Beiträge zum Stichwort ‘ Berg ’

Ink-Debates – wie es sich anfühlt, Argumente niederzuschreiben statt Reden zu halten

Ink-Debates – wie es sich anfühlt, Argumente niederzuschreiben statt Reden zu haltenIm heutigen Mittwochs-Feature stellt Pegah Maham eine etwas andere Form des Debattierens vor. Wie einige von euch mitbekommen haben, habe ich Ende Februar einen Aufruf in der vdch-Teampartnerbörse auf Facebook gestartet. Unzufrieden mit meinem schriftlichen Ausdrucksvermögen, wollte ich die Stärke des Debattierens nutzen, um diese Fähigkeit spielerisch zu verbessern. Dazu habe ich mir ein Konzept überlegt, wie man einen schriftlichen Argumentationsschlagabtausch realisieren kann. Herausgekommen sind: die Ink-Debates. An den darauffolgenden Tagen, als auch aktuell, fanden und finden die ersten Ink-Debates statt: In diesem Artikel möchte ich die Regeln und den Ablauf erklären, Vorteile herausstellen, TeilnehmerInnen zu ihren Erfahrungen zu Wort kommen lassen ...
3. April 2019 | Redakteur: | Kategorie: Das Thema, Mittwochs-Feature | mit 5 Kommentaren

Elbe Open 2016: Der Break ins Halbfinale

Elbe Open 2016: Der Break ins HalbfinaleVom Elbe Open in Magdeburg stehen die ersten Ergebnisse fest. Als vier beste Teams breaken nach vier Vorrunden mit achtzehn Teams ins Halbfinale: Hamburg, wo die Elbe WIRKLICH am schönsten ist (Johannes Bechtle, Barbara Schunicht und Nicolas Garz) mit 879,82 Punkten Taka Tuka Ultras (Robert Epple, Anne Gaa und Jan Michal) mit 871,67 Punkten Münster Pina Colada (Jonas Geisel, Christoph Saß und Benedikt Saus) mit 866,33 Punkten Blue Electric Angels (Jakobus Jaspersen, Jonathan Seebach und Julius Steen) mit 860,66 Punkten Ebenfalls weiter kommen als Fraktionsfreie Redner: Sabrina Effenberger, Robin Mesarosch,Tobias Münch, Justus Raimann, Peter Tekaat und Deniz Lü. Als fraktionsfreier Redner breakten eigentlich Fabian ...
18. Juni 2016 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Kommentare deaktiviert für Elbe Open 2016: Der Break ins Halbfinale

Vorstandswechsel in Potsdam

Vorstandswechsel in PotsdamDer Debattierclub Wortgefechte Potsdam e.V hat einen neuen Vorstand gewählt. Neue Präsidentin des Clubs ist Clara Hülskemper, die zuvor Beisitzerin für Mitgliederwerbung und -verwaltung war. Anna Berg ist neue Vizepräsidentin, nachdem sie im Vorjahr als Schatzmeisterin die Finanzen des Vorstandes im Blick gehabt hat. Diese Aufgabe übernimmt nun Constantin Ruhdorfer, der neu in den Vorstand gewählt wurde. Auch die beiden Beisitzer Fabian Bickel und Aljoscha Mayer sind das erste Mal im Potsdamer Vorstand aktiv. Der neue Vorstand dankt den ausscheidenden Mitgliedern sehr herzlich. Insbesondere Robert Pietsch, der den Club zwei Jahre als Präsident geleitet hat. Genauso gilt der Dank Lara Kulpok, die an Roberts Seite zwei Jahre Vizepräsidentin war, sowie Moritz ...
17. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Vorstände | Kommentare deaktiviert für Vorstandswechsel in Potsdam

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins FinaleZum Thema "Du bist ein junger Autor und weißt zu 100 Prozent, dass dein Buch ein Bestseller wird. DH als Autor würde anonym veröffentlichen" haben sich in den zwei Halbfinals folgende Teams für das Finale qualifiziert: [caption id="attachment_28810" align="alignright" width="193"] Logo Streitpunkt Leipzig (c) Streitpunkt Leipzig[/caption] Münster Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling) Göttingen Linksträger (Nikos Bosse, Robert Epple) Münster Martine (Tine Heni, Christoph Saß) BDU A (Alexander Hans, Tobias Münch) Juriert wird das Finale von Jonathan Scholbach (Chair), Jannis Limperg und Jule Biefeld sowie den Chefjuroren Mark Etzel und Pascal Schaefer. Nicolas Friebe hat sich wegen der Göttinger Finalbeteiligung von der Jurierung zurückgezogen. Halbfinale 1 In ...
9. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Kommentare deaktiviert für ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Halbfinale

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins HalbfinaleNach fünf Vorrunden konnten sich in den vergangenen zwei Tagen folgende Teams für die K.O.-Runden qualifizieren: [caption id="attachment_28810" align="alignright" width="188"] Logo Streitpunkt Leipzig (c) Streitpunkt Leipzig[/caption] Hamburg Amor und Psyche (Julian Staudt, Gina Konietzky) Münster Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling) Potsdam Das wilde Bergbickel (Anne Berg, Fabian Bickel) Marburg Schneeweißchen (Anne Suffel, Sabrina Göpel) BDU A (Alexander Hans, Tobias Münch) Münster Martini (Tine Heni, Christoph Saß) Heidelberg Rennehardt (Benedikt Rennekamp, Martin Reinhardt) Göttingen Linksträger (Robert Epple, Nikos Bosse) Neben den Chefjuroren Mark Etzel, Pascal Schaefer und Nicolas Friebe breaken die Juroren Alexander Hiller, Jule Biefeld, Alexander Labinsky, Jannis Limperg, Marion Seiche, Andrea Gau, Lennart Lokstein, Dessislava Kirova, Jonathan Scholbach, Tanja Hille, Yannick Lilie, Christof Kebschull und Sven ...
8. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Kommentare deaktiviert für ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Halbfinale

Das Potsdam Punk beginnt

Das Potsdam Punk beginntEs geht wieder weiter in der Deutschsprachigen Debattierliga: An diesem Samstag beginnt das Potsdamer Punk-Turnier. In vier Vorrunden, Halbfinale und Finale haben die Redner Zeit, ihr Können im British Parliamentary Style unter Beweis zu stellen.Die Chefjuroren Moritz Kirchner, Christina Dexel und Philip Schröder werden aus dem „Helmut Schmidt-Raum“ das Turnier leiten. Für die Technik zuständig ist Tabmaster Alexander Postl. Für den Ausrichterclub Wortgefechte Potsdam e.V. organisieren Anna Berg und Clara Hülskemper den Wettbewerb.Am Samstag müssen die Teilnehmer um 8.30 Uhr für die Anmeldung und das Frühstück in der Universität Potsdam am Campus Griebnitzsee (Haus 6, Raum H04) erscheinen. Nach den ...
13. November 2015 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Kommentare deaktiviert für Das Potsdam Punk beginnt

Neuer Vorstand in Potsdam

Neuer Vorstand in PotsdamDer Debattierclub Wortgefechte Potsdam e.V. hat per E-Mail über den neu gewählten Vorstand informiert.Präsident Robert Pietsch und Vizepräsidentin Lara Kulpok behalten ihr Amt weiterhin inne. Anna Berg wird neue Schatzmeisterin und Clara Huelskemper Beisitzerin für Mitgliederwerbung und -verwaltung. Moritz Kirchner bekam den Posten des Beisitzers für Lehre zugesprochen.Die drei lösen damit Paul Bochmann, Fabian Schüler und Alexander Postl in ihren Ämtern ab.Wir wünschen dem neuen Vorstand viel Erfolg und eine gute Zusammenarbeit!mar/hugDiesen Text schrieb Anna Markus (mar) im Rahmen des Achte Minute-Redaktionsseminars 2015. Dort wurden neun neue Redakteure für das Online-Magazin der deutschsprachigen Debattierszene ausgebildet.
12. Oktober 2015 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Vorstände | Kommentare deaktiviert für Neuer Vorstand in Potsdam

Potsdam-Punk-Turnier

Potsdam-Punk-TurnierEine Neuauflage des Potsdamer Punk-Turniers plant der Debattierclub Wortgefechte Potsdam am 14. und 15. November 2015. Am Campus Griebnitzsee können die 20 zugelassenen Teams wichtige Punkte für die Deutschsprachige Debattierliga (DDL) sammeln. Das Turnier findet im British Parliamentary Style (BPS) statt und wird von Philip Schröder, Christina Dexel und Moritz Kirchner chefjuriert.Alle Informationen im Überblick:Ausrichter: Wortgefechte PotsdamDatum: 14. und 15. November 2015Format: BPSChefjuroren: Philip Schröder, Christina Dexel und Moritz KirchnerTeilnahmebeitrag: 20 Euro pro Redner, 15 Euro pro JurorTeamcap: 20 TeamsAustragungsort: Uni Potsdam, Campus GriebnitzseeFinale: tba.Runden: Vier Vorrunden, Halbfinale, FinaleUnterbringung: CrashJurorenregelung: n-1Tabmaster: Alexander PostlFragen und Anmerkungen können an die Cheforganisatorinnen Anna ...
22. September 2015 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Neues aus den Clubs, Termine, Turniere | Kommentare deaktiviert für Potsdam-Punk-Turnier

Potsdam gewinnt das Elbe Open 2015

Potsdam gewinnt das Elbe Open 2015Lara Kulpok und Frederic Aly gewinnen in Magdeburg das Elbe Open und sichern sich 20 Punkte für ihren Club in der Freien Debattierliga (FDL). In der Streitfrage (Infoslide: Derzeit wird in der EU über einen Verteilschlüssel für Flüchtlinge pro EU-Land diskutiert) Dieses Haus würde dem Wunsch, einzelner Mitgliedstaaten keine oder weniger Flüchtlinge aufzunehmen, entsprechen konnten sie sich damit als Eröffnende Opposition gegenüber Mainz und zwei Berliner Teams durchsetzen.[caption id="attachment_26775" align="alignright" width="350"] Siegreich in Magdeburg: Lara Kulpok, Frederick Aly (c) Jonas Huggins[/caption]Die Juroren Felicia Höer, Philip Schröder, Alexander Postl, Julius Steen und Philipp Schmidtke begründeten, dass das Team gewonnen habe, das am deutlichsten die Folgen für Europa ...
6. Juli 2015 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 4 Kommentaren

Elbe Open: Der Break ins Finale

Elbe Open: Der Break ins FinaleFür das Finale in Magdeburg konnten sich folgende Teams qualifizieren:1. Potsdam Voltaire ewig leben (Lara Kulpok, Frederick Aly)2. Mainz Rodion&Roquentin (Alisha Ricard, Alexander Maser) 3. Berlin Taylor Swift is better than Lennart (Alexander Hans, Marie-Luise Goldmann) 4. Berlin Das wilde Berg-Bickel (Anna Berg, Fabian Bickel)Juriert wird das Finale von Julius Steen, Philipp Schmidtke, Alexander Postl und den Chefjuroren Felicia Höer und Philip Schröder. In Halbfinale 1 standen sich gegenüber:ER: Berlin Hug the Flower (Jonas Huggins, Yannick Lilie)EO: Mainz Rodion&Roquentin (Alisha Ricard, Alexander Maser) SR: Rederei Heidelberg Definitiv unschuldig (Sabrina Effenberger, Jakobus Jaspersen)SO: Potsdam Voltaire ewig leben (Lara Kulpok, Frederick Aly)Das Halbfinale wurde juriert von Felicia Höer, Kai Dittmann, Philipp Schmidtke und Alexander Postl.Halbfinale ...
5. Juli 2015 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Kommentare deaktiviert für Elbe Open: Der Break ins Finale

Elbe Open: Der Break ins Halbfinale

Elbe Open: Der Break ins HalbfinaleNach vier Vorrunden ist auf dem Elbe Open 2015 der Break verkündet worden. Folgende Teams den Sprung ins Halbfinale:Streitkultur Eos (Lennart Lokstein, Titian Gohl), 10 P.Potsdam Voltair ewig leben (Lara Kulprok, Frederick Aly) 9 P.Berlin Hug the flower (Jonas Huggins, Yannick Lilie) 9 P.Berlin Das wilde Berg-Bickel (Anna Berg, Fabian Bickel) 8 P.Münster Die freien Sozialdemokraten (Teresa Widlok, Jonas Geisel) 8 P.Rederei Heidelberg Definitiv unschuldig (Sabrina Effenberger, Jakobus Jaspersen) 8 P.Mainz Rodion&Roquentin (Alisha Ricard, Alexander Maser) 7 P.Berlin Taylor Swift is better than Lennart (Alexander Hans, Marie-Luise Goldmann) 7 P.Neben den Chefjuroren Philip Schröder und Felicia Höer breaken Kai Dittmann, ...
4. Juli 2015 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Kommentare deaktiviert für Elbe Open: Der Break ins Halbfinale

Mainz ist neuer Meister im deutschsprachigen Debattieren

Mainz ist neuer Meister im deutschsprachigen DebattierenIm Finale der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft 2015 in Münster hat sich das Team The Good, the Bad and the Beauty aus Mainz durchgesetzt. Damit errangen Christian Strunck, Sina Strupp und Nicolas Eberle den Meistertitel. Als Opposition schlugen sie nach einer „knappen, aber eindeutigen“ Entscheidung der studentischen Jury die Potsdamer Regierung Bootsdam, bestehend aus Moritz Kirchner, Robert Pietsch und Mathias Hamann.Bester Redner der Debatte ist Lennart Lokstein. Gemeinsam mit Jan Ehlert und Konrad Gütschow war Lennart einer der drei Fraktionsfreien Finalisten, die allesamt der Tübinger Streitkultur angehören. Für die Ehrenjury begründete der Schauspieler Ulrich Matthes die Auszeichnung damit, ihm sei „vor Staunen ...
7. Juni 2015 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 6 Kommentaren

Vorfreude ist die schönste Freude – die DDM 2015 in Münster

Vorfreude ist die schönste Freude - die DDM 2015 in MünsterIn einer Woche ist es soweit: Aus vielen Debattierclubs des Verbands der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH) werden sich motivierte Redner und Juroren auf den Weg machen, um auf der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) in Münster den Titel auszufechten. Hier haben wir die wichtigsten Informationen gesammelt:Die RaumnamenversteigerungAuch in diesem Jahr haben sich die Ausrichter der DDM dazu entschieden, die Namen der Vorrundenräume an die Meistbietenden zu versteigern. Noch bis zum 31. Mai können die Gebote an ddm2015@zeitdebatten.de geschickt werden - inklusive der Namen der Bietergruppe (auch anonyme Gebote sind möglich) und einer Person, die den Beitrag bar vor Ort entrichtet, sowie ...
28. Mai 2015 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH, ZEIT DEBATTE | Kommentare deaktiviert für Vorfreude ist die schönste Freude – die DDM 2015 in Münster

DDM 2015: Anmeldung zum DDG-Urlaubswochenende eröffnet

DDM 2015: Anmeldung zum DDG-Urlaubswochenende eröffnetDie Deutsche Debattiergesellschaft (DDG) eröffnete in einer Rundmail die Anmeldung zum Urlaubswochenende, welches auch in diesem Jahr parallel zur Deutschsprachigen Meisterschaft in Münster stattfinden wird.Für das Wochenende vom  5. bis 7. Juni haben Annekathrin und Sebastian C. Berg ein Programm für die Teilnehmer des Urlaubswochenendes zusammen gestellt, das Urlaub und Debatte verbindet: FreitagBei früher Anreise: Möglichkeit zum Besuch der DDM-Vorrundenab 20:00: Treffen in der Weinbar Idéal, Beginengasse 12 (Im Hansecarré), 48143 Münster. Ausklang mit den Teilnehmern der DDM in der Clubschiene, Hafenstraße 64, 48153 Münster Samstagab 10:00 Treffen auf dem Domplatz zum Besuch des Münsteraner Markts10:30 Start zur "Tatort Münster Krimitour" - "eine Spurensuche für Krimi- und Tatort-Münster-Fans ...
29. April 2015 | Redakteur: | Kategorie: DDG | Kommentare deaktiviert für DDM 2015: Anmeldung zum DDG-Urlaubswochenende eröffnet

„Dieses Haus geht auf Schatzsuche”: Philipp Stiel über die Zukunft offener Themen

Herausforderung für die Eröffnende Regierung; Offene Themen (c) DCGFDieses Haus hat eine Vision: zum berühmt-berüchtigten offenen Finalthema der ersten Deutschen Debattiermeisterschaft (DDM) im Jahre 2001, über das auch der Tagesspiegel berichtete, rief man einst das Jahrhundert der Frau aus. Das Finale endete, glaubt man der Berichterstattung, im rhetorischen Debakel, was die Chefjuroren der frühen Jugend des deutschen Debattierens aber nicht daran hinderte, offene Themen weiterhin ausgiebig zu verwenden. 2004 forderte ein Tübinger Team in Bonn die Einführung von Informatik auf Gymnasien, um dem Thema „Gates ist wichtiger als Goethe“ gerecht zu werden, und noch 2010 in Münster holte „dieses Haus“ den „verlorenen Sohn nicht zurück“. Offene Themen begleiteten das ...
27. November 2013 | Redakteur: | Kategorie: Mittwochs-Feature | mit 22 Kommentaren

Masters‘ Cup 2010 Nachlese 1

Der ein oder andere Bericht ist online und auch Fotos vom Masters' Cup gibt es schon zu bestaunen. Hier eine erste Nachlese. ...
30. September 2010 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Presseschau, Turniere | Mit einem Kommentar

Ein Pub, eine Burg, ein Strand – So war der Masters‘ Cup 2010

Ein Pub, eine Burg, ein Strand - So war der Masters' Cup 2010Eisenach ist nicht besonders groß und nicht besonders aufregend. Fremde Besucher fallen auf. Ein Taxifahrer beäugt deshalb die feierwütigen Debattierer, die am Samstagabend voll froher Erwartung in seinen Wagen steigen, und fragt mit thüringischem Dialekt: “Seid ihr heute angekommen?“ Die Debattierer verneinen und erklären, sie seien am Vortag angereist. Der Fahrer, ein mürrischer Mann um die 60, brummt misstrauisch: “Heute ist nämlich auch eine große Gruppe am Bahnhof angekommen. Was macht ihr denn hier, was ist los in Eisenach?“ [caption id="attachment_5488" align="alignleft" width="300" caption="Die neu eingeführten Manschettenknöpfe mit DDG-Vereinsabzeichen. Daneben gibt es auch Pins fürs Revers und Magnetpins. (Foto: Oliver Hörtensteiner)"][/caption] Dasselbe ...
29. September 2010 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Turniere | Mit einem Kommentar

Jens Fischer ist der Master der Masters 2010

Jens Fischer ist der Master der Masters 2010Jens Fischer hat den Masters' Cup 2010 der Deutschen Debattiergesellschaft (DDG) gewonnen. Am Samstagabend setzte sich der Berliner als schließender Oppositionsredner im Finale des Alumniturniers auf der Wartburg gegen Sebastian Berg, Lukas Haffert und Patrick Ehmann durch. Zum Thema "Dieses Haus veranstaltet die Loveparade 2011" hatte Jens die besten Argumente. Das Finale wurde juriert von den Chefjuroren des Turniers Jan Lüken und Gudrun Lux sowie Caroline Moll, Wiebke Nadler und Anja Pfeffermann. [caption id="attachment_5454" align="alignleft" width="300" caption="Jens Fischer bei seiner fulminanten Finalrede, die ihm schließlich den Titel "Master der Masters 2010" einbrachte. (Foto: Oliver Hörtensteiner)"][/caption] Zuvor hatten 36 Rednerinnen und Redner vier ...
26. September 2010 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Turniere | Mit einem Kommentar

DDM 2010 Nachlese 2

DDM 2010 Nachlese 2Weiter geht's im fröhlichen Berichtereigen: Ein paar Zeitungen schreiben ausführlich über die Deutsche Debattiermeisterschaft (DDM) 2010 und die ersten Clubberichte sind online. Das ganze hat Euch die Achte Minute mit ein paar Bildern garniert. Viel Spaß beim Lesen! ...
8. Juni 2010 | Redakteur: | Kategorie: Presseschau, Turniere, VDCH | Kommentare deaktiviert für DDM 2010 Nachlese 2

DDM 2010 Nachlese 1

Wir hatten Pressebesuch während der Deutschen Debattiermeisterschaft (DDM): Nicht nur unser Medienpartner, das ZDF, war zugegegen, auch viele andere Journalisten berichten und berichteten über das debattantische Großereignis. Hier schonmal Einblicke in das erste Presseecho! Bereits während der DDM und auch kurz danach sind erste Artikel, Radiobeiträge und Filme über das Turnier erschienen. ...
7. Juni 2010 | Redakteur: | Kategorie: Presseschau, Turniere, VDCH | Kommentare deaktiviert für DDM 2010 Nachlese 1

DDM-Chefjuroren offenbaren ihre Debattiergeheimnisse

Daniel Grotzky, Marcel Giersdorf und Sebastian Berg, die Chefjuroren der Deutschen Debattiermeisterschaft (DDM) 2010 verraten im Videointerview, wie sie zum Debattieren kamen, was für sie gutes Reden und Jurieren ausmacht und vieles mehr. Die Interviews führten Knut Knudsen und Julian Schneider vom Debattierclub Münster. Hier lernt Ihr die DDM-Chefjuroren kennen! Seht selbst! ...
31. Mai 2010 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Turniere, VDCH | mit 4 Kommentaren

DDM 2010: Juroren gesucht

Chefjuroren und Cheforganisatoren der Deutschen Debattiermeisterschaft (DDM) suchen noch Jurorinnen und Juroren für das Turnier. Wer Interesse hat, bei der DDM zu jurieren, kann sich an debating[at]uni-muenster.de wenden. Die DDM 2010 wird im Debattierformat BPS ausgetragen. Die DDM 2010 wird von 3. bis 6. Juni vom Verband der Debattierclubs an Hochschulen e. V. (VDCH) im Rahmen der ZEIT-DEBATTEN-Serie im westfälischen Münster veranstaltet. Die Organisation hat im Auftrag des VDCH der Debattierclub Münster übernommen. Das Turnier steht unter dem Motto "Reden und reden lassen". Die inhaltliche Betreuung liegt beim ...
29. Mai 2010 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH | Kommentare deaktiviert für DDM 2010: Juroren gesucht

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner