Erfahrungen einer Nicht-Debattantin auf dem Familienturnier in Mainz

Datum: Jun 28th, 2018
By
Category: Turniere

Sorry, this entry is only available in German.

Print Friendly
Schlagworte: , , , , , ,

6 Kommentare zu “Erfahrungen einer Nicht-Debattantin auf dem Familienturnier in Mainz”

  1. Allison (MZ) says:

    Es war soooo ein schönes Turnier!! 😍
    Mein Vater war total begeistert und meinte, dass wir das gerne wieder machen können 🙂 Also in einem oder zwei Jahren auf ein Neues?

    1. Sabrina E. (Rederei) says:

      Ich bin sofort dabei 😀 Die Überlegung ist tatsächlich, dass man das ja etablieren könnte. Ich weiß nur nicht, ob es genügend Menschen mit Familienmitgliedern gibt, um das jedes Jahr zu machen.

      Und: ich bin auch begeistert gewesen, wie entspannt die Stimmung auf dem Turnier war! Zugegebenermaßen hatte ich ja vorher etwas Angst, wie Familienmitglieder wohl auf die doch irgendwie konstruierte Situation einer Debatte reagieren und dann auch noch mit Siegern und Viertplatzierten. Aber im Gegenteil. Ich finde, dass sich die Ansichten von Eltern, Geschwistern und Großeltern echt ganz gut mit unseren ergänzt haben.

    2. Christian (MZ) says:

      Mein Bruder und ich wäre bei der nächsten Auflage auch dabei 🙂

      Und nicht zu viel Sorge vor Siegern und Viertplatzierten. Den allermeisten Leuten ist das Prinzip aus der Sportwelt ja bekannt und man muss das ja auch alles nicht so ernst nehmen, gerade bei so einem Turnier.

    3. Christoph S. (Münster) says:

      Meine Schwester und ich wären auch am Start! So bald wie möglich bitte! 🙂

  2. Patrizia aus Jena says:

    Ich finde es sehr schade nicht dabei gewesen zu sein und wäre es bei einer Wiederholung ganz bestimmt!

    Großes Lob an die Orga für die innovative Idee und vorallem an die Cheforga für die grandiosen Themen!

Comments are closed.

Follow Achte Minute





RSS Feed Posts, RSS Feed Comments
Help for mobile version

Credits

Powered by WordPress.

Our Sponsors

Hauptsponsor
Medienpartner