Beiträge zum Stichwort ‘ Spanos ’

Neuer Vorstand in Tübingen

Bei der Streitkultur in Tübingen wurde am vergangenen Dienstag, dem 02. Juli 2013, ein neuer Vorstand gewählt. Lennart Lokstein wurde zum neuen Vorsitzenden des Vereins gewählt. Ebenfalls neu im Vorstand sind Selina Bernarding als stellvertretende Vorsitzende sowie Thomas Schröter. Selina wird darüber hinaus die Zuständigkeit für die Tübinger Debatte innehaben. In ihren Ämtern bestätigt wurden Jonas Hilla als Zuständiger für die Mitgliederbetreuung und Nikos Bosse als Schatzmeister, die ein weiteres Jahr lang die Geschicke des Debattierens am Neckar mitbestimmen werden. Der scheidende Vorsitzende Jonathan Spanos bleibt dem Verein auch weiterhin erhalten und widmet sich in Zukunft der Ehemaligenarbeit und Kassenprüfung des ...
4. Juli 2013 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs | Kommentare deaktiviert für Neuer Vorstand in Tübingen

ZEIT DEBATTE Hamburg: Der Break

ZEIT DEBATTE Hamburg: Der BreakHart umkämpft war der Break ins Halbfinale der 2. ZEIT DEBATTE der Saison 12/13. Am Ende hatten 4 Teams und 6 Freie Redner die Möglichkeit, ihr Können in den eindrucksvollen Räumen des historischen Rathaus in Hamburg zu beweisen. Die Göttinger Rubikonüberschreiter (Nicolas Friebe, Gabor Stefan, Jannis Lennartz) erreichten mit 1158 Punkten den Einzug ins Halbfinale und den ersten Platz des Tabs. Auch das Team Heidelberg Philosophenweg (Sven Hirschfeld, Tom-Michael Hesse, Wiebke Nadler) konnte sich über den Break freuen. Marburg Rotkäppchen (Tobias Kube, Philip Schröder, Ruben Brandhofer) und Karlsruhe vor dem Sturm (Leo Vogel, Jan Kaufmann, Christian Zimpelmann) ergänzen die Halbfinale. Die Fraktionsfreien ...
13. Januar 2013 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Kommentare deaktiviert für ZEIT DEBATTE Hamburg: Der Break

Anmeldung für den Streitkultur-Cup 2013 ist eröffnet!

Jonathan Spanos, Vorsitzender des Tübinger Debattierclubs Streitkultur e.V., eröffnet die Anmeldung für den Streitkultur-Cup, welcher am 2. März 2013 stattfinden wird. Das Turnier feiert in diesem Jahr sein 10. Jubiläum. Mit den folgenden Worten laden die Organisatoren bereits zum zweiten Mal in dieser Saison nach Tübingen ein: "Wer die ZEIT-Debatte am Neckar im November besucht hat, darf knapp drei Monate später schon wieder zu einem Turnier kommen - Tübingen ist immer eine Reise wert! Und diejenigen, die es gewagt haben die ZEIT-Debatte zu verpassen, sollten jetzt erst recht die Chance nutzen." Format: OPD mit 3 Vorrunden, direkter Break ins Finale sonstige Bedingungen: ...
7. Januar 2013 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Kommentare deaktiviert für Anmeldung für den Streitkultur-Cup 2013 ist eröffnet!

Streitkultur-Cup 2012/13

Für den November 2012 lädt die Streitkultur Tübingen zur ZEIT DEBATTE ein. Deswegen ist das wohl traditionsreichste Turnier, der Streitkultur-Cup, in das Frühjahr gerutscht. Wie die Streitkultur mitteilt, wird der Cup in dieser Saison am 2. März 2013 in Tübingen stattfinden. Jonathan Spanos, Vorsitzender des Tübinger Debattierclubs: "Wer also im November noch nicht genug von Tübingen bekommen hat, ist herzlich eingeladen wenige Monate später erneut in die Heimatstadt der OPD zu kommen. Ansonsten erwartet euch wie gewohnt großartige Turniere". Als Chefjuroren zugesagt haben bereits Pauline Leopold und Tobias Kube. Für Unterbringung wird mit Crash-Plätzen gesorgt. Weitere Informationen werden im Januar bekanntgeben. ...
24. Oktober 2012 | Redakteur: | Kategorie: Termine, Turniere | Mit einem Kommentar

Neuer Vorstand in Tübingen

Streitkultur Tübingen hat einen neuen Vorstand gewählt. Jonathan Spanos ist neuer Vorsitzender. Ihm zur Seite stehen werden Anne Suffel (Tübinger Debatte), Jonas Hilla (Mitgliederbetreuung) und Nikos Bosse (Schatzmeister). Herzlichen Glückwunsch zur Wahl und viel Erfolg bei der Arbeit!
5. Juli 2012 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs | Kommentare deaktiviert für Neuer Vorstand in Tübingen

Austrian Open – Die erste österreichische Debattiermeisterschaft in OPD

Die Sieger des Austrian Open: Rupinder Ray, Jose Magnaye und Roman Pable, mit Preisübergebern Gemeinderat der Stadt Graz Mag. Klaus Frölich und IFS-Leiterin Irmela Kühnelt.Das Austrian Open bzw. die erste Österreichische Meisterschaft im Hochschuldebattieren fand vom 16. bis 18. Dezember in Graz statt. Das Turnier wurde vom Afa Debattierclub Graz organisiert und im Format OPD ausgetragen, und kann als Erfolg bezeichnet werden. Vor allem das Ziel des Chef-Organisators Jura Hölzel, die OPD-Debattierszene in Österreich zu beleben, wurde erreicht und auch die österreichischen Teams lernten sich untereinander besser kennen und tauschten Erfahrungen aus. In 5 Vorrunden traten 12 Teams gegeneinander an, die aus Wien, Salzburg sowie Klagenfurt kamen. Mit Chefjurorin Pauline Leopold reiste auch ein Team aus Tübingen an, dass es prompt in das Finale ...
19. Dezember 2011 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Kommentare deaktiviert für Austrian Open – Die erste österreichische Debattiermeisterschaft in OPD

Heidelberg Debating gewinnt den Streitkultur-Cup in Tübingen

Die Sieger des Streitkultur-Cups 2011 (v.l.n.r.): Sven Hirschfeld, Franzi Kriegelstein und Daniel Sommer - die Hütchen sind Teil des Titels. (Foto: Philipp Stiel)Das Team Heidelberg Debating A mit Sven Hirschfeld, Daniel Sommer und Franzi Kriegelstein hat das Finale des Streitkultur-Cups 2011 in Tübingen gewonnen und ist damit offizieller Vereinsmeister der Streitkultur. Das Team setzte sich im Finale gegen das Team Streitkultur Pheme aus Tübingen mit Peter Croonenbroeck, Anne Suffel und Jonathan Spanos durch zum Thema "Im Namen des Volkes: Brauchen wir eine Jury von Geschworenen?". In einer emotionalen Debatte stritten sich die Teams um die Frage, wie viel Rechtsprechung man dem Volk direkt zutrauen kann. Als Freie Redner redeten im Finale Philipp Stiel, Lukas Windhager und Dominic Hildebrand, das Finale wurde juriert ...
11. Dezember 2011 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | Kommentare deaktiviert für Heidelberg Debating gewinnt den Streitkultur-Cup in Tübingen

Streitkultur-Cup 2011: Der Break ins Finale

Nach drei Vorrunden, Kuchen und Glühwein gibt es den Break ins Finale des Streitkultur-Cups: Als erstes Team breakt Heidelberg Debating A (Sven Hirschfeld, Daniel Sommer, Franzi Kriegelstein) gefolgt von Streitkultur Pheme (Peter Croonenbroeck, Anne Suffel, Jonathan Spanos). Als freie Redner breaken: Philipp Stiel, Lukas Windhager, und Dominic Hildebrand. Das beste Team des Tabs, Xavers Zamperl aus München (Franziska Schuster-Städter, Almut Graebsch, Jan-Felix Schneider) darf nicht breaken. Sie haben die Anfängerregel gebrochen: Mindestens ein Mitglied pro Team sollte erst seit September 2011 debattieren. Die Chefjuroren haben deshalb entschieden, den Teams, die sich an die Regel gehalten haben, Vorrang einzuräumen. Aber es ...
10. Dezember 2011 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | Mit einem Kommentar

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner