Beiträge zum Stichwort ‘ Hoppmann ’

Die EUDC-Teilnahmen der VDCH-Teams im Überblick

Die VDCH-Delegation bei den Europameisterschaften 2012 in Belgrad (c) Ljiljana BozovicDie European Universities Debating Championship (EUDC) wurde 1999 erstmalig ausgerichtet. Nur bei der ersten EUDC in Rotterdam waren keine Teams aus Ländern des deutschsprachigen Debattierens vertreten. Seit dem zweiten Jahr sind deutschsprachige Mannschaften konstant dabei. Nicht alle Vereine, die an der Europameisterschaft teilgenommen haben, waren bzw. sind Mitglieder des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH). Der Dachverband der deutschsprachigen Clubs wurde erst 2001 gegründet, nachdem bereits 2000 und 2001 Vereine an der EUDC teilgenommen hatten. Der Club der Berliner Hertie School of Governance (HSoG) etwa hat sich immer als Teil des Debattierens im deutschsprachigen Raum verstanden, auch wenn er nie ...
19. März 2014 | Redakteur: | Kategorie: International, Mittwochs-Feature, Turniere | mit 2 Kommentaren

Neuer Vorstand in Tübingen

Bei der Streitkultur in Tübingen wurde am vergangenen Dienstag, dem 02. Juli 2013, ein neuer Vorstand gewählt. Lennart Lokstein wurde zum neuen Vorsitzenden des Vereins gewählt. Ebenfalls neu im Vorstand sind Selina Bernarding als stellvertretende Vorsitzende sowie Thomas Schröter. Selina wird darüber hinaus die Zuständigkeit für die Tübinger Debatte innehaben. In ihren Ämtern bestätigt wurden Jonas Hilla als Zuständiger für die Mitgliederbetreuung und Nikos Bosse als Schatzmeister, die ein weiteres Jahr lang die Geschicke des Debattierens am Neckar mitbestimmen werden. Der scheidende Vorsitzende Jonathan Spanos bleibt dem Verein auch weiterhin erhalten und widmet sich in Zukunft der Ehemaligenarbeit und Kassenprüfung des ...
4. Juli 2013 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs | Kommentare deaktiviert für Neuer Vorstand in Tübingen

OPD-Regelkommission beschließt Aktualisierungen

Die Regelkommission der Offenen Parlamentarischen Debatte (OPD) hat getagt und Änderungen beschlossen, die einige Anregungen und Erfahrungen der vergangenen Jahre aufgreifen. Bevor wir die Regeländerungen vorstellen, erläutern wir in einem kurzen Exkurs, was die Regelkommission ist und wofür sie da ist. Wie so viele Texte haben auch die OPD-Regeln einen Autor. In diesem Fall sogar drei: Bernd Rex, Ansgar Kemmann und Michael Hoppmann. Die Autoren haben die Regeln 2001 entwickelt und danach wieder und wieder überarbeitet, ergänzt und verändert. Irgendwann (2002) waren sie soweit, dass man damit prima Turniere veranstalten konnte und die Regeln und vor allem ...
23. August 2011 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | mit 7 Kommentaren

Es ist vollbracht: Weltrekord im Dauerdebattieren

Sie haben's getan - sechs wackere Debattanten haben seit Freitagnachmittag ohne Unterlass debattiert: Auf der Regierungsseite redeten für die Streitkultur Tübingen Pauline Leopold, Steffen Jenner (beide kürzlich Deutsche Vizemeister im Hochschuldebattieren geworden) und Peter Croonenbroeck (Deutscher Meister 2010); auf der Oppositionsseite stritt ein Prominententeam: Boris Nikolai Konrad (Gedächtnisweltrekordhalter), Sebastian Frankenberger (Bundesvorsitzender der ÖDP und Initiator des Rauchverbots in bayrischen Gaststätten) und Roman Kremer (Kandidat der Piratenpartei für die Landtagswahl in Baden-Württemberg 2011). Zum besten Redner kürte Streitkultur-Vorsitzender Dominic Hildebrandt nach dem Finale am Sonntag Roman, fittester Redner wurde Boris, der immer frisch aussah, wie die Augenzeugen bestätigten. Unter dem Oberthema “Politikverdrossenheit, ...
26. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: Themen | mit 2 Kommentaren

DDM im Gespräch: Michael Hoppmann erwägt eine BPS-Debatte zu jurieren

DDM im Gespräch: Michael Hoppmann erwägt eine BPS-Debatte zu jurierenIn der Reihe “DDM im Gespräch“ erzählt Michael Hoppmann, Dozent an der Northeastern University in Boston und Ehrenvorsitzender der Streitkultur Tübingen, wie er auf einer achtstündigen Fahrt von Berlin zurück in seine Debattierheimat am Neckar das Format  der Offenen Parlamentarischen Debatte (OPD) miterfunden hat. ...
13. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Kommentare deaktiviert für DDM im Gespräch: Michael Hoppmann erwägt eine BPS-Debatte zu jurieren

DDM 2011: Der Viertelfinalbreak

Im Viertelfinale streiten jetzt zum Thema "Soll Wikipedia Weltkulturerbe werden?" folgende Teams um den Einzug ins Halbfinale: ...
11. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | Kommentare deaktiviert für DDM 2011: Der Viertelfinalbreak

DDM 2011: Der Achtelfinalbreak

Nach sechs Vorrunden und einem Losentscheid steht fest, welche 16 Teams im Achtelfinale weiter im Rennen sind um den Titel als Deutscher Meister im Hochschuldebattieren. An der Spitze steht ein Team, das sich bereits einen Namen als ewiger Vizemeister gemacht hat: Die Jenenser standen bereits dreimal im Finale einer Deutschen Debattiermeisterschaft. Doch die Konkurrenz ist ihnen dicht auf den Fersen. ...
11. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Kommentare deaktiviert für DDM 2011: Der Achtelfinalbreak

Titel gewinnen statt Herz verlieren / Die Deutsche Debattiermeisterschaft in Heidelberg beginnt

"Ich hab' mein Herz in Heidelberg verloren" heißt es in einem Schlager aus den 20ern. Am kommenden Wochenende gibt es allerdings etwas zu gewinnen in der Stadt am Neckar: den Titel des Deutschen Meisters im Hochschuldebattieren. Aus allen Ecken der deutschsprachigen Welt - sogar aus dem US-amerikanischen Boston - pilgern Debattantinnen und Debattanten nach Heidelberg zur diesjährigen Deutschen Debattiermeisterschaft (DDM). 45 Teams aus 34 Clubs werden um den Titel des Deutscher Meisters streiten: Aachen, Bayreuth, Berlin, Bonn, Dortmund, Dresden, Frankfurt, Freiburg, Göttingen, Graz, Halle, Hamburg, Heidelberg, Ingolstadt, Jena, Karlsruhe, Kiel, Köln, Leipzig, Magdeburg, Mainz, Marburg, Mannheim, München, Münster, Potsdam, Salzburg, ...
9. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH | mit 3 Kommentaren

OPD, BPS und Co. – Rückblick auf das Debattierwochenende in Jena

Kneipen, Komiker und Kartoffelsalat: Das alles und noch viel mehr wurde vom 12. bis 14. November beim Debattierwochenende der Debattiergesellschaft Jena (DGJ) geboten. Ursprünglich als interne Veranstaltung gedacht, lockte das "nichtkompetitive Debattiertreffen" neben Rednern des eigenen Vereins auch Debattierneulinge aus anderen Clubs wie Dresden, Madgeburg und München in die "Lichtstadt" an der Saale. In einer entspannten und angenehmen Atmosphäre fanden Steitgespräche in den gängigen Formaten der Offenen Parlamentarischen Debatte (OPD) und dem Britisch Parliamentary Style (BPS), aber auch im Wartburg-Format statt. Zur Krönung wagten sich einige Redner auch an die moderne Disputation. Die Besonderheit der Veranstaltung bestand darin, dass die Debattierer keine Punkte ...
18. November 2010 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Themen | Kommentare deaktiviert für OPD, BPS und Co. – Rückblick auf das Debattierwochenende in Jena

Daniel rezensiert: „Schlüsselkompetenz Argumentation“

Daniel rezensiert: "Schlüsselkompetenz Argumentation''Jeder kennt die Geschichte von Lehmanns Zettel. Deutschland besiegte Argentinien im WM-Viertelfinale 2006 mit 5:3 im Elfmeterschießen. Nationaltorhüter Jens Lehmann konnte zwei Strafstöße abwehren, weil er durch einen Spickzettel über die Gewohnheiten der argentinischen Schützen informiert war. Der berühmte Spicker ist inzwischen im Bonner Haus der Geschichte ausgestellt. Weitaus weniger bekannt ist die Geschichte eines anderen Zettels. Auch die Hallenser Marcus Ewald und Torsten Rössing hatten einen Zettel, als sie 2008 in Berlin die Deutsche Debattiermeisterschaft gewannen. Die Mär geht, auf Ewalds und Rössings Zettel hätten ein gutes Dutzend Konfliktpaare und grundlegende Argumentationsmuster gestanden, in die sich fast alle Debatten ...
11. November 2010 | Redakteur: | Kategorie: Rezension | Kommentare deaktiviert für Daniel rezensiert: „Schlüsselkompetenz Argumentation“

DDM im Gespräch: Daniel Sommer lädt Michael Hoppmann ein

DDM im Gespräch: Daniel Sommer lädt Michael Hoppmann einIn der Reihe "DDM im Gespräch" ist diesmal der "Debattierdinosaurier" Daniel Sommer (DC Heidelberg) im Gespräch mit der Achten Minute über seinen Heldenstatus in Tübingen und die BaWü 2010. ...
4. Juni 2010 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Turniere | Kommentare deaktiviert für DDM im Gespräch: Daniel Sommer lädt Michael Hoppmann ein

Ad Fontes: Die Turnierserie kehrte heim! – Einblicke in die ZEIT DEBATTE Tübingen 2010

Ad Fontes: Die Turnierserie kehrte heim! - Einblicke in die ZEIT DEBATTE Tübingen 2010"Danke, dass du OPD erfunden hast!", verabschiedete sich ein Stuttgarter Debattant am vergangenen Sonntag nach der ZEIT DEBATTE in Tübingen von Michael Hoppmann, dem Godfather des deutschsprachigen Debattierens. Unter dem Motto "Nur die Vernunft lehrt schweigen. Das Herz lehrt reden." hatte am Wochenende die Streitkultur Tübingen zum Debattierturnier an den Neckar geladen: Knapp 100 Redner aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gaben sich hier ein Stelldichein, ja, gar aus Bozen und Boston reisten Debattanten an, um bei der ZEIT DEBATTE in Tübingen dabei zu sein. "Die Turnierserie kehrt heim" schreiben die Organisatoren von der Streitkultur auf ihre Homepage, denn die ...
17. Mai 2010 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH | mit 4 Kommentaren

Berlin gewinnt Tübinger ZEIT DEBATTE / Marcus Ewald erringt Preis der Ehrenjury und wird Publikumsliebling

Berlin gewinnt Tübinger ZEIT DEBATTE / Marcus Ewald erringt Preis der Ehrenjury und wird PublikumslieblingDie Berlin Debating Union (BDU) hat die ZEIT DEBATTE Tübingen 2010 gewonnen. Ein Team des Clubs setzte sich im Finale gegen ein Team des Debattierclub Johannes Gutenberg Mainz (DCJG) durch. Die Auszeichnung der Ehrenjury als bester Redner des Finales ging an Marcus Ewald vom DCJG, der auch von einer Mehrheit des Publikums als bester Redner bewertet wurde und so zudem die Auszeichnung als Publikumsliebling - bei der Streitkultur Tübingen traditionell ein Kaktus - mit nach Mainz nehmen konnte. "Soll die Ganzkörperverhüllung in Deutschland verboten werden?" lautete die Streitfrage, mit der sich sechs Redner und drei Rednerinnen am Sonntagnachmittag im Tübinger Rathaus ...
16. Mai 2010 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere, VDCH | Kommentare deaktiviert für Berlin gewinnt Tübinger ZEIT DEBATTE / Marcus Ewald erringt Preis der Ehrenjury und wird Publikumsliebling

„Das Herz lehrt reden“ – VDCH-Land zu Gast beim ältesten Debattierclub Deutschlands

Die ZEIT DEBATTE Tübingen 2010 hat begonnen! Über hundert Debattantinnen und Debattanten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien sind im deutschen Debattiermekka am Neckar zusammengekommen, um sich im Wortstreit zu messen. Dabei sind je ein Rednerteam aus Frankfurt am Main, Freiburg im Breisgau, Bayreuth (DC), Marburg, Dresden, Bonn, Magdeburg, Heidelberg (DCH), Leipzig und Potsdam. Je zwei Rednerteams reisen aus München, Wien, Dortmund, Münster  und Berlin an, drei Rednerteams aus Stuttgart und gar vier Rednerteams aus Mainz - darunter die Sieger der Tübinger ZEIT DEBATTE im vergangenen Jahr, die versuchen werden, ihren Titel zu verteidigen. Das diesjährige ZEIT-DEBATTEN-Turnier an der ...
14. Mai 2010 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH | Kommentare deaktiviert für „Das Herz lehrt reden“ – VDCH-Land zu Gast beim ältesten Debattierclub Deutschlands

Daniel rezensiert: „Trainingsbuch Rhetorik“

Der Traditionsverein Streitkultur Tübingen überrascht die deutsche Debattierszene in regelmäßigen Abständen mit innovativen Ideen und neuen Konzepten. Dazu gehört auch eine längst beachtliche Reihe an Publikationen. 2002 erschien erstmals das "Handbuch der Offenen Parlamentarischen Debatte", herausgegeben von Michael Hoppmann und Bernd Rex. Es erreichte drei Auflagen, ist moment leider nur noch antiquarisch zu erhalten, dafür aber auch in einer vollständigen Fassung online abrufbar. Nicht nur von OPD-Clubs geschätzt, findet man hier die umfassendste Einführung und Kommentierung des OPD-Regelwerks. Im Juni 2005 präsentierten die Tübinger auf der von ihnen ausgerichteten Baden-Württembergischen Meisterschaft 2005 ihr zweites Buch. Mit "Was ist Debatte? Ein internationaler Überblick" legten ...
1. April 2010 | Redakteur: | Kategorie: Rezension | Kommentare deaktiviert für Daniel rezensiert: „Trainingsbuch Rhetorik“

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner