Beiträge zum Stichwort ‘ Berlin ’

Berlin gewinnt das Berlin PUNK 2017

Berlin gewinnt das Berlin PUNK 2017[caption id="attachment_31152" align="alignright" width="400"] Die Siegerinnen des Punk-Turniers (c) Jonas Huggins[/caption] Lara Tarbuk und Ilze Zīlmane vom Team Riga A der Berlin Debating Union haben das Berlin Punk Turnier 2017 gewonnen. Das Thema des Finals lautete: "Dieses Haus würde ein Verfassungsgericht für die Rechte zukünftiger Generationen einsetzen." Das Siegerteam bestritt die Debatte aus der Schließenden Regierung. In der Eröffnenden Regierung sprach Berlin Timmi und Basti (Tim Schmidtlein, Bastian Laubner), in der eröffnenden Opposition Berlin Bernd und das Brot (Bernd, Stefan Torges) und in der Schließenden Opposition Jena Absolute Beginner (Sebastian Wolf, Jonathan Scholbach). Das Finale wurde juriert von Chefjurorin Tanja Hille, Chefjuror ...
6. Februar 2017 | Redakteur: | Kategorie: Das Thema, Turniere |

Die Ergebnisse des zweiten Jurier-Think-Tanks

Die Ergebnisse des zweiten Jurier-Think-Tanks sind da. Dieser fand am 27.-29. November 2015 in Berlin statt und widmete sich den Themen: Was zeichnet gutes Chefjurieren aus und der Auswahl und Ausbildung von Chefjuroren. ”Ziel war es laut den Organisatoren, im Rahmen von Diskussionen und Workshops Leitfäden zu den Themen "Verwaltung des Jurorenpools auf Turnieren", "Themenfindung", "Chefjuroren-Seminare" und "Auswahl von Chefjuroren für ein Turnier" zu erarbeiten . [caption id="attachment_16419" align="alignright" width="176"] Juroren bei der Arbeit - ©Jöran Beel[/caption] "Mit diesen Dokumenten sind erstmals umfangreiche Verschriftlichungen erstellt worden, in denen Wissen über die Aufgaben, Anforderungen und Techniken des Chefjurierens gesammelt sind. Wir halten die Dokumente daher ...
1. September 2016 | Redakteur: | Kategorie: Jurier-Think Tank | mit 3 Kommentaren

Leiden gewinnt das Berlin IV 2016

Leiden gewinnt das Berlin IV 2016[caption id="attachment_29395" align="alignright" width="252"] Party im "Marie Antoinette" - ©Matthias Carcasona[/caption] Vom 8.-10. Juli fand in Berlin das Berlin IV statt. Es ist neben dem Vienna IV und dem Tilbury House IV eines der drei großen, regelmäßig stattfindenden, internationalen Turniere, welche von Mitgliederclubs des VDCH abgehalten werden. Wie bei internationalen Turnieren üblich, wird es im British Parliamentary Style und in englischer Sprache ausgerichtet. Unter den 52 Teams waren aus dem deutschsprachigen Raum Köln, Berlin, Wien (DK), Jena, Bamberg, München, Hamburg, Münster, Leipzig, Magdeburg und Heidelberg (DC) vertreten. Das bestplatzierte deutschsprachige Team war Munich A (Melda Eren, Wladislaw Jachtchenko) (10Pts, 771SPts.) auf Platz ...
12. Juli 2016 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Turniere | Comments Off on Leiden gewinnt das Berlin IV 2016

Neuer Vorstand der Berlin Debating Union

Neuer Vorstand der Berlin Debating UnionDie Berlin Debating Union e.V. hat einen neuen Vorstand. Bei der Mitgliederversammlung am 21. Juni 2016 wurde Tobias Münch zum neuen Präsidenten gewählt. Ihm zur Seite stehen Jonas Huggins, Tanja Maximow und Julian Stastny als Stellvertreter, sowie Elena Müller als Schatzmeisterin. Der neue Vorstand bedankt sich herzlich bei seinen Vorgängern Tanja Hille, Lillian Seffer, Philip Schröder, Elisabeth Gniosdorsch und Fabian Bickel. Die Achte Minute gratuliert dem neuen Vorstand zur Wahl und wünscht eine erfolgreiche Amtszeit.   jm./lok.
7. Juli 2016 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Vorstände | Comments Off on Neuer Vorstand der Berlin Debating Union

DDM in Heidelberg – Der Viertelfinalbreak

DDM in Heidelberg – Der ViertelfinalbreakBei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft konnten aus insgesamt 72 Teams die besten 16 ins Viertelfinale weiterziehen. Nach sieben Vorrunden gelangten die folgenden Teams in die K.O.-Runden: Streitkultur Tübingen Elite uns Skandal (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow), 18 Punkte Heidelberg Rederei Stolz und Vorurteil (Jakobus Jaspersen, Peter Giertzuch), 16 Punkte Münster Martini (Philipp Schmidtke, Christoph Saß), 16 Punkte Frankfurt Homoerotische Tendenzen (Marion Seiche, Sven Schuppener), 15 Punkte Berlin Brutalobärchen (Christof Kebschull, Frederick Aly), 15 Punkte Wien Läster City (Dariusch Klett, Roman Koretzky), 15 Punkte Berlin King Under Your Control (Pegah Maham, Alexander Hans), 14 Punkte Münster E (Marc-André Schulz, Christoph Tovar), 14 Punkte Hamburg Amor und Psyche (Julian Staudt, Gina Konietzky), 14 ...
28. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM in Heidelberg – Der Viertelfinalbreak

Anmeldephase für den DDG-Netzwerktag eröffnet

Anmeldephase für den DDG-Netzwerktag eröffnetDie Anmeldephase für den Netzwerktag der Deutschen Debattiergesellschaft ist ab sofort eröffnet. Das gaben die Organisator*Innen Sarah Kempf, Philipp Stiel und Anna Mattes in einer E-Mail über den VDCH-Verteiler bekannt. Die Anmeldung ist noch bis einschließlich Mittwoch, 1. Juni 2016, möglich und erfolgt in zwei Schritten: Teilnehmer melden sich zunächst über das Online-Formular der DDG an und treffen anschließend ihre Programmauswahl. Veranstaltungsinformationen Der Netzwerktag, den der Alumniverein in Kooperation mit dem Finanzdienstleister MLP ausrichtet, findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt. Er soll der Berufsorientierung studentischer Debattierer dienen und den Berufseinstieg erleichtern. Zielgruppe sind vor allem Studierende im höheren Semester, die ...
22. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Veranstaltungen | Comments Off on Anmeldephase für den DDG-Netzwerktag eröffnet

Mentoren und Mentees – Impressionen

Mentoren und Mentees - ImpressionenSowohl die ZEIT DEBATTE Berlin als auch die ZEIT DEBATTE Leipzig zeichneten sich unter anderem durch ein Mentorenprogramm für Juroren aus. Über die Eindrücke dazu berichtet heute Jule Biefeld und befragt auch ihren Mentee der beiden Turniere, Oliver Schönian, sowie einen der Chefjuroren aus Leipzig, Pascal Schaefer.   Was sind die Vorteile von Mentorenprogrammen? Jule Biefeld: „Juroren sind auf einem Turnier elementar. Die Debattierszene entwickelt immer mehr Progamme um Juroren zu fördern. Sei es durch den Think-Tank, Jurierseminare oder das intensive Jurorenfeedback. All das sehen wir als gute Entwicklungen an. Was genau ist an speziell diesem Programm so wichtig?“ Oliver Schönian: „Ich möchte als ...
11. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature, Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Mentoren und Mentees – Impressionen

Netzwerktag der Deutschen Debattiergesellschaft

Netzwerktag der Deutschen DebattiergesellschaftDie Deutsche Debattiergesellschaft (DDG) bietet in diesem Jahr erstmals den Netzwerktag an, bei dem Alumni, die in unterschiedlichen Berufsfeldern erfolgreich sind, und studentische Debattierer*Innen zusammenkommen. Er findet am Samstag, 11. Juni 2016, in Berlin statt. Ziel des Netzwerktages sei es, verschiedene Debattiergenerationen miteinander zu verbinden und studentischen Debattierern den Berufseinstieg zu erleichtern, hieß es in einer E-Mail über den VDCH-Verteiler. Die DDG fördert die Veranstaltung mit 500 Euro, Organisatoren des Netzwerktages sind Sarah Kempf, Philipp Stiel und Anna Mattes. Das Programm des Netzwerktages ist vielfältig. In Vorträgen und Podiumsdiskussionen werden Alumni, die in verschiedenen Branchen wie Public Relations, Unternehmensberatung oder Recht ...
18. April 2016 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Neues aus den Clubs, Termine, Veranstaltungen | Comments Off on Netzwerktag der Deutschen Debattiergesellschaft

Finalformate kommunizieren: Ein Plädoyer für mehr Ehrlichkeit

Finalformate kommunizieren: Ein Plädoyer für mehr EhrlichkeitVergangenes Wochenende fand in Berlin das Finale der der ZEIT DEBATTE im Willy-Brandt-Haus statt. Während der Verleihung des Preises für die beste Finalrede fielen dabei auch mehrere Minuten lang Tipps, wie die Redner besser sein könnten. Gedanken dazu äußert heute Finalteilnehmer Lennart Lokstein. [caption id="attachment_28647" align="alignleft" width="400"] Konrad Gütschow erhält auf der ZEIT DEBATTE Berlin den Preis für die beste Rede im Finale. Die Laudatio hielten Ulrich Matthes (Mitte) und Gabriele Krone-Schmalz (c) Anna Mattes[/caption] Die ZEIT DEBATTE Berlin war allgemein ein gut organisiertes Turnier. Es gibt jedoch eine Sache, die mich vergangenes Wochenende zunächst ausgesprochen amüsiert und anschließend recht nachdenklich gemacht ...
23. März 2016 | Redakteur: | Kategorie: Mittwochs-Feature, Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 18 Kommentaren

Streitkultur Tübingen gewinnt die ZEIT DEBATTE Berlin

Streitkultur Tübingen gewinnt die ZEIT DEBATTE BerlinDas Team Streitkultur Elite und Skandal aus Lennart Lokstein und Konrad Gütschow von der Streitkultur e.V. (Tübingen) hat die ZEIT DEBATTE in Berlin gewonnen. Die beiden Redner setzten sich im Finale aus der Schließenden Regierung durch. Das Thema der Debatte lautete: Dieses Haus wünscht sich Deutschland als Hegemon in der Europäischen Union. [caption id="attachment_28641" align="alignleft" width="400"] Konrad Gütschow (links) und Lennart Lokstein erhalten ihre Trophäe nach ihrem Sieg bei der ZEIT DEBATTE Berlin 2016 (c) Anna Mattes[/caption] In der Eröffnenden Regierung sprach Berlin The team which must not be named (Frederick Aly und Johannes Häger), die Eröffnende Opposition vertrat Marburg Schneeweißchen (Anne ...
21. März 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 37 Kommentaren

„Die Umwelt retten“: ZEIT DEBATTE in Berlin beginnt

„Die Umwelt retten“: ZEIT DEBATTE in Berlin beginntDie Berlin Debating Union lädt ab heute zur dritten ZEIT DEBATTE der Saison ein. 48 Teams aus dem ganzen deutschsprachigen Raum werden antreten, um in fünf Vorrunden, einem Halbfinale und im öffentlichen Finale am Sonntag den Sieg zu erstreiten. Zur Stunde reisen 42 Jurorinnen und Juroren an, um gemeinsam mit der Chefjury aus Christina Dexel, Tobias Kube, Dessislava Kirova und Jonathan Scholbach die Debatten zu bewerten. Zeitplan Der Zeitplan entspricht dem Standard, der sich für die meisten ZEIT DEBATTEN etabliert hat. Nach der Registrierung um 15.30 in der Humboldt-Universität zu Berlin gibt es eine Vorrunde, am Samstag nach dem Frühstück um sieben ...
18. März 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on „Die Umwelt retten“: ZEIT DEBATTE in Berlin beginnt

Jurieren in Berlin – Änderungen und Pläne

Jurieren in Berlin - Änderungen und PläneIm Vorfeld der ZEIT DEBATTE Berlin 2016 wurden verschiedene Gedanken zur BPS-Jurierung und zur Förderung der Jurierenden geäußert. Die Chefjury des Turniers hat sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht und möchte uns heute einen Maßnahmenkatalog vorstellen, der auf ihrem Turnier Anwendung finden soll. Skala der Einzelredenpunkte Die Überlegungen von Christian Zimpelmann enthalten eine grundlegende Kritik an der bisherigen Vergabe von Einzelredenpunkten (“Speaks”) auf deutschsprachigen Turnieren im British Parliamentary Style (BPS). Für die Vorbereitung der ZEIT DEBATTE in Berlin haben wir uns intensiv mit diesen Kritikpunkten auseinandergesetzt und halten sie in den meisten Punkten für gerechtfertigt. Vor diesem Hintergrund haben wir auch darüber ...
24. Februar 2016 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature, ZEIT DEBATTE | mit 37 Kommentaren

Pack den Trainerleitfaden ein: Sabrina Göpel über das zweite Modul Train the Trainer am Wannsee

Pack den Trainerleitfaden ein: Sabrina Göpel über das zweite Modul Train the Trainer am WannseeWie können wir uns mit unseren Stärken einzigartig machen? Wie kann ich als Trainer Persönlichkeit entwickeln? Und welche Werkzeuge kann ich verwenden, um Trainings effektiv und nachhaltig zu gestalten?[caption id="attachment_27916" align="alignright" width="400"]  (c) Sabrina Göpel[/caption]Ganz im Zeichen dieser Fragen stand das zweite Modul von Train the Trainer in Berlin, das vergangenes Wochenende neben diversen anderen Debattierveranstaltungen stattfand. Thore Wojke und Sarah Andiel hatten als Leiter des Projekts wieder einmal keinerlei Mühen gescheut und zusammen mit den Mastertrainern Farid Schwuchow, Jan-Dirk Capelle und Moritz Kirchner ein lehrreiches und unterhaltsames Seminarwochenende auf die Beine gestellt.Stärken stärken: Kompetenzorientierte EntwicklungJeder macht Fehler. Und den ...
2. Dezember 2015 | Redakteur: | Kategorie: Mittwochs-Feature, Veranstaltungen | Comments Off on Pack den Trainerleitfaden ein: Sabrina Göpel über das zweite Modul Train the Trainer am Wannsee

Berlin gewinnt das Potsdam Punk-Turnier

Berlin gewinnt das Potsdam Punk-TurnierDas zweite Turnier in der Deutschsprachigen Debattierliga (DDL) der Saison ist entschieden: Lena Schneider und Tanja Hille haben das Potsdam Punk Turnier gewonnen. Das Berliner Team mit dem Namen Hellas setzte sich in der schließenden Opposition gegen zwei andere Berliner Teams und ein Göttinger Team im Finale durch. Bester Redner nach den Vorrunden war Fabian Bickel, ebenfalls aus Berlin.[caption id="attachment_27781" align="alignleft" width="400"] Die Sieger des Turniers (c) Jonas Huggins[/caption]Zum Thema Dieses Haus bereut die dominante Stellung der Wissenschaft in der Gesellschaft sprachen in der Eröffnenden Regierung die Göttinger Hoffnungsträger (Anne Gaa, Habakuk Hain), in der Eröffnenden Opposition Berlin Hug the ...
15. November 2015 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 9 Kommentaren

Anmeldung Jurier Think Tank eröffnet

Anmeldung Jurier Think Tank eröffnetDie Anmeldung zum zweiten Jurier Think Tank ist eröffnet, wie die Veranstalter in einer E-Mail über den Verteiler bekannt gaben. Er findet am 27.-29. November in Berlin statt und widmet sich den Themen Was zeichnet gutes Chefjurieren aus und Auswahl und Ausbildung von Chefjuroren."Ziel ist es, im Rahmen von Diskussionen und Workshops Leitfäden zu folgenden Themen zu erarbeiten: Themenfindung, Verwaltung des Jurorenpools auf Turnieren, Chefjuroren-Seminare und Auswahl von Chefjuroren für ein Turnier", schreiben die Organisatoren.Der Think-Tank steht allen offen, die sich an der Verbesserung der Jurierqualität in der deutschprachigen Debattierszene beteiligen wollen, egal ob man sich primär als Juror, Ausrichter, Trainer oder Debattierer ...
13. November 2015 | Redakteur: | Kategorie: Jurier-Think Tank, Jurieren, Neues aus den Clubs | Comments Off on Anmeldung Jurier Think Tank eröffnet

Pegah Maham und Alexander Hans gewinnen das Einladungsturnier 2015

Pegah Maham und Alexander Hans gewinnen das Einladungsturnier 2015Pegah Maham und Alexander Hans haben das Einladungsturnier 2015 der Berlin Debating Union (BDU) gewonnen. Sie setzten sich aus der Schließenden Regierung gegen das Team BDU Probably Virgin (Julian Ohm und Stefan Torges) in der Eröffnenden Regierung, Julius Steen und der Andere von der Rederei Heidelberg (Peter Giertzuch und Julius Steen) in der Eröffnenden Opposition und BDU Christina und Christof (Christina Dexel und Christof Kebschull) in der Schließenden Opposition durch. Im Finale wurde das Thema Dieses Haus bereut das Aufheben der Fraktionsdisziplin bei Abstimmungen des Bundestags zu bioethischen Themen. debattiert (Factsheet: Im Allgemeinen herrscht im Deutschen Bundestag Fraktionsdisziplin. Bei einigen ...
19. Oktober 2015 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Mit einem Kommentar

Alle Jahre wieder: Das Einladungsturnier 2015 in Berlin

Alle Jahre wieder: Das Einladungsturnier 2015 in BerlinAm kommenden Wochenende, dem 17. und 18. Oktober 2015, findet das Einladungsturnier der Berlin Debating Union statt.Einmal im Jahr lädt der Berliner Debattierclub die besten Teams und Einzelredner der vergangenen Saison in die Hauptstadt ein, um in fünf Vorrunden und einem Finale gegeneinander zu debattieren. Chefjuriert wird das Einladungsturnier in diesem Jahr von Patrick Ehmann, Rebecca Irvine und Jonathan Scholbach.Eingeladen werden die Rednerinnen und Redner nach folgenden Kriterien:Breaking Teams des Verbands der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH) auf den World Universities Debating ChampionshipsBreaking Teams des VDCH auf den European Universities Debating ChampionshipsFinalisten der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM)Gewinner der RegionalmeisterschaftenZEIT DEBATTEN-GewinnerGewinner-Team des ...
16. Oktober 2015 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Comments Off on Alle Jahre wieder: Das Einladungsturnier 2015 in Berlin

2. Jurier-Think-Tank in Berlin

2. Jurier-Think-Tank in BerlinDer zweite Jurier-Think-Tank wird vom 27. bis zum 29. November 2015 in Berlin stattfinden.Während der erste Jurier-Think-Tank ein breit gefächertes Themenspektrum abdeckte - von Vorschlägen zur Reformierung der Offenen Parlamentarischen Debatte bis hin zu einem historischen Panel -, wird sich der zweite Jurier-Think-Tank der Thematik "Chefjurieren" widmen.Das Organisationsteam des Think-Tanks, Patrick Ehmann, Anne Gaa, Barbara Schunicht, Daniil Pakhomenko, Jannis Limperg, Leonardo Martínez González und Marion Seiche, kündigte in einer Rundmail über den Verteiler des Verbands der Debattierclubs an Hochschulen e.V. an, dass es am Samstag voraussichtlich um die Frage gehe, was zum guten Chefjurieren als "Handwerk" dazugehört und was gute ...
15. September 2015 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Termine, Veranstaltungen | Comments Off on 2. Jurier-Think-Tank in Berlin

ZEIT DEBATTE Berlin

ZEIT DEBATTE BerlinZur dritten ZEIT DEBATTE der Saison lädt der Debattierclub Berlin Debating Union e.V. in die Hauptstadt ein. 48 Teams werden sich vom 18. bis zum 20. März 2016 im Format des British Parliamentary Style (BPS) in fünf Vorrunden, einem Halbfinale und dem Finale streiten. Chefjuriert wird das Turnier von Dessislava Kirova, Christina Dexel, Jonathan Scholbach und Tobias Kube. Alle Informationen im Überblick: Ausrichter: Berlin Debating Union e.V. Datum: 18. bis 20. März 2016 Format: BPS Chefjuroren: Dessislava Kirova, Christina Dexel, Jonathan Scholbach und Tobias Kube Teilnahmebeitrag: 40 Euro pro Person Teamcap: 48 Teams Austragungsort: Humboldt-Universität zu Berlin Halbfinale: Rotes Rathaus Finale: ...
7. September 2015 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Termine, Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Berlin

Klischees hinterfragen und Vorurteile abbauen – Mathias Hamann über seine Tätigkeit als Leiter der Flüchtlingsnotunterkunft Moabit

Klischees hinterfragen und Vorurteile abbauen – Mathias Hamann über seine Tätigkeit als Leiter der Flüchtlingsnotunterkunft MoabitZwei große, weiße Wärmelufthallen auf einem Sportplatz in Moabit – das ist die Flüchtlingsnotunterkunft der Berliner Stadtmission, in der bis zu 300 Gäste, so werden untergebrachte Flüchtlinge genannt, Platz finden. Dort treffe ich Mathias Hamann, der die Einrichtung seit ihrer Eröffnung am 28. November 2014 leitet und die Arbeit von 24 Angestellten und über 300 freiwilligen Helfern koordiniert. Mit der Achten Minute hat er über die Herausforderungen und Verantwortung gesprochen, die diese Aufgabe mit sich bringt, und was das Debattieren damit zu tun hat.Achte Minute: Lieber Mathias, unseren Lesern bist du als Präsident des Debattierclubs Wortfgefechte Potsdam und Halbfinalist der ...
18. März 2015 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Menschen, Mittwochs-Feature, Politik und Gesellschaft | Mit einem Kommentar

Amtierende Weltmeister gewinnen Berliner Einladungsturnier

Dessislava Kirova und Kai Dittmann haben das Berliner Einladungsturnier gewonnen. Im Finale zum Thema „Dieses Haus würde die kurdische Arbeiterpartei PKK von der EU-Terrorliste streichen.“ konnte sich das Team des Ausrichters Berlin Debating Union e.V. (BDU) durchsetzen. Das Finale jurierten die Chefjuroren des Turniers, Lilian Seffer, Bastian Laubner und Michael Saliba sowie Teresa Widlok und Sarah Jaglitz. [caption id="attachment_21242" align="alignright" width="280"] Nach den Weltmeisterschaften in Chennai konnten Kai Dittmann und Dessislava Kirova einen weiteren Sieg verzeichnen. (c) Henrik Maedler[/caption] Die Berliner gewannen aus der Schließenden Opposition. In der Eröffnenden Regierung sprach Magdeburg (Stefan Torges, Felicia Höer), die Schließende Regierung vertraten die amtierenden Deutschsprachigen ...
21. Oktober 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | mit 3 Kommentaren

Die Berlin Debating Union lädt ein: das Einladungsturnier 2014

Pünktlich zu Beginn der Saison strömen die erfolgreichsten Redner des vergangenen Jahres nach Berlin. Tanja Hille, Präsidentin der Berlin Debating Union e.V. (BDU), hat eingeladen. Am 18. und 19. Oktober 2014 findet das fünfte Berliner Einladungsturnier statt - kein konventionelles Turnier. Wie der Name schon erahnen lässt, gibt es hier keine offene Anmeldung, sondern der Vorstand der BDU verschickt persönliche Einladungen. Teams qualifizierten sich für eine solche, wenn sie bei den Deutschsprachigen Meisterschaften, einer ZEIT DEBATTE oder einem kleineren Turnier breakten, im Finale waren oder dieses gewonnen haben. Auch dieses Jahr werden sich die Redner im British Parliamentary Style (BPS) streiten. ...
17. Oktober 2014 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere | Comments Off on Die Berlin Debating Union lädt ein: das Einladungsturnier 2014

„Jedes Team, das wir schlagen, beweist, wie fantastisch wir sind“ – Deutsch als Fremdsprache bei der DDM 2014

„Jedes Team, das wir schlagen, beweist, wie fantastisch wir sind“ - Deutsch als Fremdsprache bei der DDM 2014Die Schlange ist lang. Während die Sonne bei 36 Grad über dem Innenhof der Dathe-Schule brütet, erwarten die Teilnehmer der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) 2014 sehnsüchtig Waffeln und Eis. Doch nicht alle können den Moment der Ruhe genießen. In einem verlassenen Debattenraum abseits des Getümmels steht eine Handvoll Debattierer und führt nervösen Smalltalk. Gleich sollen sie geprüft werden, eingestuft in eine von sechs Kategorien. Der Grund dafür: Sie sind DaF. Das steht für Deutsch als Fremdsprache und ist eine der Neuheiten, auf die die Ausrichter der DDM mächtig stolz sind. So, wie es im internationalen Debattieren die Kategorie English as a Second ...
16. Juli 2014 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Mittwochs-Feature, ZEIT DEBATTE | mit 4 Kommentaren

Das waren die ZEIT DEBATTEN 2013/14: Alle Turniere und Sieger in der Übersicht

Das waren die ZEIT DEBATTEN 2013/14: Alle Turniere und Sieger in der ÜbersichtMit der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft in Berlin endete die ZEIT-DEBATTEN-Saison 2013/14. Die Turniersaison der Freien Debattierliga und das Geschäftsjahr des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH) laufen noch bis zum 31. Juli, bei den ZEIT DEBATTEN hat die Sommerpause hingegen bereits begonnen. Die Achte Minute fasst die wichtigsten Informationen zu den Turnieren zusammen. ZEIT DEBATTE Frankfurt, 22. - 24. November 2013 [caption id="attachment_20261" align="alignright" width="213"] Sieger der ZEIT DEBATTE Frankfurt: Niels Schröter (l.) und Michael Saliba(c) Florian Umscheid[/caption] Ausrichter: Debattierclub Goethes Faust e.V. Frankfurt Cheforganisatoren: Sven Schuppener, Andreas Dreher Format: British Parliamentary Style (BPS) Chefjuroren: Philipp Stiel, Tom-Michael Hesse, Marion Seiche Die erste ZEIT DEBATTE in Frankfurt ...
30. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Das waren die ZEIT DEBATTEN 2013/14: Alle Turniere und Sieger in der Übersicht

DDM 2014: Warum uns das Turnier in Erinnerung bleiben wird

Open-Air-Kino bei der 20er-Jahre-Mottoparty (c) Martin FunckDie Deutschsprachige Debattiermeisterschaft (DDM) 2014, die über Pfingsten in Berlin stattfand, wurde in den Social Media von den Teilnehmern hoch gelobt. Das Finale liegt jetzt acht Tage zurück, die ersten Eindrücke sind längst verarbeitet. Erfahrungsgemäß bleiben von Turnieren die Erlebnisse im Gedächtnis, die an Emotionen geknüpft sind - lange gesprochen wurde etwa über den Akkordeon-Spieler Siggi, der die Teilnehmer bei der DDM 2007 in Bayreuth beglückte. Worüber wird in einigen Jahren im Zusammenhang mit der DDM 2014 gesprochen werden? Die Achte Minute glaubt: Zum Beispiel über den Heimsieg, die Preise-Flut und darüber, wie toll alle aussahen. Tränen beim Berliner Sieg vor ...
17. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 2 Kommentaren

Das Frauenturnier in Jena: Der Break ins Finale

Das Frauenturnier in Jena: Der Break ins FinaleBeim Frauenturnier in Jena ist der Break verkündet worden. Nach vier Vorrunden ziehen folgende vier Teams direkt ins Finale ein: Berlin/Jena (Felicitas Hoster, Tina Rudolph); zehn Punkte Heidelberg Rederei (Sabrina Effenberger, Liza von Grafenstein); neun Punkte Leipzig (Salome Krug, Kristine Arndt); sechs Punkte Mainz/DC Heidelberg (Saskia Höfer, Franziska Städter); sechs Punkte Neben Allison Jones  und Anna Mattes als Chefjurorinnen werden Jan-Phillip Niediek, Pascal Schaefer und Yannick Lilie das Finale jurieren. Auf dem Turnier wurden bisher folgende Themen debattiert: VR1: Dieses Haus würde jegliche Beschränkung der Redefreiheit aufheben. VR2: (inkl. Fact Sheet) DHW die Schlange ignorieren und nicht die Frucht essen. VR3: DH begrüßt die doppelte Staatsbürgerschaft. VR4: (inkl. Fact Sheet) ...
15. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | mit 2 Kommentaren

Gibt es ein Erfolgsrezept? Sieben DDM-Teams über ihre 15 Minuten Vorbereitungszeit

Gibt es ein Erfolgsrezept? Sieben DDM-Teams über ihre 15 Minuten VorbereitungszeitEs sind 15 Minuten, die maßgeblich über Erfolg und Misserfolg in einer Debatte entscheiden: Die Vorbereitungszeit. Haben die Teams im VDCH*-Land ein Geheimrezept für die Zeit zwischen Themenverkündung und Debattenbeginn? 88 Teams aus sechs Ländern traten bei der diesjährigen Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) in Berlin gegeneinander an. Die 16 besten schafften es in die K.O.-Runden. Für das Mittwochs-Feature sprach die Achte Minute während des Turniers mit sieben von ihnen über die Gestaltung ihrer Vorbereitungszeit. Betty Braun und Christian Zimpelmann - Bonn Breaking Bad - [caption id="attachment_23535" align="alignright" width="360"] Bonn Breaking Bad: Betty Braun und Christian Zimpelmann(c) S. Kempf[/caption] In der Vorbereitungszeit tauscht einer von uns ...
11. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Mittwochs-Feature, Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 3 Kommentaren

DDM 2014: Jan Ehlert erhält den DDG-Nachwuchspreis

Sina Strupp, Nachwuchspreisträgerin 2011, weist Jan Ehlert den Weg zum Pokal (c) Henrik MaedlerDer Nachwuchspreis der Deutschen Debattiergesellschaft e.V. (DDG), dem Alumni-Verein des Hochschuldebattierens, wurde in diesem Jahr an Jan Ehlert aus Tübingen verliehen. Der 21-Jährige, der im November das Finale der ZEIT DEBATTE Frankfurt erreichte, bekam den Pokal beim Gala-Abend am Sonntag von DDG-Vizepräsident Tim Richter überreicht. Die Alumni würdigten mit dem Preis die rednerische Leistung des jungen Tübingers. „Jan Ehlert ist uns durch seine Analysestärke aufgefallen, aber auch dadurch, dass seine Reden den Zuhörer unterhalten und ihm Freude machen“, erklärte Tim in der Laudatio. Jan studiert International Economics an der Eberhard Karls Universität und ist seit dem Wintersemester 2012/13 aktives Mitglied der ...
11. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Menschen, Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM 2014: Jan Ehlert erhält den DDG-Nachwuchspreis

Berlin ist Deutschsprachiger Debattiermeister 2014

Deutschsprachige Debattiermeister 2014: Christina Dexel und Philip Schröder aus Berlin (c) Henrik MaedlerDas wichtigste Turnier der Saison hat am Montag ein Team aus Berlin gewonnen: Christina Dexel und Philip Schröder sind die Deutschsprachigen Debattiermeister 2014! Das Team der Berlin Debating Union setzte sich als Schließende Regierung gegen die Eröffnende Regierung aus Mainz (Willy Witthaut, Christian Strunck), die Eröffnende Opposition aus Münster (Adrian Gombert, Melanie Röpke) und die Schließende Regierung aus Lund (Peer Klüßendorf, Katharina Allinger) durch. Bei der Entscheidung handelte es sich um einen 4:1-Split. Das Thema des Finals lautete: Dieses Haus glaubt, dass die Political Correctness der heutigen Gesellschaft mehr schadet als nutzt. Juriert wurde das Finale von Michael Saliba (CJ), Lukas Haffert, ...
9. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 6 Kommentaren

DDM 2014: Der Break ins Finale

DDM 2014: Der Break ins FinaleBei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) in Berlin wurden am Sonntagnachmittag die Halbfinals im Roten Rathaus ausgetragen. Dabei konnten sich folgende vier Teams durchsetzen, die heute Nachmittag im Allianz Forum um den Titel des Deutschsprachigen Debattiermeisters kämpfen: Münster Unterirdisch (Adrian Gombert, Melanie Röpke) Lund A (Peer Klüßendorf, Katharina Allinger) Berlin Wrecking Ball (Christina Dexel, Philipp Schröder) Mainz Verbotene Liebe (Willy Witthaut, Christian Strunck) Das Thema dieser K.O.-Runde lautete: Dieses Haus würde ehemalige Kolonien, die sich zu "Failed States" entwickelt haben, zwischenzeitlich rekolonialisieren. Juriert wird das Finale von Michael Saliba (CJ), Lukas Haffert, Leonid Vogel, Nicolas Friebe und Jan-Dirk Capelle. Die Chefjurorinnen Andrea Gau und Dessislava Kirova verzichten ...
9. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM 2014: Der Break ins Finale

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner