Beiträge zum Stichwort ‘ Giersdorf ’

BDU gewinnt den Alumni-Cup 2018 in Leipzig

BDU gewinnt den Alumni-Cup 2018 in Leipzig[caption id="attachment_33479" align="alignright" width="300"] Die Siegerinnen: Dessislava Kirova und Pegah Maham - © Tina Reimann[/caption] Das Team Berlin Debattier-AG (Pegah Maham, Dessislava Kirova) hat den Alumni-Cup 2018 gewonnen. In der zweiten Auflage des Turniers konnte sich das Berliner Team aus der Eröffnenden Regierung gegen die Eröffnende Opposition Magdeburg Tyrannosaurus Rex (Christian Landrock, Philipp Neumann), die Schließende Regierung Ordentlich Pöbelnde Demokraten (OPD) (Marcel Giersdorf, Marietta Gädeke) und die Schließende Opposition Sanctus Spiritus (Sarah T.P. Andiel, Johannes Bechtle) zum Thema “Dieses Haus würde private Nachhilfe ersatzlos verbieten" durchsetzen. Das Jurorenpanel bestand aus dem Chefjuror Jonathan Scholbach als Chair, sowie den Hallenserinnen Maya H. und Jule Biefeld. Die zweite Chefjurorin Christina ...
6. Februar 2018 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Turniere |

“Heute bin ich dafür!”: Marietta Gädeke, Sarah T. P. Andiel und Thore Wojke stellen Unternehmen das Debattieren vor

"Heute bin ich dafür!": Marietta Gädeke, Sarah T. P. Andiel und Thore Wojke stellen Unternehmen das Debattieren vorDas Debattieren zum Beruf machen: davon träumen nicht nur viele aktive Debattanten und Debattantinnen – einige sind bereits auf dem besten Weg dorthin oder haben es bereits geschafft. Drei Beispiele dafür sind Marietta Gädeke, Thore Wojke und Sarah T. P. Andiel.Marietta Gädeke ist seit 2003 für den Debattierclub Johannes Gutenberg in Mainz aktiv und gewann mit Marcel Giersdorf und Gudrun Lux im Jahr 2007 die Deutsche Meisterschaft. Bei den Weltmeisterschaften 2013 in Berlin und 2014 in Chennai war sie als Chief of Staff für die Koordinierung von über 200 Ehrenamtlichen und freiwilligen Helfern zuständig. 2008 machte sie sich mit dem ...
18. Februar 2015 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Mittwochs-Feature | Comments Off on “Heute bin ich dafür!”: Marietta Gädeke, Sarah T. P. Andiel und Thore Wojke stellen Unternehmen das Debattieren vor

Team „Vizemeister 2008“ gewinnt den Methusalem-Cup

Sieger und Beste(r) Finalredner des Methusalem-Cups 2014: Lukas Haffert, Karsten Stölzgen, Jan Papsch, Marcel Giersdorf (v.l.) (c) S. KempfDen Methusalem-Cup in Bonn haben Jan Papsch, Marcel Giersdorf und Lukas Haffert als Team „Vizemeister 2008“ gewonnen. In der Opposition besiegten sie das Team „Superheroes come to feast“ in der Regierung, das aus Daniil Pakhomenko, Andrea Gau und Florian Umscheid bestand. Als Freie Redner waren Sven Hirschfeld, Tom-Michael Hesse und Karsten Stölzgen ins Finale eingezogen. [caption id="attachment_23974" align="alignright" width="360"] Sieger und Beste(r) Finalredner des Methusalem-Cups 2014: Lukas Haffert, Karsten Stölzgen, Jan Papsch, Marcel Giersdorf (v.l.)(c) S. Kempf[/caption] Das Publikum kürte den Besten Finalredner - beziehungsweise: Zwei Beste Finalredner. Karsten Stölzgen und Lukas Haffert konnten gleich viele Stimmen auf sich vereinen. Debattiert wurde über ...
15. Juli 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Mit einem Kommentar

Das waren die ZEIT DEBATTEN 2013/14: Alle Turniere und Sieger in der Übersicht

Das waren die ZEIT DEBATTEN 2013/14: Alle Turniere und Sieger in der ÜbersichtMit der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft in Berlin endete die ZEIT-DEBATTEN-Saison 2013/14. Die Turniersaison der Freien Debattierliga und das Geschäftsjahr des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH) laufen noch bis zum 31. Juli, bei den ZEIT DEBATTEN hat die Sommerpause hingegen bereits begonnen. Die Achte Minute fasst die wichtigsten Informationen zu den Turnieren zusammen. ZEIT DEBATTE Frankfurt, 22. - 24. November 2013 [caption id="attachment_20261" align="alignright" width="213"] Sieger der ZEIT DEBATTE Frankfurt: Niels Schröter (l.) und Michael Saliba(c) Florian Umscheid[/caption] Ausrichter: Debattierclub Goethes Faust e.V. Frankfurt Cheforganisatoren: Sven Schuppener, Andreas Dreher Format: British Parliamentary Style (BPS) Chefjuroren: Philipp Stiel, Tom-Michael Hesse, Marion Seiche Die erste ZEIT DEBATTE in Frankfurt ...
30. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Das waren die ZEIT DEBATTEN 2013/14: Alle Turniere und Sieger in der Übersicht

Streitkultur Berlin gewinnt die ZEIT DEBATTE Mainz

Sieger der ZEIT DEBATTE Mainz 2014: Marcel Giersdorf, Sarah Kempf, Anna Mattes (v.l.) (c) Michael SchindlerDie vierte ZEIT DEBATTE der Saison, die vom 2. bis 4. Mai in Mainz ausgetragen wurde, konnten Anna Mattes, Marcel Giersdorf und Sarah Kempf für sich entscheiden. Das Mixed-Team der Streitkultur Berlin und des DCJG Mainz schlug als Opposition die Regierung aus Tübingen, die aus Konrad Gütschow, Lennart Lokstein und Nikos Bosse bestand. Als Freie Redner waren Florian Umscheid, Johannes Haug und Nicolas Eberle ins Finale eingezogen. Als bester Finalredner wurde Marcel Giersdorf von der Ehrenjury ausgezeichnet. [caption id="attachment_23015" align="alignright" width="400"] Sieger der ZEIT DEBATTE Mainz 2014: Marcel Giersdorf, Sarah Kempf, Anna Mattes (v.l.)(c) Michael Schindler[/caption] Das Finalthema lautete (sinngemäß): Sollen Politiker bei ...
4. Mai 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH, ZEIT DEBATTE | mit 24 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Mainz 2014: Der Break ins Finale

Finale der ZEIT DEBATTE Mainz 2014 im Plenarsaal des rheinland-pfälzischen Landtages (c) Michael SchindlerBei der ZEIT DEBATTE in Mainz fanden am Vormittag im InterCity Hotel die Halbfinals statt. Das Finale wird im Plenarsaal des Landtags Rheinland-Pfalz ausgetragen. Folgende Teams schafften es ins Finale: Streitkultur Poseidon (Lennart Lokstein, Nikos Bosse, Konrad Gütschow) SKB Phönix feat. Special Guest Star Marcel Giersdorf (Marcel Giersdorf, Anna Mattes, Sarah Kempf) [caption id="attachment_23017" align="alignright" width="400"] Finale der ZEIT DEBATTE Mainz im Plenarsaal des rheinland-pfälzischen Landtags(c) Michael Schindler[/caption] Als Freie Redner breakten Florian Umscheid, Nicolas Eberle und Johannes Haug. Juriert wird das Finale von den Chefjuroren Tom-Michael Hesse, Marion Seiche und Willy Witthaut sowie von Stefan Kegel und Severin Wünsch. Mario Dießner präsidiert. Die beiden Halbfinaldebatten ...
4. Mai 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Mainz 2014: Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Mainz 2014: Der Break ins Halbfinale

Die Telinehmer der ZEIT DEBATTE Mainz 2014 (c) Michael SchindlerBei der ZEIT DEBATTE Mainz kämpften 30 Teams in den Vorrunden um den Einzug ins Halbfinale. Nachdem 20 Teams bereits den sogenannten „kleinen Break“ überstanden und die vierte und fünfte Vorrunde als Regierung und Opposition bestritten hatten, qualifizierten sich folgende vier Teams für das Halbfinale: 1. Nackenscheller (Johannnes Haug, Nicolas Eberle, Nicolas Friebe); 1154 P. 1. VDCHaha (Florian Umscheid, Tobias Kube, Jenny Holm); 1154 P. 3. Streitkultur Poseidon (Lennart Lokstein, Nikos Bosse, Konrad Gütschow); 1132 P. 4. SKB Phönix feat. Special Guest Star Marcel Giersdorf (Marcel Giersdorf, Anna Mattes, Sarah Kempf); 1110 P. [caption id="attachment_23019" align="alignright" width="400"] Die Telinehmer der ZEIT DEBATTE Mainz 2014(c) Michael ...
4. Mai 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Mainz 2014: Der Break ins Halbfinale

„Dieses Haus geht auf Schatzsuche”: Philipp Stiel über die Zukunft offener Themen

Herausforderung für die Eröffnende Regierung; Offene Themen (c) DCGFDieses Haus hat eine Vision: zum berühmt-berüchtigten offenen Finalthema der ersten Deutschen Debattiermeisterschaft (DDM) im Jahre 2001, über das auch der Tagesspiegel berichtete, rief man einst das Jahrhundert der Frau aus. Das Finale endete, glaubt man der Berichterstattung, im rhetorischen Debakel, was die Chefjuroren der frühen Jugend des deutschen Debattierens aber nicht daran hinderte, offene Themen weiterhin ausgiebig zu verwenden. 2004 forderte ein Tübinger Team in Bonn die Einführung von Informatik auf Gymnasien, um dem Thema „Gates ist wichtiger als Goethe“ gerecht zu werden, und noch 2010 in Münster holte „dieses Haus“ den „verlorenen Sohn nicht zurück“. Offene Themen begleiteten das ...
27. November 2013 | Redakteur: | Kategorie: Mittwochs-Feature | mit 22 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Mainz: Sieg für Leipzig

ZEIT DEBATTE Mainz: Sieg für LeipzigDer Debattierclub Streitpunkt Leipzig hat die ZEIT DEBATTE Mainz 2011 gewonnen! Im Plenarsaal des Landtags Rheinland-Pfalz siegten Wiebke Nadler, Teresa Peters und Tom-Michael Hesse gegen Moritz Niehaus, Jonathan Scholbach und Clemens Lechner von der Debattiergesellschaft Jena. Das Thema der Finaldebatte lautete: "Frage nicht was dein Land für dich tun kann, frage, was du für dein Land tun kannst - Brauchen wir eine einmalige Vermögensabgabe zur Tilgung der Staatsschulden?" ...
16. Januar 2011 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | mit 5 Kommentaren

Anmeldung zur ZEIT DEBATTE Mainz 2011 eröffnet

Noch fiebern alle auf Weihnachten hin, da schallt aus Mainz schon ein Helau – Nicolas Eberle, Präsident des Debattierclub Johannes Gutenberg (DCJG), eröffnet die Anmeldung zur ersten ZEIT DEBATTE im neuen Jahr, die von 14. bis 16. Januar in Mainz stattfinden wird. Von 8. bis 22. Dezember haben nun sämtliche VDCH-Clubs die Gelegenheit, unter anmeldung[at]zeit-debatte-mainz.de die Anzahl ihrer Teams zu melden. Obacht bei der Teamzusammenstellung: “Es gilt nicht die n-1-Regel!“, betont Nicolas. Das heißt, ein vollständiges OPD-Team besteht aus drei Rednern und einem Juror. Die Teilnahme kostet 170 Euro pro Team und setzt sich wie folgt zusammen: 46 Euro pro Redner/in ...
8. Dezember 2010 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH | Mit einem Kommentar

Der Juror, das unbekannte Wesen

Wohl jeder Redner hat sich schon einmal gefragt: Wie kommt der Juror zu dem Ergebnis, das er mir verkündet hat? Warum hat eigentlich das andere Team gewonnen? Aus der Perspektive des Jurors wiederum sind das wichtige Entscheidungen, die er – vor allem auf einem Turnier – begründet treffen muss. Doch wie? Um diese Frage zu klären, veranstaltete der Verband der Debattierclubs an Hochschulen (VDCH) von 26. bis 28. November das erste Jurierseminar der Saison 2010/2011. Knapp 30 Debattanten aus ganz Deutschland und sogar aus Wien waren in die Wiesbadener Jugendherberge angereist, um bei dem Seminar unter der Leitung von VDCH-Vizepräsident Benedikt Nufer den ...
29. November 2010 | Redakteur: | Kategorie: VDCH | Comments Off on Der Juror, das unbekannte Wesen

Streitkultur-Cup 2010

Je gemischter, desto besser: Teams, die sowohl Anfänger als auch erfahrene Redner, Frauen als auch Männer aufzuweisen haben, dürften die besten Karten haben beim diesjährigen Streitkultur-Cup. Die renommierteste offene Debattiervereinsmeisterschaft im deutschsprachigen Raum wird am 11. Dezember in der Neckarstadt Tübingen ausgetragen. Das Format des Wettstreites ist die Offene Parlamentarische Debatte (OPD), das heißt, dass Dreierteams antreten. Die Anmeldung ist ab sofort eröffnet; bis Sonntag, 14. November könnt Ihr der Streitkultur Tübingen unter vorstand[at]streitkultur.net mitteilen, wie viele Teams Ihr als Club zum Cup schicken wollt. Die Teilnahme am Turnier kostet nur 10 Euro, die Tübinger bieten ein begrenztes Kontingent an privaten ...
2. November 2010 | Redakteur: | Kategorie: Termine, Turniere | Comments Off on Streitkultur-Cup 2010

1. VDCH-Jurierseminar der Saison 2010/2011 in Wiesbaden

Der VDCH veranstaltet sein erstes Jurierseminar dieser Saison von 26. bis 28. November in Wiesbaden. Am Rhein lernen die Teilnehmer/innen von Marcel Giersdorf (DCJG Mainz), Lukas Haffert (Tilbury House Köln) und Torsten Rössing (Klartext Halle)  das Jurieren von Debatten in den Debattierformaten OPD und BPS, außerdem gibt es eine Schulung zum effektiven Feedback. Vermittelt werden die Inhalte sowohl anhand theoretischer Grundlagen als auch durch viele praktische Übungen. Aktualisierung 2. November: Als vierter Trainer hat Patrick Ehmann (Berlin Debating Union) zugesagt. Der Teilnahmebeitrag beträgt 10 Euro. Enthalten sind neben der Schulung zwei Übernachtungen in der Jugendherberge und volle Verpflegung. Am Freitagabend steht eine ...
16. Oktober 2010 | Redakteur: | Kategorie: Termine, VDCH | Comments Off on 1. VDCH-Jurierseminar der Saison 2010/2011 in Wiesbaden

Die ZEIT DEBATTEN gehen in ihre 10. Saison

Die ZEIT DEBATTEN gehen in ihre 10. SaisonDer VDCH hat getagt und die nächste Turniersaison steht vor der Tür: Die ZEIT DEBATTEN gehen in ihre zehnte Auflage. Die Mitgliederversammlung des Dachverbandes der Debattierclubs an Hochschulen vergab Mitte August vier ZEIT DEBATTEN, vier Regionalmeisterschaften und die Deutsche Debattiermeisterschaft (DDM) 2011 im Rahmen der ZEIT-DEBATTEN-Serie, die zum krönenden Abschluss der Saison in Heidelberg ausgetragen wird. Hier ein Überblick und ein paar Einblicke in die VDCH-Turniere, die in der Saison 2010/2011 auf uns warten! ZEIT DEBATTE GREIFSWALD, 29. bis 31. Oktober 2010 Mit der ersten ZEIT DEBATTE der Saison, die von 29. bis 31. Oktober ausgetragen wird, kehrt ...
27. August 2010 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH | mit 3 Kommentaren

Eifrige Protokollanten beim DDM-Vorbereitungsseminar

Eifrige Protokollanten beim DDM-VorbereitungsseminarKosten, Kommissionen, knifing – die drei K einer schlechten Debatte. So erklärten es die beiden DDM-Chefjuroren Marcel Giersdorf und Daniel Grotzky gestern beim DDM-Vorbereitungsseminar von VDCH und DDG den 25 Juroren und Rednern, die bereits einen Tag vor der Deutschen Debattiermeisterschaft nach Münster gereist waren. Nicht um das Thema drücken, indem man den Clash von einer Kommission lösen lässt. Nicht fragen, was eine Maßnahme kostet, sondern ob sie es wert ist. Nicht dem eröffnenden Team der eigenen Seite den Dolch in den Rücken knifen. [caption id="attachment_3768" align="alignright" width="300"] DDM-Vorbereitungsseminar: Daniel (l.) und Marcel erklären BPS.[/caption] So lauteten drei der Tipps, die den ...
3. Juni 2010 | Redakteur: | Kategorie: DDG, VDCH | Mit einem Kommentar

DDM-Chefjuroren offenbaren ihre Debattiergeheimnisse

Daniel Grotzky, Marcel Giersdorf und Sebastian Berg, die Chefjuroren der Deutschen Debattiermeisterschaft (DDM) 2010 verraten im Videointerview, wie sie zum Debattieren kamen, was für sie gutes Reden und Jurieren ausmacht und vieles mehr. Die Interviews führten Knut Knudsen und Julian Schneider vom Debattierclub Münster. Hier lernt Ihr die DDM-Chefjuroren kennen! Seht selbst! ...
31. Mai 2010 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Turniere, VDCH | mit 4 Kommentaren

DDM 2010: Juroren gesucht

Chefjuroren und Cheforganisatoren der Deutschen Debattiermeisterschaft (DDM) suchen noch Jurorinnen und Juroren für das Turnier. Wer Interesse hat, bei der DDM zu jurieren, kann sich an debating[at]uni-muenster.de wenden. Die DDM 2010 wird im Debattierformat BPS ausgetragen. Die DDM 2010 wird von 3. bis 6. Juni vom Verband der Debattierclubs an Hochschulen e. V. (VDCH) im Rahmen der ZEIT-DEBATTEN-Serie im westfälischen Münster veranstaltet. Die Organisation hat im Auftrag des VDCH der Debattierclub Münster übernommen. Das Turnier steht unter dem Motto "Reden und reden lassen". Die inhaltliche Betreuung liegt beim ...
29. Mai 2010 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH | Comments Off on DDM 2010: Juroren gesucht

Berlin gewinnt Tübinger ZEIT DEBATTE / Marcus Ewald erringt Preis der Ehrenjury und wird Publikumsliebling

Berlin gewinnt Tübinger ZEIT DEBATTE / Marcus Ewald erringt Preis der Ehrenjury und wird PublikumslieblingDie Berlin Debating Union (BDU) hat die ZEIT DEBATTE Tübingen 2010 gewonnen. Ein Team des Clubs setzte sich im Finale gegen ein Team des Debattierclub Johannes Gutenberg Mainz (DCJG) durch. Die Auszeichnung der Ehrenjury als bester Redner des Finales ging an Marcus Ewald vom DCJG, der auch von einer Mehrheit des Publikums als bester Redner bewertet wurde und so zudem die Auszeichnung als Publikumsliebling - bei der Streitkultur Tübingen traditionell ein Kaktus - mit nach Mainz nehmen konnte. "Soll die Ganzkörperverhüllung in Deutschland verboten werden?" lautete die Streitfrage, mit der sich sechs Redner und drei Rednerinnen am Sonntagnachmittag im Tübinger Rathaus ...
16. Mai 2010 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere, VDCH | Comments Off on Berlin gewinnt Tübinger ZEIT DEBATTE / Marcus Ewald erringt Preis der Ehrenjury und wird Publikumsliebling

Zu Gast beim Deutschen Meister: Punk der “Machdeburjer Orjinale”

Trotz zahlreicher, frohlockender Demonstrationen, Kundgebungen und Volksfeste im Nordosten der Republik pilgerten am 1. Mai rund 50 Debattier- und Jurierwillige zu einem Punk-Turnier nach Magdeburg. Nicht nur die Raumbezeichnungen, sondern auch das gesamte Motto dieses Punks beim amtierenden Deutschen Meister, dem Debattierclub Magdeburg, sollten unter dem Stern "Machdeburjer Orjinale" stehen. Chefjuriert wurde es dennoch Nicht-Magdeburger Originalen, nämlich von Patrick Ehmann (Berlin), Jonas Werner (Magdeburg, ehemals Berlin) und Marcel Giersdorf (Mainz). Die zeitig angereisten 20 Teams aus der, nach Patrick Ehmann, "stärksten Region in der Ausrichtung von Punk-Turnieren" debattierten in den ersten zwei Vorrunden ...
2. Mai 2010 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | Mit einem Kommentar

DDM-Vorbereitungsseminar

Noch einmal einen ganzen Tag lang debattieren oder jurieren, schon einmal die Redner und Juroren aus anderen Clubs kennenlernen und sich in Stimmung bringen für das wichtigste Turnier der ZEIT-DEBATTEN-Serie: Der Verband der Debattierclubs an Hochschulen (VDCH) und die Deutsche Debattiergesellschaft (DDG), der Alumniverein des Hochschuldebattierens, geben Euch auch in diesem Jahr die Möglichkeit, Euch bestmöglich auf die Deutsche Meisterschaft im Hochschuldebattieren einzustimmen und vorzubereiten. Am Tag vor der Deutschen Meisterschaft geht's los: Ihr trefft Euch mittags in Münster in der Jugendherberge und nutzt den Tag vor dem großen Turnier, um Euch den letzten Schliff für die DDM zu holen. Die ...
25. April 2010 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Termine, VDCH | Comments Off on DDM-Vorbereitungsseminar

Magdeburger Punk-Turnier 2010

Miriam Hauft, Präsidentin des Debattierclub Magdeburg und amtierende Deutsche Debattiermeisterin, lädt für den Tag der Arbeit (1. Mai) zum Magdeburger Punk-Turnier 2010. Das Kurzturnier wird im Debattierformat BPS ausgetragen, teilnehmen können 28 Zweierteams und 21 Jurorinnen und Juroren. Geplant sind vier Vorrunden mit fünfminütigen Reden und das Finale, in dem jeder Redner und jede Rednerin sieben Minuten Redezeit hat. Der Teilnahmebeitrag liegt bei zehn Euro pro Person. Die Anmeldung ist mittels eines Onlineformulars auf der Magdeburger Clubseite möglich. Dort finden sich auch weitere Informationen zum Magdeburger Punk-Turnier 2010. Chefjuroren des Turniers werden Patrick Ehmann (Berlin Debating Union), Marcel Giersdorf (Debattierclub Johannes Gutenberg Mainz) ...
7. April 2010 | Redakteur: | Kategorie: Termine, Turniere | Comments Off on Magdeburger Punk-Turnier 2010

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner