Beiträge zum Stichwort ‘ Scholbach ’

Train-the-Trainer geht in die vierte Runde – Bewerbungen jetzt möglich

Train-the-Trainer geht in die vierte Runde - Bewerbungen jetzt möglichDas Ausbildungsprogramm des VDCH, Train-the-Trainer, geht in die vierte Runde, wenngleich mittlerweile auch nicht mehr über den VDCH sondern die DDG - das gab VDCH- und DDG-Beirätin Sarah Andiel unlängst bekannt. Gleichzeitig wurden auf der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft weitere Zertifikate an Trainer vergangener Ausbilungsjahrgänge verliehen. Wer nun ebenfalls in deren Ränge aufsteigen möchte, hat nun die Chance, sich auf einen der 20 Ausbildungsplätze des nächsten Jahrgangs zu bewerben! ...
15. Juni 2017 | Redakteur: | Kategorie: Ausschreibung, Veranstaltungen |

Themenpräferenzen – Umfrage ausgewertet

Themenpräferenzen - Umfrage ausgewertetLetzten Monat hatte Pegah Maham eine Umfrage zu Debattierthemen versendet, um festzustellen, wie die Szene verschiedenen Themen gegenübersteht. Die Ergebnisse der Umfrage wurden nun ausgewertet und sind nachfolgend von ihr veröffentlicht und diskutiert. ...
24. Mai 2017 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature, Themen | mit 5 Kommentaren

Debattiergesellschaft Jena feiert 15-jähriges Jubiläum

Debattiergesellschaft Jena feiert 15-jähriges JubiläumDie Debattiergesellschaft Jena e.V. wurde gerade 15 Jahre und veranstaltete anlässlich dieses Events eine Feier. Die Achte Minute gratuliert und Erik Thierolf, Vorstand der DGJ, berichtet. ...
4. Mai 2017 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs | Mit einem Kommentar

„Es hat sich genauso angefühlt wie früher“: Der Alumni-Cup 2017

„Es hat sich genauso angefühlt wie früher“: Der Alumni-Cup 2017Nicht immer steht bei Turnieren der kompetitive Aspekt im Vordergrund. Philipp Stiel schildert in seinem Beitrag, warum der Alumni-Cup 2017 bei den ein oder anderen Teilnehmern die Sehnsucht an aktive Debattierzeiten geweckt haben könnte. „Es hat sich genauso angefühlt wie früher“, sagte einer der Teilnehmer des ersten Alumni-Cups der Deutschen Debattiergesellschaft irgendwann am Abend beim Bier, vielleicht ein bisschen erschöpft von den drei – oder bei genügend Erfolg auch vier – Debatten des Tages. Über 55 Teilnehmer wollten auf dem Alumni-Cup in Duisburg mal wieder Turnierluft schnuppern und mussten feststellen: Es riecht noch genauso wie früher. Der Geruch der Schule, die ...
27. Februar 2017 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Turniere | Comments Off on „Es hat sich genauso angefühlt wie früher“: Der Alumni-Cup 2017

Mainz gewinnt den Alumni-Cup

Mainz gewinnt den Alumni-Cup[caption id="attachment_31366" align="alignright" width="300"] Willy Witthaut und Andrea Gau - © DDG[/caption] Das Team Extension: Binturong (Andrea Gau, Willy Witthaut) hat die erste Ausgabe des Alumni-Cups gewonnen. Aus der Schließenden Opposition konnte sich das Mainzer Team gegen die Eröffnende Regierung Jens & Torstens Hälften (Marcus Ewald, Isabelle Fischer), die Eröffnende Opposition Die Ruhrüberschreiter (Farid Schwuchow, Julian Vaterrodt) und die Schließende Regierung Jonathan & Patrick (Patrick Ehmann, Jonathan Scholbach) zum Thema "Gegeben es ist möglich und es kommen (beim Prozess der Ermordung) keine weiteren Personen zu Schaden: DH hält die Ermordung von Tyrannen für gerechtfertigt" in einem 4:1 Split durchsetzen. Das Jurorenpanel ...
26. Februar 2017 | Redakteur: | Kategorie: DDG, Neues aus den Clubs, Turniere | Comments Off on Mainz gewinnt den Alumni-Cup

Berlin gewinnt das Berlin PUNK 2017

Berlin gewinnt das Berlin PUNK 2017[caption id="attachment_31152" align="alignright" width="400"] Die Siegerinnen des Punk-Turniers (c) Jonas Huggins[/caption] Lara Tarbuk und Ilze Zīlmane vom Team Riga A der Berlin Debating Union haben das Berlin Punk Turnier 2017 gewonnen. Das Thema des Finals lautete: "Dieses Haus würde ein Verfassungsgericht für die Rechte zukünftiger Generationen einsetzen." Das Siegerteam bestritt die Debatte aus der Schließenden Regierung. In der Eröffnenden Regierung sprach Berlin Timmi und Basti (Tim Schmidtlein, Bastian Laubner), in der eröffnenden Opposition Berlin Bernd und das Brot (Bernd, Stefan Torges) und in der Schließenden Opposition Jena Absolute Beginner (Sebastian Wolf, Jonathan Scholbach). Das Finale wurde juriert von Chefjurorin Tanja Hille, Chefjuror ...
6. Februar 2017 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere | Comments Off on Berlin gewinnt das Berlin PUNK 2017

Rederei Heidelberg gewinnt die Jenaer Adventsdebatten 2016

Rederei Heidelberg gewinnt die Jenaer Adventsdebatten 2016[caption id="attachment_30557" align="alignright" width="343"] v.l.n.r.: Anna Markus, Jakobus Jaspersen und Johannes Bechtle - © Dorit Kuntze[/caption] Anna Markus und Jakobus Jaspersen von der Rederei Heidelberg haben das Finale der Adventsdebatten in Jena zum Thema "Dieses Haus glaubt, dass Menschen keine Haustiere halten sollten" gewonnen. Als Team Gottes Werk und Teufels Beitrag setzten sie sich als Schließende Opposition gegen die Eröffnende Regierung Streitkultur Armer und Psycho (Marius Hobbhahn/Johannes Bechtle, Tübingen/Hamburg), die Eröffnende Opposition Heidelberg Roboter mit Senf (Benedikt Rennekamp/Samuel Gall, DC Heidelberg) und die Schließende Regierung Hamburg Armor und Psyche (Julian Staudt/Gina Konietzky, Hamburg) durch. Das Publikum kürte Johannes Bechtle zum besten ...
12. Dezember 2016 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Rederei Heidelberg gewinnt die Jenaer Adventsdebatten 2016

Professorenduelle: Was tun, was nicht?

Professorenduelle: Was tun, was nicht?Seit Gründung der Debattiergesellschaft Jena 2002 werden alljährlich Professor*Innendebatten ausgerichtet. Dieses Jahr wurde viel Neues ausprobiert, welches teilweise gut, teilweise weniger gut gelungen ist. Erik Thierolf gibt einen Jenaer Erfahrungsbericht, der hoffentlich auch anderen Clubs weiterhilft, indem erst die verschiedenen Aspekte isoliert betrachtet werden und danach ein rückblickendes allgemeines Fazit gezogen wird. Ansprache der Professor*Innen [caption id="attachment_30510" align="alignright" width="400"] Erik Thierolf befragt einen Professor - © Debatiergesellschaft Jena e.V.[/caption] Die Kontaktaufnahme erfolgte drei Monate im Voraus per Mail. Erfahrungsgemäß können sich die meisten Professor*Innen nur wenig unter einer Showdebatte vorstellen. Aus diesem Grund haben wir zusätzlich zu einem Einladungsschreiben mit zwei Terminvorschlägen eine ...
7. Dezember 2016 | Redakteur: | Kategorie: Mittwochs-Feature, Neues aus den Clubs, Veranstaltungen | Comments Off on Professorenduelle: Was tun, was nicht?

Öffentliche Finaljurierung in Jena

Öffentliche Finaljurierung in JenaZu den Adventsdebatten in Jena möchte die Chefjury - Jonathan Scholbach und Pegah Maham - ein Experiment wagen: Das Finale öffentlich zu jurieren. Über die Gedanken hinter dieser Entscheidung berichten sie im Mittwochs-Feature. [caption id="attachment_27608" align="alignright" width="309"] Pegah Maham - © Streitkultur e.V.[/caption] Wir, die Chefjury der Jenaer Adventsdebatten 2016, werden die Finaljurierung des Turniers öffentlich machen. Wir haben die Entscheidung und unser Vorgehen reiflich erwogen und miteinander diskutiert. In diesem Artikel möchten wir unsere Gründe darlegen, über die Details informieren und zur Diskussion einladen: Gibt es Einwände oder Probleme, die wir bisher übersehen haben, und die nahelegen, dass es besser wäre, ...
2. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 27 Kommentaren

Adventsdebatten in Jena

Adventsdebatten in JenaDie Debattiergesellschaft Jena e.V. gab der Achten Minute bekannt, dass am 10. und 11. Dezember abermals die Aventsdebatten als DDL-Turnier in Jena stattfinden werden. Als Chefjury agieren Pegah Maham und Jonathan Scholbach, Tabmaster wird Fabian Hachenberg sein. Bei den Adventsdebatten wird es das erste Mal eine öffentliche Finaljurierung geben, für genauere Infos zu diesem Modus gibt es hier den entsprechenden Link. Im Überblick: Datum: 10.-11. Dezember 2016 Anmeldung: bis 13. November per E-Mail an debattiergesellschaftjena@gmail.com Ausrichter: Debattiergesellschaft Jena e.V. Format: BPS Chefjury: Pegah Maham, Jonathan Scholbach Tabmaster: Fabian Hachenberg Teamcap: 20 Rundenzahl: 4 Vorrunden, Halbfinales, Finale Teilnehmerbeitrag: 50€ pro Team inklusive Juror Jurorenregelung: ...
25. Juni 2016 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Neues aus den Clubs, Termine, Turniere | Comments Off on Adventsdebatten in Jena

Tübingen gewinnt Brüder Grimm Cup 2016

Tübingen gewinnt Brüder Grimm Cup 2016Das märchenhafte Siegerschwert, der Wanderpokal des Brüder Grimm Cups, geht 2016 nach Tübingen. Das Tübinger Team Streitkultur Elite und Skandal, bestehend aus Lennart Lokstein und Konrad Gütschow, gewann aus der Eröffnenden Opposition die Finaldebatte zum Thema: Dieses Haus glaubt, die "Obama-Doktrin" hat den USA mehr geschadet als genutzt. Den Preis für die beste Finalrede gab das Publikum an Christoph Saß aus Münster. Zum Finalthema gab es auch eine Infoslide: Unter der "Obama-Doktrin" versteht man die außenpolitische Einstellung Amerikas unter Präsident B. Obama, die das Ziel verfolgte, eher auf Diplomatie statt auf Konfrontation und Intervention zu setzen. [caption id="attachment_28899" align="alignleft" width="385"] Die Sieger ...
15. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Tübingen gewinnt Brüder Grimm Cup 2016

Brüder Grimm-Cup in Marburg – der Break ins Finale

Brüder Grimm-Cup in Marburg - der Break ins FinaleNach vier Vorrunden und einem Halbfinale stehen nun die Finalteilnehmer des Brüder Grimm-Cups in Marburg fest. Das Thema des Halbfinals lautete: Dieses Haus glaubt, das Prinzip hoher individueller Steuerlast ist besser als das geringer individueller Steuerlast. Folgende vier Teams konnten sich dabei durchsetzen: Jena/Leipzig Savoir Laisser Vivre (Jonathan Scholbach, Pascal Schaefer) Iserlohn/Münster Feel the Drumpf (Julian Vaterrodt, Christoph Saß) Berlin BDU Hug the Flower (Yannick Lilie, Jonas Huggins) Tübingen Streitkultur Elite & Skandal (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow) Das Finale wird juriert von Willy Witthaut, Alexander Osterkorn, und Jannis Limperg sowie den Chefjuroren Tobias Kube und Marion Seiche (Hauptjurorin). Die Halbfinaldebatten fanden in den folgenden Konstellationen statt: HF1: ER: ...
15. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Brüder Grimm-Cup in Marburg – der Break ins Finale

Brüder Grimm-Cup in Marburg: der Break

Brüder Grimm-Cup in Marburg: der BreakAuf dem Brüder Grimm-Cup in Marburg ist der Break verkündet worden. Die folgenden acht Teams ziehen in das Halbfinale ein: Iserlohn/Münster Feel the Drumpf (Julian Vaterrodt, Christoph Saß), 10 Punkte Berlin BDU King under your control (Pegah Maham, Alexander Hans), 10 Punkte Berlin BDU Hug the Flower (Yannick Lilie, Jonas Huggins), 8 Punkte Jena/Leipzig Savoir Laisser Vivre (Jonathan Scholbach, Pascal Schaefer), 8 Punkte Hamburg Amor und Psyche (Julian Staudt, Gina Konietzky), 8 Punkte Jena Drachenbrut (Patrizia Hertlein, Erik Thierolf), 8 Punkte Tübingen Streitkultur Elite & Skandal (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow), 7 Punkte Göttingen Faul und Träger (Robert Epple, Habakuk Hein), ...
15. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Mit einem Kommentar

Münster gewinnt die ZEIT DEBATTE Leipzig

Münster gewinnt die ZEIT DEBATTE LeipzigTine Heni und Christoph Saß aus Münster haben am vergangenen Wochenende die ZEIT DEBATTE Leipzig gewonnen. Als Schließende Opposition haben sie sich gegen ihre Teamkollegen aus Münster Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling) in der Eröffnenden Opposition, gegen die Berlin Debating Union BDU A (Alexander Hans, Tobias Münch) in der Eröffnenden Regierung und die Göttinger Linksträger in der Schließenden Regierung (Nikos Bosse, Robert Epple) durchgesetzt. Die prominente Ehrenjury kürte Christoph Saß zum besten Finalredner. [caption id="attachment_28839" align="alignright" width="267"] Siegreich in Leipzig: Tine Heni und Christoph Saß (c) Mark Etzel[/caption] Gestritten wurde um das Thema "Dieses Haus würde eine verfassunggebende Versammlung für ...
9. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Münster gewinnt die ZEIT DEBATTE Leipzig

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins FinaleZum Thema "Du bist ein junger Autor und weißt zu 100 Prozent, dass dein Buch ein Bestseller wird. DH als Autor würde anonym veröffentlichen" haben sich in den zwei Halbfinals folgende Teams für das Finale qualifiziert: [caption id="attachment_28810" align="alignright" width="193"] Logo Streitpunkt Leipzig (c) Streitpunkt Leipzig[/caption] Münster Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling) Göttingen Linksträger (Nikos Bosse, Robert Epple) Münster Martine (Tine Heni, Christoph Saß) BDU A (Alexander Hans, Tobias Münch) Juriert wird das Finale von Jonathan Scholbach (Chair), Jannis Limperg und Jule Biefeld sowie den Chefjuroren Mark Etzel und Pascal Schaefer. Nicolas Friebe hat sich wegen der Göttinger Finalbeteiligung von der Jurierung zurückgezogen. Halbfinale 1 In ...
9. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Halbfinale

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins HalbfinaleNach fünf Vorrunden konnten sich in den vergangenen zwei Tagen folgende Teams für die K.O.-Runden qualifizieren: [caption id="attachment_28810" align="alignright" width="188"] Logo Streitpunkt Leipzig (c) Streitpunkt Leipzig[/caption] Hamburg Amor und Psyche (Julian Staudt, Gina Konietzky) Münster Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling) Potsdam Das wilde Bergbickel (Anne Berg, Fabian Bickel) Marburg Schneeweißchen (Anne Suffel, Sabrina Göpel) BDU A (Alexander Hans, Tobias Münch) Münster Martini (Tine Heni, Christoph Saß) Heidelberg Rennehardt (Benedikt Rennekamp, Martin Reinhardt) Göttingen Linksträger (Robert Epple, Nikos Bosse) Neben den Chefjuroren Mark Etzel, Pascal Schaefer und Nicolas Friebe breaken die Juroren Alexander Hiller, Jule Biefeld, Alexander Labinsky, Jannis Limperg, Marion Seiche, Andrea Gau, Lennart Lokstein, Dessislava Kirova, Jonathan Scholbach, Tanja Hille, Yannick Lilie, Christof Kebschull und Sven ...
8. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Halbfinale

Regionalmeisterschaften 2016: Der Break ins Finale

Regionalmeisterschaften 2016: Der Break ins FinaleBei den Regionalmeisterschaften 2016 wurden am Sonntag Vormittag die Halbfinals ausgetragen. Folgende Teams und Juroren haben den Break ins Finale geschafft und kämpfen dort um den Sieg. Nordostdeutsche Meisterschaft (NODM), Jena Berlin Inteambereich (Christoph Kebschull, Frederick Aly) Göttingen Stahlträger (Alexander Osterkorn, Habakuk Hain) Berlin We know Words (Tobias Münch, Julian Statsny) Hannover 2. Liga ist auch ganz schön (Hendrik Ehlers, Patric Flommersfeld) Als Juroren breaken Lara Kulpok und Nadine Bernhardt neben den Chefjuroren Andrea Gau, Patrick Ehmann und Moritz Kirchner. Halbfinale 1: ER: BDU King Under Your Control (Pegah Maham, Alexander Hans) EO: Berlin Inteambereich (Christoph Kebschull, Frederick Aly) SR: Berlin Cruel Intentions (Lena Schneider, Tanja Hille) SO: Hannover 2. Liga ...
25. April 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 7 Kommentaren

Regionalmeisterschaften 2016: Die Breaks ins Halbfinale

Regionalmeisterschaften 2016: Die Breaks ins HalbfinaleAn diesem Wochenende finden zeitgleich in drei deutschen Städten die Regionalmeisterschaften 2016 statt. Nach vier Vorrunden stehen die Teilnehmer der Halbfinals aller drei Meisterschaften fest. Folgende Teams haben es in die K.O.-Runden der Regios geschafft: Nordostdeutsche Meisterschaft (NODM), Jena BDU King Under Your Control (Pegah Maham, Alexander Hans), 11 P. Göttingen Rubikonüberschreiter (Franziska Frese, Nicolas Friebe), 10 P. Göttingen Verantwortungsträger (Anne Gaa, Jan Michal), 9 P. Berlin Cruel Intentions (Lena Schneider, Tanja Hille), 9 P. Berlin Inteambereich (Christoph Kebschull, Frederick Aly), 9 P. Göttingen Stahlträger (Alexander Osterkorn, Habakuk Hain), 8 P. Berlin We know Words (Tobias Münch, Julian Statsny), 8 P. Hannover 2. Liga ist auch ganz schön (Hendrik ...
24. April 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 2 Kommentaren

Streitkultur Tübingen gewinnt die ZEIT DEBATTE Berlin

Streitkultur Tübingen gewinnt die ZEIT DEBATTE BerlinDas Team Streitkultur Elite und Skandal aus Lennart Lokstein und Konrad Gütschow von der Streitkultur e.V. (Tübingen) hat die ZEIT DEBATTE in Berlin gewonnen. Die beiden Redner setzten sich im Finale aus der Schließenden Regierung durch. Das Thema der Debatte lautete: Dieses Haus wünscht sich Deutschland als Hegemon in der Europäischen Union. [caption id="attachment_28641" align="alignleft" width="400"] Konrad Gütschow (links) und Lennart Lokstein erhalten ihre Trophäe nach ihrem Sieg bei der ZEIT DEBATTE Berlin 2016 (c) Anna Mattes[/caption] In der Eröffnenden Regierung sprach Berlin The team which must not be named (Frederick Aly und Johannes Häger), die Eröffnende Opposition vertrat Marburg Schneeweißchen (Anne ...
21. März 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 37 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Berlin: Breaks und Halbfinals

ZEIT DEBATTE Berlin: Breaks und HalbfinalsAuf der ZEIT DEBATTEN in Berlin traten 48 Teams an, von denen sich acht nach fünf Vorrunden für das Halbfinale qualifizierten: Heidelberg Rederei Teufels Werk und Gottes Beitrag, 13 Punkte (Anna Markus, Jakobus Jaspersen) Streitkultur Elite & Skandal, 12 Punkte (Konrad Gütschow, Lennart Lokstein) Marburg Schneeweißchen, 12 Punkte (Anne Suffel, Sabrina Göpel) Hallenser Reunion, 11 Punkte (Simeon Reusch, Thomas Wach) Berlin The team which must not be named, 11 Punkte (Frederick Aly, Johannes Häger) Berlin Hug the Flower, 11 Punkte (Yannick Lilie, Jonas Huggins) Bamberg Die Flexiganer, 11 Punkte (Jonas Geisel, Johannes Meiborg) Göttingen Georgias 1, 10 Punkte (Nikos Bosse, Habakuk Hain) Den Jurorenbreak gelang Willy Witthaut, Jan Ehlert, ...
21. März 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Berlin: Breaks und Halbfinals

„Die Umwelt retten“: ZEIT DEBATTE in Berlin beginnt

„Die Umwelt retten“: ZEIT DEBATTE in Berlin beginntDie Berlin Debating Union lädt ab heute zur dritten ZEIT DEBATTE der Saison ein. 48 Teams aus dem ganzen deutschsprachigen Raum werden antreten, um in fünf Vorrunden, einem Halbfinale und im öffentlichen Finale am Sonntag den Sieg zu erstreiten. Zur Stunde reisen 42 Jurorinnen und Juroren an, um gemeinsam mit der Chefjury aus Christina Dexel, Tobias Kube, Dessislava Kirova und Jonathan Scholbach die Debatten zu bewerten. Zeitplan Der Zeitplan entspricht dem Standard, der sich für die meisten ZEIT DEBATTEN etabliert hat. Nach der Registrierung um 15.30 in der Humboldt-Universität zu Berlin gibt es eine Vorrunde, am Samstag nach dem Frühstück um sieben ...
18. März 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on „Die Umwelt retten“: ZEIT DEBATTE in Berlin beginnt

Jurieren in Berlin – Änderungen und Pläne

Jurieren in Berlin - Änderungen und PläneIm Vorfeld der ZEIT DEBATTE Berlin 2016 wurden verschiedene Gedanken zur BPS-Jurierung und zur Förderung der Jurierenden geäußert. Die Chefjury des Turniers hat sich dazu ihre eigenen Gedanken gemacht und möchte uns heute einen Maßnahmenkatalog vorstellen, der auf ihrem Turnier Anwendung finden soll. Skala der Einzelredenpunkte Die Überlegungen von Christian Zimpelmann enthalten eine grundlegende Kritik an der bisherigen Vergabe von Einzelredenpunkten (“Speaks”) auf deutschsprachigen Turnieren im British Parliamentary Style (BPS). Für die Vorbereitung der ZEIT DEBATTE in Berlin haben wir uns intensiv mit diesen Kritikpunkten auseinandergesetzt und halten sie in den meisten Punkten für gerechtfertigt. Vor diesem Hintergrund haben wir auch darüber ...
24. Februar 2016 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature, ZEIT DEBATTE | mit 37 Kommentaren

Schönrederei gewinnt die ZEIT DEBATTE Hamburg

Schönrederei gewinnt die ZEIT DEBATTE HamburgJulius Steen, Sabrina Effenberger und Peter Giertzuch haben die ZEIT DEBATTE Hamburg gewonnen. Thema des Finals war: "Sollten Gefährder erheblich in ihren Freiheiten beschränkt werden können, ohne dass sie bereits konkrete Straftaten geplant haben?" Die drei Heidelberger setzten sich als Opposition mit 261,4 zu 252,8 Punkten gegen das Team Berlin B (Stefan Torges, Kai Dittmann, Alexander Hans) durch. Kai wurde von der prominenten Ehrenjury, bestehend aus Friedemann Schulz von Thun (Kommunikationspsychologe), Prof. Dr. Michael Fehling (Professor für Rechtswissenschaften an der Bucerius Law School), Carsten Ovens von der Hamburgischen Bürgerschaft (CDU) und Thore Wojke von der Deutschen Debattiergesellschaft, zum besten Redner ...
11. Januar 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 13 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Hamburg: Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Hamburg: Der Break ins Finale[caption id="attachment_12462" align="alignright" width="180"] Logo des DC Hamburg[/caption]In der Streitfrage „Sollte es Sozialen Netzwerken verboten werden, Filteralgorithmen anzuwenden?“ des Halbfinals konnten sich Berlin B (Stefan Torges, Kai Dittmann, Alexander Hans) und Heidelberg Schönrederei (Julius Steen, Sabrina Effenberger, Peter Giertzuch) für das Finale qualifizieren. Als Fraktionsfreie Redner ziehen Jonathan Scholbach, Christoph Saß und Lennart Lokstein ins Finale ein. Robert Pietsch wäre nach Punkten als Freier Redner ins Finale gebreakt, jedoch musste er vorzeitig abreisen.Juriert wird das Finale neben den Chefjuroren Barbara Schunicht und Nikos Bosse sowie Christian Strunck, Elin Böttrich und Patrizia Hertlein. Alexander Ropertz präsidiert im Finale.Die Konstellationen der Halbfinals: 1. ...
10. Januar 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Hamburg: Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Hamburg: Der Break ins Halbfinale

ZEIT DEBATTE Hamburg: Der Break ins HalbfinaleNach fünf Vorrunden der ZEIT DEBATTE Hamburg schaffen folgende vier Teams den Break ins Halbfinale:Berlin B (Stefan Torges, Kai Dittmann, Alexander Hans)Streitkultur Athene (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow, Jan Ehlert)Heidelberg Schönrederei (Julius Steen, Sabrina Effenberger, Peter Giertzuch)Leipzig Mpürszaënoyiy (Christina Dexel, Philip Schröder, Jonathan Scholbach)Als Fraktionsfreie Redner ziehen Ruwen Fritsche, Tina Rudolph, Christoph Saß, Robert Pietsch, Lukas Mengestu und Jannis Limperg ins Halbfinale ein. Neben den Chefjuroren Barbara Schunicht, Willy Witthaut und Nikos Bosse breaken Stefan Kegel, Nadine Bernhardt, Saskia Höfer, Robert Epple, Philipp Neumann, Pegah Maham, Nine Horn, Fabian Bickel, Sabrina Göpel, Patrizia Hertlein, Alexander Ropertz, Marion Drießner, Christian Strunck und ...
10. Januar 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Hamburg: Der Break ins Halbfinale

Münster gewinnt die Adventsdebatten

Münster gewinnt die Adventsdebatten[caption id="attachment_28015" align="alignright" width="400"] Siegreich in Jena: Christoph Saß und Philipp Schmidtke (c) Johanna Wührl[/caption]Münster Martini hat die Adventsdebatten gewonnen. Als Schließende Opposition konnten sich Christoph Saß und Philipp Schmidtke gegen Leipzig res severa verum gaudium (Pascal Schaefer, Jonathan Scholbach) in der Eröffnenden Regierung, Göttingen Datenträger (Alexander Osterkorn, Jan Michal) in der Eröffnenden Opposition und Stuttgart Khang wir brauchen einen Teamnahmen (Khang On, Fabian Bickel) in der Schließenden Regierung durchsetzen. Die Teams breakten nach vier Vorrunden direkt ins Finale.Das Thema des Finals lautete: Dieses Haus begrüßt esoterische Ideen wie z.B.: “Du kannst deine Wünsche beim Universum bestellen. Deine Gedanken werden ...
14. Dezember 2015 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Mit einem Kommentar

Marburg gewinnt ZEIT DEBATTE Göttingen

Marburg gewinnt ZEIT DEBATTE GöttingenRuben Brandhofer und Marc-André Schulz gewinnen für den Brüder-Grimm-Debattierclub Marburg aus der schließenden Opposition gegen die Teams BDU 10 Mal Finale ist auch ein Erfolg (Stefan Torges, Jan-Dirk Capelle) als eröffnende Regierung, Kiel/Iserlohn (Rauad Abagela, Julian Vaterrodt) als eröffnende Opposition und House of Garz (Barbara Schunicht, Nicolas Garz) als schließende Regierung das Finale der ZEIT DEBATTE Göttingen 2015 zum Thema: Dieses Haus würde internationale Herkunftsbezeichnungen wie „Made in Germany“ durch „Made in EU“ ersetzen. Lukas Haffert, Nicolas Friebe, Michael Saliba, Marion Seiche und Jan Ehlert jurierten die Debatte. Anne Gaa präsidierte.[caption id="attachment_27668" align="alignleft" width="400"] Ruben Brandhofer und Marc-André Schulz gewinnen für Marburg ...
2. November 2015 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH, ZEIT DEBATTE | mit 6 Kommentaren

Alle Jahre wieder: Das Einladungsturnier 2015 in Berlin

Alle Jahre wieder: Das Einladungsturnier 2015 in BerlinAm kommenden Wochenende, dem 17. und 18. Oktober 2015, findet das Einladungsturnier der Berlin Debating Union statt.Einmal im Jahr lädt der Berliner Debattierclub die besten Teams und Einzelredner der vergangenen Saison in die Hauptstadt ein, um in fünf Vorrunden und einem Finale gegeneinander zu debattieren. Chefjuriert wird das Einladungsturnier in diesem Jahr von Patrick Ehmann, Rebecca Irvine und Jonathan Scholbach.Eingeladen werden die Rednerinnen und Redner nach folgenden Kriterien:Breaking Teams des Verbands der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH) auf den World Universities Debating ChampionshipsBreaking Teams des VDCH auf den European Universities Debating ChampionshipsFinalisten der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM)Gewinner der RegionalmeisterschaftenZEIT DEBATTEN-GewinnerGewinner-Team des ...
16. Oktober 2015 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Comments Off on Alle Jahre wieder: Das Einladungsturnier 2015 in Berlin

ZEIT DEBATTE Berlin

ZEIT DEBATTE BerlinZur dritten ZEIT DEBATTE der Saison lädt der Debattierclub Berlin Debating Union e.V. in die Hauptstadt ein. 48 Teams werden sich vom 18. bis zum 20. März 2016 im Format des British Parliamentary Style (BPS) in fünf Vorrunden, einem Halbfinale und dem Finale streiten. Chefjuriert wird das Turnier von Dessislava Kirova, Christina Dexel, Jonathan Scholbach und Tobias Kube. Alle Informationen im Überblick: Ausrichter: Berlin Debating Union e.V. Datum: 18. bis 20. März 2016 Format: BPS Chefjuroren: Dessislava Kirova, Christina Dexel, Jonathan Scholbach und Tobias Kube Teilnahmebeitrag: 40 Euro pro Person Teamcap: 48 Teams Austragungsort: Humboldt-Universität zu Berlin Halbfinale: Rotes Rathaus Finale: ...
7. September 2015 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Termine, Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Berlin

Für eine Reform des analytischen Jurieransatzes – ein Vorschlag von Jonathan Scholbach

Für eine Reform des analytischen  Jurieransatzes - ein Vorschlag von Jonathan ScholbachJonathan Scholbachs Vorschlag bildete den zweiten Vortrag im Block II: "Auf dem Weg zu einer Theorie des Jurierens: Was wollen wir eigenlich jurieren?" des ersten Jurier-Think-Tanks 2015. Die Langversion des Vortrages sowie die Vorträge von Michael Saliba und Konrad Gütschow sind auf dem Blog bzw. dem Kanal zu finden.1 EinleitungDen Erfindern des Jurierbogens der Offenen Parlamentarischen Debatte (OPD) kommt das große Verdienst zu, ein analytisches Jurierschema entwickelt zu haben, das seinerzeit ohne Vorbild war. Gemessen am seinerzeitigen State of the Art bildet dieser erste Wurf die Kriterien überzeugender Rede sehr gut ab, der Bogen identifiziert die zentralen Elemente rhetorischer Wirkung. ...
2. September 2015 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 43 Kommentaren

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner