Beiträge zum Stichwort ‘ Hoefer ’

Jurier-Think-Tank in Marburg

Jurier-Think-Tank in MarburgDaniil Pakhomenko und Patrick Ehmann laden zum ersten Jurier-Think-Tank für die Mitglieder und Aktiven der Clubs des Verbands der Debattierclubs an Hochschulen (VDCH) ein. Der Think-Tank hat drei Ziele: Es wird evaluiert, wo das Jurieren im VDCH-Land steht, kritisch beleuchtet, welche Entwicklungen dazu beigetragen haben und darauf aufbauend sollen konstruktive Entwicklungsmöglichkeiten formuliert werden. Finanziert wird er durch Gelder des im Februar ausgeschriebenen Initiativ-Fonds der Deutschen Debattiergesellschaft.Die Idee[caption id="attachment_19029" align="alignright" width="400"] Juroren bei der Arbeit. © Manuel Adams[/caption]Jurieren ist ein Kunsthandwerk, das ständig in Bewegung ist. Immer wieder werden auf der Achten Minute aktuelle Entwicklungen skizziert und besprochen; im Rahmen von Seminaren ...
14. April 2015 | Redakteur: | Kategorie: Ausschreibung, Jurieren | Mit einem Kommentar

Mainz gewinnt den Millennium-Cup in Leipzig

Mainz gewinnt den Millennium-Cup in LeipzigSaskia Höfer und Alexander Labinsky haben den Millennium-Cup in Leipzig gewonnen. Sie konnten sich aus der Eröffnenden Opposition gegen Berlin TM (Tobias Münch und Moritz Altner) aus der Eröffnenden Regierung, Berlin TY (Tanja Hille und Yannick Lilie) aus der Schließenden Regierung und Münster Tequila Sunrise (Jonas Geisel und Tine Heni) aus der Schließenden Opposition durchsetzen. Das Thema des Finales war: Dieses Haus bereut die Verbreitung von "Neuem Atheismus". Juriert wurde das Finale von Nicolas Friebe, Pascal Schaefer, Alexander Postel, Jonathan Scholbach und Jan Stöckel.Im Halbfinale debattierten folgende Teams das Thema: Dieses Haus würde, als die USA, sämliche Unterstützung für Israel ...
30. März 2015 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Kommentare deaktiviert für Mainz gewinnt den Millennium-Cup in Leipzig

Millennium-Cup 2015: Der Break ins Halbfinale

Millennium-Cup 2015: Der Break ins HalbfinaleAuf dem Millennium-Cup in Leipzig ist der Break verkündet worden. Diese acht Teams ziehen in das Halbfinale ein:Wortgefechte Potsdam (Robert Pietsch, Paul Bahlmann), 13Rubikonüberschreiter (Franziska Frese, David Coenen-Staß), 10Berlin TY (Tanja Hille, Yannick Lilie), 10Mainz Nom Nom Nom (Alexander Labinsky, Saskia Höfer), 10Restrederei (Sabrina Effenberger, Julius Steen), 9Münster Tequila Sunrise (Jonas Geisel, Tine Heni), 9Mainzelhood of Nod (Allison Jones, Oliver Grytzmann), 9Berlin TM (Tobias Münch, Moritz Altner), 9Als Juroren schafften den Break Philipp Schmidtke, Adrian Gombert, Mitra Darvish, Jonathan Scholbach, Konrad Gütschow, Alexander Karl Postel und Jan Stöckel. Sie werden gemeinsam mit den Chefjuroren Rebecca Irvine, Nicolas Friebe und Pascal Schaefer die Finalrunden jurieren. Die zehn besten Einzelredner sind:1. Robert Pietsch (390)2. Franziska Frese (388)3. Sabrina Effenberger (386)4. ...
29. März 2015 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Kommentare deaktiviert für Millennium-Cup 2015: Der Break ins Halbfinale

Sechste Debattiermeisterschaft der Gymnasien im Kreis Schleswig-Flensburg

Sechste Debattiermeisterschaft der Gymnasien im Kreis Schleswig-FlensburgNicht nur an Universitäten, sondern auch an Schulen wird debattiert. Was bei Projekten wie Jugend debattiert und dem World Schools Debating bereits institutionalisiert ist und national bzw. international koordiniert wird, findet häufig auch auf Initiative ehemaliger Debattanten an einzelnen oder mehreren Schulen auf lokaler Ebene statt. Bernd Hoefer, ehemaliger Kieler Debattant und Mitglied der Ehrenjury der Debattiermeisterschaft der Gymnasien des Kreis Schleswig-Flensburg, hat seine Eindrücke aufgeschrieben.Zum sechsten Mal trugen die Gymnasien im Kreis Schleswig-Flensburg ihre Debattiermeisterschaft aus und zum dritten Mal heißt der Sieger Klaus-Harms-Schule Kappeln. Helen Scholz und Jan Vollersen eroberten am 12. März 2015 den Kreismeistertitel vor mehr als 180 Zuhörern ...
24. März 2015 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Sechste Debattiermeisterschaft der Gymnasien im Kreis Schleswig-Flensburg

Heidelberg gewinnt das Frauenturnier in Jena

Heidelberg gewinnt das Frauenturnier in JenaNach vier Vorrunden und einem Finale hat sich ein Team von der Rederei Heidelberg beim Frauenturnier in Jena durchgesetzt. Sabrina Effenberger und Liza von Grafenstein überzeugten die Jury bei folgendem Thema: Dieses Haus würde die Fußball-WM 2014 in Brasilien boykottieren. Das Finale wurde juriert von den Chefjurorinnen Anna Mattes und Allison Jones sowie Yannick Lilie, Jan-Phillip Niediek und Pascal Schaefer. Sie kamen zu einer einhelligen Entscheidung. Das Siegerteam vertrat im Finale die Eröffnende Regierung. Ihnen standen Mainz/Heidelberg (Saskia Höfer, Franziska Städter) als Eröffnende Opposition, Berlin/Jena (Felicitas Hoster, Tina Rudolph) auf der Schließenden Regierung und Leipzig (Salome Krug, Kristine Arndt) in der ...
15. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | mit 6 Kommentaren

Das Frauenturnier in Jena: Der Break ins Finale

Das Frauenturnier in Jena: Der Break ins FinaleBeim Frauenturnier in Jena ist der Break verkündet worden. Nach vier Vorrunden ziehen folgende vier Teams direkt ins Finale ein: Berlin/Jena (Felicitas Hoster, Tina Rudolph); zehn Punkte Heidelberg Rederei (Sabrina Effenberger, Liza von Grafenstein); neun Punkte Leipzig (Salome Krug, Kristine Arndt); sechs Punkte Mainz/DC Heidelberg (Saskia Höfer, Franziska Städter); sechs Punkte Neben Allison Jones  und Anna Mattes als Chefjurorinnen werden Jan-Phillip Niediek, Pascal Schaefer und Yannick Lilie das Finale jurieren. Auf dem Turnier wurden bisher folgende Themen debattiert: VR1: Dieses Haus würde jegliche Beschränkung der Redefreiheit aufheben. VR2: (inkl. Fact Sheet) DHW die Schlange ignorieren und nicht die Frucht essen. VR3: DH begrüßt die doppelte Staatsbürgerschaft. VR4: (inkl. Fact Sheet) ...
15. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | mit 2 Kommentaren

Reedhoven-Cup 2014 in Bonn – der Break ins Finale

Reedhoven-Cup 2014 in Bonn – der Break ins FinaleBeim Reedhoven-Cup in Bonn stehen nach dem Halbfinale die Finalteilnehmer fest. Bei dem Thema Brauchen wir ein bedingungsloses Grundeinkommen? konnten sich Bremen ORS (Lukas Haffert, Pegah Maham, Manuel Adams) und Streitkultur Hades (Simon Lehle, Nikos Bosse, Lennart Lokstein) durchsetzen. Als Freie Redner breakten Konrad Gütschow, Peter Giertzuch und Tobias Kube. Juriert wird das Finale von den Chefjuroren Alexander Labinsky und Willy Witthaut sowie von Johannes Grygier, Philipp Schmidtke und Sascha Schenkenberger; Melanie Röpke präsidiert. Die beiden Halbfinaldebatten fanden in der folgenden Konstellation statt: HF1: Regierung: Streitkultur Hades Opposition: Berlin Babybärchen (Christof Kebschull, Yannick Lilie, Julian Ohm) Freie Redner: Stefan Kegel, Peter Giertzuch, Jan Papsch Jury: Johannes Grygier, ...
16. März 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Kommentare deaktiviert für Reedhoven-Cup 2014 in Bonn – der Break ins Finale

„Er trank auch nicht viel Wasser“: 5. Debattiermeisterschaft der Gymnasien im Kreis Schleswig-Flensburg

Die Siegerinnen von der Lornsenschule, Pia Marie Nottrott (2.v.l.) und Cathrine Thams (3.v.l.) im Kreise aller FinalistenNicht Kiel, nicht Greifswald, sondern Schleswig ist Schauplatz des nördlichsten Debattierturniers Deutschlands. Zum fünften Mal maßen sich am 26. Februar 2014 Schüler*innen bei der Debattiermeisterschaft der Gymnasien im Kreis Schleswig-Flensburg in der hohen Kunst von Rede und Widerrede, und zum ersten Mal gelang es der Lornsenschule aus Schleswig, den Titel zu erringen. Die Debattiermeisterschaft ist der Abschluss und Höhepunkt eines Projekts, das der ehemalige Greifswalder Debattierer und heutige Rhetoriktrainer Andreas Kirberger in seiner Heimatstadt Schleswig leitet. Etwa 20 Schüler erhalten von der örtlichen Heinz-Wüstenberg-Stiftung Stipendien, um in sechs Wochenendseminaren rhetorisches Rüstzeug im Allgemeinen und das Debattieren im British Parliamentary Style (BPS) ...
6. März 2014 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Neues aus den Clubs, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für „Er trank auch nicht viel Wasser“: 5. Debattiermeisterschaft der Gymnasien im Kreis Schleswig-Flensburg

Außerordentliche MV in Mainz: DCJG wiederholt Vorstandswahl

Außerordentliche MV in Mainz: DCJG wiederholt VorstandswahlDer Debattierclub Johannes Gutenberg e.V. (DCJG) Mainz hat seine Mitglieder am 6. Januar 2014 zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Auf Grund eines Satzungsfehlers war die Wahl im vergangenen Juli ungültig gewesen, deshalb musste die Wahl der Vizepräsidentinnen wiederholt werden. Dabei ergab sich eine personelle Änderung: Der Vorstand besteht jetzt aus dem Clubpräsidenten Christian Strunck, der Schatzmeisterin Johanna Nicodemus und den Vizepräsidentinnen Jacqueline Maier und Alisha Ricard. Saskia Höfer trat aus persönlichen Gründen nicht erneut zur Wahl an. Die Achte Minute gratuliert dem Vorstand zur Wahl und wünscht viel Erfolg für die verbleibende Amtszeit! hoe/kem
17. Januar 2014 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Vorstände | Kommentare deaktiviert für Außerordentliche MV in Mainz: DCJG wiederholt Vorstandswahl

Tönet durch die Lüfte froher Schall: Der „Achte Minute“-Jahresrückblick 2013

(c) S. KempfIn wenigen Tagen wird Anna Mattes gemeinsam mit zahlreichen deutschsprachigen Debattierer*innen zur Weltmeisterschaft nach Chennai aufbrechen und von dort für die Achte Minute berichten. Derweil ruht die deutschsprachige Berichterstattung, die Redaktion macht eine Winterpause bis zum 3. Januar. Die Chefredaktion hat die Vorweihnachtszeit genutzt, um einen Rückblick auf das Jahr 2013 zu werfen. [caption id="attachment_21039" align="alignright" width="324"] (c) S. Kempf[/caption] Ein mehrfacher Personalwechsel wirbelte die Redaktion durcheinander: Nach der Weltmeisterschaft 2013 in Berlin übernahmen zunächst Florian Umscheid und Annette Kirste die Chefredaktion. Da Florian im August zum Präsidenten des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH) gewählt wurde, schied er auf eigenen ...
23. Dezember 2013 | Redakteur: | Kategorie: In eigener Sache | mit 5 Kommentaren

Bei Null beginnen: Felicitas Hoster über das Redaktionsseminar der Achten Minute

Bei Null beginnen: Felicitas Hoster über das Redaktionsseminar der Achten MinuteIn einem Seminarraum in der Philipps-Universität Marburg wurde am vergangenen Wochenende diskutiert: Wenn man einen lexikonartigen Artikel über das Debattieren im Stile der Sendung mit der Maus schriebe, welches Tier könnte die Fachbegriffe am Besten erklären? Und: Wenn man Sportberichterstattung betriebe, könnte man ein Rebuttal kommentieren wie einen Pass beim Fußball oder einen Zug beim Schach? Den Rahmen für diese Diskussionen bot das Redaktionsseminar der Achten Minute, bei dem fünf neue Redakteure für das Debattiermagazin ausgebildet wurden. Das Seminar, das in den Saison-Kick-Off des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH) eingebettet war, wurde von den Chefredakteurinnen Annette Kirste und ...
17. Oktober 2013 | Redakteur: | Kategorie: In eigener Sache, VDCH, Veranstaltungen | mit 9 Kommentaren

„Irgendwas mit Alumni“: Bernd Hoefer über die Gründung der Deutschen Debattiergesellschaft e.V.

„Irgendwas mit Alumni“: Bernd Hoefer über die Gründung der Deutschen Debattiergesellschaft e.V.Dieses Jahr wird die Deutsche Debattiergesellschaft e.V. (DDG) zehn Jahre alt. Bernd Hoefer war dabei, als die DDG aus der Taufe gehoben wurde. Beim diesjährigen Masters Cup in Eisenach hielt er anlässlich des Jubiläums eine Rede über die Gründung der DDG, die er jetzt für die Achte Minute niedergeschrieben hat. Nasskalt war das erste Adventswochenende 2003 in Münster. Für solches Wetter hat man warme Getränke erfunden. Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt durfte daher nicht fehlen, als etwa 20 Personen zusammenkamen, die sich anschickten, den Verein zu gründen, der schließlich als Deutsche Debattiergesellschaft – Alumni und Förderer des Debattierens e.V. das Licht ...
16. Oktober 2013 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Mittwochs-Feature | Kommentare deaktiviert für „Irgendwas mit Alumni“: Bernd Hoefer über die Gründung der Deutschen Debattiergesellschaft e.V.

„Die einzige Möglichkeit, Debattieren krisensicher zu finanzieren“ – Die Selbstfindung der DDG bei ihrer Mitgliederversammlung

„Die einzige Möglichkeit, Debattieren krisensicher zu finanzieren“ - Die Selbstfindung der DDG bei ihrer MitgliederversammlungWer sind wir, und wer wollen wir sein? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Mitglieder der Deutschen Debattiergesellschaft e.V. (DDG), die Ende September zum Masters Cup und der Mitgliederversammlung (MV) in Eisenach zusammengekommen waren. Der Ehemaligenverein besteht seit 2004 und stand bei seiner Gründung vor ganz ähnlichen Fragen wie im Jahr 2013. „Als wir die Deutsche Debattiergesellschaft gegründet haben, war uns noch nicht recht klar, was sie eigentlich sein soll“, erklärte Gründungsmitglied Bernd Hoefer in einer Festrede am Samstagabend. „Die meisten Alumni waren damals noch ziemlich aktive Turnierteilnehmer, und als Förderverein taugte die DDG mangels Finanzkraft ihrer Mitglieder nicht.“ Beim diesjährigen ...
9. Oktober 2013 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Turniere | Kommentare deaktiviert für „Die einzige Möglichkeit, Debattieren krisensicher zu finanzieren“ – Die Selbstfindung der DDG bei ihrer Mitgliederversammlung

Jonas Werner und Farid Schwuchow gewinnen das Berliner Einladungsturnier

Erschöpft aber glücklich: Jonas Werner und Farid Schwuchow nach dem Gewinn des Einladungsturniers in BerlinJonas Werner und Farid Schwuchow gewannen soeben für die Berlin Debating Union das Berliner Einladungsturnier 2012. Sie erklärten im Finale am überzeugendsten, warum Väter das Recht haben sollten, auch gegen den erklärten Willen der Mutter einen Vaterschaftstest zu machen. Drei Teams der Berlin Debating Union und ein Team der Debattiergesellschaft Jena hatten sich in vier anstrengenden Vorrunden gegen ein hochkarätiges Teilnehmerfeld durchgesetzt: Hauke Blume und Niels Schröter aus Berlin in der Eröffnenden Regierung, Johannes Hägar und Georg Sommerfeld aus Berlin in der Eröffnenden Opposition, Jonas Werner und Farid Schwuchow aus Berlin in der Schließenden Regierung und Jonathan Scholbach aus Jena in ...
20. Januar 2012 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | Kommentare deaktiviert für Jonas Werner und Farid Schwuchow gewinnen das Berliner Einladungsturnier

Serpentinen, alte Hasen und The Beach: Sina Strupp über den Masters‘ Cup 2011

Die Teilnehmer des Masters' Cup 2011Mitten im Wald wird die nächtliche Stille von einem aufheulenden Motorengeräusch jäh unterbrochen. Der kleine Dacia Sandero kämpft sich im ersten Gang tapfer den steilen Hang zur Eisenacher Jugendherberge hoch, am Steuer der ebenso tapfere amtierende deutsche Meister Severin Weingarten. Tapfer zum einen, weil er die komplizierte Parkplatzsituation oben, mit Hilfe von Patrick Ehmann, gut zu meistern weiß und zum anderen, weil er komplett nüchtern die halbe Nacht im legendären The Beach verbracht hat. Während ich unendlich glücklich bin, dass mir Dank der Jenenser Hilfe, beide Mutproben erspart geblieben sind, neigt sich ein in jeder Hinsicht einzigartiges Turnier, mein erster ...
27. September 2011 | Redakteur: | Kategorie: DDG | mit 2 Kommentaren

Die DDM auf einen Blick

Die Deutsche Debattiermeisterschaft (DDM) 2011 des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen (VDCH) auf einen Blick: Sieger, Finalisten, Preisträger, Themen, Bilder und vieles mehr. ...
13. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Themen, Turniere, VDCH | Mit einem Kommentar

“Schier alles scheint diesen Drei’n zu gelingen“ – Rückblick auf den Rheingötter-Debattierwettstreit

Rheinisch-kulinarisch startete der Rheingötter-Debattierwettstreit: Bei Bönnsch, Grünkohl und Kassler saßen bereits am Freitagabend viele der Teilnehmer in einer Bonner Gaststube zusammen. Für die, die noch nie im “Bundesdorf“ waren: Bönnsch ist das örtliche Pendant zum Kölsch und wird wie dieses in für Süddeutsche geradezu lächerlich kleinen Gläsern gereicht. Dementsprechend musste der Kellner ziemlich häufig hin und her flitzen, um die unter Debattierern weit verbreitete Zuneigung zum Gerstensaft zu befriedigen. Kulinarisch ging es zunächst auch am Samstagvormittag im Bonner Juridicum weiter: Ein Frühstück mit Kaffee, Keksen, frischen Brötchen und Konfitüre erwartete die Debattierer von Nah und Fern: aus Hamburg, Zürich und Berlin, ...
16. Februar 2011 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | mit 6 Kommentaren

Jena gewinnt das Berliner Einladungsturnier 2011

Clemens Lechner und Moritz Niehaus haben für die Debattiergesellschaft Jena das diesjährige Berliner Einladungsturnier gewonnen. Sie haben sich in der Finaldebatte zum Thema "Dieses Haus fordert nach drei Straftaten Haft bis ans Lebensende" aus der Eröffnenden Regierung gegen ihre Kontrahenten durchgesetzt. Sie siegten gegen Jan-Dirk Capelle und Jonas Werner als gemischtes Team vom Debattierclub Magdeburg und der Berlin Debating Union in der Eröffnenden Opposition, Dessislava Kirova und Filip Bubenheimer ebenfalls von der Berlin Debating Union in der Schließenden Regierung und Moritz Kirchner und Florian Umscheid von Wortgefechte Potsdam in der Schließenden Opposition. Das Finale wurde juriert von Torsten Rössing (Klartext Halle), Daniel ...
7. Januar 2011 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | Kommentare deaktiviert für Jena gewinnt das Berliner Einladungsturnier 2011

Berliner Einladungsturnier 2011: Der Finalbreak / Alle Themen im Überblick

Jena, Potsdam und zwei Teams aus Berlin haben es ins Finale des Einladungsturniers geschafft und tragen die Finaldebatte zum Thema "Dieses Haus fordert nach drei Straftaten Haft bis ans Lebensende" aus. Im Finale stehen Clemens Lechner und Moritz Niehaus von der Debattiergesellschaft Jena in der Eröffnenden Regierung, Jan-Dirk Capelle und Jonas Werner als gemischtes Team vom Debattierclub Magdeburg und der Berlin Debating Union in der Eröffnenden Opposition, Dessislava Kirova und Filip Bubenheimer ebenfalls von der Berlin Debating Union in der Schließenden Regierung und Moritz Kirchner und Florian Umscheid von Wortgefechte Potsdam in der Schließenden Opposition. Das Finale wird juriert von Torsten Rössing ...
7. Januar 2011 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | Mit einem Kommentar

Wer hat den längsten? Über den weiten Weg nach Greifswald zur ZEIT DEBATTE

“Na, wie lange warst du unterwegs?“ ist der Gesprächseinstieg schlechthin bei der ZEIT DEBATTE in Greifswald. In der Tat ist die Hansestadt am Bodden etwas abgelegen. Das hält aber rund 65 Debattiererinnen und Debattierer nicht davon ab, am vergangenen Wochenende an die Ostsee zu kommen. Der ein oder andere legt die weite Reise gar an zwei Tagen zurück - so mancher berichtet vom Zwischenstopp in Hamburg oder Berlin. Bereits am frühen Freitagnachmittag trudeln dann die ersten Debattierer/innen in der Stadt am Meer ein und beginnen, die Hansestadt zu erkunden. Die Chefjuroren müssen zu dieser Zeit schon arbeiten - wenngleich sie nicht ...
4. November 2010 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Turniere, VDCH | Kommentare deaktiviert für Wer hat den längsten? Über den weiten Weg nach Greifswald zur ZEIT DEBATTE

Ziehung des Verteilungsschlüssels für die DDM abgeschlossen

Quasi notariell, büroöffentlich und unter Zeugen hat der "Haus- und Hofjurist" des Verband der Debattierclubs an Hochschulen e. V. (VDCH) Dr. Bernd Hoefer die Lose gezogen, um innerhalb der vier so genannten "Nachrückertöpfe" die Reihenfolge zu bestimmen. Jeder VDCH-Club hat zunächst Anspruch auf einen Startplatz. Die Nachrückertöpfe bestimmen die Priorität und Reihenfolge der Zweit-, Dritt- oder Viert-Teams, die zur Deutschen Debattiermeisterschaft (DDM) vom 3. bis 6. Juni gesendet werden dürfen. Wurde die Ziehung der Lose in der Vergangenheit durch eine Losfee vollzogen, hat sich in diesem Jahr auf Bitte des VDCH-Vorstandes Bernd Hoefer bereit erklärt, als anerkannt unabhängiger Losmeister ...
8. Mai 2010 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH | mit 3 Kommentaren

Erste Debattiermeisterschaft der Gymnasien im Kreis Schleswig-Flensburg

Erste Debattiermeisterschaft der Gymnasien im Kreis Schleswig-FlensburgIm Kreishaus Schleswig-Flensburgs traten am vergangenen Donnerstag 16 Schülerinnen und Schüler in Zweierteams zum Debattieren an. Sie kämpften dabei alle einerseits um den Pokal der ersten Debattiermeisterschaft der Gymnasien im Kreis Schleswig-Flensburg, andererseits wollten sie dabei auch ihre erworbenen rhetorischen Fähigkeiten anwenden. Das Projekt geht auf Andreas Kirberger zurück. Dank der Unterstützung der Heinz-Wüstenberg-Stiftung konnte er an 16 Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Gymnasien im Kreis Stipendien vergeben. An sechs Trainingstagen zu je acht Stunden lernten die Jugendlichen allerlei über die Grundlagen der Rhetorik in den Räumlichkeiten des Berufsbildungszentrums in Schleswig. Die Veranstaltung im Kreishaus bildete den großen Abschluss des Rhetoriktrainings und ...
27. März 2010 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Presseschau | Mit einem Kommentar

Nachwuchs-Debattierer in Schleswig-Holstein

An vielen deutschsprachigen Universitäten bereits etabliert, zieht Debattieren immer weitere Kreise. Viele VDCH-Clubs unterstützen bereits einzelne Schulprojekte. Aktuell stoßen Andreas Kirberger, ehemaliger Präsident des Debattierclub der Universität Kiel, und Bernd Hoefer, ehemaliges Präsidiumsmitglied von VDCH und DDG, ein Nachwuchs-Projekt in Schleswig-Holstein an. Das berichtet das Flensburger Tagblatt in seiner heutigen Ausgabe. ...
23. März 2010 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Presseschau | Kommentare deaktiviert für Nachwuchs-Debattierer in Schleswig-Holstein

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner