Beiträge zum Stichwort ‘ Richter ’

Eike Hosemann gewinnt den Masters’ Cup 2016

Eike Hosemann gewinnt den Masters’ Cup 20162004 Nachwuchspreisträger der Deutschen Debattiergesellschaft, 2005 Deutscher Meister und nun bereits zum zweiten Mal Master of Masters: Eike Hosemann.  Er setzte sich zum Thema „Gegeben die technische und medizinische Möglichkeit: Dieses Haus würde luzide Träume des Menschen für alle zugänglich machen.” gegen Tim Richter (Eröffnende Regierung), Marcus Ewald (Schließende Regierung) und Lukas Haffert (Schließende Opposition) durch. Juriert wurde das Finale von Philipp Schmidtke, Lennart Lokstein, Jule Biefeld , sowie den beiden Chefjuroren Julian Staudt und Thore Wojke. [caption id="attachment_30084" align="alignleft" width="400"] Eike Hosemann am Pult des Sängersaals der Wartburg. (c) Manuel J. Adams[/caption] Das Finale fand im Sängersaal der Wartburg statt. Die Halbfinalisten debattierten im Innenhof und in der Aula ...
5. Oktober 2016 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Turniere | Comments Off on Eike Hosemann gewinnt den Masters’ Cup 2016

Vorstandswechsel in Jena

Vorstandswechsel in Jena[caption id="attachment_29105" align="alignright" width="400"] V.l.n.r.: Anastasia Kreis, Erik Thieolf, Katja Richter - © Debattiergesellschaft Jena e.V.[/caption] Die Debattiergesellschaft Jena e.V. hat einen neuen Vorstand gewählt. Erik Thierolf übernimmt die Arbeit des Präsidenten. Anastasia Kreis  wird Vizepräsidentin. Katha Richter wird neue Schatzmeisterin in Jena. Der neue Vorstand bedankt sich bei dem bisherigen Vorstandsmitgliedern Tina Rudolph, Patrizia Hertlein und Johanna Wührl für ihre hervorragende Arbeit und blickt zuversichtlich auf das anstehende Jahr. Die Achte Minute gratuliert dem neuen Vorstand zur Wahl und wünscht gutes Gelingen für das kommende Jahr. jbi./lok.
14. Juni 2016 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Vorstände | Comments Off on Vorstandswechsel in Jena

Potsdam Punk: Der Break ins Halbfinale

Potsdam Punk: Der Break ins HalbfinaleNach vier Vorrunden ist die Hälfte der Teams auf dem Potsdamer Punk-Turnier in das Halbfinale eingezogen. Die folgenden acht Teams schaffen es in die K.O.-Phase des Turniers:1. Berlin Prenzelschwaben (Fabian Bickel, Julian Stastny), 9 Punkte 2. Berlin Hug the Flower (Yannick Lilie, Jonas Huggins), 9 P. 3. Berlin Mosasaurus (Felicia Höer, Daniil Pakhomenko), 9 P. 4. Berlin Hellas (Tanja Hille, Lena Schneider), 8 P. 5. Göttingen Hoffnungsträger (Anne Gaa, Habakuk Hain), 8 P. 6. Zwei Whipper und der Stein der Weisen (Jonas Weik, Alexander Maser), 7 P. 7. Berlin Echo und Fjodor (Philippe Holzhey, Patrick Ehmann), 7 P. 8. Berlin ...
15. November 2015 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Potsdam Punk: Der Break ins Halbfinale

“Klartext Europa”-Debatte in Ingolstadt

"Klartext Europa"-Debatte in IngolstadtAm 13. November diesen Jahres war es wieder so weit. In Zusammenarbeit mit dem Verband der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH) und Bürger Europas e.V. veranstaltete der WFI Debattierclub die 2. „Klartext Europa“-Debatte in Ingolstadt. [caption id="attachment_25266" align="alignright" width="400"] Gruppenbild der Rednerinnen und Redner der "Klartext Europa"-Debatte in Ingolstadt. © VDCH/Klartext Europa[/caption] Maria Noichl (SPD), Dr. Angelika Niebler (CSU), Vincent Warrings und Alexander Schult (beide WFI Debattierclub) debattierten die Streitfrage „Kein Wachstum in Sicht? Brauchen wir ein Ende der Sparpolitik in Europa?“. Die Debatte fand im Neubau der WFI Ingolstadt statt und wurde von Tim Richter moderiert. Auf der Pro-Seite debattierte die Abgeordnete des Europäischen Parlaments Maria ...
7. Dezember 2014 | Redakteur: | Kategorie: Klartext Europa, Neues aus den Clubs, VDCH, Veranstaltungen | Comments Off on “Klartext Europa”-Debatte in Ingolstadt

„Ich hatte das Gefühl, dass das Debattieren zu mir passt“ – DDG-Nachwuchspreisträger Jan Ehlert im Gespräch

Ausgezeichnet als DDG-Nachwuchspreisträger 2014: Jan Ehlert von der Streitkultur Tübingen (c) Henrik MaedlerBei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) 2014 gewann Jan Ehlert den Nachwuchspreis der Deutschen Debattiergesellschaft e.V. (DDG). Mit dem Preis zeichnt der Alumniverein jährlich einen besonders talentierten Redner unter 23 Jahren aus. Mit der Achten Minute sprach der 21-jährige Student aus Tübingen über Nachwuchsförderung, seine bisherige Debattierkarriere und seine Pläne für die Zukunft. Achte Minute: Lieber Jan, zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchspreis. Was bedeutet dir und deinem Club diese Auszeichnung und wem hast du zuerst davon erzählt? Jan Ehlert: Zuerst habe ich meiner Freundin davon erzählt. Ich habe mich natürlich sehr über diesen Preis gefreut, umso mehr, da mein Teampartner Lennart Lokstein ...
25. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Menschen, Mittwochs-Feature | Comments Off on „Ich hatte das Gefühl, dass das Debattieren zu mir passt“ – DDG-Nachwuchspreisträger Jan Ehlert im Gespräch

DDM 2014: Jan Ehlert erhält den DDG-Nachwuchspreis

DDM 2014: Jan Ehlert erhält den DDG-NachwuchspreisDer Nachwuchspreis der Deutschen Debattiergesellschaft e.V. (DDG), dem Alumni-Verein des Hochschuldebattierens, wurde in diesem Jahr an Jan Ehlert aus Tübingen verliehen. Der 21-Jährige, der im November das Finale der ZEIT DEBATTE Frankfurt erreichte, bekam den Pokal beim Gala-Abend am Sonntag von DDG-Vizepräsident Tim Richter überreicht. Die Alumni würdigten mit dem Preis die rednerische Leistung des jungen Tübingers. „Jan Ehlert ist uns durch seine Analysestärke aufgefallen, aber auch dadurch, dass seine Reden den Zuhörer unterhalten und ihm Freude machen“, erklärte Tim in der Laudatio. Jan studiert International Economics an der Eberhard Karls Universität und ist seit dem Wintersemester 2012/13 aktives Mitglied der ...
11. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Menschen, Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM 2014: Jan Ehlert erhält den DDG-Nachwuchspreis

Berlin ist Deutschsprachiger Debattiermeister 2014

Deutschsprachige Debattiermeister 2014: Christina Dexel und Philip Schröder aus Berlin (c) Henrik MaedlerDas wichtigste Turnier der Saison hat am Montag ein Team aus Berlin gewonnen: Christina Dexel und Philip Schröder sind die Deutschsprachigen Debattiermeister 2014! Das Team der Berlin Debating Union setzte sich als Schließende Regierung gegen die Eröffnende Regierung aus Mainz (Willy Witthaut, Christian Strunck), die Eröffnende Opposition aus Münster (Adrian Gombert, Melanie Röpke) und die Schließende Regierung aus Lund (Peer Klüßendorf, Katharina Allinger) durch. Bei der Entscheidung handelte es sich um einen 4:1-Split. Das Thema des Finals lautete: Dieses Haus glaubt, dass die Political Correctness der heutigen Gesellschaft mehr schadet als nutzt. Juriert wurde das Finale von Michael Saliba (CJ), Lukas Haffert, ...
9. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 6 Kommentaren

Methusalem-Cup in Bonn

Methusalem-Cup in BonnAm 12. und 13. Juli 2014 findet in Bonn der erste Methusalem-Cup statt. Das Turnier richtet sich vor allem, aber nicht ausschließlich an Alumni. Initiator des Turniers ist Lennart Lokstein, Vorsitzender der Streitkultur e.V. Tübingen. „Die Idee kam bei der Vorbereitung für den letzten Streitkultur-Cup auf, bei dem nur ein Teammitglied Alumnus/Alumna sein durfte. Aus den Rückmeldungen wurde ersichtlich, dass der Wunsch nach einem kompetitiven Alumniturnier besteht“, erklärt er. „Den Gedanken, alle früheren Generationen einmal aufeinandertreffen zu sehen, finde ich ziemlich spannend.“ Gemeinsam mit Betty Braun, Präsidentin des Debattierclubs Bonn e.V., organisiert er das Turnier. Da Tübingen nicht sehr zentral ...
10. April 2014 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Neues aus den Clubs, Termine, Turniere | mit 6 Kommentaren

DDG-Urlaubswochenende in Berlin

DDG-Urlaubswochenende in BerlinDas Urlaubswochenende der Deutschen Debattiergesellschaft e.V. (DDG) wird auch in diesem Jahr zeitgleich mit der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) stattfinden. Am Pfingstwochenende trifft sich der Alumniverein des Hochschuldebattierens in Berlin: Von Samstag, 7. Juni, bis einschließlich Montag, 9. Juni 2014, wird den Urlaubern ein Programm angeboten. Geplant sind unter anderem ein Sektempfang in der Reichstagskuppel, ein DDG-Stammtisch und ein Sonntagsbrunch. An der Programmgestaltung beteiligt sind auch mehrere DDG-Mitglieder, die gleichzeitig dem Planungsteam der DDM angehören. Das Programm werde daher allen DDG-Urlaubern ermöglichen, „sowohl Berlin zu erkunden, als auch an den Vorrunden und den Finals teilzunehmen“, schrieb DDG-Vizepräsident Tim Richter in einer E-Mail ...
13. März 2014 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Neues aus den Clubs, Termine | Comments Off on DDG-Urlaubswochenende in Berlin

Vorboten des Weltmeister-Titels: Die WUDC-Teilnahmen der VDCH-Teams seit 2003

Die Helfer der Weltmeisterschaft 2013 in Berlin (c) Henrik MaedlerZum ersten Mal wurde in diesem Jahr ein VDCH*-Team Weltmeister im Debattieren: Wie die Achte Minute berichtete, gelang Dessislava Kirova und Kai Dittmann in Chennai der Sieg in der Kategorie English as a Second Language (ESL). Die Recherche der früheren Erfolge der VDCH-Teams bei Welt- und Europameisterschaften für den Artikel entpuppte sich jedoch als schwierig, Informationsquellen sind auf verschiedene Webseiten verstreut. Selbst viele der derzeit aktiven VDCH-Debattierer*innen, die an internationalen Turnieren teilnehmen, haben nur lückenhafte Erinnerungen an vergangene Erfolge, auch der genannte Artikel der Achten Minute blieb bei der Aufzählung unvollständig. Ein Ziel der Achten Minute ist es, zum Wissenstransfer innerhalb der ...
5. Februar 2014 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Mittwochs-Feature, VDCH | mit 5 Kommentaren

„Vereinte Kraft zum Nutzen der Menschen“: Die „Klartext Europa“-Debatte in Potsdam

Teilnehmer der KE-Debatte Potsdam: Christoph Krakowiak, Robert Pietsch, Elisabeth Schroedter, Tim Richter, Jana Bachmann, Ralf Christophers (v.l.n.r.) (c) Mathias HamannKlimawandel, Armut – diese Probleme lassen sich nicht national, nicht europäisch lösen, sondern nur weltweit. Soll die Europäische Union also zum Global Player werden? So lautete die Frage bei der „Klartext Europa"-Debatte in Potsdam. Der Verein Bürger Europas e.V. und der Debattierclub Wortgefechte Potsdam e.V. hatten Ende November zur Showdebatte geladen. Auf der Pro-Seite sprachen der Wirtschafts- und Europaminister Ralf Christophers (Die Linke) und die Europaabgeordnete Elisabeth Schroedter (Grüne). Für die Contra-Seite argumentierten Robert Pietsch und Jana Bachmann vom Debattierclub Wortgefechte Potsdam e.V. Ins Thema führte Tim Richter mit einer gestenreichen Rede ein. Er vertrat an dem Abend die Deutsche Debattiergesellschaft ...
24. Januar 2014 | Redakteur: | Kategorie: Klartext Europa, Neues aus den Clubs | Comments Off on „Vereinte Kraft zum Nutzen der Menschen“: Die „Klartext Europa“-Debatte in Potsdam

Mainz gewinnt die ZEIT DEBATTE Dresden 2014

Glücklich: Das Siegerteam aus Mainz (Thore Wojke, Willy Witthaut) und Bester Finalredner Marc-André Schulz aus Aachen (v.l.n.r.)Die erste ZEIT DEBATTE des Jahres 2014 in Dresden ist vorbei und hat ihre Sieger: Gewonnen haben Willy Witthaut und Thore Wojke. Das Duo aus Mainz setzte sich bei dem Turnier gegen insgesamt 47 konkurriende Teams durch. Laut der Finaljury handelte es sich um eine Split Decision (4:2). Bei einem Turnier im British Parliamentary Style ist es nicht unüblich, dass das Siegerteam per Abstimmung gekürt wird, wenn sich die Finaljuroren in der Besprechung nicht einigen können. [caption id="attachment_21444" align="alignright" width="247"] Glücklich: Das Siegerteam aus Mainz (Thore Wojke, Willy Witthaut) und der Beste Finalredner Marc-André Schulz aus Aachen (v.l.n.r.)(c) Jan Stöckel[/caption] Als Bester ...
12. Januar 2014 | Redakteur: | Kategorie: ZEIT DEBATTE | mit 5 Kommentaren

Wiedersehen im Elbflorenz: Die ZEIT DEBATTE Dresden 2014

Wiedersehen im Elbflorenz: Die ZEIT DEBATTE Dresden 2014Am kommenden Wochenende folgt Teil Zwei der ZEIT DEBATTEN-Serie 2013/14: Die Dresden Debating Union e.V. (DDU) lädt zum Wettstreit in die sächsische Landeshauptstadt. Es ist nach der Deutschen Debattiermeisterschaft 2002 auch die zweite ZEIT DEBATTE, die im Elbflorenz stattfindet. „Wir freuen uns, dass wir doch noch das Teamcap erhöhen konnten. Statt 44 werden jetzt 48 Teams antreten“, sagt Cheforganisator Alexander Labinsky. Durch kurzfristige Ausfälle konnten sechs Clubs von der Warteliste nachrücken. Alexander empfiehlt warme Kleidung für das Wochenende in Dresden, da ein Temperatursturz angesagt ist. „Wir werden die Teilnehmer nach den Debatten sicherheitshalber auch mit Glühwein versorgen, damit sie nicht ...
9. Januar 2014 | Redakteur: | Kategorie: ZEIT DEBATTE | Comments Off on Wiedersehen im Elbflorenz: Die ZEIT DEBATTE Dresden 2014

DDG-Aktion „Die Aula retten“: Alumni spenden Erlös für Schulsanierung

Die Deutsche Debattiergesellschaft e.V. (DDG), der Alumniverein des Hochschuldebattierens, spendet 300 Euro an das Eisenacher Martin-Luther-Gymnasium. In den Räumlichkeiten der  Schule werden seit Jahren die Vorrunden des Masters Cup abgehalten. Wie DDG-Vizepräsident Tim Richter im September mitgeteilt hatte, wurden in der Aula der Schule statische Mängel festgestellt, die eine umfassende Sanierung notwendig machten. Die Aula war während der Masters Cup-Vorrunden stets als Versammlungsraum genutzt worden. 2013 wichen die Turnierteilnehmer auf Grund der Einsturzgefahr der Aula auf einen anderen Raum aus, der Vorstand des Ehemaligenvereins rief dazu auf, für die Sanierung der Schule zu spenden. Um die Spendebereitschaft der Teilnehmer anzukurbeln, verkaufte ...
15. Oktober 2013 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Neues aus den Clubs | Comments Off on DDG-Aktion „Die Aula retten“: Alumni spenden Erlös für Schulsanierung

„Die einzige Möglichkeit, Debattieren krisensicher zu finanzieren“ – Die Selbstfindung der DDG bei ihrer Mitgliederversammlung

„Die einzige Möglichkeit, Debattieren krisensicher zu finanzieren“ - Die Selbstfindung der DDG bei ihrer MitgliederversammlungWer sind wir, und wer wollen wir sein? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Mitglieder der Deutschen Debattiergesellschaft e.V. (DDG), die Ende September zum Masters Cup und der Mitgliederversammlung (MV) in Eisenach zusammengekommen waren. Der Ehemaligenverein besteht seit 2004 und stand bei seiner Gründung vor ganz ähnlichen Fragen wie im Jahr 2013. „Als wir die Deutsche Debattiergesellschaft gegründet haben, war uns noch nicht recht klar, was sie eigentlich sein soll“, erklärte Gründungsmitglied Bernd Hoefer in einer Festrede am Samstagabend. „Die meisten Alumni waren damals noch ziemlich aktive Turnierteilnehmer, und als Förderverein taugte die DDG mangels Finanzkraft ihrer Mitglieder nicht.“ Beim diesjährigen ...
9. Oktober 2013 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Turniere | Comments Off on „Die einzige Möglichkeit, Debattieren krisensicher zu finanzieren“ – Die Selbstfindung der DDG bei ihrer Mitgliederversammlung

Neuer Vorstand der Deutschen Debattiergesellschaft e.V.

Neuer Vorstand der Deutschen Debattiergesellschaft e.V.Bei ihrer Mitgliederversammlung am 29. September 2013 hat die Deutsche Debattiergesellschaft e.V. (DDG) einen neuen Vorstand gewählt. Präsident des Alumnivereins ist weiterhin Stefan Hübner. Als wichtigste Punkte für das neue Geschäftsjahr nannte er bei seiner Kandidatur den Erhalt eines vielseitigen Vereinslebens etwa durch den Masters Cup, das Urlaubswochenende und den DDG-Abend bei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM). Damit einher gehe die grundsätzlich stärkere Präsentation der DDG nach Außen, die er sich wünsche, insbesondere im Rahmen der Turnierserie ZEIT DEBATTEN und der DDM. Zur Person: Stefan war von 2005 bis 2007 Vorstandsmitglied der Debattiergesellschaft Jena e.V. und Cheforganisator mehrerer Turniere. Als Vizepräsident des ...
1. Oktober 2013 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Menschen | Comments Off on Neuer Vorstand der Deutschen Debattiergesellschaft e.V.

Patrick Ehmann gewinnt den Masters Cup 2013

Patrick Ehmann gewinnt den Masters Cup 2013Aus dem Finale des Masters Cup, das gestern Abend im Festsaal der Wartburg ausgetragen wurde, ist Patrick Ehmann als Sieger hervorgegangen. Er setzte sich aus der Position der Eröffnenden Opposition gegen Tom-Michael Hesse (Eröffnende Regierung), Marcus Ewald (Schließende Regierung) und Isabelle Fischer (Schließende Opposition) durch. Das Thema des Finals lautete: „Dieses Haus (als CDU) strebt eine Minderheitsregierung im Bund an.“ [caption id="attachment_18908" align="alignleft" width="311"] Masters Cup 2013: Top of the Tab Isabelle Fischer und Sieger Patrick Ehmann(c) Manuel Adams[/caption] Beste Rednerin der Vorrunden wurde Isabelle Fischer. Erstmals musste dieses Jahr der Münzwurf über die Finalteilnahme entscheiden: Beim Masters Cup werden Punkte nicht ...
29. September 2013 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Turniere | Comments Off on Patrick Ehmann gewinnt den Masters Cup 2013

Masters Cup 2013: Der Break ins Finale

Masters Cup 2013: Der Break ins FinaleSieben Räume mit jeweils vier Rednern gab es beim diesjährigen Masters Cup, insgesamt kämpften also 28 Redner um den Titel „Master der Masters“. Dieses Jahr wurde das Halbfinale von den Chefjuroren Florian Umscheid und Tim Richter gestrichen, dafür gab es sechs Vorrunden. Die Redner bekamen zwar kein Feedback im Anschluss an die Vorrunde, erfuhren nach der zweiten und vierten Vorrunde allerdings durch den Aushang eines Tabs den vorläufigen Punktestand. [caption id="attachment_18907" align="alignright" width="400"] Finalteilnehmer des Masters Cup 2013: Ewald, Hesse, Ehmann, Fischer (v.l.n.r.)(c) Henrik Maedler[/caption] Vier RednerInnen breaken direkt ins Finale, das im Festsaal der Wartburg ausgetragen wird. Die vier Glücklichen sind ...
28. September 2013 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Turniere | Comments Off on Masters Cup 2013: Der Break ins Finale

„Das einzige Turnier, bei dem der Wettbewerbsgedanke nicht im Vordergrund steht“: Der Masters Cup in Eisenach hat begonnen

„Das einzige Turnier, bei dem der Wettbewerbsgedanke nicht im Vordergrund steht“: Der Masters Cup in Eisenach hat begonnenAm ersten Abend des Masters Cup wiederholen sich jährlich Szenen, die man sonst vor allem an Schulen sieht, an denen sich Abiturienten auf das Abibuch stürzen, auch bekannt als die Abizeitung. Bei dem Turnier des Alumnivereins Deutsche Debattiergesellschaft e.V. (DDG) lassen die Ehemaligen den ersten Abend in Eisenach traditionell damit ausklingen, in geselliger Runde das neue Jahrbuch durchzublättern und zu kommentieren. Gestern Abend wurde es im Eisenacher „Storchenturm“ an die Mitglieder ausgegeben. Dieses Jahr waren alle, die ihren Steckbrief ausgefüllt haben, erstmals verpflichtet, ihre aktuelle Adresse anzugeben. „Die aktualisierten Mitgliederdaten ermöglichen uns beispielsweise, das Jahrbuch künftig automatisch an die Mitglieder ...
28. September 2013 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Turniere | Comments Off on „Das einzige Turnier, bei dem der Wettbewerbsgedanke nicht im Vordergrund steht“: Der Masters Cup in Eisenach hat begonnen

Masters Cup: Anmeldephase verlängert, Chefjuroren bekannt gegeben

Masters Cup: Anmeldephase verlängert, Chefjuroren bekannt gegebenDie letzte Chance für alle, die zum Masters Cup fahren wollen: Stefan Hübner, Präsident der Deutschen Debattiergesellschaft e.V. (DDG), hat die Anmeldephase bis zum 8. September verlängert. Das Jubiläumsturnier anlässlich des 10.  Jahrestages der DDG findet am 27. und 28. September 2013 in Eisenach statt. Das jährlich stattfindende Turnier des Alumnivereins gilt Kennern als eines der unterhaltsamsten der Saison. Im Vordergrund steht weniger der Turniersieg als vielmehr das gesellige Beisammensein. Der Masters’ Cup findet im eigens entwickelten Masters-Format statt, in dem die Teampartner einander von Runde zu Runde neu zugelost werden. Auf jeder Seite tritt je ein Zweierteam an. In diesem ...
4. September 2013 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Neues aus den Clubs, Turniere | Comments Off on Masters Cup: Anmeldephase verlängert, Chefjuroren bekannt gegeben

Mainz gewinnt die offene Baden-Württembergische Meisterschaft in Heidelberg

Am 8. Dezember fand die Baden-Württembergische Meisterschaft im Hochschuldebattieren in Heidelberg statt. Der Debating Club Heidelberg entschied sich im Vorfeld, diese "offen" auszurichten, sodass Teams aus allen deutschsprachigen Ländern und allen Bundesländern antreten konnten und eine Chance auf den Titel hatten. Im Finale zum Thema "Soll die UN Staaten das Know-How zum Bau von Atomwaffen auf Anfrage zur Verfügung stellen?", welches in der Alten Aula der Universität Heidelberg stattfand, konnte sich das Team Mainz Anton (Daniil Pakhomenko, Andrea Gau und Sarah Kempf) gegen das Mixed-Team Wiesfurt (Teresa Peters, Marion Seiche und Moritz Niehaus) durchsetzen. Als Freie Redner ergänzten das Finale ...
12. Dezember 2012 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Comments Off on Mainz gewinnt die offene Baden-Württembergische Meisterschaft in Heidelberg

“Without Achte Minute There Would Be A Lot of Nothing”

“Without Achte Minute There Would Be A Lot of Nothing”Alles hat seine Zeit. Nach nun mehr als fünf Jahren Arbeit für und mit der Achten Minute ziehen wir, Gudrun und Tim, uns Ende des Jahres 2012 aus der aktiven Redaktionsarbeit zurück. Seit im September 2007 aus Hamburg der erste Post der digitalen Achten Minute online ging (damals noch ein bisschen radebrechend, aber immerhin schon mit Foto!), seitdem hat sich für die Achte Minute viel getan. Und wir finden, Gutes getan! Viele, wir schätzen an die einhundert, feste und freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Autoren und Videojournalisten, Informanten und Twitterer, Layouterinnen und Grafiker aus ganz VDCH-Land, junge Leute schrieben über "alte Recken" genauso ...
28. November 2012 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | mit 6 Kommentaren

Baden-Württembergische Meisterschaft 2012

Am 8. Dezember 2012 lädt der Debating Club Heidelberg (DCH) zur Baden-Württemberg Meisterschaft 2012! Bereits zum vierten Mal richtet Heidelberg das Turnier aus, doch in diesem Jahr wird es traditionsgemäß einige entscheidende Neuerungen geben: Jedes antretende Team kann den Titel Baden-Württemberg Meister 2012 (und die zugehörigen FDL Punkte) erringen! Zudem sind nicht nur jene eingeladen, die außer Hochdeutsch alles können, sondern natürlich auch alle anderen! Das Team-Cap liegt bei 12 Teams und kann bei größerer Nachfrage erweitert werden. Auf Euch warten drei spannende Vorrunden und ein großartiges Finale mit abwechslungsreichen Themen unserer wunderbaren Chefjuroren Sven Hirschfeld (Heidelberg) und Tim Richter (Bonn). Teilnehmer ...
5. November 2012 | Redakteur: | Kategorie: Termine, Turniere | Comments Off on Baden-Württembergische Meisterschaft 2012

Treffen der Generationen – Willy Witthaut über den Masters’ Cup in Eisenach

Wenn Alumni und Studenten aus Kiel, München, Mainz und Jena anreisen, um im Antlitz der Wartburg in Debatten über Staat und Gesellschaft zu streiten, dann erinnert das ein wenig an die historischen Feste der vergangenen Jahrhunderte. Natürlich kann man die Bedeutung nicht vergleichen, jedoch hat der Masters Cup, der jährlich in Eisenach stattfindet, ein wenig den Geist dieser Zeit inne. Die Jahreszeit, die Protagonisten, selbst der obligatorische Aufstieg auf die Wartburg und die Ideen sind gar nicht so weit entfernt von 1848. Studenten, Akademiker, ja sogar ein Professor (Herzlichen Glückwunsch Christoph Busch), haben vom 28. bis 30. September bei dem ...
5. Oktober 2012 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Turniere | mit 2 Kommentaren

DDG-Mitgliederversammlung wählt Vorstand neu

Im Anschluss an den diesjährigen Masters’ Cup tagte am heutigen Sonntag die zehnte ordentliche Mitgliederversammlung der Deutschen Debattiergesellschaft (DDG). Nachdem er bereits ein erfolgreiches Jahr im Amt ist, hat die Versammlung Stefan Hübner aus Jena als Präsidenten wiedergewählt. Ebenso wählte die Versammlung neue Vizepräsidenten in den Vorstand um Stefan Hübner: Tim Richter aus Bonn und Benedikt Nufer aus Hamburg komplettieren den Vorstand. Richter wird zudem das Amt des Schatzmeisters ausüben. Sie folgen auf den letztjährigen Vorstand, aus dem Marietta Gädeke, Nicolas Eberle - beide aus Mainz -, Bastian Laubner aus Berlin und Oliver Hörtensteiner aus München ausschieden. Stefan Hübner dankte auch im ...
30. September 2012 | Redakteur: | Kategorie: DDG | Comments Off on DDG-Mitgliederversammlung wählt Vorstand neu

Jena ist Deutscher Meister 2011

Severin Weingarten, Moritz Niehaus und Clemens Lechner haben für die Debattiergesellschaft Jena die 11. Deutsche Debattiermeisterschaft gewonnen. Am Pfingstsonntag setzten sie sich im Finale als Regierung zum Thema "Sollen Gesetze generell befristet sein?" gegen Pauline Leopold, Steffen Jenner und Dominic Hildebrand vom Debattierclub Streitkultur Tübingen durch. Als Fraktionsfreie Redner standen im Finale: Tom-Michael Hesse (Leipzig), Nicolas Eberle (Mainz) und Lukas Haffert (St. Gallen). Lukas wurde von der Ehrenjury als bester Finalredner ausgezeichnet. Das Finale jurierten die Chefjuroren Tim Richter, Jan Lüken, Marcus Ewald und Gudrun Lux gemeinsam mit Nicolas Friebe, Willy Witthaut und Leo Vogel. Mario Dießner präsidierte ...
12. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH | mit 6 Kommentaren

DDM 2011: Der Halbfinalbreak

Am Donnerstagabend sind 45 Teams angetreten, um bei der Deutschen Debattiermeisterschaft (DDM) um den Titel als Deutscher Meister zu streiten. Sechs Vorrunden, ein Achtel- und ein Viertelfinale später standen zum Thema "Brauchen wir einen europäischen Marshallplan?" die folgenden vier Teams im Halbfinale: ...
12. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | Comments Off on DDM 2011: Der Halbfinalbreak

DDM 2011: Der Viertelfinalbreak

Im Viertelfinale streiten jetzt zum Thema "Soll Wikipedia Weltkulturerbe werden?" folgende Teams um den Einzug ins Halbfinale: ...
11. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | Comments Off on DDM 2011: Der Viertelfinalbreak

Titel gewinnen statt Herz verlieren / Die Deutsche Debattiermeisterschaft in Heidelberg beginnt

"Ich hab' mein Herz in Heidelberg verloren" heißt es in einem Schlager aus den 20ern. Am kommenden Wochenende gibt es allerdings etwas zu gewinnen in der Stadt am Neckar: den Titel des Deutschen Meisters im Hochschuldebattieren. Aus allen Ecken der deutschsprachigen Welt - sogar aus dem US-amerikanischen Boston - pilgern Debattantinnen und Debattanten nach Heidelberg zur diesjährigen Deutschen Debattiermeisterschaft (DDM). 45 Teams aus 34 Clubs werden um den Titel des Deutscher Meisters streiten: Aachen, Bayreuth, Berlin, Bonn, Dortmund, Dresden, Frankfurt, Freiburg, Göttingen, Graz, Halle, Hamburg, Heidelberg, Ingolstadt, Jena, Karlsruhe, Kiel, Köln, Leipzig, Magdeburg, Mainz, Marburg, Mannheim, München, Münster, Potsdam, Salzburg, ...
9. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH | mit 3 Kommentaren

Aachener Freundschaftsdebatte mit und in Bonn

Der Debattierclub Bonn lud Ende Mai die Nachbarn des Debattierclub der RWTH Aachen zur freundschaftlichen Im-Vorfeld-der-DDM-Debatte nach Bonn ein. Fazit der Beteiligten: Eine gelungene Aktion, die unbedingt der Fortführung bedarf. Der Debattierclub Aachen schreibt auf seiner Internetseite: "Als der Debattierclub Bonn uns also zu einem kleinen Übungsmatch einlud, war das für uns natürlich keine Frage. Dabei trat das DDM-Team nur zu 2/3 an: neben Holger Teichgräber und Marc-André Schulz kam Marcel Jühling (als Ersatz für Fabian Bonk) mit in die ehemalige Bundeshauptstadt. [...] Die anwesenden Juroren Tim Brückmann und Tim Richter gaben hilfreiche Tipps und wertvolles Feedback. Und zwar so gut, dass beide ...
2. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs | Comments Off on Aachener Freundschaftsdebatte mit und in Bonn

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner