Beiträge zum Stichwort ‘ On ’

Münster gewinnt die Adventsdebatten

Münster gewinnt die Adventsdebatten[caption id="attachment_28015" align="alignright" width="400"] Siegreich in Jena: Christoph Saß und Philipp Schmidtke (c) Johanna Wührl[/caption]Münster Martini hat die Adventsdebatten gewonnen. Als Schließende Opposition konnten sich Christoph Saß und Philipp Schmidtke gegen Leipzig res severa verum gaudium (Pascal Schaefer, Jonathan Scholbach) in der Eröffnenden Regierung, Göttingen Datenträger (Alexander Osterkorn, Jan Michal) in der Eröffnenden Opposition und Stuttgart Khang wir brauchen einen Teamnahmen (Khang On, Fabian Bickel) in der Schließenden Regierung durchsetzen. Die Teams breakten nach vier Vorrunden direkt ins Finale.Das Thema des Finals lautete: Dieses Haus begrüßt esoterische Ideen wie z.B.: “Du kannst deine Wünsche beim Universum bestellen. Deine Gedanken werden ...
14. Dezember 2015 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Mit einem Kommentar

Tübingen gewinnt das HeidelBÄM

Tübingen gewinnt das HeidelBÄMDas HeidelBÄM, das am Samstag, den 18. April 2015, in Heidelberg stattfand, konnte das Team Streitkultur Athene für sich entscheiden. In der Rolle der Opposition besiegten Lennart Lokstein, Konrad Gütschow und Elisa Schwarz das Team Mainz Antonietta, bestehend aus Sascha Schenkenberger, Nicolas Eberle und einer gerne anonymen Person mit 261,83 zu 246,5 Punkten. Als Freie Redner waren Alison Jones (Mainz), Christian Strunck (Mainz) sowie Matthias Morrkopf (Münster) in das Finale eingezogen. Tina Rudolph (Jena) präsidierte. Zum Besten Finalredner kürte das Publikum Nicolas Eberle. Das Thema des Finals lautete: Sollte der Westen versuchen, durch gezielte Undercover-Aktionen wie z.B. Sabotage, inszenierte Skandale, aktive Unterstützung oppositioneller Gruppen, Veröffentlichung ...
18. April 2015 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Kommentare deaktiviert für Tübingen gewinnt das HeidelBÄM

ZEIT DEBATTE Oberfranken – Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE  Oberfranken – Der Break ins FinaleNach fünf Vorrunden und einem Halbfinale stehen nun die Finalteilnehmer der ZEIT DEBATTE Oberfranken in Bayreuth fest. Das Thema des Halbfinals lautete: Dieses Haus als chinesische Regierung würde das Internet völlig freigeben. Folgende vier Teams konnten sich dabei durchsetzen:Göttingen Sympathietraeger (Franziska Frese, Nicolas Friebe), Heidelberg Rederei PEter GIertzuch und Der Andere (Peter Giertzuch, Julius Steen) Bremen ENTP (Pegah Maham, Marion Seiche) Berlin Was muss ich hier eingeben (Philip Schröder, Fabian Bickel)Das Finale wird juriert von Stefan Kegel und Anne Gaa sowie den Chefjuroren Vera Bartsch, Robert Epple und Thore Wojke. Phillipp Schmidtke präsidiert die Debatte. [caption id="attachment_26061" align="alignright" width="400"] Gruppenbilder der Teilnehmer der ZEIT ...
22. März 2015 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Kommentare deaktiviert für ZEIT DEBATTE Oberfranken – Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Oberfranken – der Break ins Halbfinale

ZEIT DEBATTE Oberfranken – der Break ins HalbfinaleBei der ZEIT DEBATTE Oberfranken in Bayreuth ist der Break verkündet worden. Diese acht Teams ziehen in das Halbfinale der dritten ZEIT DEBATTE der Saison ein:Göttingen Sympathieträger (Franziska Frese, Nicolas Friebe), 13Bremen ENTP (Marion Seiche, Pegah Maham), 12Berlin Debating Union "Was muss ich hier eingeben" (Philip Schröder, Fabian Bickel), 11Heidelberg Rederei PEter GIrtzuch und Der Andere (Julius Steen, Peter Giertzuch), 11Stuttgart Wotan und Loge (Andreas C. Lazar, Khang On), 11Magdeburg WeltfreMD (Philipp Neumann, Janis Prinz), 10Jena Ibykus (Tina Rudolph, Jonathan Scholbach), 10Marburg Aschenputtel (Tobias Kube, Sabrina Göpel), 10Als Juroren schafften den Break Philipp Schmidtke, Stefan Torges, Anna Mattes, Hendrik Sannwald, Anne Gaa, Max Frey, Stefan Kegel, Alexander Hiller, Jule Biefeld und Valentin Günter. Sie werden gemeinsam mit den Chefjuroren ...
22. März 2015 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Kommentare deaktiviert für ZEIT DEBATTE Oberfranken – der Break ins Halbfinale

Aachen gewinnt das Nikolausturnier 2014

Aachen gewinnt das Nikolausturnier 2014Das Team Aachen Schneeflöckchen (Paul Huckfeldt und Daniel Tameling) konnte sich am vergangenen Wochenende auf dem Nikolausturnier in Münster aus der Eröffnenden Regierung gegen ihre Konkurrenten durchsetzen. Zum Thema Dieses Haus glaubt, man sollte Kinder dafür bezahlen, dass sie Bücher lesen. debattierte außerdem die MS Hamburg Fürsprecher (Julian Staudt und Jonas Thielemann) auf der Eröffnenden Opposition, Mainz Anton (Willy Witthaut und Pia Kehry) auf der Schließenden Regierung und die Stuttgart Vierkantiges Sushimesser (Khang On und Julian Stastny) auf der Schließenden Opposition. Neben den beiden Chefjuroren Christina Dexel (Berlin) und Philipp Schmidtke (Münster) jurierten außerdem Pegah Maham (Bremen), Johannes Haug (Münster), Jule ...
8. Dezember 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 3 Kommentaren

Stuttgart gewinnt den Schwarzwald-Cup 2014

Stuttgart gewinnt den Schwarzwald-Cup 2014„Sie nennen sich ‚Pick-Up Artists’ und machen Jagd auf Frauen. Um diese ins Bett zu kriegen, setzen die Männer auf emotionale Manipulation. Um Gefühle geht es selten“, heißt es in einem Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 29. September 2012. In der Streitfrage, ob Pick-Up-Seminare verboten werden sollten, hat das Team Stuttgart AK47 (Khang On, Andreas C. Lazar) am Wochenende die Jury von sich überzeugt. [caption id="attachment_25240" align="alignleft" width="400"] Siegreich in Freiburg: Khang On und Andreas Lazar (c) Julian von Lautz[/caption] Chefjurorin Vera Bartsch sagte, die Sieger hätten am deutlichsten den Schaden dieser Seminare sowohl für Frauen als auch für Männer aufgezeigt. Stuttgart ...
1. Dezember 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Kommentare deaktiviert für Stuttgart gewinnt den Schwarzwald-Cup 2014

Schwarzwald-Cup 2014: Der Break ins Finale

Schwarzwald-Cup 2014: Der Break ins FinaleBeim Schwarzwaldcup in Freiburg ist der Break ins Finale verkündet worden. Im ersten Halbfinale konnten bei der Streitfrage „Diese Haus würde BIID-Erkrankten die Amputation gesunder Körperteile erlauben“ Mainz/Münster Debattieren wird überbewertet (Willy Witthaut, Philipp Schmidtke) und Stuttgart AK47 (Khang On, Andreas C. Lazar) gegen Münster Sahneschnittchen und Berlin Real and True die Jury überzeugen. Im zweiten Halbfinale setzten sich Rederei Heidelberg Feentraum (Sabrina Effenberger, Peter Giertzuch) und Jena Drachenbrut (Patrizia Hertlein, Erik Thierolf) gegen Hamburg Fürsprecher und Tübingen Medusa durch. Damit ziehen die Gewinnerteams ins Finale des Schwarzwald-Cups ein. Das Finale wird juriert von der Chefjurorin Vera Bartsch sowie Robert Epple, Toni Scharle, Sabine ...
30. November 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Kommentare deaktiviert für Schwarzwald-Cup 2014: Der Break ins Finale

Schwarzwald-Cup 2014: Der Break ins Halbfinale

Schwarzwald-Cup 2014: Der Break ins HalbfinaleNachdem sich alle 20 Teams in den Vorrunden gegenüberstanden, schaffen es nun folgende Teams ins Halbfinale: Mainz/Münster Debattieren wird überbewertet (Willy Witthaut, Philipp Schmidtke) (Halbfinale 1) Heidelberg Rederei Feentraum (Peter Giertzuch, Sabrina Effenberger) (HF2) Hamburg Fürsprecher (Nicola Garz, Julian Staudt) (HF2) Stuttgart AK47 (Andreas C. Lazar, Khang On) (HF1) Berlin Debating Union Berlin Real and True (Frederick Aly, Sylvia Hartmann) (HF1) Jena Drachenbrut (Patrizia Hertlein, Erik Thierolf) (HF2) Streitkultur Medusa (Alexander Ropertz, Hanjo-Lennart Röhr) (HF2) Münster Sahneschnittchen (Elin Böttrich, Jonas Geisel) (HF1) Als Juror*innen sind neben den Chefjuroren Vera Bartsch und Michael Saliba noch Konrad Gütschow, Korbinian Winnhart, Robert Epple, Julian von Lautz, Gregor Steinhagen, Ekkehart Schmidt, Sabine Wilke, ...
30. November 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Mit einem Kommentar

Kleine Schwester der WUDC: Jana Gilke über die World Schools Debating Championship 2016 in Stuttgart

Kleine Schwester der WUDC: Jana Gilke über die World Schools Debating Championship 2016 in StuttgartDeutschland wird wieder Austragungsort einer Debattierweltmeisterschaft! Vom 19.-29. Juli 2016 findet die World Schools Debating Championship (kurz World Schools oder WSDC) in Stuttgart statt. Um nicht gleich mit der Tür ins Haus zu fallen, zunächst einmal: Was sind die World Schools? Ins Leben gerufen wurde die WSDC 1988 in Australien. Nachdem damals in Sydney die World Universities Debating Championship (WUDC) ausgerichtet wurde, veranstalteten Mitglieder der Australian Debating Federation um Christopher Erskine erstmalig ein Pendant für Schüler. Waren es 1988 nur sechs Nationen - Australien, England, Hong Kong, Kanada, Neuseeland und die USA -, so ist das Turnier mittlerweile auf rund 50 Teilnehmerländer ...
29. Oktober 2014 | Redakteur: | Kategorie: International, Mittwochs-Feature, Turniere | Kommentare deaktiviert für Kleine Schwester der WUDC: Jana Gilke über die World Schools Debating Championship 2016 in Stuttgart

Die Berlin Debating Union lädt ein: das Einladungsturnier 2014

Pünktlich zu Beginn der Saison strömen die erfolgreichsten Redner des vergangenen Jahres nach Berlin. Tanja Hille, Präsidentin der Berlin Debating Union e.V. (BDU), hat eingeladen. Am 18. und 19. Oktober 2014 findet das fünfte Berliner Einladungsturnier statt - kein konventionelles Turnier. Wie der Name schon erahnen lässt, gibt es hier keine offene Anmeldung, sondern der Vorstand der BDU verschickt persönliche Einladungen. Teams qualifizierten sich für eine solche, wenn sie bei den Deutschsprachigen Meisterschaften, einer ZEIT DEBATTE oder einem kleineren Turnier breakten, im Finale waren oder dieses gewonnen haben. Auch dieses Jahr werden sich die Redner im British Parliamentary Style (BPS) streiten. ...
17. Oktober 2014 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere | Kommentare deaktiviert für Die Berlin Debating Union lädt ein: das Einladungsturnier 2014

Squash Courts und Silent Disco: Das Cambridge IV

Squash Courts und Silent Disco: Das Cambridge IVNein, gemütlich war das Turnier nicht. Auch nicht entspannt. Dafür aber lehrreich und traditionsreich. Am Wochenende fand in der berühmten britischen Universitätsstadt das Cambridge IV statt.  Ganze 132 Teams unter anderem aus Yale und Harvard, Bangladesh und Alaska fanden sich am Freitag in der kleinen Ortschaft ein. Einige waren bereits bei dem in der Woche vorher stattgefindenen Oxford IV angetreten. Starke Konkurrenz also für die VDCH-Teams, die sich aber dennoch zu behaupten wussten. In der Kategorie English as a Second Language standen sich unter anderem Peer Klüßendorf und seine Partnerin Lucinda Davids, die für Lund antraten, und Khang On sowie ...
18. November 2013 | Redakteur: | Kategorie: International, Turniere | Kommentare deaktiviert für Squash Courts und Silent Disco: Das Cambridge IV

Mannheim wins EBS Open

Last weekend, the first EBS Open organized by Bhavesh Agarval took place in Wiesbaden. There were only 16 teams due to the fact that a lot of teams canceled only a few days before the tournament. However, all participants were happy with the small EBS Open! Chief Adjudicators were Marietta Gädeke and Michael Shapira. Motions: R1: THW make EU voting compulsory. R2: You are a 19 year old boy who just finished his Abitur. As this boy, THW join the Bundeswehr (an infoslide was provided). R3: THW ban private Universities. R4: THW grant all Ethnic Germans a full Right of Return (an infoslide was provided as ...
16. Oktober 2013 | Redakteur: | Kategorie: International, Turniere | Kommentare deaktiviert für Mannheim wins EBS Open

„Weil es ihn gibt“: Andreas C. Lazar über den Weltrekord im Dauerdebattieren

„Weil es ihn gibt“: Andreas C. Lazar über den Weltrekord im DauerdebattierenAm Ende wird es nochmal schön. Michael Saliba hält eine sehr gute Rede darüber, warum erst, frei nach Hamlet, „das unentdeckte Land“ uns zu Menschen macht und wir deshalb nicht die Unsterblichkeit anstreben sollten. Zum Verbot alternativer Medizin fallen uns viele prägnante und witzige Beispiele ein, die die nun zahlreich anwesenden Zuschauer mit Lachen und Applaus quittieren. Und nach 48 Stunden und 15 Minuten, von Freitag, den 27. September 20:00 Uhr bis Sonntag, den 29. September 20:15 Uhr, haben wir es endlich geschafft und für den Debattierclub Stuttgart den Weltrekord im Dauerdebattieren gebrochen, den zuletzt die Streitkultur Tübingen im Sommer ...
7. Oktober 2013 | Redakteur: | Kategorie: Debattieren in der Öffentlichkeit, Presseschau, Veranstaltungen | mit 3 Kommentaren

Mit statt ohne Zettel – Sabrina Göpel über ihre Juriererfahrungen beim Streitkultur-Cup in Tübingen

Auch wenn es die Tübinger Streitkultur bei ihrer offenen Vereinsmeisterschaft den Rednern untersagt, bei  ihren Reden Notizen zu verwenden: als Juror ist einem der Luxus vergönnt, Zettel und Stift zu nutzen – immerhin soll es bestmögliche Bewertungen und gerechtes Feedback geben, da reicht der mentale Notizblock dann doch nicht ganz aus. Für mich war der diesjährige Streitkulturcup ein ganz besonderes Turnier: Nicht nur, dass das Turnier das bereits zehnte Jubiläum feierte, der Streitkulturcup des letzten Jahres war mein erstes Debattierturnier überhaupt und so war am letzten Wochenende quasi Einjähriges angesagt. Dieses Mal trat ich allerdings nicht als Rednerin an, sondern durfte das ...
10. März 2013 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Kommentare deaktiviert für Mit statt ohne Zettel – Sabrina Göpel über ihre Juriererfahrungen beim Streitkultur-Cup in Tübingen

Heidelberg gewinnt den Streitkultur-Cup in Tübingen

Heidelberg gewinnt den Streitkultur-Cup in Tübingen[caption id="attachment_15064" align="alignleft" width="400"] Die Gewinner des Tages: Daniel Sommer, Khang On und Jan Lüken aus Heidelberg[/caption] Am 02. März fand zum 10. mal der traditionsreiche Streitkultur-Cup in Tübingen statt. 21 Teams aus Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie Italien stritten um den Titel des Tübinger Vereinsmeisters sowie wertvolle Punkte für die Freie Debattierliga (FDL). Im Finale, das wie in den Vorjahren im sehr atmosphärischen Hörsaal der Alten Anatomie ausgetragen wurde, setzte sich das Team vom Heidelberg Debating Club (Daniel Sommer, Khang On, Jan Lüken) als Opposition zum Thema "Soll man den Doktortitel nicht mehr im Namen führen dürfen?" gegen das Regierungsteam ...
4. März 2013 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | mit 7 Kommentaren

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner