Beiträge zum Stichwort ‘ Adams ’

Freiburg gewinnt ZEIT DEBATTE Paderborn

Freiburg gewinnt ZEIT DEBATTE Paderborn[caption id="attachment_31616" align="alignright" width="300"] V.l.n.r.: Julian Vaterrodt, Lara Tarbuk, Jannis Limperg - © Julian Staudt[/caption] Die ZEIT DEBATTE Paderborn ist vorüber, die Sieger stehen fest: Das Team Freiburg Bächleboot (Lara Tarbuk, Jannis Limperg) konnte sich im Finale zum Thema "DHG, türkische Politiker sollten in Deutschland keinen Wahlkampf betreiben dürfen" aus der Eröffnenden Opposition heraus durchsetzen. Sie gewannen damit gegen Mimi & Tibi (Marion Seiche/Frankfurt, Tobias Kube/Marburg) in der Eröffnenden Regierung, Göttingen Ozelotbabys (Nikos Bosse, Habakuk Hain) in der Schließenden Regierung und Trumpcares! (Christoph Saß/Münster, Julian Vaterrodt/Iserlohn) in der Schließenden Opposition. Das Finale wurde juriert von Michael Saliba (Hauptjuror), Barbara Schunicht, Alexander Hiller ...
19. März 2017 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Mit einem Kommentar

Ewige Bestenlisten 2015/16: VDCH und DDL

Ewige Bestenlisten 2015/16: VDCH und DDLDie Saison 2015-16 ist turniermäßig abgeschlossen; Zeit für einen detaillierten Rückblick auf die Erfolge der verschiedenen Clubs! Wir präsentieren die aktualisierte Ewige Bestenliste des VDCH und zusätzlich den Gesamtstand der Deutschen Debattierliga (DDL)!   Die Ewige Bestenliste des VDCH führt die Ergebnisse aller ZEIT DEBATTEN seit 2001 sowie der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft 2001, die noch nicht im Rahmen der ZEIT DEBATTEN ausgetragen wurde, zusammen. Auch die Ergebnisse der vom VDCH vergebenen Regionalmeisterschaften, die seit 2010 nicht mehr Teil der ZEIT DEBATTEN sind, werden gemäß den VDCH-Beschlüssen aufgelistet. Für jede Finalteilnahme erhält ein Club einen Punkt, für den Gewinn eines Finales drei Punkte. Finalteilnahmen bei ...
14. September 2016 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, VDCH, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Ewige Bestenlisten 2015/16: VDCH und DDL

WUDC: Der Break in Thessaloniki

WUDC: Der Break in Thessaloniki[caption id="attachment_27511" align="alignright" width="400"] Logo WUDC 2016 Thessaloniki[/caption]In den letzten drei Tagen debattierten knapp 400 Teams in neun Vorrunden auf den Weltmeisterschaften in Thessaloniki. Die Finals des Turnier finden am 3. Januar statt. In der Sprachkategorie English as a second language (ESL) werden bis dahin die Viertel- und Halbfinals. In der Kategorie English as a foreign language (EFL) wird am 2. Januar ein Halbfinale sowie in der Kategorie Open die Achtel-, Viertel-, und Halbfinals ausgetragen.In der Kategorie ESL haben RHTW Aachen (Marc-André Schulz, Ruben Brandhofer) mit 15 Punkten als achtes Team sowie BiTS Iserlohn A (Julian Vaterrodt, Florian Schneider) als elftes ...
1. Januar 2016 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Turniere | Mit einem Kommentar

Sonnenschein und “etwas Chaos”: Ein Stimmungsbild des ersten Debattentags auf den Worlds

Sonnenschein und "etwas Chaos": Ein Stimmungsbild des ersten Debattentags auf den WorldsDie ersten drei Vorrunden der Word Universities Debating Championships (WUDC) fanden am gestrigen Dienstag bei hervorragendem Wetter statt. Obwohl die Griechen noch vor kalten Dezembertagen gewarnt haben, kletterte die Themperatur auf frühlingshafte 17 Grad in Thessaloniki. Viele Teilnehmer saßen auf den Steinbänken der idyllisch wirkenden American Farm School (AFS) und sonnten sich vor der ersten Vorrunde. Für alle Daheimgebliebenen ist hier ein Stimmungsbild der deutschsprachigen Delegation zusammengefasst.[caption id="attachment_28108" align="alignright" width="400"] Teilnehmer der WUDC warten auf Draw und Thema (c) Manuel Adams[/caption]"Der Tag war wirklich sehr sehr lang", begann Jule Biefeld ihre Bilanz, "von sehr guten Debatten geprägt aber gleichzeitig auch ...
30. Dezember 2015 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Turniere | Comments Off on Sonnenschein und “etwas Chaos”: Ein Stimmungsbild des ersten Debattentags auf den Worlds

Die WUDC in Thessaloniki beginnen

Die WUDC in Thessaloniki beginnenEs ist das wichtigste und längste Turnier im internationalen Debattieren: Die World Universities Debating Championships (WUDC) beginnen in Thessaloniki, Griechenland. Vom 27. Dezember 2015 bis zum 4. Januar 2016 werden über 1.000 Teilnehmer in die zweitgrößte Stadt Griechenlands fahren und sich um den Weltmeistertitel streiten.Für den Verband deutschsprachiger Debattierclubs an Hochschulen (VDCH) werden die folgenden Teilnehmer in Griechenland vertreten sein:BDU Berlin: Frederick Aly, Christof Kebschull (Team); Fabian Bickel, Pegah Maham (Team); Moritz Altner, Annabelle van Beusekom (Juroren)BITS Iserlohn: Florian Schneider, Julian Vaterrodt (Team); Jule Biefeld, Jonas Linck (Juroren)Debating Club Heidelberg: Anne Gaa (Jurorin)Debattierclub Kiel: Rauad Abagela, Aleksandar Markovic (Team)DK Wien: ...
23. Dezember 2015 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Turniere | Comments Off on Die WUDC in Thessaloniki beginnen

Warum wir eine BPS-Regelkommission brauchen

Warum wir eine BPS-Regelkommission brauchenFür das kommende Wochenende stehen zwei neue Jurierseminare an, für den kommenden Sommer Regionalmeisterschaften und eine Deutschsprachige Debattiermeisterschaft im Format British Parliamentary Style (BPS). Zeit, einige Fragen aufzuwerfen, die ich mir als Juror und als Redner gelegentlich stelle. Fragen, die auch die Teilnehmer im Jurierseminar stellen könnten, und auf die die Seminarleiter eventuell werden antworten müssen. Eine kleine Warnung vorab: Das könnte jetzt etwas komplexer werden. Wer sich mit den einzelnen Fragen nicht befassen kann oder möchte, möge bitte direkt zum Ende dieses Artikels springen, wo ich auf das eigentliche Problem mit jeder dieser Fragen zu sprechen kommen möchte.Erste Frage: ...
9. Dezember 2015 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 13 Kommentaren

„Nicht jedes Jahr das Rad neu erfinden“ – Dessislava Kirova im Interview über die Bewerbung Südafrikas für die Worlds 2017

„Nicht jedes Jahr das Rad neu erfinden“  - Dessislava Kirova im Interview über die Bewerbung Südafrikas für die Worlds 2017Südafrika bewirbt sich um die Ausrichtung der World Universities Debating Championships (WUDC) 2017. Sollte die Bewerbung erfolgreich sein, wäre Dessislava Kirova gemeinsam mit Gemma Buckley aus Australien und Syed Saddiq aus Malaysia Teil der Chefjury. Anne Gaa sprach mit ihr über ihre Pläne für die Weltmeisterschaft.Achte Minute: Wie kam es dazu, dass du vom Organisations-Team Südafrikas schon bei dem Bid für 2016 als Chefjurorin angefragt wurdest? Gibt es eine besondere Beziehung zwischen den beiden Debattierländern?[caption id="attachment_25765" align="alignright" width="231"] (c) privat[/caption]Dessislava Kirova: Das war ziemlich überraschend. Auf dem Paris Open 2013 hat mich eine der damaligen Co-Organisatoren kennengelernt. So entstanden Kontakte, ...
28. Januar 2015 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Menschen, Mittwochs-Feature | Mit einem Kommentar

Ironmanturnier und Nikolausturnier 2014 in Münster

Ironmanturnier und Nikolausturnier 2014 in MünsterGleich zwei Turniere richtet der Debattierclub der Universität Münster an diesem Wochenende, dem 5.-7. Dezember 2014, aus. Am Freitag können redebegeisterte Debattanten in drei Runden ihr Können beweisen und am Samstag gibt es neue Punkte für die Freie Debattierliga zu gewinnen. Die Organisatoren um Matthias Carcasona und Melina Liethmann veröffentlichten im Vorfeld der Turniere ständig aktualisierte Informationen als Google-Docs. Beide Turniere werden von Daniil Pakhomenko (Marburg/Mainz), Philipp Schmidtke (Münster) und Christina Dexel (Berlin) chefjuriert und von Robin von Steinkeller (Münster) als Tabmaster betreut. Hier gibt es alle wichtigen Informationen zu beiden Turnieren in Kürze: Das Ironmanturnier Bereits das dritte Mal findet in Münster ein ...
5. Dezember 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Ironmanturnier und Nikolausturnier 2014 in Münster

EUDC 2014 – Winners and Top Speakers

EUDC 2014 – Winners and Top SpeakersThe European Universities Debate Champions 2014 have been announced. In the category English as a Second Language, Stefan Siridzanski and Helena Ivanov from Belgrade B in Opening Opposition won the debate with the motion „This house would, assuming it was technically feasible, remove the ability of soldiers to feel fear.” In the Open final, Adam Hawksbee and Matthew Willmore from Sheffield A in Closing Opposition were able to beat their competitors in a debate with the motion „This house believes that the feminist movement should oppose military interventions that claim to further women's rights.” [caption id="attachment_24372" align="alignright" width="240"] Venue of the Open and ESL ...
24. August 2014 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Turniere | Comments Off on EUDC 2014 – Winners and Top Speakers

Team „Vizemeister 2008“ gewinnt den Methusalem-Cup

Sieger und Beste(r) Finalredner des Methusalem-Cups 2014: Lukas Haffert, Karsten Stölzgen, Jan Papsch, Marcel Giersdorf (v.l.) (c) S. KempfDen Methusalem-Cup in Bonn haben Jan Papsch, Marcel Giersdorf und Lukas Haffert als Team „Vizemeister 2008“ gewonnen. In der Opposition besiegten sie das Team „Superheroes come to feast“ in der Regierung, das aus Daniil Pakhomenko, Andrea Gau und Florian Umscheid bestand. Als Freie Redner waren Sven Hirschfeld, Tom-Michael Hesse und Karsten Stölzgen ins Finale eingezogen. [caption id="attachment_23974" align="alignright" width="360"] Sieger und Beste(r) Finalredner des Methusalem-Cups 2014: Lukas Haffert, Karsten Stölzgen, Jan Papsch, Marcel Giersdorf (v.l.)(c) S. Kempf[/caption] Das Publikum kürte den Besten Finalredner - beziehungsweise: Zwei Beste Finalredner. Karsten Stölzgen und Lukas Haffert konnten gleich viele Stimmen auf sich vereinen. Debattiert wurde über ...
15. Juli 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Mit einem Kommentar

DDM 2014, Sonntag: Was bisher geschah

DDM 2014, Sonntag: Was bisher geschahSeit Freitagabend laufen die Vorrunden der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) 2014 in Berlin. Der Break ins Viertelfinale wird für Sonntagnachmittag erwartet. Spannend und unterhaltsam war es schon vorher beim wichtigsten Turnier der Saison. Die Achte Minute gibt einen kurzen Überblick über die bisherigen Ereignisse. Jurieren: Mentoring-Programm und Feedback-System Die Chefjuroren der DDM, Andrea Gau, Dessislava Kirova und Michael Saliba, haben für die DDM ein Mentoring-Programm vorbereitet. Die Juroren der Meisterschaft wurden vor dem Turnier dazu angehalten, den Jurorentest zu absolvieren. Dabei konnten sie auch angeben, ob sie daran interessiert sind, als Mentor oder Mentee teilzunehmen. Wie Andrea vor Beginn der ersten Vorrunde bekannt ...
8. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Jurieren, Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM 2014, Sonntag: Was bisher geschah

Es gibt keine automatischen Verlierer: Tobias Kube über die BPS-Jurierung

(c) Jöran BeelEs gibt nichts, was ein Team tun kann, wodurch es eine Debatte im Format British Parliamentary Style (BPS) automatisch gewinnt oder verliert. „Klar“, mögen sich die meisten Leser nun denken. So wird es schließlich auf jedem Jurierseminar gelehrt und mitunter auch bei der Einführung vor einem Turnier von den Chefjuroren betont. In ihrem Jurorenleitfaden für die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft (DDM) weisen die Chefjuroren ebenfalls auf diesen Punkt hin. Und doch hört man im Feedback immer wieder Begründungen für ein Ranking wie „Weil ihr X gemacht/ nicht gemacht habt, mussten wir euch leider den vierten Platz geben“. Gibt es also doch irgendwelche ...
4. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 4 Kommentaren

Anmeldephase für die DDM und das DDG-Urlaubswochenende eröffnet

Anmeldephase für die DDM und das DDG-Urlaubswochenende eröffnetDie Berlin Debating Union e.V. und die Streitkultur Berlin e.V. haben die Anmeldephase für die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft (DDM) 2014 eröffnet. Die Anmeldung ist bis zum 25. April 2014 über ein Online-Formular möglich. Es gilt gleichermaßen für von Clubs entsandte Redner und Juroren, freie Juroren sowie Mitglieder der Deutschen Debattiergesellschaft e.V. (DDG), die  am DDG-Urlaubswochenende teilnehmen möchten. Allgemeine organisatorische Informationen Das größte deutschsprachige Turnier findet in diesem Jahr am Pfingstwochenende statt, also von Freitag, den 6. Juni, bis einschließlich Montag, den 9. Juni. Der Teilnehmerbeitrag für die DDM beläuft sich auf 60 Euro für Redner und 50 Euro für Juroren (sowohl von Clubs ...
9. April 2014 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Neues aus den Clubs, Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Anmeldephase für die DDM und das DDG-Urlaubswochenende eröffnet

Bremen ORS gewinnt den Reedhoven-Cup 2014

Bremen ORS gewinnt den Reedhoven-Cup 2014Die Sieger des ersten Bonner Turniers der Freien Debattierliga (FDL) stehen fest: Im Finale des Reedhoven-Cups konnte sich das Team Bremen ORS (Lukas Haffert, Pegah Maham und Manuel Adams) durchsetzen. Sie schlugen die Regierung aus Tübingen (Lennart Lokstein, Simon Lehle und Nikos Bosse), das Ergebnis fiel mit 247 zu 254 Punkten zugunsten der Opposition aus. Zweimal freuen konnte sich Lukas Haffert: Er wurde außerdem von der Finaljury als punktbester Einzelredner (61 P.) ausgezeichnet. [caption id="attachment_22344" align="alignright" width="400"] Siegreich in Bonn: Manuel Adams, Pegah Maham und Lukas Haffert (v.l.) (c) Stefan Kegel[/caption] Vervollständigt wurde die Debatte von den Freien Rednern Tobias Kube, Konrad Gütschow und Peter ...
16. März 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 2 Kommentaren

Reedhoven-Cup 2014 in Bonn – der Break ins Finale

Reedhoven-Cup 2014 in Bonn – der Break ins FinaleBeim Reedhoven-Cup in Bonn stehen nach dem Halbfinale die Finalteilnehmer fest. Bei dem Thema Brauchen wir ein bedingungsloses Grundeinkommen? konnten sich Bremen ORS (Lukas Haffert, Pegah Maham, Manuel Adams) und Streitkultur Hades (Simon Lehle, Nikos Bosse, Lennart Lokstein) durchsetzen. Als Freie Redner breakten Konrad Gütschow, Peter Giertzuch und Tobias Kube. Juriert wird das Finale von den Chefjuroren Alexander Labinsky und Willy Witthaut sowie von Johannes Grygier, Philipp Schmidtke und Sascha Schenkenberger; Melanie Röpke präsidiert. Die beiden Halbfinaldebatten fanden in der folgenden Konstellation statt: HF1: Regierung: Streitkultur Hades Opposition: Berlin Babybärchen (Christof Kebschull, Yannick Lilie, Julian Ohm) Freie Redner: Stefan Kegel, Peter Giertzuch, Jan Papsch Jury: Johannes Grygier, ...
16. März 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Reedhoven-Cup 2014 in Bonn – der Break ins Finale

Reedhoven-Cup 2014 in Bonn – der Break

Reedhoven-Cup 2014 in Bonn – der BreakNach vier Vorrunden haben sich beim Bonner Reedhoven-Cup die folgenden vier Teams für das Halbfinale qualifiziert: Im Halbfinale 1 reden: Streitkultur Hades (Simon Lehle, Nikos Bosse, Lennart Lokstein) Berlin Babybärchen (Christof Kebschull, Yannick Lilie, Julian Ohm) Im Halbfinale 2 reden: Marburg Drei Glückskinder (Tobias Kube, Ruben Brandhofer, Carsten Schotte) Bremen ORS (Lukas Haffert, Pegah Maham, Manuel Adams) Daneben breaken als Freie Redner Kai Dittmann, Peter Giertzuch, Konrad Gütschow, Vera Bartsch, Jan Papsch und Stefan Kegel, letzterer rückt für den verhinderten Marc-André Schulz nach. Neben den Chefjuroren Willy Witthaut und Alexander Labinsky werden Philipp Schmidtke, Lukas Beichler, Jonas Huggins, Toni Scharle, Johannes Grygier, Melanie Röpke, Anne Suffel und Nicolas Friebe ...
15. März 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Reedhoven-Cup 2014 in Bonn – der Break

„Deutsch reden, europäisch denken!“ – Anna Mattes über den Stand der DDM-Vorbereitung

Finalort der DDM 2014: Das Allianz Forum neben dem Brandenburger Tor (c) Screenshot www.allianz-forum.deEin halbes Jahr ist es her, dass die Mitgliederversammlung des Verbands der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH) die Ausrichtung der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) 2014 an die Berlin Debating Union e.V. unterstützt von der Streitkultur Berlin e.V. vergeben hat. Das wichtigste Turnier im deutschsprachigen Hochschuldebattieren wird von Freitag, 6. Juni, bis Montag, 9. Juni 2014, stattfinden. Die diesjährige DDM ist die erste, bei der ein Finale der Kategorie „Deutsch als Fremdsprache“ abgehalten wird, wie die Achte Minute bereits berichtete. Sie steht deshalb unter dem Motto: „Deutsch reden, europäisch denken!“ Für uns ist es kaum zu glauben, dass bereits zwei Drittel der neunmonatigen ...
5. März 2014 | Redakteur: | Kategorie: Mittwochs-Feature, Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 6 Kommentaren

Vorboten des Weltmeister-Titels: Die WUDC-Teilnahmen der VDCH-Teams seit 2003

Die Helfer der Weltmeisterschaft 2013 in Berlin (c) Henrik MaedlerZum ersten Mal wurde in diesem Jahr ein VDCH*-Team Weltmeister im Debattieren: Wie die Achte Minute berichtete, gelang Dessislava Kirova und Kai Dittmann in Chennai der Sieg in der Kategorie English as a Second Language (ESL). Die Recherche der früheren Erfolge der VDCH-Teams bei Welt- und Europameisterschaften für den Artikel entpuppte sich jedoch als schwierig, Informationsquellen sind auf verschiedene Webseiten verstreut. Selbst viele der derzeit aktiven VDCH-Debattierer*innen, die an internationalen Turnieren teilnehmen, haben nur lückenhafte Erinnerungen an vergangene Erfolge, auch der genannte Artikel der Achten Minute blieb bei der Aufzählung unvollständig. Ein Ziel der Achten Minute ist es, zum Wissenstransfer innerhalb der ...
5. Februar 2014 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Mittwochs-Feature, VDCH | mit 5 Kommentaren

„Ich konnte nicht mehr aufhören zu lächeln“: Dessislava Kirova und Kai Dittmann sind die ESL-Weltmeister 2014

Die ESL-Weltmeister 2014 aus Berlin: Dessislava Kirova und Kai Dittmann (c) Henrik MaedlerVDCH*-Land ist im Freudentaumel. „Wir sind Weltmeister!“, mag sich mancher am vorvergangenen Freitag gedacht haben, als die Sieger der Weltmeisterschaft 2014 verkündet wurden. In Chennai errangen Dessislava Kirova und Kai Dittmann von der Berlin Debating Union (BDU) als erstes Team aus dem deutschsprachigen Raum den Weltmeistertitel in der Kategorie „English as a Second Language“ (ESL). Mittlerweile sind beide aus Indien zurückgekehrt und haben der Achten Minute einige Fragen beantwortet. „Mein erster Gedanke und auch Ausruf bei der Verkündung war: Yes! Kai und ich sind aufgesprungen und haben uns umarmt. Es war einfach toll, ich konnte nicht aufhören zu lächeln“, sagt ...
11. Januar 2014 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:] | mit 2 Kommentaren

Deutschsprachige Debattiermeisterschaft 2014 in Berlin

Deutschsprachige Debattiermeisterschaft 2014 in BerlinEs ist die bisher größte Meisterschaft, die im Rahmen der ZEIT DEBATTEN stattgefunden hat: Am Pfingstwochenende 2014 findet die 14. Deutschsprachige Debattiermeisterschaft (DDM) in Berlin statt. Mindestens 88 Teams werden antreten können – und wenn möglich, soll die Zahl sogar auf 100 gesteigert werden. Die Berlin Debating Union e.V. und die Streitkultur Berlin e.V. richten das Turnier gemeinsam aus. Damit wird der Deutschsprachige Meister nach 2001 und 2008 bereits zum dritten Mal in der Hauptstadt ermittelt. Das Organisationsteam um Anna Mattes und Kai Dittmann hat sich bislang Vorrundenräume, eine komfortable Unterkunft und einige Sponsoren gesichert, darunter Berlins Imagekampagne be berlin und ...
22. Dezember 2013 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Neues aus den Clubs, Termine, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Deutschsprachige Debattiermeisterschaft 2014 in Berlin

Manuel Adams gewinnt das Ironman-Turnier 2013 in Münster

Manuel Adams gewinnt das Ironman-Turnier 2013 in MünsterNach den gestrigen Vorrunden konnte sich heute im Finale des Ironman-Turniers Manuel Adams erfolgreich gegen seine Konkurrenz durchsetzten. Als Eröffnende Regierung besiegte er Johannes Haug (Eröffnende Opposition), Ruwen Fritsche (Schließende Regierung) und Lukas Haffert  (Schließende Opposition). Das Thema des Finals lautete: (Factsheet) Auf hoher See sinkt ein Schiff. Drei Seeleute und der Schiffsjunge überleben auf Rettungsboot. Weit und breit ist kein Land in Sicht und die Seeleute sind am Ende ihrer Kräfte. Um selbst am Leben zu bleiben, töten und verspeisen sie den Schiffsjungen gegen seinen Willen. Tage später wird das Rettungsboot geborgen und an Land gebracht. Dank der Stärkung durch den ...
30. November 2013 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | mit 2 Kommentaren

Ironman-Turnier 2013: Der Break ins Finale

Ironman-Turnier 2013: Der Break ins FinaleEiner Doppelbelastung setzen sich dieses Wochenende zahlreiche Debattierer*Innen in Münster aus: Während die Mitglieder des Debattierclubs Münster mit dem Ironman-Turnier und dem Nikolausturnier gleich zwei Wettkämpfe organisieren, stellten sich 24 Redner*Innen am Freitag einer besonderen Herausforderung. Sie traten beim Ironman-Turnier als jeweils einköpfiges Team an, das dennoch beide Reden einer Position halten muss. Die Redezeit beträgt dabei fünf Minuten. Das Ironman-Turnier ist, anders als das Nikolausturnier, nicht Teil der Freien Debattierliga. Die vier Redner, die besonders hart im Nehmen waren, bestreiten morgen das Finale des Ironman-Turniers und sind erneut ihr eigener Teampartner: Den direkten Break ins Finale schafften Manuel Adams, Ruwen ...
29. November 2013 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | mit 2 Kommentaren

Still Embracing Dissent: Das WUDC-Stipendienprogramm geht in die zweite Runde

Still Embracing Dissent: Das WUDC-Stipendienprogramm geht in die zweite RundeZehn Debattierer aus VDCH-Land werden in den kommenden Wochen und Monaten in Kolumbien, Zimbabwe, Sri Lanka, Tadschikistan und Myanmar den Aufbau von kompetitivem Debattieren und demokratischer Streitkultur vorantreiben. Die fünf Workshops sind der zweite Teil des WUDC Berlin 2013 Scholarship Programme. Die Bewilligung des Projektantrags durch die Open Society Foundations war wohl die beste Nachricht, die – im Juli 2012 – das Hauptquartier der World Universities Debating Championship (WUDC) im Berliner Wedding erreichte. Die OSF-Mittel flossen größtenteils zweckgebunden in das in Berlin ersonnene Scholarship-Programm, das es 110 Stipendiaten aus aller Welt ermöglichte, nach Deutschland zu kommen und an der Weltmeisterschaft sowie ...
21. Oktober 2013 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Menschen | Comments Off on Still Embracing Dissent: Das WUDC-Stipendienprogramm geht in die zweite Runde

Patrick Ehmann gewinnt den Masters Cup 2013

Patrick Ehmann gewinnt den Masters Cup 2013Aus dem Finale des Masters Cup, das gestern Abend im Festsaal der Wartburg ausgetragen wurde, ist Patrick Ehmann als Sieger hervorgegangen. Er setzte sich aus der Position der Eröffnenden Opposition gegen Tom-Michael Hesse (Eröffnende Regierung), Marcus Ewald (Schließende Regierung) und Isabelle Fischer (Schließende Opposition) durch. Das Thema des Finals lautete: „Dieses Haus (als CDU) strebt eine Minderheitsregierung im Bund an.“ [caption id="attachment_18908" align="alignleft" width="311"] Masters Cup 2013: Top of the Tab Isabelle Fischer und Sieger Patrick Ehmann(c) Manuel Adams[/caption] Beste Rednerin der Vorrunden wurde Isabelle Fischer. Erstmals musste dieses Jahr der Münzwurf über die Finalteilnahme entscheiden: Beim Masters Cup werden Punkte nicht ...
29. September 2013 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Turniere | Comments Off on Patrick Ehmann gewinnt den Masters Cup 2013

Masters Cup 2013: Der Break ins Finale

Masters Cup 2013: Der Break ins FinaleSieben Räume mit jeweils vier Rednern gab es beim diesjährigen Masters Cup, insgesamt kämpften also 28 Redner um den Titel „Master der Masters“. Dieses Jahr wurde das Halbfinale von den Chefjuroren Florian Umscheid und Tim Richter gestrichen, dafür gab es sechs Vorrunden. Die Redner bekamen zwar kein Feedback im Anschluss an die Vorrunde, erfuhren nach der zweiten und vierten Vorrunde allerdings durch den Aushang eines Tabs den vorläufigen Punktestand. [caption id="attachment_18907" align="alignright" width="400"] Finalteilnehmer des Masters Cup 2013: Ewald, Hesse, Ehmann, Fischer (v.l.n.r.)(c) Henrik Maedler[/caption] Vier RednerInnen breaken direkt ins Finale, das im Festsaal der Wartburg ausgetragen wird. Die vier Glücklichen sind ...
28. September 2013 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Turniere | Comments Off on Masters Cup 2013: Der Break ins Finale

„Die Liga bleibt unangetastet“: Daniil Pakhomenko und Florian Umscheid im Gespräch über die Freie Debattierliga

„Die Liga bleibt unangetastet“: Daniil Pakhomenko und Florian Umscheid im Gespräch über die Freie DebattierligaWie kann man kleine, regionale Turniere für Teilnehmer aus ganz Deutschland attraktiv machen? Die Idee von Daniil Pakhomenko (DCJG Mainz/BGDC Marburg) und Patrick Ehmann (Berlin Debating Union) im Jahr 2009: Turniere außerhalb der ZEIT DEBATTEN-Serie sollen in eine Liga integriert werden. Im Jahr 2010 wurde die Freie Debattierliga (FDL) von den Vertretern mehrerer Ausrichterclubs gegründet. Ansprechpartner für die Ausrichter ist der Koordinator der Freien Debattierliga. Die Achte Minute sprach mit Florian Umscheid (Berlin Debating Union/DC Bamberg), Koordinator der Saison 2012/13, und Daniil Pakhomenko, Koordinator der Saison 2011/12, über Punktejagd, Feindschaft und das Etablieren von Marken im Debattieren. Achte Minute: Daniil, ich ...
21. August 2013 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Menschen | mit 2 Kommentaren

Sandburgen- und Relativitätstheorie im British Parliamentary Debating

Sandburgen- und Relativitätstheorie im British Parliamentary DebatingManchmal hört man Sätze wie "Bei denen stand am Ende einfach mehr" als Begründung für den Sieg eines Teams über ein anderes. Ist das eine legitime Begründung? Nein. Das Problem dabei: Hinter diesem Satz kann leicht ein falscher relativer Maßstab der Entscheidung stecken. Zu oft wird BP-Debating mit kriegerischem Sandburgenbauen verglichen: Die Teams versuchen, möglichst gewaltig zu bauen und möglichst viel vom gegnerischen Bauwerk zu zerstören. Wer am Ende die größte Burg hat, gewinnt. Dass man so nicht jurieren sollte, zeigt folgendes Beispiel[1]: 1. Regierung: Arbeitet solide, baut eine ganz hübsche Burg. 1. Opposition: Wartet mit unfassbar starken Argumenten auf und lässt von der ersten ...
31. Juli 2013 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 4 Kommentaren

Berlin wins Berlin Intervarsity 2013

Berlin wins Berlin Intervarsity 2013 This years Berlin Intervarsity was won by a team from Berlin: Hauke Blume und Niels Schröter opposed the motion, that THW support popular uprisings against dictators even in cases they are lead by Islamist extremist. Best speaker (Tab) was Michael Saliba from Stuttgart with an average of 78.8 points. 36 Teams competed during four rounds under the chief adjudication of Omer Nevo and Dessislava Kirova. The break to the Seminfinals: 1. BDU A (10) 2. Birmingham A (10) 3. Tilbury House Red (10) (Leonard Münstermann & Lyuba Ilieva) 4. Stuttgart (9) 5. Utrecht B (9) 6. LMU (9) (Marco Witzmann & Wladislaw Jachtchenko) 7. Auckland (8) 8. UCC Law B ...
23. Juni 2013 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Turniere | Comments Off on Berlin wins Berlin Intervarsity 2013

Schlecht, schlechter, Martenstein

Schlecht, schlechter, MartensteinNachdem bereits Manuel Adams seine Gedanken zu dem Artikel "Schlecht, schlechter, Geschlecht" von Harald Martenstein in DIE ZEIT für die Achte Minute aufgeschrieben hat, schildert Dessislava Kirova ihre Gedanken zu dem Artikel im Mittwochsfeature. Intellektuelle Größe und Fähigkeit zeigt sich an der Wahl des Gegners. Die polemischsten und unsachlichsten Argumente anzugreifen ist keine Kunst. Es führt eher dazu, dass man selbst unsachlich und übertrieben argumentiert. Den Gegner komplett ernst nehmen in seinen überzeugendsten und stärksten Argumenten und sich mit diesen auseinanderzusetzen ist Beweis eines klugen und kritischen Kopfes. Dieses Gütesiegel muss dem bekanntesten (und angeblich besten) Kolumnisten der führenden deutschen Qualitätswochenzeitung ...
19. Juni 2013 | Redakteur: | Kategorie: Mittwochs-Feature | mit 14 Kommentaren

Die ZEIT DEBATTE Aachen: Das Finale

Heute morgen fanden die Halbfinals der ZEIT DEBATTE Aachen statt. Aus jedem Finale ziehen zwei Teams ins Finale weiter. Es kommt ab 14:00 zu folgendem Finale im Hauptgebäude der Rheinisch-Westfälisch Technischen Hochschule (RWTH) Aachen: Finale: Eröffnende Regierung: Heidelberg Neckarwiese Eröffnende Opposition: Karma & Causality (Berlin) Schließende Regierung: Mainz Anton Schließende Opposition: Streitkultur Peitho (Tübingen) Juoren: Michael Saliba (Chair), Katharina Kleine-Tebbe, Alexander Stötzner, Manuel Adams, Leo Vogel Thema: Dieses Haus bedauert die Einführung einer europäischen Einheitswährung Aufgrund der Finalteilnahme des Teams aus Berlin verzichtete Niels Schröter (CA) darauf, das Finale zu jurieren. Die ZEIT DEBATTE Aachen vom 10. - 12. Mai ist der Abschluss der ZEIT DEBATTEN ...
12. Mai 2013 | Redakteur: | Kategorie: ZEIT DEBATTE | mit 2 Kommentaren

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner