Sabrina Effenberger. Der Streitkultur-Cup ist Teil der Deutschen Debattierliga (DDL). Die Infos im Überblick: Wann: 21.01.2017 Wo: Tübingen Format: OPD (Besonderheit: Einzelreden ohne Pult und Notizen) Chefjury: Jan Ehlert, Sabrina Effenberger Jurorenregel: n-0 (ein ...
13. Dezember 2016 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Termine, Turniere | mit 2 Kommentaren

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner