Beiträge zum Stichwort ‘ Jühling ’

Regionalmeisterschaften 2017: Tübingen, Münster und Berlin sind Sieger

Regionalmeisterschaften 2017: Tübingen, Münster und Berlin sind SiegerDie drei parallel stattfindenden Regionalmeisterschaften (Süddeutsche Meisterschaft, Westdeutsche Meisterschaft und Nordostdeutsche Meisterschaft) sind vorüber und die Sieger stehen fest - alle drei Turniere hatten als Finalthema die Streitfrage "Hat der Mensch eine Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft, sein persönliches Potenzial so weit wie möglich im Interesse des Gemeinwohls auszuschöpfen, auch zu Lasten persönlicher Präferenzen?"   Süddeutsche Meisterschaft (SDM) in Heidelberg: [caption id="attachment_31953" align="alignright" width="400"] V.l.n.r.: Manfred Metzner, Madlen Stottmeyer, Lothar Binding, Sabine Wilke, Jan Ehlert, Dr. Franziska Brantner, Prof. Dr. Dieter Heermann, Ingo Bandhauer, Janek Elkmann, Thore Wojke - © René Geci[/caption] Meister: Streitkultur Athene (Jan Ehlert, Sabine Wilke, Janek Elkmann - Streitkultur e.V., Tübingen) ...
30. April 2017 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 23 Kommentaren

Regionalmeisterschaften 2017: Der Break

Regionalmeisterschaften 2017: Der BreakAuf den drei parallel stattfindenden Regionalmeisterschaften (Süddeutsche Meisterschaft, Westdeutsche Meisterschaft und Nordostdeutsche Meisterschaft) steht nach dem ersten Tag nun fest, welche Teams in die Halbfinales einziehen werden. Nachfolgend die Ergebnisse der Turniere: Süddeutsche Meisterschaft (SDM) in Heidelberg Teambreak: 1. Heidelberg Mini-Hausschweine, 842 Punkte (Martin Reinhardt, Benedikt Rennekamp, Franziska S.) 2. Streitkultur Athene, 825,49 Punkte (Janek Elkmann, Sabine Wilke, Jan E.) 3. Miau :3, 805,24 Punkte (Samuel Gall, Angelique Herrler, Lisa Weck) - DC Heidelberg 4. Public Shaming, 803,92 Punkte (Dariusch Klett, Madlen Stottmeyer, Ingo Bandhauer) - DK Wien   Redner Top 10: 1. Jan E., 194,83 Punkte 2. Madlen Stottmeyer, 194,75 Punkte 3. Martin Reinhardt, 193,00 Punkte 4. Johannes Meiborg, 188,66 Punkte 5. ...
30. April 2017 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 3 Kommentaren

Münster gewinnt die ZEIT DEBATTE Leipzig

Münster gewinnt die ZEIT DEBATTE LeipzigTine Heni und Christoph Saß aus Münster haben am vergangenen Wochenende die ZEIT DEBATTE Leipzig gewonnen. Als Schließende Opposition haben sie sich gegen ihre Teamkollegen aus Münster Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling) in der Eröffnenden Opposition, gegen die Berlin Debating Union BDU A (Alexander Hans, Tobias Münch) in der Eröffnenden Regierung und die Göttinger Linksträger in der Schließenden Regierung (Nikos Bosse, Robert Epple) durchgesetzt. Die prominente Ehrenjury kürte Christoph Saß zum besten Finalredner. [caption id="attachment_28839" align="alignright" width="267"] Siegreich in Leipzig: Tine Heni und Christoph Saß (c) Mark Etzel[/caption] Gestritten wurde um das Thema "Dieses Haus würde eine verfassunggebende Versammlung für ...
9. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Münster gewinnt die ZEIT DEBATTE Leipzig

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins FinaleZum Thema "Du bist ein junger Autor und weißt zu 100 Prozent, dass dein Buch ein Bestseller wird. DH als Autor würde anonym veröffentlichen" haben sich in den zwei Halbfinals folgende Teams für das Finale qualifiziert: [caption id="attachment_28810" align="alignright" width="193"] Logo Streitpunkt Leipzig (c) Streitpunkt Leipzig[/caption] Münster Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling) Göttingen Linksträger (Nikos Bosse, Robert Epple) Münster Martine (Tine Heni, Christoph Saß) BDU A (Alexander Hans, Tobias Münch) Juriert wird das Finale von Jonathan Scholbach (Chair), Jannis Limperg und Jule Biefeld sowie den Chefjuroren Mark Etzel und Pascal Schaefer. Nicolas Friebe hat sich wegen der Göttinger Finalbeteiligung von der Jurierung zurückgezogen. Halbfinale 1 In ...
9. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Halbfinale

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins HalbfinaleNach fünf Vorrunden konnten sich in den vergangenen zwei Tagen folgende Teams für die K.O.-Runden qualifizieren: [caption id="attachment_28810" align="alignright" width="188"] Logo Streitpunkt Leipzig (c) Streitpunkt Leipzig[/caption] Hamburg Amor und Psyche (Julian Staudt, Gina Konietzky) Münster Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling) Potsdam Das wilde Bergbickel (Anne Berg, Fabian Bickel) Marburg Schneeweißchen (Anne Suffel, Sabrina Göpel) BDU A (Alexander Hans, Tobias Münch) Münster Martini (Tine Heni, Christoph Saß) Heidelberg Rennehardt (Benedikt Rennekamp, Martin Reinhardt) Göttingen Linksträger (Robert Epple, Nikos Bosse) Neben den Chefjuroren Mark Etzel, Pascal Schaefer und Nicolas Friebe breaken die Juroren Alexander Hiller, Jule Biefeld, Alexander Labinsky, Jannis Limperg, Marion Seiche, Andrea Gau, Lennart Lokstein, Dessislava Kirova, Jonathan Scholbach, Tanja Hille, Yannick Lilie, Christof Kebschull und Sven ...
8. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Halbfinale

Das waren die ZEIT DEBATTEN 2013/14: Alle Turniere und Sieger in der Übersicht

Das waren die ZEIT DEBATTEN 2013/14: Alle Turniere und Sieger in der ÜbersichtMit der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft in Berlin endete die ZEIT-DEBATTEN-Saison 2013/14. Die Turniersaison der Freien Debattierliga und das Geschäftsjahr des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH) laufen noch bis zum 31. Juli, bei den ZEIT DEBATTEN hat die Sommerpause hingegen bereits begonnen. Die Achte Minute fasst die wichtigsten Informationen zu den Turnieren zusammen. ZEIT DEBATTE Frankfurt, 22. - 24. November 2013 [caption id="attachment_20261" align="alignright" width="213"] Sieger der ZEIT DEBATTE Frankfurt: Niels Schröter (l.) und Michael Saliba(c) Florian Umscheid[/caption] Ausrichter: Debattierclub Goethes Faust e.V. Frankfurt Cheforganisatoren: Sven Schuppener, Andreas Dreher Format: British Parliamentary Style (BPS) Chefjuroren: Philipp Stiel, Tom-Michael Hesse, Marion Seiche Die erste ZEIT DEBATTE in Frankfurt ...
30. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Das waren die ZEIT DEBATTEN 2013/14: Alle Turniere und Sieger in der Übersicht

DDM 2014: Der Break ins Halbfinale

DDM 2014: Der Break ins HalbfinaleBei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) in Berlin wurden am Sonntagnachmittag die Viertelfinals in der Dathe-Oberschule ausgetragen. Dabei konnten sich folgende acht Teams durchsetzen, die am Montagvormittag im Roten Rathaus um den Einzug ins Finale kämpfen: Münster Unterirdisch (Adrian Gombert, Melanie Röpke) Berlin JJ (Jan-Felix Schneider, Johannes Häger) Lund A (Peer Klüßendorf, Katharina Allinger) Berlin Wrecking Ball (Christina Dexel, Philipp Schröder) MS Hamburg Fürsprecher (Barbara Schunicht, Nicolas Garz) Mainz Verbotene Liebe (Willy Witthaut, Christian Strunck) Marburg Rotkäppchen (Ruben Brandhofer, Tobias Kube) BiTS VaterKopf Abschiedstournee: Jetzt aber wirklich! (Matthias Mohrkopf, Julian Vaterrodt) [caption id="attachment_23503" align="alignright" width="320"] Halbfinale 1 im Roten Rathaus (Marburg, Lund, Münster, Hamburg)(c) S. Kempf[/caption] Das Thema der K.O.-Runde lautete: ...
9. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM 2014: Der Break ins Halbfinale

DDM 2014: Der Break ins Viertelfinale

DDM 2014: Der Break ins ViertelfinaleBei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) in Berlin traten am Freitag, Samstag und Sonntag 88 Teams gegeneinander an. Nach vier Vorrunden qualifizierten sich folgende sechzehn Teams für die Viertelfinals, die heute Nachmittag ausgetragen werden: 1. Berlin JJ (Jan-Felix Schneider, Johannes Häger); 19 P. 2. Streitkultur Peitho (Nikos Bosse, Konrad Gütschow); 17 P. 3. Lund A (Peer Klüßendorf, Katharina Allinger); 17 P. 4. Jena Bambule (Jonathan Scholbach, Severin Weingarten); 15 P. 5. Marburg Rotkäppchen (Tobias Kube, Ruben Brandhofer); 15 P. 6. Berlin Wrecking Ball (Christina Dexel, Philipp Schröder); 15 P. 7. Aachen Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling); 15 P. 8. Potsdam Arguments Men (Alexander Postl, Moritz Kirchner); 15 ...
8. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM 2014: Der Break ins Viertelfinale

Heimsieg: Marburg gewinnt den Brüder Grimm Cup 2014

Sieger des Brüder Grimm Cups 2014 mit Wanderpokalschwert: Ruben Brandhofer und Tobias Kube (v.l.) (c) Jöran BeelDen Sieg beim Brüder Grimm Cup, der am Samstag und Sonntag in Marburg stattfand, hat das Team Marburg Rotkäppchen errungen. Im Finale setzten sich Tobias Kube und Ruben Brandhofer vom ausrichtenden Brüder Grimm Debattierclub e.V. (BGDC) als Schließende Opposition gegen die Konkurrenz durch. Tobias Kube wurde außerdem vom Publikum zum Besten Finalredner gekürt. In der Eröffnenden Regierung debattierte das Team Maiburg für den Debattierclub Freiburg (Andrea Gau, Clarissa Schmidt), in der Eröffnenden Opposition das Team Mai & Jühli (Johanna Mai, Marcel Jühling) für Münster/Aachen sowie in der Schließenden Regierung das Team Streitkultur Peitho aus Tübingen (Nikos Bosse/Konrad Gütschow). [caption id="attachment_23301" align="alignright" width="371"] ...
25. Mai 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Mit einem Kommentar

Brüder Grimm Cup: Der Break ins Finale

Brüder Grimm Cup: Der Break ins FinaleIn Marburg fanden am Sonntagvormittag die Halbfinals des Brüder Grimm Cups statt. Dabei konnten sich folgende vier Teams durchsetzen und zogen somit ins Finale des Turniers ein: Streitkultur Peitho (Nikos Bosse, Konrad Gütschow) Marburg Rotkäppchen (Tobias Kube, Ruben Brandhofer) Maiburg (Andrea Gau, Clarissa Schmidt) Mai & Jühli (Johanna Mai, Marcel Jühling) Das Finale wird juriert von Johannes Häger, Elisabeth Gniosdorsch, Jan-Felix Schneider und Jannis Limperg. Die beiden Chefjuroren Kai Dittmann und Marc-André Schulz verzichteten darauf, das Finale zu jurieren. Das Halbfinalthema lautete: Dieses Haus würde eine EU-Fremdenlegion gründen. (inkl. Info-Slide: Die Fremdenlegion ist eine militärische Einheit, die nach zehn Jahren Dienst den Mitgliedern die Staatsbürgerschaft zuspricht.) ...
25. Mai 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Brüder Grimm Cup: Der Break ins Finale

Brüder Grimm Cup: Der Break ins Halbfinale

(c) Jöran SteelBeim Brüder Grimm Cup in Marburg traten am Samstag 20 Teams gegeneinander an. Das Turnier ist Teil der Freien Debattierliga. Nach vier Vorrunden qualifizierten sich folgende acht Teams für die Halbfinals, die morgen Vormittag ausgetragen werden: 1. Streitkultur Peitho (Konrad Gütschow, Nikos Bosse); 11 P. 2. Magdeburg Phönix (Felicia Höer, Stefan Torges); 9 P. 3. Mai & Jühli (Johanna Mai, Marcel Jühling); 8 P. 4. SKB: wir hams nicht in die BDU geschafft (Lena Schneider, Alexander Hans); 8 P. 5. Marburg Rotkäppchen (Tobias Kube, Ruben Brandhofer); 8 P. 6. Maiburg (Andrea Gau, Clarissa Schmidt); 7 P. 7. Streitkultur Apollon (Lennart Lokstein, Jan Ehlert); 7 P. 8. Potsdam Wortgefechte ...
25. Mai 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Mit einem Kommentar

Dresden, Mainz und Tübingen sind die Sieger der Regionalmeisterschaften 2014

Dresden, Mainz und Tübingen sind die Sieger der Regionalmeisterschaften 2014Bei den drei gleichzeitig stattfindenden Regionalmeisterschaften 2014 in Magdeburg, Münster und Stuttgart wurden am Sonntag die Regionalmeister gekürt. In allen Finals wurde das Thema debattiert: Dieses Haus würde Unternehmen zwingen, die Gehälter aller Mitarbeiter personengenau offenzulegen. Nordostdeutscher Meister wurde das Team der Dresden Debating Union e.V. (DDU). Als Eröffnende Opposition setzten sich Alexander Labinsky und Robert Epple gegen ein Team von der Berlin Debating Union e.V. (Julian Ohm, Christof Kebschul) in der Eröffnenden Regierung, Wortgefechte Potsdam e.V. (Robert Pietsch, Mathias Hamann) in der Schließenden Regierung und Klartext Halle e.V. (Jakob Eichner, Markus Loer) in der Schließenden Opposition durch. Bei der Entscheidung handelte ...
28. April 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 7 Kommentaren

Regionalmeisterschaften 2014: Der Break ins Finale

RegiosBei den Regionalmeisterschaften 2014 wurden am Vormittag die Halbfinals ausgetragen. Folgende Teams und Juroren haben den Break ins Finale geschafft und kämpfen dort um den Sieg: Nordostdeutsche Meisterschaft (NODM) BDU CJ (Julian Ohm, Christof Kebschul) Closing Opp Dresden (Alexander Labinsky, Robert Epple) Potsdam Pudu (Robert Pietsch, Mathias Hamann) Klartext – Halloren (Jakob Eichner, Markus Loer) Das Thema des Halbfinals der NODM lautete: Dieses Haus würde die gesetzliche Rente durch eine gesetzliche Berufsunfähigkeitsversicherung ersetzten. Als Juroren breaken Stefan Kegel und Laura Schlepper neben den Chefjuroren Andrea Gau, Michael Saliba und Torsten Rössing. Westdeutsche Meisterschaft (WDM) Team Jacob, Mainz (Christian Strunck, Willy Witthaut) Aachen Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling) Marburg Rotkäppchen (Tobias Kube, Ruben Brandhofer) Die attraktiven, großen, ...
27. April 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Mit einem Kommentar

Mainz gewinnt die ZEIT DEBATTE Dresden 2014

Glücklich: Das Siegerteam aus Mainz (Thore Wojke, Willy Witthaut) und Bester Finalredner Marc-André Schulz aus Aachen (v.l.n.r.)Die erste ZEIT DEBATTE des Jahres 2014 in Dresden ist vorbei und hat ihre Sieger: Gewonnen haben Willy Witthaut und Thore Wojke. Das Duo aus Mainz setzte sich bei dem Turnier gegen insgesamt 47 konkurriende Teams durch. Laut der Finaljury handelte es sich um eine Split Decision (4:2). Bei einem Turnier im British Parliamentary Style ist es nicht unüblich, dass das Siegerteam per Abstimmung gekürt wird, wenn sich die Finaljuroren in der Besprechung nicht einigen können. [caption id="attachment_21444" align="alignright" width="247"] Glücklich: Das Siegerteam aus Mainz (Thore Wojke, Willy Witthaut) und der Beste Finalredner Marc-André Schulz aus Aachen (v.l.n.r.)(c) Jan Stöckel[/caption] Als Bester ...
12. Januar 2014 | Redakteur: | Kategorie: ZEIT DEBATTE | mit 5 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Dresden: Der Break ins Finale

Teilnehmer der ZEIT DEBATTE Dresden 2014 (c) Jan StöckelIn Kürze beginnt das Finale der ZEIT DEBATTE Dresden im Deutschen Hygiene-Museum. Bereits am Morgen fanden die Halbfinals in den Räumlichkeiten der TU Dresden statt. Wie jetzt bei der Break-Verkündung bekannt gegeben wurde, gelang diesen vier Teams der Einzug ins Finale: Aachen Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling) Mainz Erotische Vollprothese (Willy Witthaut, Thore Wojke) Göttingen Georgias (Nicolas Friebe, Jan-Hendrik Hinselmann) Marburg Rotkäppchen (Tobias Kube, Ruben Brandhofer) [caption id="attachment_21443" align="alignleft" width="400"] Teilnehmer der ZEIT DEBATTE Dresden 2014(c) Jan Stöckel[/caption] Das Finale wird von den Chefjuroren Florian Umscheid, Andreas C. Lazar und Teresa Widlok sowie Anna Mattes, Mark Etzel und Stefan Kegel juriert. Im Halbfinale wurde folgendes ...
12. Januar 2014 | Redakteur: | Kategorie: ZEIT DEBATTE | mit 3 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Dresden 2014: Der Break ins Halbfinale

ZEIT DEBATTE Dresden 2014: Der Break ins HalbfinaleBei der ZEIT DEBATTE  in Dresden breaken nach fünf Vorrunden folgende acht Teams ins Halbfinale: Aachen Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling), 13 P. Marburg Rotkäppchen (Tobias Kube, Ruben Brandhofer), 12 P. Münster Martini (Johanna Mai, Melanie Röpke), 11 P. Jena Kostenlos zur ODM (Jonathan Scholbach, Severin Weingarten), 11 P. Potsdam Voltaire ewig leben (Mathias Hamann, Lara Kulpok), 11 P. Göttingen Georgias (Nicolas Friebe, Jan Hendrik Hinselmann), 11 P. Göttingen Rubikonüberschreiter (Franziska Frese, David Coenen-Staß), 11 P. Mainz Erotische Vollprothese (Willy Witthaut, Thore Wojke), 10 P. Neben den Chefjuroren Florian Umscheid, Teresa Widlok und Andreas C. Lazar breaken folgende Juroren in die K.O.-Runden: Anna Mattes, Filip Bubenheimer, Sven-Moritz ...
12. Januar 2014 | Redakteur: | Kategorie: ZEIT DEBATTE | mit 11 Kommentaren

Bonn gewinnt das Nikolausturnier in Münster

Die Sieger des Nikolausturniers im Finale: Christian Zimpelmann und Valeria Finckenstein (c) Paul ZacheusDer Debattierclub der Universität Bonn e.V. hat das Nikolausturnier 2013 in Münster gewinnen. Im Finale des Turniers konnten sich Christian Zimpelmann und Valentina Finckenstein gegen die Konkurrenz aus Mainz, Aachen und nochmal Bonn durchsetzen. Das Thema des Finals lautete: Dieses Haus würde die 30-Stunden-Woche einführen. Die Teams standen sich in folgender Konstellation gegenüber: ER: Aachen A (Jühling, Harihar) EO: Bonn A (Schneider, Beichler) SR: Mainz Anton (Strunck, Anonym) SO: Bonn Breaking Bad (Zimpelmann, Finckenstein) Das Finale wurde von Kira Lancker (CJ), Teresa Widlok (CJ), Alexander Labinsky, Melanie Röpke, Marcel Sauerbier und Sonja Tippegei-Bott juriert. Marc-André Schulz (CJ) verzichtete auf das Finale, da sein Heimatclub Aachen ...
30. November 2013 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 3 Kommentaren

Nikolausturnier: Der Break ins Finale

Langer Weg nach oben: Wer kommt ins Finale des Nikolausturniers? (c) Paul ZacheusLiebe Kinder, gebt gut Acht - der Nikolaus aus Münster hat euch den Break ins Finale mitgebracht! Nachdem heute Nachmittag die drei Vorrunden des Nikolausturniers in Münster stattfanden, stehen nun die Teams fest, die den Break ins Finale geschafft haben. Die Finalisten des Nikolausturniers sind: Bonn A (Julian Schneider, Lukas Beichler) Mainz Anton (Christian Strunck, Anonym) Aachen A (Marcel Jühling, Aadinath Harihar) Bonn Breaking Bad (Christian Zimpelmann, Valentina Finckenstein) [caption id="attachment_20508" align="alignright" width="266"] Langer Weg nach oben: Wer kommt ins Finale des Nikolausturniers?(c) Paul Zacheus[/caption] Als Juroren sind neben den Chefjuroren Teresa Widlok, Kira Lancker und Marc-André Schulz auch Alexander Labinsky, Melanie Röpke, Marcel Sauerbier und Sonja ...
30. November 2013 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Nikolausturnier: Der Break ins Finale

Ironman-Turnier 2013: Der Break ins Finale

Ironman-Turnier 2013: Der Break ins FinaleEiner Doppelbelastung setzen sich dieses Wochenende zahlreiche Debattierer*Innen in Münster aus: Während die Mitglieder des Debattierclubs Münster mit dem Ironman-Turnier und dem Nikolausturnier gleich zwei Wettkämpfe organisieren, stellten sich 24 Redner*Innen am Freitag einer besonderen Herausforderung. Sie traten beim Ironman-Turnier als jeweils einköpfiges Team an, das dennoch beide Reden einer Position halten muss. Die Redezeit beträgt dabei fünf Minuten. Das Ironman-Turnier ist, anders als das Nikolausturnier, nicht Teil der Freien Debattierliga. Die vier Redner, die besonders hart im Nehmen waren, bestreiten morgen das Finale des Ironman-Turniers und sind erneut ihr eigener Teampartner: Den direkten Break ins Finale schafften Manuel Adams, Ruwen ...
29. November 2013 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | mit 2 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Frankfurt: Der Break ins Finale

Paulskirche Frankfurt (c) DC Goethes Faust e.V.Heute morgen fanden die Halbfinals der ZEIT DEBATTE Frankfurt statt. Die Teams, die sich durchsetzten und damit das Finale in der Paulskirche bestreiten werden, sind: Aachen  - Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling) Streitkultur Ganymedes (Konrad Gütschow, Jan Ehlert) Mainz Conni (Sina Strupp, Christian Strunck) xkcd (Michael Saliba, Niels Schröter) Juriert wird das Finale von den Chefjuroren Tom-Michael Hesse und Marion Seiche  sowie Adrian Gombert, Barbara Schunicht und Henrik Maedler. Debattiert wurde im Halbfinale über das Thema: Dieses Haus würde Asylsuchende prozentual nach Bevölkerungszahl auf die Länder der EU verteilen.* Dabei standen sich jeweils folgende Teams gegenüber: HF 1: ER: Streitkultur Ganymedes (Konrad Gütschow, Jan Ehlert) EO: SKB Phönix (Anna Mattes, ...
24. November 2013 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Frankfurt: Der Break ins Finale

Mannheim wins EBS Open

Last weekend, the first EBS Open organized by Bhavesh Agarval took place in Wiesbaden. There were only 16 teams due to the fact that a lot of teams canceled only a few days before the tournament. However, all participants were happy with the small EBS Open! Chief Adjudicators were Marietta Gädeke and Michael Shapira. Motions: R1: THW make EU voting compulsory. R2: You are a 19 year old boy who just finished his Abitur. As this boy, THW join the Bundeswehr (an infoslide was provided). R3: THW ban private Universities. R4: THW grant all Ethnic Germans a full Right of Return (an infoslide was provided as ...
16. Oktober 2013 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Turniere | Comments Off on Mannheim wins EBS Open

Rückblick: Klartext-Europa-Debatte in Aachen

Rückblick: Klartext-Europa-Debatte in AachenAm 19. Juni lud der Debattierclub an der RWTH Aachen gemeinsam mit dem Verein Bürger Europas e.V. zur dritten Ausgabe der “Klartext Europa”-Debattenserie ein. Diesmal zum Thema “Wider der bröckelnden Legitimation – Brauchen wir Volksentscheide in allen EU-Staaten über die weitere Mitgliedschaft?”. Auf der Pro-Seite redeten der Linken-Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko, Mitglied im EU-Ausschuss, sowie Marc-André Schulz, Mitglied des Debattierclubs Aachen. Dem gegenüber standen auf der Gegenseite Frau Bettina Herlitzius, Grünen-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Aachen, sowie Marcel Jühling, wiederum Clubmitglied. Nachdem um Punkt 19 Uhr Glockenschlag Christoph Krakowiak, Organisator der Debattenserie seitens des VDCH und Leiter der kommenden Debatte, alle Anwesenden begrüßte ...
8. Juli 2013 | Redakteur: | Kategorie: Klartext Europa, Veranstaltungen | Comments Off on Rückblick: Klartext-Europa-Debatte in Aachen

Aachen/ Münster Mixed-Team gewinnt Elbe Open 2013

Zum zweiten Mal nach 2011 wurden in Magdeburg die Elbe Open im Format BPS ausgetragen. Die sehr engagierten Turnierausrichter boten den TeilnehmerInnen vom 05. bis 07.07. eine reibungslose Organisation und ein gelungenes Turnier. Während die Elbstadt noch vor wenigen Wochen mit den gravierenden Folgen des Hochwassers zu kämpfen hatten, spürte man davon am Turnierwochenende wenig, sondern wurde umgeben von gut gelaunten und fürsorglichen Helfern. Auch auf sportlicher Ebene hatte das Turnier einiges zu bieten: Als vorletztes Turnier der FDL-Saison wollte Mainz sich vorzeitig den Titel sichern und Berlin, Marburg und Münster kämpften um wichtige Punkte für den 2. Platz in der ...
8. Juli 2013 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 2 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Jena 2011 Nachlese 1

"Sie haben Ihr Ziel erreicht!" – Die von zahlreichen Staus geplagten Debattanten aus Tübingen und Aachen waren sicherlich froh, als sie endlich diesen Spruch bei der Grenzüberschreitung nach Thüringen lesen konnten. War die Anreise zur ZEIT DEBATTE Jena 2011 noch beschwerlich und das Schlafdefizit groß, so können beide Clubs jedoch positiv über das Turnier in der „Lichtstadt“ an der Saale berichten. ...
9. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: Presseschau, Turniere | Comments Off on ZEIT DEBATTE Jena 2011 Nachlese 1

Aachener Freundschaftsdebatte mit und in Bonn

Der Debattierclub Bonn lud Ende Mai die Nachbarn des Debattierclub der RWTH Aachen zur freundschaftlichen Im-Vorfeld-der-DDM-Debatte nach Bonn ein. Fazit der Beteiligten: Eine gelungene Aktion, die unbedingt der Fortführung bedarf. Der Debattierclub Aachen schreibt auf seiner Internetseite: "Als der Debattierclub Bonn uns also zu einem kleinen Übungsmatch einlud, war das für uns natürlich keine Frage. Dabei trat das DDM-Team nur zu 2/3 an: neben Holger Teichgräber und Marc-André Schulz kam Marcel Jühling (als Ersatz für Fabian Bonk) mit in die ehemalige Bundeshauptstadt. [...] Die anwesenden Juroren Tim Brückmann und Tim Richter gaben hilfreiche Tipps und wertvolles Feedback. Und zwar so gut, dass beide ...
2. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs | Comments Off on Aachener Freundschaftsdebatte mit und in Bonn

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner