Beiträge zum Stichwort ‘ Lokstein ’

Die Rederei Heidelberg ist Deutschsprachiger Debattiermeister 2017

Die Rederei Heidelberg ist Deutschsprachiger Debattiermeister 2017[caption id="attachment_32114" align="alignright" width="400"] Meister 2017: Julius Steen, Peter Giertzuch, Sabrina Effenberger - © Dresden Debating Union[/caption] Bei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft 2017 in Dresden konnte sich das Team Schönrederei (Julius Steen, Peter Giertzuch, Sabrina Effenberger) den Meistertitel sichern. Im Finale setzte sich das Team der Rederei e.V. aus Heidelberg in der Regierung gegen die Opposition Münster Martini (Johanna von Engelhardt, Philipp Schmidtke, Christoph Saß) durch. Das Finalthema "“Jeder ist seines Glückes Schmied”: Sollten wir aufhören zu glauben, dass Menschen für ihren Erfolg und Misserfolg größtenteils selbst verantwortlich sind?" setzte dabei den Trend der eher philosophischeren Finalthemen der DDM 2016 und der diesjährigen Regios fort. ...
14. Juni 2017 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE |

DDM Dresden 2017: Daten und Ergebnisse

DDM Dresden 2017: Daten und ErgebnisseDieser Artikel ist eine Sammlung sämtlicher Daten des Turniers. Der Bericht zum Finale der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft Dresden 2017 (DDMDD) ist hier zu finden, ein Interview mit Nachwuchspreisträgerin Angélique Herrler hier. An der DDM 2017 nahmen insgesamt 48 Teams und 144 Rednerinnen und Redner teil. Es gab sieben Vorrunden, Viertelfinals, Halbfinals und Finale sowie ein Finale in der Kategorie "Deutsch als Fremdsprache". Das Turnier wurde von der Dresden Debating Union organisiert und dauerte vom 8. - 11. Juni 2017. Redner Top10 nach den Vorrunden: Jakobus Jaspersen, 350,52 P. Konrad Gütschow, 349,00 P. Christoph Saß, 343,67 P. Jan Ehlert, 341,50 P. Nicolas Garz, 341,34 ...
12. Juni 2017 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE |

Rederei Heidelberg gewinnt die ZEIT DEBATTE Tübingen

Rederei Heidelberg gewinnt die ZEIT DEBATTE Tübingen[caption id="attachment_32068" align="alignright" width="400"] Das Siegerteam, die beste Finalrednerin und die Ehrenjury - © Carolin Albers[/caption] Letztlich konnte es nur eines geben: Das Heidelberger Stadtderby im Finale der ZEIT DEBATTE Tübingen 2017 entschied das Team Uninformierte Uniformierte (Julius Steen, Jakobus Jaspersen, René Geci) der Rederei Heidelberg für sich. Als Opposition setzten sie sich gegen die Regierung Heidelberg Meta-Kätzchen (Benedikt Rennekamp, Angelique Herrler, Johannes Meiborg) vom DC Heidelberg/Bamberg in - laut Mitgliedern der Chefjury - "einer der besten Finaldebatten seit langem" durch.  Als Fraktionsfreie Redner komplettierten Christoph Saß (Münster), Tina Rudolph (Jena) und Elisa Schwarz (Konstanz) das Finale. Juriert wurde die Debatte zum ...
1. Juni 2017 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE |

ZEIT DEBATTE Tübingen: Der Break

ZEIT DEBATTE Tübingen: Der BreakAuf der ZEIT DEBATTE Tübingen 2017 stehen die ersten Ergebnisse fest. Teambreak: 1. Uninformierte Uniformierte (Julius Steen, Jakobus Jaspersen, René Geci - Rederei Heidelberg) - 1229,33 Punkte 2. Heidelberg Meta-Kätzchen (Benedikt Rennekamp, Angélique Herrler, Johannes Meiborg - DC Heidelberg) - 1226,67 Punkte und Münster Martini (Johanna von Engelhardt, Philipp Schmidtke, Christoph Saß) - 1226,67 Punkte 4. OP.de (Elisa Schwarz, Tina Rudolph, Anna-Maria Schmid - Konstanz) - 1185,85 Punkte   Die Top 10 Redner der Vorrunden waren: 1. Christoph Saß - 49,5 Punkte im Mittel 2. Jakobus Jaspersen - 48,61 Punkte im Mittel 3. Johannes Meiborg - 48,11 Punkte im Mittel 4. Julius Steen - 48,11 Punkte im Mittel 5. Elisa Schwarz - ...
28. Mai 2017 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE |

Hamburg gewinnt den Brüder Grimm Cup

Hamburg gewinnt den Brüder Grimm Cup[caption id="attachment_32026" align="alignright" width="400"] v.l.n.r.: Nicolas Garz, Gina Konietzky, Julian Staudt[/caption] Das Siegerteam des Marburger Brüder Grimm Cups 2017 kommt vom DC Hamburg! Als Regierung konnte sich das Team Hamburg - wichtig, schön und sapiosexuell (Gina Konietzky, Nicolas Garz, Julian Staudt) gegen die Opposition Schönrederei (Peter Giertzuch, Julius Steen, Sabrina Effenberger) in der Streitfrage "Sollte Deutschland eine allgemeine Wehrpflicht einführen" durchsetzen. Komplettiert wurde das Finale durch die Fraktionsfreien Redner Konrad Gütschow, Alexander Hans und Peter Tekaat. Die Finaljury bestand aus den drei Chefjuroren Marion Seiche, Alexander Osterkorn und Lennart Lokstein, sowie Anne Suffel, Sophie Reule und Gwendolin Zeuner als Präsidentin. Das ...
23. Mai 2017 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Neues aus den Clubs, Turniere | mit 3 Kommentaren

50% Präsentation: Zeit für eine BPS-Diskussion

50% Präsentation: Zeit für eine BPS-DiskussionWer auf deutschen BPS-Turnieren mit Stil als Bewertungskriterium ankommt, ehe die inhaltliche Basis voll ausgeschöpft und für sehr ähnlich befunden wurde, wird nicht sehr ernst genommen. Zu recht, denn diese Person würde außerhalb der erwarteten Richtlinien jurieren. So in etwa verhält es sich auch auf internationalen europäischen Turnieren. Nun nahm Madeline Schultz, Präsidentin des WUDC-Councils, Anstoß. Das macht eine Diskussion innerhalb des VDCH nötig. ...
3. Mai 2017 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 10 Kommentaren

Hamburg gewinnt die Mannheimer Schlossdebatte

Hamburg gewinnt die Mannheimer Schlossdebatte[caption id="attachment_31826" align="alignright" width="400"] v.l.n.r.: Julian Staudt, Gina Konietzky, Nicolas Garz - © Anastasia Kreis[/caption] Das Team Hamburg - geht mir nicht auf den Kiez (Gina Konietzky, Nicolas Garz, Julian Staudt) hat die erste Ausgabe der Mannheimer Schlossdebatte für sich entschieden. Im Finale zum Thema "Sollten wichtige Charaktere bei der Verfilmung von Vorlagen, von Schauspielern der gleichen Ethnie gespielt werden" konnten sie sich als Opposition gegen das Tübinger Regierungsteam Streitkultur Hohe Energie (Marius Hobbhahn, Sabine Wilke, Justus Raimann) mit 239:223 Punkten durchsetzen. Das Finale komplettierten die Fraktionsfreien Redner Lara Tarbuk (Berlin), Christian Strunck (Mainz) und Johannes Meiborg (Bamberg). Juriert wurde das Finale von Anastasia Kreis, Friederike Holewik, Samuel Gall, sowie den Chefjuroren Willy Witthaut und Jule ...
10. April 2017 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Neues aus den Clubs, Turniere | mit 4 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Paderborn: Der Break

ZEIT DEBATTE Paderborn: Der BreakBei der ZEIT DEBATTE in Paderborn ergaben sich nach 5 Vorrunden folgende Ergebnisse: Teambreak: 1. Mimi & Tibi (Marion Seiche, Tobias Kube) - 13 / 777 2. Freiburg Bächleboot (Lara Tarbuk, Jannis Limperg) - 12 / 768 3. Göttingen Ozelotbabys (Nikos Bosse, Habakuk Hain) - 11 / 770 4. We know words (Tobias Münch, Julian Stastny) - 11 / 769 5. Trumpcares! (Julian Vaterrodt, Christoph Saß) - 10 / 774 6. Armer und Psycho (Johannes Bechtle, Julian Staudt) - 10 / 768 7. Uh-Na-Na (Dariusch Klett, Mark Etzel) - 10 / 765 8. Elitepartner (Sabrina Effenberger, René Geci) - 10 / 759   Juroren: Alexander Hiller, Alexander Osterkorn, Barbara Schunicht, Ela Marie ...
19. März 2017 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Paderborn: Der Break

Das AfD-Argument

Das AfD-ArgumentManchmal schreibt man ja auch ein Mittwochs-Feature einfach nur um Leuten zu sagen, dass man sich ihrer gelegentlich fremdschämt. So eines wird es heute. Es geht um Argumentationstheorie, Demokratiethemen, die AfD und schließlich noch um öffentliche Debatten. [caption id="attachment_29218" align="alignright" width="400"] © Deutscher Bundestag / Marc-Steffen Unger[/caption] Gelegentlich debattieren wir an unseren Debattenabenden ja auch über den Kern des Demokratischen: Wahlsysteme, Amtszeiten, Transparenz, staatliche Medien, etc. Über die letzten zwei Jahre hinweg ist mir dabei immer wieder ein bis dahin neues Argument begegnet: "Wir sind für/gegen den Antrag, denn dann bekommt die AfD weniger/mehr Stimmen." Dieses Argument halte ich für a) irrelevant, ...
1. März 2017 | Redakteur: | Kategorie: Mittwochs-Feature, Themen | mit 25 Kommentaren

Was wir für Juroren tun können

Was wir für Juroren tun könnenAls Reaktion auf die Diskussion der letzten Woche wendet sich Jule Biefeld, VDCH-Beirätin für Jurierqualität, diesen Mittwoch mit einigen einfachen Ratschlägen an die Community. [caption id="attachment_31270" align="alignright" width="600"] Fiktive Gedanken von Juroren - © Florian Umscheid, Bearbeitung Jule Biefeld[/caption]                         Wir reden über Jurorenquoten, Fördergelder und überlegen, wie wir Juroren zum nächsten Turnier schleifen können (siehe Kommentare unter Lennarts "Das große Jurorensterben" und unglaublich vielen Artikeln zuvor). Der Jurier-Think-Tank hat sich mit Jurierqualität auseinandergesetzt. Barbara Schunicht hat dazu in einem Dokument sehr viel Arbeit geleistet. Die ganze Geschichte ist aber auch noch älter: Ich erinnere da an einen Artikel von Andrea Gau vom Dezember 2013 (vor ...
15. Februar 2017 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 29 Kommentaren

Das große Jurorensterben

Das große JurorensterbenDass auf Turnieren Juroren fehlen, ist ein alter Hut. Warum es aber immer weniger werden ist eine Frage, der man sich dringend stellen sollte. [caption id="attachment_20763" align="alignright" width="400"] Gut besucht: Ein BMFB-Jurierseminar des VDCH in Hamburg - © Daniil Pakhomenko[/caption] Folgende Situation wurde mir unlängst von einem Turnier zugetragen: Ein mir bekannter Debattant jurierte das erste Mal auf einem Turnier. Abgesehen von Turnieren in seinem Heimatclub hat er auch noch nie ein Turnier gesehen. Auf besagtem Turnier aber herrschte Jurorenmangel, insbesondere an erfahrenen Juroren. Also wurden auch unerfahrene Juroren früh als Hauptjuroren eingesetzt. Da er sich ganz gut machte und adäquat jurierte, ...
8. Februar 2017 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 60 Kommentaren

Freiburg/Frankfurt/Münster gewinnt den OWL Cup

Freiburg/Frankfurt/Münster gewinnt den OWL Cup[caption id="attachment_31123" align="alignright" width="400"] v.l.n.r.: Christoph Saß, Marion Seiche, Jannis Limperg - © Debating Society Paderborn[/caption] Das Mixed-Team whip or feed (Jannis Limperg, Marion Seiche, Christoph Saß) aus Freiburg/Frankfurt/Münster hat das Finale des Paderborner OWL Cups 2017 gewonnen. Im Finale zum Thema "Sollte die Verbreitung falscher Nachrichten (Fakenews) unter Strafe stehen" setzten sie sich als Opposition gegen die Regierung Mainz Anton (Peter Tekaat, Sabrina Effenberger, Noah Leuschen) aus Mainz/Heidelberg durch. Das Finale wurde durch die Fraktionsfreien Redner Robert Epple (Göttingen), Stefan Torges und Jan-Dirk Capelle (beide Berlin) komplettiert. Die Ehrenjury, bestehend aus Michael Dreier (Bürgermeister), Jürgen Behlke (IHK Ostwestfalen), Simone Probst (Universität Paderborn), sowie Hanna Dudkiewicz und Julian Kuhls ...
1. Februar 2017 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere | mit 13 Kommentaren

Experiment auf dem Streitkultur-Cup: Ergebnisse

Experiment auf dem Streitkultur-Cup: ErgebnisseNachdem beim Streitkultur-Cup in Tübingen experimentell auf der Basis von Schulnoten juriert wurde, zieht die OPD-Regelkommission nun ein erstes Fazit. Der Bericht ist dabei als erster Eindruck zu verstehen und basiert auf der subjektiven Wahrnehmung der als Juroren anwesenden Kommissionsmitglieder sowie deren Gesprächen mit anderen Anwesenden.  1. Anlass Auf dem Streitkultur-Cup haben wir als Regelkommission gemeinsam mit dem Chefjuror*innenteam, Sabrina Effenberger und Jan Ehlert, den Versuch gestartet, eine Neueichung der Punkteskala vorzunehmen. Als Orientierung diente die Schulnotenskala (von 1 = sehr gut bis 6 = mangelhaft). Juroren wurden gebeten, Leistungen zuerst anhand der den Noten zugeordneten Beschreibungen einzuordnen, und danach erst ...
1. Februar 2017 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 21 Kommentaren

Tübingen gewinnt das erste Dresdner Pro/Am-Striezelturnier

Tübingen gewinnt das erste Dresdner Pro/Am-StriezelturnierAm 17.12.2016 fand das erste Pro/Am-Striezelturnier der Dresden Debating Union statt. Die Chefjury bestand aus Marcus Bartusch und Erik Thierolf. Hauptverantwortlich für die Organisation war Jan Stöckel. Die Teams bestanden jeweils aus einem erfahrenen Redner und zwei Einsteigern. [caption id="attachment_30630" align="alignright" width="400"] v.l.n.r.: Lennart Lokstein, Lukas Grundsfeld, Marius Hobbhahn, Clara Schönwald, Moritz Rudolph[/caption] Nach 3 Vorrunden wurde der Break verkündet. Es konnten sich Streitkultur Odysseus (Clara Schönwald, Lukas Grundsfeld, Lennard Lokstein, Tübingen) und Leipzig (Rossitza Ivanova, Moritz Rudolph, Markus Wessel) als Team durchsetzen. Als Freie Redner zogen Serdar Selova (Gießen), Oliver Drewes (Gießen) und Marcello Meyer (Dresden) ins Finale ein. Das Thema ...
20. Dezember 2016 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere | Comments Off on Tübingen gewinnt das erste Dresdner Pro/Am-Striezelturnier

Rederei Heidelberg gewinnt die Jenaer Adventsdebatten 2016

Rederei Heidelberg gewinnt die Jenaer Adventsdebatten 2016[caption id="attachment_30557" align="alignright" width="343"] v.l.n.r.: Anna Markus, Jakobus Jaspersen und Johannes Bechtle - © Dorit Kuntze[/caption] Anna Markus und Jakobus Jaspersen von der Rederei Heidelberg haben das Finale der Adventsdebatten in Jena zum Thema "Dieses Haus glaubt, dass Menschen keine Haustiere halten sollten" gewonnen. Als Team Gottes Werk und Teufels Beitrag setzten sie sich als Schließende Opposition gegen die Eröffnende Regierung Streitkultur Armer und Psycho (Marius Hobbhahn/Johannes Bechtle, Tübingen/Hamburg), die Eröffnende Opposition Heidelberg Roboter mit Senf (Benedikt Rennekamp/Samuel Gall, DC Heidelberg) und die Schließende Regierung Hamburg Armor und Psyche (Julian Staudt/Gina Konietzky, Hamburg) durch. Das Publikum kürte Johannes Bechtle zum besten ...
12. Dezember 2016 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Rederei Heidelberg gewinnt die Jenaer Adventsdebatten 2016

Tübingen gewinnt die ZEIT DEBATTE Hannover 2016

Tübingen gewinnt die ZEIT DEBATTE Hannover 2016[caption id="attachment_31034" align="alignright" width="280"] v.l.n.r.: Lennart Lokstein, Sabine Wilke und Konrad Gütschow - © Ruben Herrmann[/caption] Das Team Streitkultur Xanthippe (Konrad Gütschow, Sabine Wilke, Lennart Lokstein) hat das Finale der ZEIT DEBATTE Hannover zum Thema "Hätte Angela Merkel nicht für die Bundestagswahl 2017 antreten sollen?" gewonnen. Aus der Opposition setzten sich die Mitglieder der Streitkultur e.V. aus Tübingen gegen das ebenfalls für Tübingen antretende Regierungsteam Exil-Streitkultur Odysseus (Anne Suffel, Jan Ehlert, Peter Croonenbroeck) durch; das Finale komplettierten die Fraktionsfreien Redner Ruwen Fritsche (Göttingen), Sabrina Effenberger und Jakobus Jaspersen (beide Rederei Heidelberg). Juriert wurde das Finale von den Chefjurorinnen Andrea Gau und Jule ...
27. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 3 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Hannover: Der Break ins Finale

Logo Debattierclub HannoverIm Finale der ZEIT DEBATTE Hannover stehen sich die Exil-Streitkultur Odysseus (Peter Croonenbroeck, Jan Ehlert, Anne Suffel) und die Streitkultur Xanthippe (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow, Sabine Wilke) gegenüber. Sie setzten sich in der Streitfrage "Sollte Deutschland Menschen, denen in ihren Heimatländern die Todesstrafe droht, ausliefern, sofern in diesem Rechtstaatlichkeit herrscht?" gegen die Teams Postfaktische Opas (Nicolas Friebe, Magnus Schmagold, Arne Nordmeyer) und Hamburg Schein und Heilig (Julian Staudt, Gina Konietzky, Nicolas Garz) durch. Als Fraktionsfreie Redner komplettieren Ruwen Fritsche, Jakobus Jaspersen und Sabrina Effenberger die Debatte. Juriert wird das Finale von Anne Gaa, Barbara Schunicht und Sibylla Jenner sowie den Chefjurorinnen ...
27. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Hannover: Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Hannover: Der Break ins Halbfinale

Logo Debattierclub HannoverNach fünf Vorrunden konnten sich auf der ZEIT DEBATTE Hannover folgende vier Teams für die Halbfinals qualifizieren: Exil-Streitkultur Odysseus (Peter Croonenbroeck, Jan Ehlert, Anne Suffel) Streitkultur Xanthippe (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow, Sabine Wilke) Hamburg Schein und Heilig (Julian Staudt, Gina Konietzky, Nicolas Garz) Postfaktische Opas (Nicolas Friebe, Magnus Schmagold, Arne Nordmeyer) Die Debatten werden von den Fraktionsfreien Rednern ergänzt. Gebreakt sind Ruwen Fritsche, Sabrina Effenberger, Julian Vaterrodt, Jakobus Jaspersen, Simeon Reusch und Lars Brandt. Neben den Chefjuroren Andrea Gau, Nikos Bosse und Jule Biefeld erreichten Elin Böttrich, Christoph Tovar, Justus Raimann, Marion Seiche, Willy Witthaut, Pegah Maham, Sibylla Jenner, Anne Gaa und ...
27. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Hannover: Der Break ins Halbfinale

Bamberg/Mainz gewinnt die Tübinger Herbstdebatten

Bamberg/Mainz gewinnt die Tübinger Herbstdebatten[caption id="attachment_30377" align="alignright" width="400"] Evren Özkul (Mainz) und Fritz Triebel (Bamberg), der dritte Redner des Teams Tobias Glasner (Mainz) musste bereits kurz nach dem Finale abreisen - © Alena Haub[/caption] Das Mixed-Team "Bamberg Helau" (Evren Özkul, Tobias Glasner, Fritz Triebel) aus Bamberg/Mainz hat das Finale der Tübinger Herbstdebatten 2016 aus der Opposition gewonnen. Im Finale zum Thema "Wir sind eine neu gewählte, selbstlose Order-Hardliner-Regierung in El Salvador. Sollen wir einen "War on Drugs" nach philippinischem Vorbild beginnen? (inkl. 2 Factsheets)" setzten sie sich als Opposition gegen das Regierungsteam "Koko Chanel" (David Pomerenke, Theresa Riesterer, Anna-Maria Schmid) aus Konstanz durch. Laut den ...
20. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: Einsteigerliga, Turniere | Comments Off on Bamberg/Mainz gewinnt die Tübinger Herbstdebatten

Unterschiede deutlich machen: OPD-Neueichung

Unterschiede deutlich machen: OPD-NeueichungDie OPD-Regelkommission gibt bekannt, auf dem kommenden Streitkultur-Cup ein Experiment zur Neueichung der Juroren bezüglich der genutzten Punkteskala zu planen. Über Details und Hintergründe informiert sie nachfolgend: Was? Es ist eine altbekannte Tatsache, dass sich die Punkteskala in OPD im Laufe der Jahre zusammengezogen hat. Obwohl theoretisch zwischen 0 und 100 Punkte vergeben werden können, fallen die meisten Reden in den beschränkteren Raum zwischen 35 und 55 Punkten. Auf die Einzelkategorien umgerechnet ergibt sich hier eine Spannweite von im Schnitt 7-11 Punkten. Das ist sehr wenig Spielraum, um feine Unterschiede darzustellen. Wenn wir das Tab der letzten deutschsprachigen Meisterschaft in OPD studieren, ...
16. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 10 Kommentaren

Prominent ignoriert: Vier Schätze aus dem Wiki

Prominent ignoriert: Vier Schätze aus dem WikiBeinahe jeder Clubvorstand hat bereits davon gehört: Das VDCH-Wiki. Auf Nachfrage beim letzten VDCH-Kick-Off, wie denn die Haltung zum Wiki sei, war die bezeichnendste Antwort "Wenn man etwas lange sucht, findet man meist sehr viel, aber ich sehe im Grunde nie rein." Da es vermutlich den meisten ähnlich geht, wollen wir euch einige der größten und unbekanntesten Schätze, die sich im Wiki verbergen, kurz vorstellen - und wie man sie überhaupt findet. 1. Das Themen-Archiv Seit 2008 werden einmal jährlich sämtliche auffindbaren Themen von Turnieren - und dank der Achten Minute sind das viele - archiviert. Diese sind gebündelt im Wiki einsehbar, ...
9. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: Mittwochs-Feature, VDCH | Comments Off on Prominent ignoriert: Vier Schätze aus dem Wiki

Münster / Iserlohn siegt beim Schwarzwald-Cup 2016

Münster / Iserlohn siegt beim Schwarzwald-Cup 2016[caption id="attachment_30295" align="alignright" width="400"] Siegerteam '8.11.: The end is near' und bester Redner Willy Witthaut - © privat[/caption] Vom 4. bis zum 6. November fand in Freiburg der diesjährige Schwarzwald-Cup unter Chefjurierung von Marion Seiche, Tobias Kube und Christian Strunck statt. Bei dem hauptverantwortlich durch Verena Wingerter und Jonas Bienert organisierten BP-Turnier konnte sich im Finale zum Thema "DHG, die Gegner des Brexits im britischen Parlament sollten gegen diesen stimmen" ein Team aus Münster / Iserlohn (8.11.: The end is near, Philipp Schmidtke, Julian Vaterrodt, EO) gegen Teams aus Freiburg  (Sie sind wieder da, Tanja Strukelj, Lara Tarbuk, ER), Tübingen (Streitkultur ...
8. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 12 Kommentaren

VDCH-Vorstand: Neues Konzept für das Forum auf ZEIT DEBATTEN

VDCH-Vorstand: Neues Konzept für das Forum auf ZEIT DEBATTENNach dem Update zum Imagefilm gibt der VDCH-Vorstand nun auch ein Update zu den VDCH-Foren bekannt. Nachfolgend die Mitteilung des Vorstands: VDCH Forum [caption id="attachment_30279" align="alignright" width="400"] Quelle: pixabay.com[/caption] Wir wollen das Format neu beleben und sehen darin eine weitere Chance, wie wir als Szene in den Austausch treten können. Wie läuft das inhaltlich ab? Ganz einfach: Das Konzept sieht vor, dass wir als Vorstand kurz von unserer Arbeit berichten, Rückfragen von euch gestellt werden und ihr danach mit ausgewählten Themen zu Wort kommt. Wenn ihr ein für die Szene relevantes Projekt oder wichtigen Diskussionsbeitrag habt, dann könnt ihr uns eine E-Mail mit einer kurzen ...
3. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: VDCH, ZEIT DEBATTE | mit 3 Kommentaren

Friedrichshafen/München gewinnt das erste Munich Open

Friedrichshafen/München gewinnt das erste Munich Open[caption id="attachment_30238" align="alignright" width="400"] Die Sieger des Munich Open: Calyxx Peucker & Philipp Müller - © Jan-Gunther Gosselke[/caption] Am Wochenende vom 28. bis 30.10.2016 fand in München erstmalig das von den Convenern Katharina Heinrich und Christian Rausch veranstaltete Munich Open unter Chefjurierung von Monica Forman, Ben Shaw und Melda Eren statt. Es erweiterte damit das Trio der internationalen, in BP gehaltenen VDCH-Turniere (Berlin IV, Tilbury IV, Vienna IV) um einen vierten Wettbewerb. Im Finale setzte sich das Team 'Clash and Burn' (Friedrichshafen/München, Calyxx Peucker & Philipp Müller) als eröffnende Opposition gegen die eröffnende Regierung  'My minority is more important' (Wien/Tübingen, Madlen Stottmeyer & ...
1. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Turniere | mit 2 Kommentaren

Das war der Kick-Off 2016

Das war der Kick-Off 2016Wie zu Beginn jeder Saison, fand auch dieses Jahr wieder der VDCH-Kick-Off statt. Anders als die Jahre zuvor ging es diesmal nicht nach Frankfurt, sondern nach Mainz, wo der örtliche Debattierclub Johannes Gutenberg e.V. dem neuen VDCH-Vorstand bei der Organisation hilfreich zur Seite stand. Für alle, die nicht dabei sein konnten, hat die Achte Minute die Workshops infiltriert und mit den Mitgliedern des Redaktionsseminars Berichte gesammelt. Da die meisten Redaktionsmitglieder einen langen Rückweg und engen Terminkalender hatten, konnte das "Turnierausrichterseminar" mit Alexander Osterkorn und Habakuk Hain leider nicht im Bericht mit abgedeckt werden. Ebenso nicht enthalten ist das "ZEIT DEBATTEN-Ausrichterseminar" mit ...
13. Oktober 2016 | Redakteur: | Kategorie: VDCH, Veranstaltungen | Comments Off on Das war der Kick-Off 2016

Eike Hosemann gewinnt den Masters’ Cup 2016

Eike Hosemann gewinnt den Masters’ Cup 20162004 Nachwuchspreisträger der Deutschen Debattiergesellschaft, 2005 Deutscher Meister und nun bereits zum zweiten Mal Master of Masters: Eike Hosemann.  Er setzte sich zum Thema „Gegeben die technische und medizinische Möglichkeit: Dieses Haus würde luzide Träume des Menschen für alle zugänglich machen.” gegen Tim Richter (Eröffnende Regierung), Marcus Ewald (Schließende Regierung) und Lukas Haffert (Schließende Opposition) durch. Juriert wurde das Finale von Philipp Schmidtke, Lennart Lokstein, Jule Biefeld , sowie den beiden Chefjuroren Julian Staudt und Thore Wojke. [caption id="attachment_30084" align="alignleft" width="400"] Eike Hosemann am Pult des Sängersaals der Wartburg. (c) Manuel J. Adams[/caption] Das Finale fand im Sängersaal der Wartburg statt. Die Halbfinalisten debattierten im Innenhof und in der Aula ...
5. Oktober 2016 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Turniere | Comments Off on Eike Hosemann gewinnt den Masters’ Cup 2016

Im Entstehen: Der Debattierclub Filderstadt

Im Entstehen: Der Debattierclub FilderstadtDer Filderstädter Jugendgemeinderat hat vor einer Woche zum ersten Mal das Debattieren für sich getestet: Unter dem Motto „Streiten mit Niveau“ findet nun jede zweite Woche eine Debatte statt. Berfin Toy berichtet über den Entstehungsprozess, die Motivation der Filderstädter und die Eindrücke von der ersten Debatte. Nach langer Organisation und viel Arbeit für Flyer, Logo und Plakate ist es soweit: Der Debattierclub hat seine Premiere in Bernhausen. Beim Erstellen des Programmes für den Jugendgemeinderat hatte ein Mitglied des Gremiums die Idee gehabt, einen Debattierclub zu gründen. Eine Arbeitsgruppe stellte in Kooperation mit INTEGRA Filder e.V. (an dieser Stelle nochmals Danke) alles ...
28. September 2016 | Redakteur: | Kategorie: Mittwochs-Feature, Neues aus den Clubs | Comments Off on Im Entstehen: Der Debattierclub Filderstadt

Ewige Bestenlisten 2015/16: VDCH und DDL

Ewige Bestenlisten 2015/16: VDCH und DDLDie Saison 2015-16 ist turniermäßig abgeschlossen; Zeit für einen detaillierten Rückblick auf die Erfolge der verschiedenen Clubs! Wir präsentieren die aktualisierte Ewige Bestenliste des VDCH und zusätzlich den Gesamtstand der Deutschen Debattierliga (DDL)!   Die Ewige Bestenliste des VDCH führt die Ergebnisse aller ZEIT DEBATTEN seit 2001 sowie der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft 2001, die noch nicht im Rahmen der ZEIT DEBATTEN ausgetragen wurde, zusammen. Auch die Ergebnisse der vom VDCH vergebenen Regionalmeisterschaften, die seit 2010 nicht mehr Teil der ZEIT DEBATTEN sind, werden gemäß den VDCH-Beschlüssen aufgelistet. Für jede Finalteilnahme erhält ein Club einen Punkt, für den Gewinn eines Finales drei Punkte. Finalteilnahmen bei ...
14. September 2016 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, VDCH, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Ewige Bestenlisten 2015/16: VDCH und DDL

Einsteigerturnier: Tübinger Herbstdebatten

Einsteigerturnier: Tübinger HerbstdebattenDie Streitkultur e.V. (Tübingen) wird am 19. November die diesjährigen Herbstdebatten ausrichten. Das Turnier besteht aus drei Vorrunden und Finale, als Chefjuroren agieren Lennart Lokstein, Anne Suffel und Julius Steen. Bei den Herbstdebatten handelt es sich um ein Einsteigerturnier. Zur Teilnahme berechtigt sind alle, die vor 10 Monaten oder weniger ihre erste Rede im Hochschuldebattieren gehalten haben, maximal auf zwei Nicht-Einsteigerturnieren geredet und keins davon gewonnen haben, sowie maximal ein Einsteigerturnier gewonnen haben. Teams können bis zum 6.November per E-Mail an herbstdebatten@streitkultur.net angemeldet werden. Die bisher bekannten Infos im Überblick: Datum: 19. November 2016 Anmeldung: E-Mail (bis 6.11.) Ausrichter: Streitkultur  e.V. Unterbringung: ...
8. September 2016 | Redakteur: | Kategorie: Einsteigerliga, Neues aus den Clubs, Termine, Turniere | Comments Off on Einsteigerturnier: Tübinger Herbstdebatten

EUDC 2016: Die Ergebnisse

EUDC 2016: Die ErgebnisseDie EUDC 2016 in Warschau ist vorüber und die Ergebnisse stehen fest: ESL-Finale EPL-Finale VDCH-Teams & -Juroren ESL-Finale [caption id="attachment_29710" align="alignright" width="344"] Blick auf Warschau - © Lennart Lokstein[/caption] Sieger des ESL-Finales ist das Team Tel Aviv A (Dan Lahav, Ayal Hayut-man) aus der Schließenden Regierung gegen die Teams Tel Aviv C (Tom Manor, Noam Dahan) in der Eröffnenden Regierung, Leiden D (Lisa Schallenberg, Simon Martina-Perez) in der Eröffnenden Opposition und Leiden A (Floris Holstege, Emma Lucas) in der Schließenden Opposition. Thema dieses Finales war "This house believes that western states should support breakaway regions in former Sovjet states (e.g. East Ukraine l South Ossetia) joining the Russian federation ...
25. August 2016 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Turniere | mit 5 Kommentaren

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner