Beiträge zum Stichwort ‘ Fritz ’

Mainzer, Tübinger und Heidelberger Mixed Team gewinnt den Trimagischen Neckarwiesencup

Mainzer, Tübinger und Heidelberger Mixed Team gewinnt den Trimagischen NeckarwiesencupNach vier Vorrunden, einem Halbfinale und einem Finale haben sich Christian Strunck, Franziska Städter und Sarah Kempf vom Team Hermine, Prof. Mc Gonagall und der Muggel aus Mainz, Heidelberg und Tübingen durchgesetzt. Sie schlugen als Opposition Jonas Geisel, Elin Böttrich und Philipp Schmidtke vom Team Huffleclaw aus Münster beim Thema: Hätte Dumbledore vor seinem Tod Harry vollumfänglich über seine Pläne in Kenntnis setzen sollen?[caption id="attachment_26845" align="alignright" width="400"] Das Siegerteam und der beste Finalredner (c) Jonas Huggins[/caption]Im Finale redeten als fraktionsfreie Redner Sabrina Effenberger, Alexander Labinsky und Sascha Schenkenberger. In einer geheimen Abstimmung entschied das Publikum, dass Philipp Schmidtke als Schlussredner ...
12. Juli 2015 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Mainzer, Tübinger und Heidelberger Mixed Team gewinnt den Trimagischen Neckarwiesencup

„Europäer wollen Politik von und für Menschen“: Die „Klartext Europa“-Debatte in Mainz

Teilnehmer der "Klartext Europa"-Debatte in Mainz: Witthaut, Conrad, Thiel, Krakowiak, Fritz, Strunck, Rohde (v.l.n.r.) (c) Saskia HöferWir brauchen ein Europa mit mehr sozialen Kompetenzen: Dieser Meinung waren die ZuschauerInnen der Klartext Europa-Debatte in Mainz, die der Debattierclub Johannes Gutenberg e.V. (DCJG) am 3. Dezember 2013 in der Landeszentrale für politische Bildung abhielt. Über die Frage „Weniger Markt, mehr Soziales – Kümmert sich die EU um die falschen Themen?“ stritten auf der Pro-Seite die rheinland-pfälzische Europaministerin Margit Conrad (SPD) und Willy Witthaut (DCJG). Die Vertreter der Contra-Seite waren Simone Thiel, Vorsitzende der CDU Saarburg und Kandidatin für das Europaparlament, und Max Fritz (DCJG). [caption id="attachment_20890" align="alignright" width="400"] Teilnehmer der "Klartext Europa"-Debatte in Mainz: Witthaut, Conrad, Thiel, Krakowiak, Fritz, ...
17. Dezember 2013 | Redakteur: | Kategorie: Klartext Europa, Neues aus den Clubs, Veranstaltungen | Comments Off on „Europäer wollen Politik von und für Menschen“: Die „Klartext Europa“-Debatte in Mainz

Gutenberg-Cup 2013: Tübingen wird zum dritten Mal „Meister der Späße“

Gutenberg-Cup 2013: Tübingen wird zum dritten Mal „Meister der Späße“Beim diesjährigen Gutenberg-Cup sicherte sich das Team der Streitkultur e.V. Tübingen die ersten 20 Punkte in der Saison 2013/14 der Freien Debattierliga (FDL): Konrad Gütschow, Nikos Bosse und Lennart Lokstein setzten sich im Finale gegen die Konkurrenz durch. Das Team Streitkultur Ares besiegte als Opposition das Team Rotkäppchen des Brüder Grimm Debattierclubs e.V. (BGDC) aus Marburg, in dem Tobias Kube, Ruben Brandhofer und Benedikt Kunz als Regierung antraten. Ein Trost für die Marburger: Top of the Tab nach den Vorrunden wurde Benedikt Kunz. Die Finalisten stritten über das Thema: Sollte Sauron US-Präsident werden? [caption id="attachment_19399" align="alignleft" width="400"] Meister der Späße 2013 ...
6. Oktober 2013 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 2 Kommentaren

Gutenberg-Cup 2013: Der Break ins Halbfinale

Gutenberg-Cup 2013: Der Break ins HalbfinaleAuf dem traditionellen Mainzer Spaßdebattenturnier, dem Gutenberg-Cup, breaken nach drei Vorrunden, deren Themenspanne von Asterix über olympischen Sex bis zu Zombies reichte, folgende vier Teams: 1. Streitkultur Ares (Gütschow, Bosse, Lokstein) 2. Marburg Rotkäppchen (Kube, Brandhofer, Kunz) 3. Dresden/Freiburg Die Schule der Diktatoren (Sauerbier, Stöckel, Labinsky) 4. Mainz Anton (Lutz, Freund, Fritz) [caption id="attachment_19397" align="alignleft" width="400"] Teilnehmer des GBC 2013(c) Jacqueline (Maier)[/caption] Zudem qualifizierten sich Stephan Altmayer, Jan Ehlert, Jonas Geisel, Andreas Dreher, Johannes Samlenksi, Philipp Schmidtke als freie Redner fürs Halbfinale. Die ersten fünf Redner im Tab sind: 1. Benedikt Kunz 2. Lennart Lokstein 3. Ruben Brandhofer 4. Nikos Bosse 5. Konrad Gütschow Das erste Halbfinale (Tübingen vs. Mainz) wurde juriert von ...
5. Oktober 2013 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 4 Kommentaren

Debattierclub Johannes Gutenberg wählt neuen Vorstand

Der Debattierclub Johannes Gutenberg e.V. Mainz hat auf seiner Mitgliederversammlung am 24. Juli einen neuen Vorstand gewählt. Zunächst auch an dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die scheidenden Vorstandsmitglieder Marina Freund (Präsidentin), Max Fritz (Schatzmeister), Allison Jones (Vizepräsidentin) und Betty Braun (Vizepräsidentin). Die Mitgliederversammlung wählte Christian Strunck zum neuen Präsidenten und Johanna Nicodemus zur neuen Schatzmeisterin. Zudem wurden als Vizepräsidentinnen Saskia Höfer, Jacqueline Maier und Alisha Ricard gewählt. ak/kem
26. Juli 2013 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs | Comments Off on Debattierclub Johannes Gutenberg wählt neuen Vorstand

Zurück in die Vergangenheit – Geschichtsturnier in Marburg

Zurück in die Vergangenheit - Geschichtsturnier in MarburgUnzählige Male bot die Geschichte Zeitpunkte, an denen folgenschwere Entscheidungen gefällt werden mussten, die die Welt nachhaltig beeinflussten. Ob nur durch eine einzelne Person oder eine ganze Völkergemeinschaft - das Feld der Akteure ist groß. Was passiert ist, ist passiert - die Zeit kann (noch) nicht überwunden werden. Aber debattieren kann man die Entscheidungen und Probleme von damals sehr wohl. Am Montag, dem 27.05., bediente sich der Debattierclub Marburg dieser Möglichkeit und veranstaltete das erste Marburger Geschichtsturnier. Des Öfteren tauchten in letzter Zeit auf Debattierturnieren Themen mit geschichtlichem Hintergrund auf. Da entstand die Idee, ein ganzes Turnier so zu gestalten. ...
4. Juni 2013 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs | mit 15 Kommentaren

Mainz gewinnt den Grimm-Cup in Marburg

Mainz gewinnt den Grimm-Cup in MarburgDer Debattierclub Johannes Gutenberg Mainz (DCJG) hat den Brüder-Grimm-Cup 2013 gewonnen. Im Finale am Sonntagnachmittag setzte sich das Team Mainz Flowerpower (Andrea Gau, Daniil Pakhomenko, Allison Jones) gegen Münster Überwasser (Johannes Haug, Adrian Gombert, Johanna Mai) durch. Aufgrund von Punktgleichheit zwischen Regierung und Opposition nach der Beratung der Jury kam es zum Präsidenten-Entscheid, der Sieg wurde Mainz zugesprochen. Publikumsliebling wurde Andrea Gau. Mainz sichert sich damit 20 Punkte in der FDL und baut seinen Vorsprung aus. Das Finale:  REG:  Münster Überwasser OPP: Mainz Flowerpower FFR: Ruben Brandhofer, Dessislava Kirova, Nicolas Friebe Juroren: Carsten Schotte (P), Philipp Stiel, Anja Pfeffermann, Vera Bartsch, Anne Suffel, Marc-Andre Schulz Das Thema: Soll es eine Quote für junge Menschen in politischen ...
19. Mai 2013 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 8 Kommentaren

Max Fritz: Atlas Last auf meinen Schultern oder mein erstes Mal als Chefjuror

Max Fritz: Atlas Last auf meinen Schultern oder mein erstes Mal als ChefjurorAtlas ist ein armer Mann. Er trägt die ganze Last der Welt auf seinen Schultern. Um diese Verantwortung ist er wirklich nicht zu beneiden. Er trägt sie nun schon so lange, dass er zu einem Gebirge geworden ist. Alles überragend und massiv. Die Verantwortung für den Inhalt eines Debattierturniers liegt bei den Chefjuroren. Bei den Chefjuroren handelt es sich für gewöhnlich um die Titanen des Debattierens. Und plötzlich stand ich, ein einfacher Mann, vor diesem Gebirge und es sagte mir: jetzt musst du die Verantwortung tragen. Gott sei Dank musste ich, anders als Atlas, die Verantwortung nicht alleine tragen. Ein ...
29. Januar 2013 | Redakteur: | Kategorie: Menschen | Comments Off on Max Fritz: Atlas Last auf meinen Schultern oder mein erstes Mal als Chefjuror

Streitkultur Tübingen gewinnt das 1. Mainzer Anfängertrunier

Streitkultur Tübingen gewinnt das 1. Mainzer AnfängertrunierAm vergangenen Samstag fand in Mainz das 1. Regionale Anfänger Turnier des Debattierclub Johannes Gutenberg Mainz (DCJG) statt. In einem spannenden und guten Finale zum Thema „Sollen wir eine öffentlich-rechtliche Zeitung schaffen?“ setzten sich Selina Bernading, Nikos Bosse und Lennart Lokstein (Tübingen Atalante) in der Regierung knapp gegen die Opposition mit Alisha Ricard, Johanna Nicodemus und Christian Strunck (Mainz Anton) durch. Als fraktionsfreie Redner standen Bhavesh Agarwal (EBS Communicate), Martin Kühn (Kaiserslautern DebatING) und Carsten Schott (Brüder Grimm Debattierclub Marburg) im Finale. Als beste Rednerin des Finals wurde Alisha Ricard von der Finaljury ausgezeichnet, die aus den beiden Chefjuroren Tom-Michael ...
29. Januar 2013 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere | Comments Off on Streitkultur Tübingen gewinnt das 1. Mainzer Anfängertrunier

Anmeldung für 1. regionales Anfängerturnier in Mainz eröffnet

Ende Januar veranstaltet der Debattierclub Johannes Gutenberg (DCJG) sein erstes regionales Anfängerturnier für Clubs aus dem (erweiterten) Rhein-Main-Gebiet. Das Eintagesturnier findet am 26.01. im Format OPD mit 3 Vorrunden und Finale statt. Der Teilnahmebeitrag beträgt 10 €. Die Chefjuroren sind Tom-Michael Hesse (Heidelberg) und Max Fritz (Mainz). Als Redner dürfen nur Anfänger antreten: Anfänger ist jeder, der erst seit dem Wintersemester 11/12 debattiert oder noch nie auf einem FDL- oder VDCH-Turnier war. Alle Debattierer, die nicht mehr unter diese Definition fallen, dürfen und sollen als Juroren teilnehmen. Herzlich Willkommen sind auch erfahrene Juroren aus anderen Clubs außerhalb der Region, um den Anfängern ...
10. Januar 2013 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Comments Off on Anmeldung für 1. regionales Anfängerturnier in Mainz eröffnet

Neuer Vorstand in Mainz

Der Debattierclub Johannes Gutenberg Mainz (DCJG) hat gewählt: Dem Verein steht jetzt Marina Freund vor. An ihrer Seite arbeiten für den DCJG Betty Braun und Allison Jones (Vizepräsidentinnen) sowie Max Fritz (Schatzmeister). Herzlichen Glückwunsch dem neuen Vorstand und viel Erfolg bei der Arbeit für das Debattieren in Mainz und darüber hinaus!
1. August 2012 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs | Comments Off on Neuer Vorstand in Mainz

“Ich kann Kanzler” – Allison Jones im Finale der ZDF-Sendung

Deutsche Debattierer sind es gewohnt, von Journalisten gefragt zu werden: "Und, gehen Sie irgendwann in die Politik?" Ein naheliegender Gedanke, doch ein begeistertes "Ja!" folgte darauf nie – bis jetzt. Allison Jones, Mitglied des Mainzer Debattierclubs Johannes Gutenberg (DCJG), wagt sich vor die Kamera. Als das ZDF für seine politische Casting-Show "Ich kann Kanzler!" Kandidaten suchte, nutzte die 22-jährige Jurastudentin die Gunst der Stunde und bewarb sich. Spaß und Interesse an Politik sollten die Kandidaten haben, natürlich ein solides politisches Wissen und vor allem gute Ideen. Unter knapp 1000 Bewerbern wurden sie und 14 weitere Kandidaten ausgewählt, um bei einer Jury ...
4. April 2012 | Redakteur: | Kategorie: Menschen | mit 2 Kommentaren

Regionalmeisterschaften 2011: Der Break ins Halbfinale in Ost, West und Nord

Ost, West und Nord haben den ganzen Samstag lang in Halle, Frankfurt und Osnabrück debattiert, um die besten auszuwählen, die den Break ins Halbfinale der Regionalmeisterschaften schaffen. Die Achte Minute hat die Ergebnisse aller drei OPD-Turniere für Euch zusammengestellt. ...
17. April 2011 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere, VDCH | mit 26 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Stuttgart 2011 Nachlese 1

Die ZEIT DEBATTE Stuttgart 2011, von Nicolas Friebe und David Lamouroux für den Debattierclub Göttingen gewonnen, findet einen Nachhall. Die Fotos von der Stuttgarter ZEIT DEBATTE und das Tab des Turniers gingen auf der Turnierseite des Debattierclub Stuttgart (DCS) ruckzuck online und inzwischen gibt es auch Berichte auf den Clubseiten. Lest auf der Seite des Debattierclub Johannes Gutenberg Mainz (DCJG), wie es den Mainzer Debattanten bei der ZEIT DEBATTE Stuttgart erging. Zwei Rednerteams und einen Juror vertraten den DCJG in Stuttgart. Im DCJG-Bericht heißt es: "Das Ergebnis war letztlich bei beiden Teams dasselbe: Mit jeweils 9 Teampunkten verpassten wir den Einzug ...
19. März 2011 | Redakteur: | Kategorie: Presseschau, Turniere, VDCH | Comments Off on ZEIT DEBATTE Stuttgart 2011 Nachlese 1

ZEIT DEBATTE Stuttgart: Göttingen gewinnt! / Katharina Wagner aus Dresden hält die beste Finalrede

Die Sieger stehen fest: Die ZEIT DEBATTE in Stuttgart endete mit einem großen Finale im Stuttgarter Rathaus, das Nicolas Friebe und  David Lamouroux vom Debattierclub Georgia Augusta Göttingen für sich entschieden haben! Die Ehrenjury kürte die beste Finalrede und zeichnete Katharina Wagner von der Dresden Debating Union aus. ...
13. März 2011 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | mit 13 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Stuttgart: Der Break ins Finale

Die vier Teams, die im Finale reden stehen fest! Nach jeweils hart umkämpften Entscheidungen in den beiden Halbfinales zum Thema "Dieses Haus würde Familien nicht abschieben, wenn deren Kinder gute Noten haben" konnten sich Berlin Bonzenwissenschaft (Kai Dittmann und Hien Do Thi Tam), Schimmy & Börne, Essen/Münster (Julian Schneider, Jörn Hahn) sowie Die Sympathieträger, Göttingen (Nicolas Friebe, David Lamouroux) und Friede Freude Elbflorenz, Dresden (Alexander Labinsky, Katharina Wagner) durchsetzen! Das wurde soeben von den Chefjuroren und Hauptjuroren der Halbfinales verkündet. ...
13. März 2011 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | mit 8 Kommentaren

Ad Fontes: Die Turnierserie kehrte heim! – Einblicke in die ZEIT DEBATTE Tübingen 2010

Ad Fontes: Die Turnierserie kehrte heim! - Einblicke in die ZEIT DEBATTE Tübingen 2010"Danke, dass du OPD erfunden hast!", verabschiedete sich ein Stuttgarter Debattant am vergangenen Sonntag nach der ZEIT DEBATTE in Tübingen von Michael Hoppmann, dem Godfather des deutschsprachigen Debattierens. Unter dem Motto "Nur die Vernunft lehrt schweigen. Das Herz lehrt reden." hatte am Wochenende die Streitkultur Tübingen zum Debattierturnier an den Neckar geladen: Knapp 100 Redner aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gaben sich hier ein Stelldichein, ja, gar aus Bozen und Boston reisten Debattanten an, um bei der ZEIT DEBATTE in Tübingen dabei zu sein. "Die Turnierserie kehrt heim" schreiben die Organisatoren von der Streitkultur auf ihre Homepage, denn die ...
17. Mai 2010 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH | mit 4 Kommentaren

Berlin gewinnt Tübinger ZEIT DEBATTE / Marcus Ewald erringt Preis der Ehrenjury und wird Publikumsliebling

Berlin gewinnt Tübinger ZEIT DEBATTE / Marcus Ewald erringt Preis der Ehrenjury und wird PublikumslieblingDie Berlin Debating Union (BDU) hat die ZEIT DEBATTE Tübingen 2010 gewonnen. Ein Team des Clubs setzte sich im Finale gegen ein Team des Debattierclub Johannes Gutenberg Mainz (DCJG) durch. Die Auszeichnung der Ehrenjury als bester Redner des Finales ging an Marcus Ewald vom DCJG, der auch von einer Mehrheit des Publikums als bester Redner bewertet wurde und so zudem die Auszeichnung als Publikumsliebling - bei der Streitkultur Tübingen traditionell ein Kaktus - mit nach Mainz nehmen konnte. "Soll die Ganzkörperverhüllung in Deutschland verboten werden?" lautete die Streitfrage, mit der sich sechs Redner und drei Rednerinnen am Sonntagnachmittag im Tübinger Rathaus ...
16. Mai 2010 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere, VDCH | Comments Off on Berlin gewinnt Tübinger ZEIT DEBATTE / Marcus Ewald erringt Preis der Ehrenjury und wird Publikumsliebling

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner