Beiträge zum Stichwort ‘ Berlin Debating Union ’

Netzwerktag der Deutschen Debattiergesellschaft

Netzwerktag der Deutschen DebattiergesellschaftDie Deutsche Debattiergesellschaft (DDG) bietet in diesem Jahr erstmals den Netzwerktag an, bei dem Alumni, die in unterschiedlichen Berufsfeldern erfolgreich sind, und studentische Debattierer*Innen zusammenkommen. Er findet am Samstag, 11. Juni 2016, in Berlin statt. Ziel des Netzwerktages sei es, verschiedene Debattiergenerationen miteinander zu verbinden und studentischen Debattierern den Berufseinstieg zu erleichtern, hieß es in einer E-Mail über den VDCH-Verteiler. Die DDG fördert die Veranstaltung mit 500 Euro, Organisatoren des Netzwerktages sind Sarah Kempf, Philipp Stiel und Anna Mattes. Das Programm des Netzwerktages ist vielfältig. In Vorträgen und Podiumsdiskussionen werden Alumni, die in verschiedenen Branchen wie Public Relations, Unternehmensberatung oder Recht ...
18. April 2016 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Neues aus den Clubs, Termine, Veranstaltungen | Comments Off on Netzwerktag der Deutschen Debattiergesellschaft

The future of the planet may depend on it: Deutscher Vizemeister veröffentlicht ein Buch zum Management der Klimaverhandlungen

The future of the planet may depend on it: Deutscher Vizemeister veröffentlicht ein Buch zum Management der KlimaverhandlungenWarum kommen die Verhandlungen um ein Klimaabkommen zu keinem Ergebnis? Die Interessen der Staaten seien unüberbrückbar, heißt es oft. Debattieralumnus Kai Monheim hat jedoch eine andere Erklärung. Es liege unter anderem am Verhandlungsmodus: Wenn die Teilnehmer mehr inhaltlich argumentierten statt zu feilschen, wären die Erfolgsaussichten für ein internationales Abkommen besser.Es ist sicher nicht weit hergeholt, bei diesem Erklärungsansatz einen Hintergrund im Debattieren zu vermuten. Schließlich geht es im Debattiersport genau darum, einen idealen Rahmen für das Argumentieren herzustellen. Dazu werden Positionen zugeteilt und die Redezeit begrenzt und geschützt. Das ähnelt den Charakteristika guten Verhandlungsmanagements, die Kai für erfolgreiche Kooperation beim ...
25. Februar 2015 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Menschen, Mittwochs-Feature, Politik und Gesellschaft, Rezension | Comments Off on The future of the planet may depend on it: Deutscher Vizemeister veröffentlicht ein Buch zum Management der Klimaverhandlungen

Berlin gewinnt Boddencup, Marburg ist FDL-Sieger

Berlin gewinnt Boddencup, Marburg ist FDL-SiegerIm Finale des Boddencups hat sich ein Team aus Berlin durchgesetzt. Lena Schneider und Bastian Laubner von der Berlin Debating Union (BDU) gewannen die Debatte in der Schließenden Opposition. Das Thema des Finals lautete: Dieses Haus glaubt, dass die Vereinten Nationen als Idee auf mittelbare Zeit gescheitert sind. [caption id="attachment_24120" align="alignright" width="400"] Bastian Laubner mit seinem Siegesgeschenk, einer Boddencup-Tasse. Seine Teampartnerin Lena Schneider war zu diesem Zeitpunkt bereits abgereist (c) Stefan Kegel[/caption] Das Siegerteam mit dem Namen BDU Sternenklarer Morgen schlug zwei weitere Berliner Teams und eines aus Marburg: In der Eröffnenden Regierung sprach Berlin Die großen, schlanken, kurzhaarigen Mainzer Juristinnen (Alexander ...
27. Juli 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Berlin gewinnt Boddencup, Marburg ist FDL-Sieger

Boddencup 2014: Der Break ins Finale

Boddencup 2014: Der Break ins FinaleNach fünf Vorrunden und einem Halbfinale stehen nun die Finalteilnehmer des Boddencups fest. Das Thema des Halbfinals lautete: Dieses Haus würde auf Produkte, die nicht nachweislich unter Fairtrade-Bedingungen produziert wurden, Strafsteuern erheben. Folgende vier Teams konnten sich dabei durchsetzen: 1. Marburg Lämmchen und Fischchen (Ruben Brandhofer, Daniil Pakhomenko) 2. Berlin - Die großen schlanken, kurzhaarigen, Mainzer Juristinnen (Alexander Hans, Agnes Ebenberger) 3. BDU Sternenklarer Morgen (Bastian Laubner, Lena Schneider) 4. BDU Breaking Bad (Jan Fischer, Felicitas Hoster) Die Entscheidungen der Halbfinaljurys fiel fast immer einstimmig, lediglich beim vierten breakenden Team gab es eine 4:1 Split-Decision. Das Finale wird juriert von Christina Dexel und Kira Lancker ...
27. Juli 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Boddencup 2014: Der Break ins Finale

Boddencup 2014: Der Break ins Halbfinale

Boddencup 2014: Der Break ins HalbfinaleBeim sechsten Boddencup ist der Break verkündet worden. Diese acht Teams ziehen in das Halbfinale des letzten Turniers der Saison ein: 1. Marburg Lämmchen und Fischchen (Ruben Brandhofer, Daniil Pakhomenko), 13 Punkte 2. Berlin Lund A (Yannick Lilie, Dessislava Kirova), 12 Punkte 3. Berlin Sternenklarer Morgen (Bastian Laubner, Lena Schneider), 11 Punkte 4. Streitkultur Peitho (Nikos Bosse, Konrad Gütschow), 10 Punkte 4. BDU Rotkäppchen (Christof Kebschull, Tanja Hille), 10 Punkte 6. Berlin Vaterkopf Abschiedstournee – Jetzt aber wirklich! (Elisabeth Gniosdorsch, Anna Mattes), 10 Punkte 7. BDU Breaking Bad (Jan Fischer, Felicitas Hoster), 10 Punkte 8. Berlin - Die großen schlanken, kurzhaarigen, Mainzer Juristinnen (Alexander Hans, Agnes Ebenberger), 9 ...
27. Juli 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 5 Kommentaren

Finale an der Ostsee: Der Boddencup beginnt

Finale an der Ostsee: Der Boddencup beginntAm Samstagmorgen, dem 26. Juli, beginnt der Boddencup, den der Debattierclub Greifswald nun schon zum sechsten Mal ausrichtet. Wie in den vergangenen Jahren bildet das Turnier den Abschluss der Freien Debattierliga (FDL). Sarah Jaglitz, Barbara Schunicht und Marc-André Schulz sind die Chefjuroren, das Format ist British Parliamentary Style (BPS). Organisiert wird es von Oliver Gladrow und Reinhard Müller. Für das Turnier nehmen viele einen weiten Anfahrtsweg auf sich, von ihnen hat der Debattierclub Freiburg die größte Strecke zurückzulegen. Ein deutlicher Favorit Der Ausgang des Boddencups bestimmt auch den Sieger in der FDL. Wie die FDL-Koordinatoren auf ihrem Blog analysierten, ist bei den ...
25. Juli 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Finale an der Ostsee: Der Boddencup beginnt

Vorstandswechsel bei der Berlin Debating Union

Vorstandswechsel bei der Berlin Debating UnionAuf der Mitgliederversammlung der Berlin Debating Union e.V. am 8. Juli wurde ein neuer Vorstand gewählt. Tanja Hille ist nun Präsidentin des Clubs, vertreten wird sie von Philip Schröder (verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit und Clubabend), Philippe Holzhey (Sponsoring und Alumni), Lilian Seffer (Turniere) und Moritz Altner (Schatzmeister). Damit wird der alte Vorstand komplett ausgetauscht. Er bestand aus Julian Ohm (Präsident), Christof Kebschull (Clubabend), Marijana Todorovic (Turniere), Sylvia Hartmann (Schatzmeisterin) und Jan-Felix Schneider (Öffentlichkeitsarbeit). Die Achte Minute wünscht dem neuen Vorstand alles Gute für das neue Geschäftsjahr! hug
11. Juli 2014 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Vorstände | Comments Off on Vorstandswechsel bei der Berlin Debating Union

„Übermäßigen Stolz halte ich für schädlich“: Cheforganisatorin Anna Mattes im Gespräch über die DDM 2014

Cheforganisatorin Anna Mattes mit Kai Dittmann beim Gala-Abend (c) Henrik MaedlerAnfang Juni wurde die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft (DDM) in Berlin abgehalten. Es war die insgesamt 14. Meisterschaft und mit rund 250 Teilnehmern die größte aller Zeiten. Cheforganisatoren des Turniers waren Anna Mattes und Kai Dittmann, gestemmt wurde das Turnier mit der Berlin Debating Union e.V. (BDU) und der Streitkultur Berlin e.V. (SKB) erstmals von zwei Clubs gemeinsam. Mit der Achten Minute sprach Anna Mattes über den Heimvorteil, die Entwicklung der DDM und darüber, was einen guten Cheforganisatoren ausmacht. Achte Minute: Anna, während deines Studiums in Tübingen warst du Cheforganisatorin der ZEIT DEBATTE 2010 und zweier Streitkultur-Cups. Warum wolltest du dir unbedingt ...
2. Juli 2014 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Mittwochs-Feature, ZEIT DEBATTE | mit 23 Kommentaren

DDM 2014: Warum uns das Turnier in Erinnerung bleiben wird

Open-Air-Kino bei der 20er-Jahre-Mottoparty (c) Martin FunckDie Deutschsprachige Debattiermeisterschaft (DDM) 2014, die über Pfingsten in Berlin stattfand, wurde in den Social Media von den Teilnehmern hoch gelobt. Das Finale liegt jetzt acht Tage zurück, die ersten Eindrücke sind längst verarbeitet. Erfahrungsgemäß bleiben von Turnieren die Erlebnisse im Gedächtnis, die an Emotionen geknüpft sind - lange gesprochen wurde etwa über den Akkordeon-Spieler Siggi, der die Teilnehmer bei der DDM 2007 in Bayreuth beglückte. Worüber wird in einigen Jahren im Zusammenhang mit der DDM 2014 gesprochen werden? Die Achte Minute glaubt: Zum Beispiel über den Heimsieg, die Preise-Flut und darüber, wie toll alle aussahen. Tränen beim Berliner Sieg vor ...
17. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 2 Kommentaren

Berlin ist Deutschsprachiger Debattiermeister 2014

Deutschsprachige Debattiermeister 2014: Christina Dexel und Philip Schröder aus Berlin (c) Henrik MaedlerDas wichtigste Turnier der Saison hat am Montag ein Team aus Berlin gewonnen: Christina Dexel und Philip Schröder sind die Deutschsprachigen Debattiermeister 2014! Das Team der Berlin Debating Union setzte sich als Schließende Regierung gegen die Eröffnende Regierung aus Mainz (Willy Witthaut, Christian Strunck), die Eröffnende Opposition aus Münster (Adrian Gombert, Melanie Röpke) und die Schließende Regierung aus Lund (Peer Klüßendorf, Katharina Allinger) durch. Bei der Entscheidung handelte es sich um einen 4:1-Split. Das Thema des Finals lautete: Dieses Haus glaubt, dass die Political Correctness der heutigen Gesellschaft mehr schadet als nutzt. Juriert wurde das Finale von Michael Saliba (CJ), Lukas Haffert, ...
9. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 6 Kommentaren

DDM 2014: Der Break ins Finale

DDM 2014: Der Break ins FinaleBei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) in Berlin wurden am Sonntagnachmittag die Halbfinals im Roten Rathaus ausgetragen. Dabei konnten sich folgende vier Teams durchsetzen, die heute Nachmittag im Allianz Forum um den Titel des Deutschsprachigen Debattiermeisters kämpfen: Münster Unterirdisch (Adrian Gombert, Melanie Röpke) Lund A (Peer Klüßendorf, Katharina Allinger) Berlin Wrecking Ball (Christina Dexel, Philipp Schröder) Mainz Verbotene Liebe (Willy Witthaut, Christian Strunck) Das Thema dieser K.O.-Runde lautete: Dieses Haus würde ehemalige Kolonien, die sich zu "Failed States" entwickelt haben, zwischenzeitlich rekolonialisieren. Juriert wird das Finale von Michael Saliba (CJ), Lukas Haffert, Leonid Vogel, Nicolas Friebe und Jan-Dirk Capelle. Die Chefjurorinnen Andrea Gau und Dessislava Kirova verzichten ...
9. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM 2014: Der Break ins Finale

DDM 2014: Der Break ins Halbfinale

DDM 2014: Der Break ins HalbfinaleBei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) in Berlin wurden am Sonntagnachmittag die Viertelfinals in der Dathe-Oberschule ausgetragen. Dabei konnten sich folgende acht Teams durchsetzen, die am Montagvormittag im Roten Rathaus um den Einzug ins Finale kämpfen: Münster Unterirdisch (Adrian Gombert, Melanie Röpke) Berlin JJ (Jan-Felix Schneider, Johannes Häger) Lund A (Peer Klüßendorf, Katharina Allinger) Berlin Wrecking Ball (Christina Dexel, Philipp Schröder) MS Hamburg Fürsprecher (Barbara Schunicht, Nicolas Garz) Mainz Verbotene Liebe (Willy Witthaut, Christian Strunck) Marburg Rotkäppchen (Ruben Brandhofer, Tobias Kube) BiTS VaterKopf Abschiedstournee: Jetzt aber wirklich! (Matthias Mohrkopf, Julian Vaterrodt) [caption id="attachment_23503" align="alignright" width="320"] Halbfinale 1 im Roten Rathaus (Marburg, Lund, Münster, Hamburg)(c) S. Kempf[/caption] Das Thema der K.O.-Runde lautete: ...
9. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM 2014: Der Break ins Halbfinale

DDM 2014: Der Break ins Viertelfinale

DDM 2014: Der Break ins ViertelfinaleBei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) in Berlin traten am Freitag, Samstag und Sonntag 88 Teams gegeneinander an. Nach vier Vorrunden qualifizierten sich folgende sechzehn Teams für die Viertelfinals, die heute Nachmittag ausgetragen werden: 1. Berlin JJ (Jan-Felix Schneider, Johannes Häger); 19 P. 2. Streitkultur Peitho (Nikos Bosse, Konrad Gütschow); 17 P. 3. Lund A (Peer Klüßendorf, Katharina Allinger); 17 P. 4. Jena Bambule (Jonathan Scholbach, Severin Weingarten); 15 P. 5. Marburg Rotkäppchen (Tobias Kube, Ruben Brandhofer); 15 P. 6. Berlin Wrecking Ball (Christina Dexel, Philipp Schröder); 15 P. 7. Aachen Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling); 15 P. 8. Potsdam Arguments Men (Alexander Postl, Moritz Kirchner); 15 ...
8. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM 2014: Der Break ins Viertelfinale

DDM 2014, Sonntag: Was bisher geschah

DDM 2014, Sonntag: Was bisher geschahSeit Freitagabend laufen die Vorrunden der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) 2014 in Berlin. Der Break ins Viertelfinale wird für Sonntagnachmittag erwartet. Spannend und unterhaltsam war es schon vorher beim wichtigsten Turnier der Saison. Die Achte Minute gibt einen kurzen Überblick über die bisherigen Ereignisse. Jurieren: Mentoring-Programm und Feedback-System Die Chefjuroren der DDM, Andrea Gau, Dessislava Kirova und Michael Saliba, haben für die DDM ein Mentoring-Programm vorbereitet. Die Juroren der Meisterschaft wurden vor dem Turnier dazu angehalten, den Jurorentest zu absolvieren. Dabei konnten sie auch angeben, ob sie daran interessiert sind, als Mentor oder Mentee teilzunehmen. Wie Andrea vor Beginn der ersten Vorrunde bekannt ...
8. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Jurieren, Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM 2014, Sonntag: Was bisher geschah

„Es gibt niemanden, der dich ganz nach oben führt“ – Zu Besuch beim Vorbereitungsseminar der DDM

Michael Saliba und Teilnehmer beim Redner-Seminar für Fortgeschrittene (c) S. KempfAm Ende geht in Berlin doch noch alles gut. Vielmehr: Am Anfang. Die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft (DDM) 2014 startet am Donnerstagnachmittag mit dem Vorbereitungsseminar für Redner und Juroren, und ein Turnier wäre kein richtiges Turnier, wenn nicht kurz vor Start noch allerhand schiefginge. Die geplanten Räumlichkeiten für das Seminar sind geplatzt, das Redner-Seminar für Fortgeschrittene ist überbucht, die eingeplanten Helfer haben sich verfahren. Yannick Lilie, der für die Berlin Debating Union (BDU) den Auftakt organisiert, steht um 15.30 Uhr in der Lobby der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und lauert auf mögliche Freiwillige, grimmig entschlossen, das Vorbereitungsseminar den Umständen zum Trotz ...
6. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on „Es gibt niemanden, der dich ganz nach oben führt“ – Zu Besuch beim Vorbereitungsseminar der DDM

Auf zum Saisonhöhepunkt: Die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft 2014 in Berlin

Auf zum Saisonhöhepunkt: Die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft 2014 in BerlinÜber 200 Debattierer rüsten sich für den Saisonhöhepunkt: Die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft (DDM), die von Freitag bis Montag in Berlin stattfindet. Für gewöhnlich würde man von „Debattierern im deutschsprachigen Raum“ oder „Debattierern in Deutschland, Österreich und der Schweiz“ schreiben, die diesjährige DDM zieht jedoch auch Teilnehmer aus anderen Ländern an. Insgesamt 88 Teams treten über Pfingsten in Deutschlands Hauptstadt gegeneinander an, davon einige in der neu geschaffenen Kategorie „Deutsch als Fremdsprache“ (DaF). Am Montag werden daher erstmals zwei Meistertitel beim wichtigsten Turnier im deutschsprachigen Raum vergeben. Ein weiterer begehrter Preis wird bereits am Sonntagabend verliehen, wenn die Deutsche Debattiergesellschaft e.V. (DDG) ...
5. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Mit einem Kommentar

Einstufung für den DaF-Wettbewerb bei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft

Einstufung für den DaF-Wettbewerb bei der Deutschsprachigen DebattiermeisterschaftBei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) 2014 gibt es erstmal die Kategorie Deutsch als Fremdsprache (DaF). Darunter fallen Debattierer, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Da die DaF-Kategorie erstmals bei einem deutschsprachigen Turnier zum Einsatz kommt, haben Patrick Ehmann und John Eltringham einen Einstufungs-Katalog erarbeitet. Teilnehmer, die Deutsch nicht als Muttersprache sprechen, haben das Dokument bereits per E-Mail erhalten und können sich für die Startberechtigung im DaF-Wettbewerb bewerben. Die Einordnung in die Kategorie DaF wird laut Patrick anhand zweier Kriterien erfolgen. „Zum einen muss ein erkennbarer Sprachnachteil gegenüber Erstsprachen-sprechern vorliegen. Zum anderen darf kein übermäßiger Sprachvorteil gegenüber anderen Fremdsprachensprecher vorliegen“, erklärt er. Zwar habe ...
29. Mai 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Einstufung für den DaF-Wettbewerb bei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft

Raumnamenversteigerung bei der DDM 2014

Raumnamenversteigerung bei der DDM 2014Bei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) 2014 wird es eine Raumnamenversteigerung geben, wie es bereits bei der DDM 2013 und 2009 der Fall war. Dabei können Debattierer einzeln oder in Gruppen Raumnamenvorschläge zusammen mit einem Gebot an die Organisatoren schicken. In diesem Jahr wird der Erlös erstmals einem wohltätigen Zweck zu Gute kommen. „Traditionell fließt das Geld der Raumnamenversteigerung in die Finanzierung des Turniers oder kommt dem Ausrichterverein zu Gute, um die Mehrkosten, die durch die Ausrichtung der Deutschsprachigen Meisterschaft entstehen, zu decken. Für die DDM 2014 sind auf Grund vieler Sponsoren und Partner diese Kosten jedoch bereits gedeckt“, erklärt Organisatorin ...
18. Mai 2014 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Raumnamenversteigerung bei der DDM 2014

Lund’s Emilia Carlqvist and Peer Klüßendorf win the Berlin IV

Lund’s Emilia Carlqvist and Peer Klüßendorf win the Berlin IVThe Berlin IV – European Debates Conference 2014 has its winners: Emilia Carlqvist and Peer Klüßendorf from Lund Debate Society won the final in a three-to-two split decision. Peer and Emilia debated in Opening Government as the team "Dixendorf". The motion of the final read: "This House believes that the EU should force member states to adopt socially progressive legislation (e. g. same-sex marriage, abortion rights, ethnic and religious minority rights)." [caption id="attachment_22745" align="alignleft" width="266"] Emilia and Peer (c) Matthias Carcasona[/caption] "REC Truth Department", another team from Sweden consisting of Olivia Sundberg and Martin Devenney, spoke in Closing Government, while the Opposition ...
13. April 2014 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Turniere | mit 2 Kommentaren

How does TTIP affect the Schwarzwälder Kirschtorte? The first European Debates Conference in Berlin

How does TTIP affect the Schwarzwälder Kirschtorte? The first European Debates Conference in BerlinKai Dittmann began cautiously. “It often is not easy to argue for free trade,” said the 2014 World Champion in the category English as a Second Language (ESL). “But it is the marginal benefits that sum up.” Together with John Eltringham, who works at the American Academy in Berlin, he represented the government side in a public debate on the first evening of the Berlin Intervarsity. The question debated was: “Does Europe need the Transatlantic Trade and Investment Partnership (TTIP)?” [caption id="attachment_22722" align="alignright" width="400"] Speakers at the public debate (from left to right): John Eltringham, Kai Dittmann, Christoph Krakowiak, Rebecca Irvine ...
13. April 2014 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Klartext Europa, Veranstaltungen | Comments Off on How does TTIP affect the Schwarzwälder Kirschtorte? The first European Debates Conference in Berlin

„Klartext Europa“-Debatten 2014: Die nationalen Ausrichterclubs stehen fest

„Klartext Europa“-Debatten 2014: Die nationalen Ausrichterclubs stehen festDie Klartext Europa-Debatten werden in der Saison 2014 in zwölf deutschen Städten ausgetragen. Im Januar hatte Christoph Krakowiak, Hauptorganisator der Debattenserie, die Clubs des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH) aufgerufen, sich um die Ausrichtung einer der Publikumsdebatten zu bewerben. Für die zur Verfügung stehenden Termine haben sich auch zwölf Debattierclubs beworben, sodass Christoph niemandem absagen musste. Die ausrichtenden Clubs sind: Streitkultur Berlin e.V. Berlin Debating Union e.V. Debattiergesellschaft Bielefeld Dresden Debating Union e.V. Debattierclub Goethes Faust e.V. Frankfurt Debattierclub Hannover e.V. WFI Debattierclub e.V. Ingolstadt Debattierclub Kiel Tilbury House Debating Society Köln Debattierclub Magdeburg e.V. Debattierclub Münster e.V. Debattierclub Wortgefechte Potsdam e.V. Erstmals als Organisatoren sind die Debattierclubs Hannover und Münster dabei. Die ...
12. Februar 2014 | Redakteur: | Kategorie: Klartext Europa | Comments Off on „Klartext Europa“-Debatten 2014: Die nationalen Ausrichterclubs stehen fest

Berlin Punk-Turnier 2014: Der Break ins Halbfinale

Berlin Punk-Turnier 2014: Der Break ins HalbfinaleBeim Berlin Punk Turnier schafften es nach vier Vorrunden folgende acht Teams ins Halbfinale: Streitkultur Pan (10 P.) Lund (10) BDU ED (9) Iserlohn (9) Münster Überwasser (9) BDU YF (8) Münster Hermanas Hermosas (8) SKB Athene (8) Hinweis: In einer früheren Version hatte sich ein Fehler eingeschlichen. Das vierte breakende Team "Fernsprech" kommt aus Iserlohn, nicht Ingolstadt. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen. Die besten 11 Einzelredner*innen waren: 1. Konrad Gütschow, Peer Klüßendorf, Filip Bubenheimer (je 315 P.) 4. Dessislava Kirova, Willy Witthaut (310) 6. Lennart Lokstein (307) 7. Adrian Gombert (305) 8. Teresa Widlok (303) 9. Anna Mattes, Jan Ehlert, Jannis Lennartz (302) Als Juroren breakten John Eltringham, Alexander Hans, Miriam Blank, Christina Drexel, ...
18. Januar 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Mit einem Kommentar

Anfängerturnier, aber keine Anfängerthemen: Das Punk-Turnier 2014 in Berlin

Anfängerturnier, aber keine Anfängerthemen: Das Punk-Turnier 2014 in BerlinAn diesem Wochenende gibt es die nächste Gelegenheit, in der Freien Debattierliga (FDL) Punkte zu sammeln: Die Berlin Debating Union (BDU) lädt zum Berlin Punk Turnier. Dabei handelt es sich um ein so genannten Pro/Am-Turnier. Das bedeutet, dass in jedem Team mindestens ein Anfänger reden muss. Als Anfänger gelten hier alle, die nicht schon vor Oktober 2012 deutschsprachig debattiert und maximal ein Turnier gewonnen haben, das nicht ein explizites Anfängerturnier ist. Schon morgens früh bis spätestens 8.50 Uhr müssen sich die Teilnehmer am Samstag zu den Vorrunden einfinden. Dort werden sie mit einem Frühstück versorgt, bevor spannende Debatten beginnen: Es werde ...
17. Januar 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Anfängerturnier, aber keine Anfängerthemen: Das Punk-Turnier 2014 in Berlin

Chennai Worlds 2014: Open Double Octo-Finals, Open Octo-Finals, ESL Quarter-Finals and EFL Semi-Finals

Chennai Worlds 2014: Open Double Octo-Finals, Open Octo-Finals, ESL Quarter-Finals and EFL Semi-FinalsOn the 2nd of January 2014 several out-rounds of different language categories took place. Three German teams are still in the competition. Here are the result and the motions:   Open Double Octo Finals Motion: This House would abolish gated communities in the developing world. Break into Open Octo-Finals: Otago B (John Brinsley-Pirie, Patrick Dawson) Monash B (Nisha Dutta, Beatrice Paull) IIUM A (Syed Saddiq Syed Abdul Rahman, Mubarrat Wassey) Stanford A (Ilya Gaidarov, Andrew Suciu) Western University A (Victoria Hale, Brent Schmidt) Yale B (Zach Bakal, Sesenu Woldemariam) UCTA A, (David Harris, James Wink) Monash C (Andrew Gaulke, Thomas Stansfield) Sydney C (Evangeline Woodforde, Daniel Farinha) Cambridge C (Frederick Powell, Michael Dunn Goekjian) Glasgow ...
3. Januar 2014 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Turniere | Mit einem Kommentar

Chennai Worlds 2014: Open, ESL and EFL Break

Chennai Worlds 2014: Open, ESL and EFL BreakThe break of the World Universities Debating Championship has been announced. The following teams will compete in the out-rounds on the 2nd of January: Open Break Teams / Points, direct break to Open Octo-Finals 1 University of Sydney Union B / 26 (Eleanor Jones, Chris Bisset) 2 Cambridge Union Society A / 22 (Thomas Simpson, Ashish Kumar) 3 Monash University A / 21 (James Beavis, Gemma Buckley) 4 Harvard University A / 21 (Josh Zoffer, Ben Sprung-Keyser) 5 McGill University A / 21 (Cole Bricker, Sarah Balakrishnan) 6 University of Canterbury A / 21 (Tom O'Brien, Tim Bain) 7 University of Cape Town B / 21 (Yashodhan Nair, Daniel Corder) 8 ...
31. Dezember 2013 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Turniere | Mit einem Kommentar

Deutschsprachige Debattiermeisterschaft 2014 in Berlin

Deutschsprachige Debattiermeisterschaft 2014 in BerlinEs ist die bisher größte Meisterschaft, die im Rahmen der ZEIT DEBATTEN stattgefunden hat: Am Pfingstwochenende 2014 findet die 14. Deutschsprachige Debattiermeisterschaft (DDM) in Berlin statt. Mindestens 88 Teams werden antreten können – und wenn möglich, soll die Zahl sogar auf 100 gesteigert werden. Die Berlin Debating Union e.V. und die Streitkultur Berlin e.V. richten das Turnier gemeinsam aus. Damit wird der Deutschsprachige Meister nach 2001 und 2008 bereits zum dritten Mal in der Hauptstadt ermittelt. Das Organisationsteam um Anna Mattes und Kai Dittmann hat sich bislang Vorrundenräume, eine komfortable Unterkunft und einige Sponsoren gesichert, darunter Berlins Imagekampagne be berlin und ...
22. Dezember 2013 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Neues aus den Clubs, Termine, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Deutschsprachige Debattiermeisterschaft 2014 in Berlin

Einsteigerliga: Berlin gewinnt „internationalen“ Schröter-Cup

Einsteigerliga: Berlin gewinnt „internationalen“ Schröter-CupVergangenen Samstag fand der Schröter-Cup statt, das Einsteigerturnier der Berlin Debating Union e.V. (BDU). Dieses Jahr war er erstmals auch für andere Clubs offen gewesen. Insgesamt 24 Teams kämpften um den Sieg, davon eines aus Wien, sodass sich das Turnier gar international nennen konnte. Im Finale setzten sich Bettina Nagler und Juliane Koch von der BDU durch. Das Thema lautete: Dieses Haus würde (DHW) Filme gesetzlich kennzeichnen, die den Bechdel-Test nicht bestehen. In einer kurzen Einführung wurde erklärt, dass der Test Filme daraufhin prüft, ob es in ihnen mindestens zwei weibliche Rollen gibt, die miteinander reden, und das nicht über einen ...
3. Dezember 2013 | Redakteur: | Kategorie: Einsteigerliga, Turniere | mit 3 Kommentaren

DDM 2014: Offenes Bewerbungsverfahren für Chefjuroren

DDM 2014: Offenes Bewerbungsverfahren für ChefjurorenDie Berlin Debating Union, unterstützt von der Streitkultur Berlin, steckt in den Vorbereitungen für eine Bewerbung bei der VDCH-MV 2013 um die Ausrichtung der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) 2014. Die Probleme, vor denen ein Ausrichter dabei steht, dürften vielen bekannt sein und hier gibt es noch einige Hürden zu nehmen. Die aus sportlicher Sicht bestimmt zentralste, weil wichtigste Entscheidung, ist die Frage nach den ChefjurorInnen des Turniers, eine Entscheidung, auf deren Relevanz immer wieder hingewiesen wurde und die in der Vergangenheit zu vielen Diskussionen im Vorfeld und auf der VDCH-MV geführt hat. Das ist ja auch insofern kein Wunder, als dass das ...
22. Juli 2013 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Menschen, ZEIT DEBATTE | mit 2 Kommentaren

Die Ewige Bestenliste des VDCH nach der Saison 2012/2013

Die Ewige Bestenliste des VDCH nach der Saison 2012/2013Nach der Auswertung der Saison 2012/2013 lässt sich eines jetzt schon sagen: Die kommende Saison verspricht, spannend zu werden. Nachdem der Debating Club Heidelberg in der letzten Saison mit seinem Sieg in Hamburg, dem Sieg der Westdeutschen Meisterschaft, einer Finalteilnahme in Aachen und dem Sieg auf der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft in München sagenhafte 12 Punkte holte, teilen sich die Heidelberger nun den dritten Platz mit der Streitkultur e.V. aus Tübingen und überholen den Münsteraner Debattierclub, der sich nun mit dem fünften Platz zufrieden geben muss. Die Berlin Debating Union kann mit sieben Punkten ihren Platz an der Spitze gegenüber Mainz mit vier Punkten verteidigen, ...
22. Juli 2013 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH, ZEIT DEBATTE | mit 6 Kommentaren

Leiden IV: Der Überblick

Leiden IV: Der ÜberblickThe Leiden IV 2013, from the 22nd to the 23rd of March brought together 53 teams (including teams from DK Wien, Berlin Debating Union and Tilbury House), competing against one another in a pleasant atmosphere, which can be attributed to the formidable organizational effort of the convenors, as well as the social and open-minded attitude of the mostly Dutch contestants. The location of Leiden certainly also played a part though. It can justly be described as an idyllic small university town, perpetuating Dutch stereotypes, concerning their generally friendly and tolerant attitude and a heavy, widespread use of bicycles. The tournament consisted of ...
8. April 2013 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Turniere | Comments Off on Leiden IV: Der Überblick

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner