Europa an erster Stelle – Zum fünften Mal lud der Debating Club Heidelberg zur Schulmeisterschaft

Datum: May 13th, 2010
By
Category: News of debating clubs

Bereits zum fünften Mal veranstaltete der Debating Club Heidelberg (DCH) am vergangenen Montag die Schulmeisterschaft im Debattieren der Metropolregion Rhein-Neckar. In diesem Jahr traten Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 18 Jahren des Helmholtz Gymnasiums Heidelberg, des Johann Sebastian Bach Gymnasiums Mannheim, und des Theodor Heuss Gymnasiums Ludwigshafen, gegeneinander an. Ermöglicht wurde die Veranstaltung durch die Unterstützung der Heidelberger Außenstelle der Landeszentrale für politische Bildung (LpB) Baden-Württemberg, der Stadt Heidelberg, der Europa Union Heidelberg sowie der Europabeauftragten der Städte Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen.

Bei den Schulmeisterschaften des DCH werden traditionell europapolitische Themen zur Debatte gestellt. Ziel der Veranstaltung ist daher nicht nur die Vermittlung rhetorischer Kenntnisse und argumentativer Tipps und Tricks. Die Jugendlichen sollen gleichzeitig erfahren, wie wichtig es ist, sich auch zu abstrakten politischen Themen eine eigene Meinung zu bilden, und diese im Wettstreit der Ideen angemessen zu repräsentieren. So wird „Europa“ erfahrbar und eine kritische aber überzeugte europäische Identität gefördert.

Mitglieder des Debating Club Heidelberg während der Showdebatte im  Großen Sitzungssaal des Heidelberger Rathauses

Mitglieder des Debating Club Heidelberg während der Showdebatte im Großen Sitzungssaal des Heidelberger Rathauses

Mit der Griechenland- und Euro-Krise stand ein brisantes Thema auf der Tagesordnung. Zunächst führte ein Vortrag der LpB in die Geschichte sowie in Vor- und Nachteile des Euro ein. Es folgte eine Showdebatte des DCH zum Thema „D-Mark, Drachme oder Euro – Welche Zukunft hat die Gemeinschaftswährung?“. Die Vereinsredner Yin Cai, Jenny Holm, Maike Jung, Kristina Seebacher, Till Kröger und Daniel Sommer demonstrierten dabei den Ablauf einer geregelten parlamentarischen Debatte.

Anschließend zogen sich die rund 60 Schülerinnen und Schüler in die Fraktionsräume des Heidelberger Rathauses zurück. Aufgeteilt in die Gruppen Regierung, Opposition und Fraktionsfreie Redner bereiteten sie sich unter Anleitung der Mitglieder des DCH auf die bevorstehende Schülerdebatte vor. Am Ende stellte jede Klasse ein Team aus drei Rednerinnen und Rednern, die zum Thema “Sollen EU-Mitgliedsstaaten anderen Mitgliedsstaaten in wirtschaftlichen Notsituationen beistehen?” gegeneinander antraten.

Konzentrierte Kleingruppenarbeit in lockerer Atmosphäre - Schüler und Debattanten während des Vorbereitungsseminars

Auch in diesem Jahr waren die Veranstalter von der schnellen Auffassungsgabe der Gymnasiasten begeistert. Alle beteiligten Schülerinnen und Schüler zeigten sich rhetorisch geschickt und inhaltlich sicher. In der faktenreichen Debatte wurde auch an Polemik nicht gespart, so dass sich das Publikum immer wieder zu herzhaftem Gelächter und anhaltendem Szenenapplaus hinreißen ließ.

In einer äußerst engen Entscheidung kürte die Jury aus den mitgereisten Lehrern sowie der Heidelberger Stadträtin und Vorsitzende der Europa Union Heidelberg Margret Dotter und dem Leiter der LpB Heidelberg Wolfgang Berger mit der Regierungsfraktion das Team aus Heidelberg zum Meister! Herzlichen Glückwunsch! Als Auszeichnung gab es Buchpreise von der LpB.

Weil aber das Team aus Mannheim die schwierige Oppositionsaufgabe so hervorragend gemeistert hatte, und weil die Debatte durch wichtige neue Argumente der Fraktionsfreien Rednerinnen aus Ludwigshafen so stark bereichert wurde, kündigte Herr Berger von der LpB kurzfristig noch einen weiteren Preis an: Nicht nur das Siegerteam, sondern alle Schülerinnen und Schüler der angetreten Klassen aller drei Gymnasien werden von der LpB zu einer Studienreise nach Straßburg eingeladen! Dort können sie sich dann mit einem Besuch beim Europäischen Parlament direkt ein eigenes Bild davon machen, wie Europa wirklich funktioniert.

Alle Beteiligten waren sich einig: Auch die Schulmeisterschaften 2010 waren ein voller Erfolg! Die Veranstalter werden daher auch im kommenden
Jahr diese Tradition fortführen.

Text: Daniel Sommer, DCH / glx
Bilder: DCH

Print Friendly, PDF & Email
Schlagworte: , , , , , , ,

Follow Achte Minute





RSS Feed Posts, RSS Feed Comments
Help for mobile version

Credits

Powered by WordPress.

Our Sponsors

Hauptsponsor
Medienpartner