Retrospection on Berlin Invitational and Punk 2011

Datum: Jan 10th, 2011
By
Category: Themen, Turniere

We’re sorry, this article is not or not yet available in English. Please read the German version.

Print Friendly, PDF & Email
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , ,

5 Kommentare zu “Retrospection on Berlin Invitational and Punk 2011”

  1. Jörn says:

    Die Tab-Links sind unvollständig.

  2. Gudrun Lux says:

    Vielen Dank für den Hinweis, Jörn. Ist jetzt korrigiert.

  3. Jana says:

    Moment-wir sind doch kein Münsteraner Team! Harold und Maude bitten um Korrektur 😉

  4. Andi says:

    “Zu dem Thema ‘Dieses Haus fordert nach drei Straftaten Haft bis ans Lebensende’, erklärten Clemens Lechner und Moritz Niehaus aus Jena in der Eröffnenden Regierung, warum es nötig sei, dass Straftätern lebenslang ihre begangenen Strafen visuell sichtbar ‘angehaftet’ werden sollten – sie ein Leben lang wegzusperren sei eine absurde Idee.”

    Wie kann man denn mit so einem üblen Squirrel eine Debatte gewinnen? Selbst wenn die anderen Teams nicht gut genug auf das Squirreln reagiert haben und der Sieg gerechtfertigt war, finde ich es unsportlich, ausgerechnet in einem Finale sowas zu machen. Das ist doch kein Karneval …

  5. Jan F. (Berlin) says:

    Stimmt, es hatte auch keiner eine Pappnase auf und der Rhein und die Karnevalsregionen Deutschlands sind weit weg von Berlin.
    Ich war anwesend und hab mich zwar über die Juryentscheidung gewundert, kann sie aber nachvollziehen.
    Und freue mich, dass Berlin keine spaßbefreite Zone ist auch wenn manchmal ‘was anderes behauptet wird.

Comments are closed.

Follow Achte Minute





RSS Feed Posts, RSS Feed Comments
Help for mobile version

Credits

Powered by WordPress.

Our Sponsors

Hauptsponsor
Medienpartner