Die BDU ist Deutschsprachiger Debattiermeister 2018

Datum: May 24th, 2018
By
Category: Presseschau, Turniere, ZEIT DEBATTE

Sorry, this entry is only available in German.

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

6 Kommentare zu “Die BDU ist Deutschsprachiger Debattiermeister 2018”

  1. Allison (MZ) says:

    Schöner Artikel und herzlichen Glückwunsch an Ilze, Ciu, Stefan, Julian und Christof!

    Nur leider etwas spät erschienen, oder? Wäre es nicht möglich gewesen, einen Artikel schon in petto zu haben, wo nur noch die Namen am Sonntagabend eingesetzt werden müssen & diesen dann direkt zu veröffentlichen? Dann wäre der Resonanz-Teil ggf. nicht drin gewesen, aber das kann man ja in einem zweiten Rückblick-DDM-Artikel noch machen.

    Ich habe mich da bereits 2015 furchtbar drüber aufgeregt, dass erst durch eine Presseerklärung des DCJG die Öffentlichkeit vom Sieg des Mainzer Teams erfahren hat, weil die 8Min für ihren Artikel fast eine Woche gebraucht hat. Das scheint nicht besser geworden zu sein & ich finde das ehrlich gesagt sehr schade für die Gewinner und alle anderen Finalteilnehmer, weil die 8Min als Szenemagazin auf Google die erste Anlaufstelle ist & wenn dort die Infos am Tag nach dem Ereignis nicht zu finden sind, zucken eben nur peripher Interessierte mit den Achseln und schauen nicht nochmal nach (so bspw. meine beiden Chefs 2015, die es dann durch mich persönlich erfahren haben, aber am Tag nach der DDM durchaus am Ergebnis interessiert wären 🙂 ) Jena hat das mit der Öffentlichkeitsarbeit wirklich super gemacht, auch im Anschluss an das Turnier – Hut ab!

    Ich würde mir das für die nächsten Jahre wirklich auch für die 8Min wünschen & biete an so etwas vorzubereiten & mich mit der Redaktion abzustimmen (kann den Text ja nicht selbst hochladen). Ich finde eine zeitnahe Öffentlichkeitsarbeit sehr wichtig und glaube, dass wir gerade bei der DDM die frohe Kunde schnell und weit verbreiten sollten 😉

  2. Sabine (Tübingen/ St. Gallen) says:

    Der nicht identifizierte Juror dürfte Björn Neumann aus Tübingen gewesen sein.

  3. Alexander Osterkorn (Gö) says:

    Die Medienresonanz mit MDR, Deutschlandfunk etc. ist ja wirklich beeindruckend. Vielleicht mag ja wer von der Orga verraten, wie sie das geschafft haben… 😉

    1. Johannes Meiborg says:

      Wir arbeiten dran. 😉

    2. Benedikt R. (HD) says:

      Entscheidend war wohl, dass die Orga aus Jena es geschafft hat, dass die Uni dort eine Vorab-Pressemitteilung über ihren (großen) Verteiler sendet!
      Außerdem hat die dpa dies aufgegriffen, sich bei mir, der DDG und Jena telefonisch erkundigt, eine Mitteilung rausgegeben und es vorab in ihren Veranstaltungskalender geführt, bei der wiederum viele andere Medien Kunden sind.

      Soweit zumindest meine Evalution, wir sind als VDCH ja auch stark daran interessiert, dass wir weite eine solche Resonanz hervorrufen können: Es lohnt sich als Ausrichter also, nicht unbedingt nur direkt bei den einzelnen Medien, sondern auch beim Uni Marketing und bei (lokalen) dpa-Stellen mit einem gewissen Vorlauf in Kontakt zu treten.

    3. Benedikt R. (HD) says:

      In der Tat hat Jena hier also einen sehr guten Job gemacht 😉
      P.S.: Tut mir Leid für die Rechtschreibfehler oben, am Handy sieht beim Tippen irgendwie immer besser aus als gepostet…

Comments are closed.

Follow Achte Minute





RSS Feed Posts, RSS Feed Comments
Help for mobile version

Credits

Powered by WordPress.

Our Sponsors

Hauptsponsor
Medienpartner