ZEIT DEBATTE

Berlin gewinnt die ZEIT DEBATTE Wien 2017

Berlin gewinnt die ZEIT DEBATTE Wien 2017[caption id="attachment_31038" align="alignright" width="266"] Stefan Torges und Jan-Dirk Capelle - © Jan-Gunther Gosselke[/caption] Jan-Dirk Capelle und Stefan Torges haben als Team Shut up and calculate das Finale der ZEIT DEBATTE Wien zum Thema "Dieses Haus zieht das Konzept einer 'pick and choose' EU dem derzeitigen Konzept vor" gewonnen. Sie setzten sich als Schließende Opposition gegen die Eröffnende Regierung BDU Freddy und Ben (Frederick Aly, Ben Shaw), die Eröffnende Opposition Team Bad St. Peter Ording 2008 (Jonas Frey, Alexander Osterkorn) und die Schließende Regierung Lieber heiß als dumm (Rene Geci, Peter Giertzuch) durch. Juriert wurde das im großen Festsaal der Universität Wien stattfindende Finale ...
16. Januar 2017 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 2 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Wien 2017: Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Wien 2017: Der Break ins FinaleZum Thema “Dieses Haus glaubt, die Medien sollten in vollem Unfang die Gewalt- und Gräueltaten von Krieg und Terror zeigen” haben sich in den zwei Halbfinals folgende Teams für das Finale qualifiziert: BDU Freddy und Ben Team St. Peter Ording 2008 Lieber heiß als dumm Shut up and calculate Juriert wird das Finale von Jule Biefeld als Chair, sowie Mark Etzel, Marius Hobbhahn, Sibylla Jenner und Marion Seiche. Die Teams standen sich in den folgenden Konstellationen gegenüber: Eröffnende Regierung: Shut up and calculate (Jan-Dirk Capelle, Stefan Torges) Eröffnende Opposition: Heidelberg Amüsant & Relevant (Benedikt Rennekamp, Franziska Städter) Schließende Regierung: BDU Freddy und ...
16. Januar 2017 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere, ZEIT DEBATTE |

ZEIT DEBATTE Wien 2017: Der Break ins Halbfinale

ZEIT DEBATTE Wien 2017: Der Break ins HalbfinaleNach fünf Vorrunden konnten sich in den vergangenen zwei Tagen folgende Teams für die K.O.-Runden der ZEIT DEBATTE Wien 2017 qualifizieren: Göttingen Ozelotbabies (Nikos Bosse, Habakuk Hain, 13 Pkt.) 2. Münster Martini (Christoph Sass, Johanna von Engelhardt, 13 Pkt.) 3. Team St. Peter Ording 2008 (Alexander Osterkorn, Jonas Frey, 12 Pkt.) 4. Shut up and calculate (Jan-Dirk Capelle, Stefan Torges, 11 Pkt.) 5. BDU Freddy und Ben (Frederick Aly, Ben Shaw, 11 Pkt.) 6. Lieber heiß als dumm (Peter Giertzuch, Rene Geci, 11 Pkt.) 7. Streitkultur Peitho (Jan Ehlert, Konrad Gütschow, 10 Pkt.) 8. Heidelberg Amüsant & Relevant (Benedikt Rennekamp, Franziska Städter, 10 Pkt.) Neben den Chefjuroren Mark ...
15. Januar 2017 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere, ZEIT DEBATTE |

Die ZEIT DEBATTE Wien beginnt

Debattierklub Wien LogoAn diesem Wochenende (13.01. - 15.01.) richtet der Debattierklub Wien die zweite ZEIT DEBATTE der Saison 2016/17, diesmal im British Parliament Style, aus. Insgesamt 48 Teams, vier davon in der Kategorie "Deutsch als Fremdsprache", kommen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zur Teilnahme am von Jule Biefeld, Mark Etzel und Pegah Maham chefjurierten Turnier in die österreichische Hauptstadt. Wichtige Infos zum Zeitplan Ab 15:00 Uhr können sich die Teams und Juroren an der VBS Floridsdorf registrieren. Nach dem Ende der Registrierung um 17:00 folgt erst das Abendessen und dann die erste Vorrunde. Transfer Bei der Registrierung werden für Teilnehmer unter 27 Jahren zum Preis ...
13. Januar 2017 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere, ZEIT DEBATTE |

Chefjury der ZEIT DEBATTE Tübingen ausgewählt

Chefjury der ZEIT DEBATTE Tübingen ausgewähltDer Tübinger Debattierclub Streitkultur e.V. hat das Ergebnis der Chefjuroren-Ausschreibung für die ZEIT DEBATTE Tübingen 2017 bekanntgegeben. Die Tübinger Ausschreibung verfolgte dabei erstmalig einige innovative Ansätze für den Auswahlmodus, die in der Ausschreibung erwähnt wurden. Nun steht das Ergebnis fest: Neben Willy Witthaut werden Alexander Hiller, Sabrina Effenberger und Jan Ehlert  für die Themen der Debatten und die Betreuung des Jurorenpools zuständig sein, wie die Organisatoren Titian Gohl und Sabine Wilke heute über den VDCH-Verteiler bekanntgaben. lok./jm.
15. Dezember 2016 | Redakteur: | Kategorie: Ausschreibung, Neues aus den Clubs, Turniere, ZEIT DEBATTE |

Tübingen gewinnt die ZEIT DEBATTE Hannover 2016

Tübingen gewinnt die ZEIT DEBATTE Hannover 2016[caption id="attachment_31034" align="alignright" width="280"] v.l.n.r.: Lennart Lokstein, Sabine Wilke und Konrad Gütschow - © Ruben Herrmann[/caption] Das Team Streitkultur Xanthippe (Konrad Gütschow, Sabine Wilke, Lennart Lokstein) hat das Finale der ZEIT DEBATTE Hannover zum Thema "Hätte Angela Merkel nicht für die Bundestagswahl 2017 antreten sollen?" gewonnen. Aus der Opposition setzten sich die Mitglieder der Streitkultur e.V. aus Tübingen gegen das ebenfalls für Tübingen antretende Regierungsteam Exil-Streitkultur Odysseus (Anne Suffel, Jan Ehlert, Peter Croonenbroeck) durch, das Finale komplettierten die Fraktionsfreien Redner Ruwen Fritsche (Göttingen), Sabrina Effenberger und Jakobus Jaspersen (beide Rederei Heidelberg). Juriert wurde das Finale von den Chefjurorinnen Andrea Gau und Jule ...
27. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 3 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Hannover: Der Break ins Finale

Logo Debattierclub HannoverIm Finale der ZEIT DEBATTE Hannover stehen sich die Exil-Streitkultur Odysseus (Peter Croonenbroeck, Jan Ehlert, Anne Suffel) und die Streitkultur Xanthippe (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow, Sabine Wilke) gegenüber. Sie setzten sich in der Streitfrage "Sollte Deutschland Menschen, denen in ihren Heimatländern die Todesstrafe droht, ausliefern, sofern in diesem Rechtstaatlichkeit herrscht?" gegen die Teams Postfaktische Opas (Nicolas Friebe, Magnus Schmagold, Arne Nordmeyer) und Hamburg Schein und Heilig (Julian Staudt, Gina Konietzky, Nicolas Garz) durch. Als Fraktionsfreie Redner komplettieren Ruwen Fritsche, Jakobus Jaspersen und Sabrina Effenberger die Debatte. Juriert wird das Finale von Anne Gaa, Barbara Schunicht und Sibylla Jenner sowie den Chefjurorinnen ...
27. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE |

ZEIT DEBATTE Hannover: Der Break ins Halbfinale

Logo Debattierclub HannoverNach fünf Vorrunden konnten sich auf der ZEIT DEBATTE Hannover folgende vier Teams für die Halbfinals qualifizieren: Exil-Streitkultur Odysseus (Peter Croonenbroeck, Jan Ehlert, Anne Suffel) Streitkultur Xanthippe (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow, Sabine Wilke) Hamburg Schein und Heilig (Julian Staudt, Gina Konietzky, Nicolas Garz) Postfaktische Opas (Nicolas Friebe, Magnus Schmagold, Arne Nordmeyer) Die Debatten werden von den Fraktionsfreien Rednern ergänzt. Gebreakt sind Ruwen Fritsche, Sabrina Effenberger, Julian Vaterrodt, Jakobus Jaspersen, Simeon Reusch und Lars Brandt. Neben den Chefjuroren Andrea Gau, Nikos Bosse und Jule Biefeld erreichten Elin Böttrich, Christoph Tovar, Justus Raimann, Marion Seiche, Willy Witthaut, Pegah Maham, Sibylla Jenner, Anne Gaa und ...
27. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE |

Auftakt der Saison: Die ZEIT DEBATTE Hannover beginnt

Logo Debattierclub HannoverDer Debattierclub Hannover richtet am kommenden Wochenende vom 25. bis 27. November 2016 die erste ZEIT DEBATTE der neuen Saison aus. 27 Teams aus Deutschland kommen in die Hauptstadt Niedersachsens, um sich im Format der Offenen Parlamentarischen Debatte (OPD) zu messen. Das Turnier steht unter dem Motto des 300. Todestags von Gottfried Willhelm Leibniz "Das Beste aller möglichen Welten". "Wir freuen uns auf viele spannende Debatten für die erste ZEIT DEBATTE der Saison", sagt Jule Biefeld. Sie chefjuriert das Turnier gemeinsam mit Andrea Gau und Nikos Bosse. [caption id="attachment_30403" align="alignright" width="307"] Zeitplan der ZEIT DEBATTE Hannover[/caption] Wichtige Infos zum Zeitplan Ab 14:30 Uhr können ...
25. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE |

Ausschreibung der Chefjurorenposten bei der ZEIT DEBATTE Tübingen 2017

Ausschreibung der Chefjurorenposten bei der ZEIT DEBATTE Tübingen 2017Wie die Streitkultur e.V. aus Tübingen über den VDCH-Verteiler bekanntgab, werden drei der vier Chefjurorenposten für die vom 26.5. - 28.5.2017 stattfindende ZEIT DEBATTE Tübingen öffentlich ausgeschrieben. Bis zum 4. Dezember können sich Interessierte unter folgendem Google Doc bewerben. Im Doc findet sich zudem ein detaillierter Überblick über die Erwartungen an die Bewerber*Innen. Einer der Posten ist zudem explizit als Nachwuchsplatz ausgeschrieben und richtet sich an Personen, die beispielsweise bereits "erste Schritte im Chefjurieren gemacht haben". Personen ohne Chefjuriererfahrung können sich aber ebenfalls bewerben. Die Auswahl wird durch das Tübinger Organisationsteam und den bereits feststehenden Chefjuror Willy Witthaut getroffen und ...
17. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: Ausschreibung, Neues aus den Clubs, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Ausschreibung der Chefjurorenposten bei der ZEIT DEBATTE Tübingen 2017

ZEIT DEBATTE Paderborn

ZEIT DEBATTE PaderbornDas dritte Turnier der ZEIT DEBATTEN-Serie wird vom 17.-19. März 2017 in Paderborn stattfinden. Das Turnier wird 36 Teams Startplätze bieten und im BPS-Format stattfinden. Die Chefjurorenposten wurden über den VDCH-Verteiler ausgeschrieben. Ansprechpartner in Paderborn ist Marco Kerkemeier. Weitere Details werden von der Organisation bei näherrückendem Veranstaltungsdatum bekanntgegeben werden. Die Achte Minute trägt die Informationen dann hier für euch zusammen.   Im Überblick: Datum: 17.03. - 19.03.2017 Anmeldung: tba. Ausrichter: Debating Society Paderborn Format: British Parliamentary Style (BPS) Chefjury: tba. Organisation: Marco Kerkemeier Teamcap: 36 Teams Teilnehmerbeitrag: tba. Jurorenregelung: ein Juror pro Team Unterbringung: tba. akr./lok.
14. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Termine, Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Paderborn

ZEIT DEBATTE Wien

ZEIT DEBATTE WienDas zweite Turnier der ZEIT DEBATTEN-Serie wird vom 13.01 bis 15.01.2017 in Wien stattfinden. Das Turnier wird 44 Teams Startplätze bieten, sowie 8 weitere Plätze für DaF-Teams, und im BPS-Format stattfinden. Die Unterbringung erfolgt im Meininger Hauptbahnhof. Die Chefjuroren werden Mark Etzel, Pegah Maham und Jule Biefeld sein. Cheforganisator ist Roman Korecky. Der Festsaal der Wiener Universität wird als Veranstaltungsort des öffentlichen Finales dienen. Weitere Details werden von der Organisation bei näherrückendem Veranstaltungsdatum bekanntgegeben werden. Die Achte Minute trägt die Informationen dann hier für euch zusammen.   Im Überblick: Datum: 13.01. - 15.01.2017 Anmeldung: tba. Ausrichter: Debattierklub Wien Format: British Parliamentary Style (BPS) Chefjury: Jule Biefeld, Pegah ...
8. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Termine, Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 2 Kommentaren

VDCH-Vorstand: Neues Konzept für das Forum auf ZEIT DEBATTEN

VDCH-Vorstand: Neues Konzept für das Forum auf ZEIT DEBATTENNach dem Update zum Imagefilm gibt der VDCH-Vorstand nun auch ein Update zu den VDCH-Foren bekannt. Nachfolgend die Mitteilung des Vorstands: VDCH Forum [caption id="attachment_30279" align="alignright" width="400"] Quelle: pixabay.com[/caption] Wir wollen das Format neu beleben und sehen darin eine weitere Chance, wie wir als Szene in den Austausch treten können. Wie läuft das inhaltlich ab? Ganz einfach: Das Konzept sieht vor, dass wir als Vorstand kurz von unserer Arbeit berichten, Rückfragen von euch gestellt werden und ihr danach mit ausgewählten Themen zu Wort kommt. Wenn ihr ein für die Szene relevantes Projekt oder wichtigen Diskussionsbeitrag habt, dann könnt ihr uns eine E-Mail mit einer kurzen ...
3. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: VDCH, ZEIT DEBATTE | mit 3 Kommentaren

DDM-Ausrichter erklären Chefjurorenauswahl

DDM-Ausrichter erklären ChefjurorenauswahlNach der Besetzung der DDM-Chefjurorenposten durch den Ausrichter erreichten uns auf verschiedenen Wegen Unmutsbekundungen. Da das Thema aufgrund diverser involvierter Personen heikel zu diskutieren ist, wir aber was an Aussprache noch möglich ist, fördern wollen, haben wir den Ausrichter informiert und um eine Stellungnahme gebeten. Jan Stöckel und Gerrik Verhees schildern nachfolgend ihre Motive. Seit einigen Tagen ist öffentlich, dass Jule Biefeld, Pegah Maham, Nikos Bosse und Alexander Labinsky die DDM 2017 in Dresden chefjurieren werden. In diesem Zuge ist an uns als ausrichtenden Verein bereits mehrfach die Anfrage herangetragen worden, warum wir uns gegen eine Ausschreibung und für eine okkulte ...
23. Oktober 2016 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, ZEIT DEBATTE | mit 14 Kommentaren

Chefjury der DDM 2017

Chefjury der DDM 2017Die Dresden Debating Union hat die Chefjury der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft 2017 in Dresden bekanntgegeben. Sie besteht aus Jule Biefeld, Pegah Maham, Nikos Bosse und Alexander Labinsky.   jm.
29. September 2016 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, ZEIT DEBATTE | mit 5 Kommentaren

Ewige Bestenlisten 2015/16: VDCH und DDL

Ewige Bestenlisten 2015/16: VDCH und DDLDie Saison 2015-16 ist turniermäßig abgeschlossen; Zeit für einen detaillierten Rückblick auf die Erfolge der verschiedenen Clubs! Wir präsentieren die aktualisierte Ewige Bestenliste des VDCH und zusätzlich den Gesamtstand der Deutschen Debattierliga (DDL)!   Die Ewige Bestenliste des VDCH führt die Ergebnisse aller ZEIT DEBATTEN seit 2001 sowie der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft 2001, die noch nicht im Rahmen der ZEIT DEBATTEN ausgetragen wurde, zusammen. Auch die Ergebnisse der vom VDCH vergebenen Regionalmeisterschaften, die seit 2010 nicht mehr Teil der ZEIT DEBATTEN sind, werden gemäß den VDCH-Beschlüssen aufgelistet. Für jede Finalteilnahme erhält ein Club einen Punkt, für den Gewinn eines Finales drei Punkte. Finalteilnahmen bei ...
14. September 2016 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, VDCH, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Ewige Bestenlisten 2015/16: VDCH und DDL

ZEIT DEBATTE Hannover

ZEIT DEBATTE HannoverDas erste Turnier der ZEIT DEBATTEN-Serie wurde für die kommende Saison wie üblich bereits vor der jährlichen Mitgliederversammlung des VDCH durch den VDCH-Vorstand vergeben. Beworben hatte sich als einziger Club der Debattierclub Hannover e.V., der dann auch als Ausrichter gewählt wurde. Der Club hatte bereits im Frühjahr 2015 eine ZEIT DEBATTE ausgerichtet, es ist folglich die zweite ZEIT DEBATTE, die in Hannover stattfinden wird. Ebenfalls ausgerichtet hatte Hannover 2010 die Nordostdeutsche Meisterschaft. Das Turnier wird vom 25.-27.11.2016 im OPD-Format stattfinden und 33 Teams Startplätze bieten. Chefjuroren sind Andrea Gau, Jule Biefeld und Nikos Bosse. Cheforganisator ist Jan Riemer. Das Finale wird ...
14. Juni 2016 | Redakteur: | Kategorie: Termine, Turniere, VDCH, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Hannover

Das war die DDM 2016: Stimmungsbild und Social Media Review

Das war die DDM 2016: Stimmungsbild und Social Media ReviewDie Ergebnisse der diesjährigen Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) in Heidelberg stehen fest, sowohl Achte Minute als auch Rhein-Neckar-Zeitung berichteten bereits. Doch nicht nur Titel und Finale zeichnen die DDM aus, sie ist auch ein soziales Event. Unsere Redakteurin Jule Biefeld sammelte über das Turnier sowohl live als auch in den sozialen Netzwerken Meinungen und Reaktionen der Teilnehmer und Beobachter. Da dieser Review-Artikel Überlänge hat, könnt ihr auch direkt zu demjenigen Part springen, den ihr gerne lesen möchtet, indem ihr auf den entsprechenden Link klickt. Freitag: Jakob Eichner, Halle Elisabeth Vikydal, Wien Samstag: Florian Schneider, Iserlohn Alexander Hiller, Heidelberg (DC) Katrin Schinagl, Hohenheim Peter Giertzuch, Heidelberg (Rederei) Außerdem stellte die Achte Minute ...
2. Juni 2016 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 6 Kommentaren

Tübingen ist Deutschsprachiger Debattiermeister 2016

Tübingen ist Deutschsprachiger Debattiermeister 2016[caption id="attachment_28991" align="alignright" width="400"] Finalisten (v.l.n.r.): Peter Giertzuch, Jakobus Jaspersen, Sven Schuppener, Marion Seiche, Konrad Gütschow, Alexander Hans, Lennart Lokstein und Pegah Maham - © Matthias Carcasona[/caption] Der Titel des Deutschsprachigen Debattiermeisters 2016 geht an die Streitkultur e.V. nach Tübingen. Konrad Gütschow und Lennart Lokstein gewannen das Finale in der Alten Aula der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg aus der Schließenden Opposition zum Thema "Dieses Haus bedauert den hohen Stellenwert von Arbeit für das Selbst- und Fremdbild von Menschen." Das Thema wurde vom Publikum ausgewählt, zur Alternative stand das Thema "Dieses Haus begrüßt den Bedeutungsverlust von ehemals großen Volksparteien zugunsten des Erstarkens von kleineren ...
30. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH, ZEIT DEBATTE | mit 2 Kommentaren

DDM 2016: Der Break ins Finale

DDM 2016: Der Break ins Finale[caption id="attachment_28947" align="alignright" width="400"] © Debating Club Heidelberg e.V.[/caption] Nach sieben Vorrunden und dem Viertelfinale konnten sich im Halbfinale zum Thema „Dieses Haus als Mitgliedsstaat der NATO würde allen Einheimischen aus Krisen- und Kriegsgebieten, die NATO-Einsatzkräften über längere Zeit vor Ort geholfen haben, zusammen mit ihren Familien ein unbedingtes und unbefristetes Aufenthaltsrecht gewähren.“ folgende Teams durchsetzen: Tübingen Streitkultur Elite & Skandal (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow) Rederei Stolz und Vorurteil (Jakobus Jaspersen, Peter Giertzuch) BDU King under your Control (Alexander Hans, Pegah Maham) Frankfurt Homoerotische Tendenzen (Marion Seiche, Sven Schuppener) Das Finale wird juriert von Christian Strunck, Andreas C. Lazar, und den Chefjuroren Willy Witthaut, Tobias Kube und Barbara Schunicht. Die Halbfinaldebatten fanden in den folgenden Konstellationen ...
29. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM 2016: Der Break ins Finale

DDM 2016: Der Break ins Halbfinale

DDM 2016: Der Break ins Halbfinale[caption id="attachment_28947" align="alignright" width="400"] © Debating Club Heidelberg e.V.[/caption] Bei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) in Heidelberg wurden am Samstag nachmittag die Viertelfinals in der SRH-Hochschule ausgetragen. Dabei konnten sich folgende acht Teams durchsetzen, die am Sonntagvormittag in der Heidelberger Universität um den Einzug ins Finale kämpfen: Halbfinale 1 Streitkultur Elite und Skandal (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow) Rederei Stolz und Vorurteil (Peter Giertzuch, Jakobus Jaspersen) BDU We know words (Tobias Münch, Julian Stastny) Dresden my my my (Jan Stöckel, Gerrik Verhees) Das erste Halbfinale wird juriert von Lukas Haffert als Hauptjuror, Daniil Pakhomenko, Allison Jones, Barbara Schunicht und Tobias Kube. Halbfinale 2 Hamburgs Amor und Psyche (Julian Staudt, Gina Konietzky) BDU King ...
29. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM 2016: Der Break ins Halbfinale

DDM in Heidelberg – Der Viertelfinalbreak

DDM in Heidelberg – Der ViertelfinalbreakBei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft konnten aus insgesamt 72 Teams die besten 16 ins Viertelfinale weiterziehen. Nach sieben Vorrunden gelangten die folgenden Teams in die K.O.-Runden: Streitkultur Tübingen Elite uns Skandal (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow), 18 Punkte Heidelberg Rederei Stolz und Vorurteil (Jakobus Jaspersen, Peter Giertzuch), 16 Punkte Münster Martini (Philipp Schmidtke, Christoph Saß), 16 Punkte Frankfurt Homoerotische Tendenzen (Marion Seiche, Sven Schuppener), 15 Punkte Berlin Brutalobärchen (Christof Kebschull, Frederick Aly), 15 Punkte Wien Läster City (Dariusch Klett, Roman Koretzky), 15 Punkte Berlin King Under Your Control (Pegah Maham, Alexander Hans), 14 Punkte Münster E (Marc-André Schulz, Christoph Tovar), 14 Punkte Hamburg Amor und Psyche (Julian Staudt, Gina Konietzky), 14 ...
28. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM in Heidelberg – Der Viertelfinalbreak

Die Deutschsprachige Meisterschaft in Heidelberg beginnt

Die Deutschsprachige Meisterschaft in Heidelberg beginntEs sind nur noch Stunden, bis es losgeht: Am Donnerstagnachmittag beginnt die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft 2016. Sieben Vorrunden, Viertel-, Halb- und Finale werden das beste Debattierteam der ZEIT DEBATTEN-Saison 2015/16 ermitteln. Mehr als 200 Menschen kommen zu dem Turnier, das der Debating Club Heidelberg in der Stadt am Neckar organisiert. Die Chefjuroren Barbara Schunicht, Tobias Kube und Willy Witthaut werden das Turnier inhaltlich leiten und unter anderem die Themen der Debatten setzen. Debattiert wird im Format British Parliamentary Style (BPS). In einem Jurierleitfaden haben die Chefjuroren in Anknüpfung an den Leitfaden der DDM 2014 in Berlin einige Regelfragen geklärt. So sind Redner ...
25. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 6 Kommentaren

15 Jahre Debattieren: Wer wir sind und was uns ausmacht

15 Jahre Debattieren: Wer wir sind und was uns ausmachtSeit 15 Jahren besteht der VDCH und in dieser Zeit hat sich viel getan: VDCH und DDG möchten nun gemeinsam mit Correlaid eine systematische Umfrage unter aktiven Debattierer* innen und Alumni*ae durchführen, um das Ganze genauer zu untersuchen. Seit den Anfängen des VDCH und der ZEIT DEBATTEN-Serie ist das Debattieren institutionell und ideell gewachsen. Über die Jahre hat sich eine bunte, lebhafte Debattierszene entwickelt mit über 4000 Mitgliedern, zahlreichen Debattiermeister*innen, unzähligen Trainingsstunden und einem Netzwerk aus Rhetoriktrainer*innen, das aus der Szene heraus gewachsen ist. Nun möchten VDCH und DDG Bilanz ziehen und den Einfluss des Debattierens auf die Qualifizierung und Entwicklung der ...
23. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: DDG, VDCH, ZEIT DEBATTE | mit 3 Kommentaren

Mentoren und Mentees – Impressionen

Mentoren und Mentees - ImpressionenSowohl die ZEIT DEBATTE Berlin als auch die ZEIT DEBATTE Leipzig zeichneten sich unter anderem durch ein Mentorenprogramm für Juroren aus. Über die Eindrücke dazu berichtet heute Jule Biefeld und befragt auch ihren Mentee der beiden Turniere, Oliver Schönian, sowie einen der Chefjuroren aus Leipzig, Pascal Schaefer.   Was sind die Vorteile von Mentorenprogrammen? Jule Biefeld: „Juroren sind auf einem Turnier elementar. Die Debattierszene entwickelt immer mehr Progamme um Juroren zu fördern. Sei es durch den Think-Tank, Jurierseminare oder das intensive Jurorenfeedback. All das sehen wir als gute Entwicklungen an. Was genau ist an speziell diesem Programm so wichtig?“ Oliver Schönian: „Ich möchte als ...
11. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature, Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Mentoren und Mentees – Impressionen

Münster gewinnt die ZEIT DEBATTE Leipzig

Münster gewinnt die ZEIT DEBATTE LeipzigTine Heni und Christoph Saß aus Münster haben am vergangenen Wochenende die ZEIT DEBATTE Leipzig gewonnen. Als Schließende Opposition haben sie sich gegen ihre Teamkollegen aus Münster Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling) in der Eröffnenden Opposition, gegen die Berlin Debating Union BDU A (Alexander Hans, Tobias Münch) in der Eröffnenden Regierung und die Göttinger Linksträger in der Schließenden Regierung (Nikos Bosse, Robert Epple) durchgesetzt. Die prominente Ehrenjury kürte Christoph Saß zum besten Finalredner. [caption id="attachment_28839" align="alignright" width="267"] Siegreich in Leipzig: Tine Heni und Christoph Saß (c) Mark Etzel[/caption] Gestritten wurde um das Thema "Dieses Haus würde eine verfassunggebende Versammlung für ...
9. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Münster gewinnt die ZEIT DEBATTE Leipzig

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins FinaleZum Thema "Du bist ein junger Autor und weißt zu 100 Prozent, dass dein Buch ein Bestseller wird. DH als Autor würde anonym veröffentlichen" haben sich in den zwei Halbfinals folgende Teams für das Finale qualifiziert: [caption id="attachment_28810" align="alignright" width="193"] Logo Streitpunkt Leipzig (c) Streitpunkt Leipzig[/caption] Münster Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling) Göttingen Linksträger (Nikos Bosse, Robert Epple) Münster Martine (Tine Heni, Christoph Saß) BDU A (Alexander Hans, Tobias Münch) Juriert wird das Finale von Jonathan Scholbach (Chair), Jannis Limperg und Jule Biefeld sowie den Chefjuroren Mark Etzel und Pascal Schaefer. Nicolas Friebe hat sich wegen der Göttinger Finalbeteiligung von der Jurierung zurückgezogen. Halbfinale 1 In ...
9. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Halbfinale

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins HalbfinaleNach fünf Vorrunden konnten sich in den vergangenen zwei Tagen folgende Teams für die K.O.-Runden qualifizieren: [caption id="attachment_28810" align="alignright" width="188"] Logo Streitpunkt Leipzig (c) Streitpunkt Leipzig[/caption] Hamburg Amor und Psyche (Julian Staudt, Gina Konietzky) Münster Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling) Potsdam Das wilde Bergbickel (Anne Berg, Fabian Bickel) Marburg Schneeweißchen (Anne Suffel, Sabrina Göpel) BDU A (Alexander Hans, Tobias Münch) Münster Martini (Tine Heni, Christoph Saß) Heidelberg Rennehardt (Benedikt Rennekamp, Martin Reinhardt) Göttingen Linksträger (Robert Epple, Nikos Bosse) Neben den Chefjuroren Mark Etzel, Pascal Schaefer und Nicolas Friebe breaken die Juroren Alexander Hiller, Jule Biefeld, Alexander Labinsky, Jannis Limperg, Marion Seiche, Andrea Gau, Lennart Lokstein, Dessislava Kirova, Jonathan Scholbach, Tanja Hille, Yannick Lilie, Christof Kebschull und Sven ...
8. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Halbfinale

Mobilitätsgarantie, Donuts und Freibier: Die ZEIT Debatte Leipzig beginnt

Mobilitätsgarantie, Donuts und Freibier: Die ZEIT Debatte Leipzig beginntAm kommenden Wochenende lädt der Streitpunkt Leipzig zur vierten ZEIT DEBATTE der Saison ein. Es ist das erste Mal, dass der Streitpunkt Leipzig eine ZEIT DEBATTE ausrichtet. Das erste Turnier des Clubs war der vor einem Jahr ausgetragene Millennium Cup. Zur ZEIT DEBATTE kommen 48 Teams aus dem deutschsprachigen Raum, darunter auch jeweils zwei Teams aus Österreich und der Schweiz. Zusätzlich reisen 38 Juroren an, um zusammen mit den Chefjuroren Nicolas Friebe, Mark Etzel und Pascal Schaefer die Debatten zu bewerten. Tabmaster ist Alexander Postl. In fünf Vorrunden und einem Halfinale können sich die Teams den Weg zum Finale erstreiten. Debattiert wird ...
6. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Mobilitätsgarantie, Donuts und Freibier: Die ZEIT Debatte Leipzig beginnt

Sieger der Regionalmeisterschaften 2016 sind Heidelberg, Göttingen, Münster

Sieger der Regionalmeisterschaften 2016 sind Heidelberg, Göttingen, MünsterDie Pokale für die regionalen Meister gehen in dieser Saison nach Heidelberg, Münster und Göttingen. Die Teams „Göttingen Stahlträger“, „Münster Martini“ und „Die Anderen ohne die Eine“ setzten sich am Wochenende gegen ihre regionalen Konkurrenten durch und entschieden die Finaldebatten in Jena, Bonn und Tübingen für sich. In allen drei Städten wurde traditionell das gleiche Finalthema debattiert. Dieses Haus bereut die Entscheidung der Bundesregierung, im Fall Jan Böhmermanns der Staatsanwaltschaft die Ermächtigung zur Strafverfolgung zu erteilen und somit dem Strafverlangen der türkischen Regierung gegen diesen stattzugeben.   Süddeutsche Debattiermeisterschaft, Tübingen Julius Steen und Peter Giertzuch sicherten sich den Süddeutschen Meistertitel in Tübingen ...
25. April 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 16 Kommentaren

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner