Beiträge zum Stichwort ‘ Suffel ’

Hamburg/Rederei Heidelberg gewinnt den Reedhoven Cup

Hamburg/Rederei Heidelberg gewinnt den Reedhoven Cup[caption id="attachment_32215" align="alignright" width="400"] Die Sieger: Sibylla Jenner und Jakobus Jaspersen - © Johannes Meiborg[/caption] Jakobus Jaspersen (Rederei Heidelberg) und Sibylla Jenner (DC Hamburg) haben als Team Hug a historian a day den Reedhoven Cup 2017 gewonnen. Als Eröffnende Opposition konnten sie sich im Finale gegen die Eröffnende Regierung St. Gallen Zerstörer & Kaninchenbaby (Kai Kortus, Jonas Frey - Marburg), die Schließende Regierung Streitkultur Sterntaler (Anne Suffel, Lennart Lokstein - Marburg/Tübingen) und die Schließende Opposition Heidelberg Helau (Sabrina Effenberger, Peter Tekaat - Rederei HD/Mainz) durchsetzen. Das von den Chefjuroren Sabine Wilke und Julius Steen gesetzte Thema lautete "Dieses Haus als EU begrüßt das Projekt 'Neue Seidenstraße' " und beinhaltete zusätzlich ein Factsheet und ...
26. Juni 2017 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Neues aus den Clubs, Turniere |

Hamburg gewinnt den Brüder Grimm Cup

Hamburg gewinnt den Brüder Grimm Cup[caption id="attachment_32026" align="alignright" width="400"] v.l.n.r.: Nicolas Garz, Gina Konietzky, Julian Staudt[/caption] Das Siegerteam des Marburger Brüder Grimm Cups 2017 kommt vom DC Hamburg! Als Regierung konnte sich das Team Hamburg - wichtig, schön und sapiosexuell (Gina Konietzky, Nicolas Garz, Julian Staudt) gegen die Opposition Schönrederei (Peter Giertzuch, Julius Steen, Sabrina Effenberger) in der Streitfrage "Sollte Deutschland eine allgemeine Wehrpflicht einführen" durchsetzen. Komplettiert wurde das Finale durch die Fraktionsfreien Redner Konrad Gütschow, Alexander Hans und Peter Tekaat. Die Finaljury bestand aus den drei Chefjuroren Marion Seiche, Alexander Osterkorn und Lennart Lokstein, sowie Anne Suffel, Sophie Reule und Gwendolin Zeuner als Präsidentin. Das ...
23. Mai 2017 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Neues aus den Clubs, Turniere | mit 3 Kommentaren

Tübingen gewinnt die ZEIT DEBATTE Hannover 2016

Tübingen gewinnt die ZEIT DEBATTE Hannover 2016[caption id="attachment_31034" align="alignright" width="280"] v.l.n.r.: Lennart Lokstein, Sabine Wilke und Konrad Gütschow - © Ruben Herrmann[/caption] Das Team Streitkultur Xanthippe (Konrad Gütschow, Sabine Wilke, Lennart Lokstein) hat das Finale der ZEIT DEBATTE Hannover zum Thema "Hätte Angela Merkel nicht für die Bundestagswahl 2017 antreten sollen?" gewonnen. Aus der Opposition setzten sich die Mitglieder der Streitkultur e.V. aus Tübingen gegen das ebenfalls für Tübingen antretende Regierungsteam Exil-Streitkultur Odysseus (Anne Suffel, Jan Ehlert, Peter Croonenbroeck) durch; das Finale komplettierten die Fraktionsfreien Redner Ruwen Fritsche (Göttingen), Sabrina Effenberger und Jakobus Jaspersen (beide Rederei Heidelberg). Juriert wurde das Finale von den Chefjurorinnen Andrea Gau und Jule ...
27. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 3 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Hannover: Der Break ins Finale

Logo Debattierclub HannoverIm Finale der ZEIT DEBATTE Hannover stehen sich die Exil-Streitkultur Odysseus (Peter Croonenbroeck, Jan Ehlert, Anne Suffel) und die Streitkultur Xanthippe (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow, Sabine Wilke) gegenüber. Sie setzten sich in der Streitfrage "Sollte Deutschland Menschen, denen in ihren Heimatländern die Todesstrafe droht, ausliefern, sofern in diesem Rechtstaatlichkeit herrscht?" gegen die Teams Postfaktische Opas (Nicolas Friebe, Magnus Schmagold, Arne Nordmeyer) und Hamburg Schein und Heilig (Julian Staudt, Gina Konietzky, Nicolas Garz) durch. Als Fraktionsfreie Redner komplettieren Ruwen Fritsche, Jakobus Jaspersen und Sabrina Effenberger die Debatte. Juriert wird das Finale von Anne Gaa, Barbara Schunicht und Sibylla Jenner sowie den Chefjurorinnen ...
27. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Hannover: Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Hannover: Der Break ins Halbfinale

Logo Debattierclub HannoverNach fünf Vorrunden konnten sich auf der ZEIT DEBATTE Hannover folgende vier Teams für die Halbfinals qualifizieren: Exil-Streitkultur Odysseus (Peter Croonenbroeck, Jan Ehlert, Anne Suffel) Streitkultur Xanthippe (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow, Sabine Wilke) Hamburg Schein und Heilig (Julian Staudt, Gina Konietzky, Nicolas Garz) Postfaktische Opas (Nicolas Friebe, Magnus Schmagold, Arne Nordmeyer) Die Debatten werden von den Fraktionsfreien Rednern ergänzt. Gebreakt sind Ruwen Fritsche, Sabrina Effenberger, Julian Vaterrodt, Jakobus Jaspersen, Simeon Reusch und Lars Brandt. Neben den Chefjuroren Andrea Gau, Nikos Bosse und Jule Biefeld erreichten Elin Böttrich, Christoph Tovar, Justus Raimann, Marion Seiche, Willy Witthaut, Pegah Maham, Sibylla Jenner, Anne Gaa und ...
27. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Hannover: Der Break ins Halbfinale

Bamberg/Mainz gewinnt die Tübinger Herbstdebatten

Bamberg/Mainz gewinnt die Tübinger Herbstdebatten[caption id="attachment_30377" align="alignright" width="400"] Evren Özkul (Mainz) und Fritz Triebel (Bamberg), der dritte Redner des Teams Tobias Glasner (Mainz) musste bereits kurz nach dem Finale abreisen - © Alena Haub[/caption] Das Mixed-Team "Bamberg Helau" (Evren Özkul, Tobias Glasner, Fritz Triebel) aus Bamberg/Mainz hat das Finale der Tübinger Herbstdebatten 2016 aus der Opposition gewonnen. Im Finale zum Thema "Wir sind eine neu gewählte, selbstlose Order-Hardliner-Regierung in El Salvador. Sollen wir einen "War on Drugs" nach philippinischem Vorbild beginnen? (inkl. 2 Factsheets)" setzten sie sich als Opposition gegen das Regierungsteam "Koko Chanel" (David Pomerenke, Theresa Riesterer, Anna-Maria Schmid) aus Konstanz durch. Laut den ...
20. November 2016 | Redakteur: | Kategorie: Einsteigerliga, Turniere | Comments Off on Bamberg/Mainz gewinnt die Tübinger Herbstdebatten

Goerdeler Pro-Am-Day in Leipzig

Goerdeler Pro-Am-Day in LeipzigAm 5. November 2016 veranstaltet der Debattierclub Streitpunkt Leipzig den Goerdeler Pro-Am-Day. Dabei handelt es sich um ein eintägiges Turnier mit drei Vorrunden und direktem Finalbreak. Teilnahmebedingung ist, dass in jedem Team ein Debattierneuling (maximal ein Jahr Debattiererfahrung) sein muss. Das Turnier wird zudem nach internationalen British Parliamentary Style Regeln stattfinden, Zwischenrufe sind somit nicht erlaubt, genaue Definitionen wollen die Leipziger noch liefern. Die Chefjury besteht aus Anne Suffel, Pascal Schaefer und Alexander Labinsky. Auswärtige Teilnehmer*Innen können bis zu zwei Nächte per Crash untergebracht werden. Anmeldeschluss ist der 28. Oktober! Die bisher bekannten Infos im Überblick: Datum: 5. November 2016 Anmeldung: Onlineformular ...
15. Oktober 2016 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Termine, Turniere | mit 13 Kommentaren

In eigener Sache: Achte Minute wird neu aufgestellt – Posten in Chefredaktion ausgeschrieben – Neuzugänge in Redaktion gesucht

In eigener Sache: Achte Minute wird neu aufgestellt - Posten in Chefredaktion ausgeschrieben - Neuzugänge in Redaktion gesuchtJonas Huggins und Saskia Höfer legen ihr Amt als Chefredakteure bei der Achten Minute ab. Grund hierfür sind berufliche Entwicklungen, die ihnen nicht länger erlauben, dem Magazin mit der nötigen Zeit zur Verfügung zu stehen. Die Achte Minute möchte den beiden daher für ihre Arbeit danken und für den zukünftigen Lebensweg alles Gute wünschen. Ebenso danken möchte die Achte Minute den Redakteurinnen Anne Gaa, Elisabeth Gniosdorsch, Ilay Izmir und Melina Liethmann, die sich im Laufe der vergangenen Monate ebenfalls aus verschiedenen Gründen aus der aktiven Redaktionsarbeit zurückzogen. Dafür konnte das Achte Minute-Team unlängst um zwei neue Mitglieder erweitert werden: [caption id="attachment_29058" align="alignright" width="150"] ...
3. Juni 2016 | Redakteur: | Kategorie: In eigener Sache | Comments Off on In eigener Sache: Achte Minute wird neu aufgestellt – Posten in Chefredaktion ausgeschrieben – Neuzugänge in Redaktion gesucht

DDM in Heidelberg – Der Viertelfinalbreak

DDM in Heidelberg – Der ViertelfinalbreakBei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft konnten aus insgesamt 72 Teams die besten 16 ins Viertelfinale weiterziehen. Nach sieben Vorrunden gelangten die folgenden Teams in die K.O.-Runden: Streitkultur Tübingen Elite uns Skandal (Lennart Lokstein, Konrad Gütschow), 18 Punkte Heidelberg Rederei Stolz und Vorurteil (Jakobus Jaspersen, Peter Giertzuch), 16 Punkte Münster Martini (Philipp Schmidtke, Christoph Saß), 16 Punkte Frankfurt Homoerotische Tendenzen (Marion Seiche, Sven Schuppener), 15 Punkte Berlin Brutalobärchen (Christof Kebschull, Frederick Aly), 15 Punkte Wien Läster City (Dariusch Klett, Roman Koretzky), 15 Punkte Berlin King Under Your Control (Pegah Maham, Alexander Hans), 14 Punkte Münster E (Marc-André Schulz, Christoph Tovar), 14 Punkte Hamburg Amor und Psyche (Julian Staudt, Gina Konietzky), 14 ...
28. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on DDM in Heidelberg – Der Viertelfinalbreak

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins FinaleZum Thema "Du bist ein junger Autor und weißt zu 100 Prozent, dass dein Buch ein Bestseller wird. DH als Autor würde anonym veröffentlichen" haben sich in den zwei Halbfinals folgende Teams für das Finale qualifiziert: [caption id="attachment_28810" align="alignright" width="193"] Logo Streitpunkt Leipzig (c) Streitpunkt Leipzig[/caption] Münster Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling) Göttingen Linksträger (Nikos Bosse, Robert Epple) Münster Martine (Tine Heni, Christoph Saß) BDU A (Alexander Hans, Tobias Münch) Juriert wird das Finale von Jonathan Scholbach (Chair), Jannis Limperg und Jule Biefeld sowie den Chefjuroren Mark Etzel und Pascal Schaefer. Nicolas Friebe hat sich wegen der Göttinger Finalbeteiligung von der Jurierung zurückgezogen. Halbfinale 1 In ...
9. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Finale

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Halbfinale

ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins HalbfinaleNach fünf Vorrunden konnten sich in den vergangenen zwei Tagen folgende Teams für die K.O.-Runden qualifizieren: [caption id="attachment_28810" align="alignright" width="188"] Logo Streitpunkt Leipzig (c) Streitpunkt Leipzig[/caption] Hamburg Amor und Psyche (Julian Staudt, Gina Konietzky) Münster Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling) Potsdam Das wilde Bergbickel (Anne Berg, Fabian Bickel) Marburg Schneeweißchen (Anne Suffel, Sabrina Göpel) BDU A (Alexander Hans, Tobias Münch) Münster Martini (Tine Heni, Christoph Saß) Heidelberg Rennehardt (Benedikt Rennekamp, Martin Reinhardt) Göttingen Linksträger (Robert Epple, Nikos Bosse) Neben den Chefjuroren Mark Etzel, Pascal Schaefer und Nicolas Friebe breaken die Juroren Alexander Hiller, Jule Biefeld, Alexander Labinsky, Jannis Limperg, Marion Seiche, Andrea Gau, Lennart Lokstein, Dessislava Kirova, Jonathan Scholbach, Tanja Hille, Yannick Lilie, Christof Kebschull und Sven ...
8. Mai 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Leipzig: Der Break ins Halbfinale

Regionalmeisterschaften 2016: Der Break ins Finale

Regionalmeisterschaften 2016: Der Break ins FinaleBei den Regionalmeisterschaften 2016 wurden am Sonntag Vormittag die Halbfinals ausgetragen. Folgende Teams und Juroren haben den Break ins Finale geschafft und kämpfen dort um den Sieg. Nordostdeutsche Meisterschaft (NODM), Jena Berlin Inteambereich (Christoph Kebschull, Frederick Aly) Göttingen Stahlträger (Alexander Osterkorn, Habakuk Hain) Berlin We know Words (Tobias Münch, Julian Statsny) Hannover 2. Liga ist auch ganz schön (Hendrik Ehlers, Patric Flommersfeld) Als Juroren breaken Lara Kulpok und Nadine Bernhardt neben den Chefjuroren Andrea Gau, Patrick Ehmann und Moritz Kirchner. Halbfinale 1: ER: BDU King Under Your Control (Pegah Maham, Alexander Hans) EO: Berlin Inteambereich (Christoph Kebschull, Frederick Aly) SR: Berlin Cruel Intentions (Lena Schneider, Tanja Hille) SO: Hannover 2. Liga ...
25. April 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 7 Kommentaren

Regionalmeisterschaften 2016: Die Breaks ins Halbfinale

Regionalmeisterschaften 2016: Die Breaks ins HalbfinaleAn diesem Wochenende finden zeitgleich in drei deutschen Städten die Regionalmeisterschaften 2016 statt. Nach vier Vorrunden stehen die Teilnehmer der Halbfinals aller drei Meisterschaften fest. Folgende Teams haben es in die K.O.-Runden der Regios geschafft: Nordostdeutsche Meisterschaft (NODM), Jena BDU King Under Your Control (Pegah Maham, Alexander Hans), 11 P. Göttingen Rubikonüberschreiter (Franziska Frese, Nicolas Friebe), 10 P. Göttingen Verantwortungsträger (Anne Gaa, Jan Michal), 9 P. Berlin Cruel Intentions (Lena Schneider, Tanja Hille), 9 P. Berlin Inteambereich (Christoph Kebschull, Frederick Aly), 9 P. Göttingen Stahlträger (Alexander Osterkorn, Habakuk Hain), 8 P. Berlin We know Words (Tobias Münch, Julian Statsny), 8 P. Hannover 2. Liga ist auch ganz schön (Hendrik ...
24. April 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 2 Kommentaren

Drei Städte, drei Titel: Die Regionalmeisterschaften beginnen

Drei Städte, drei Titel: Die Regionalmeisterschaften beginnenAm kommenden Wochenende richten die Debattierclubs Bonn, Jena und Tübingen die Regionalmeisterschaften aus. 92 Teams aus dem deutschsprachigen Raum kämpfen in vier Vorrunden, einem Halbfinale und dem Finale um den Sieg. Mit dem Titel der Regionalmeister sichern sich die siegreichen Clubs einen Startplatz auf der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM). Das Turnierformat ist, wie auf der DDM, der British Parlamentary Style (BPS). Alle Regionalmeisterschaften werden von der ZEIT, der Karl-Schlecht-Stiftung und dem ZDF gefördert. Die Achten Minute wird über den Verlauf aller drei Turniere berichten und hat im Folgenden die wichtigsten Informationen zusammengestellt. Wichtig für alle Teilnehmer: Studentenausweis nicht vergessen! Nordostdeutsche Meisterschaft (NODM) Jena 32 ...
22. April 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Drei Städte, drei Titel: Die Regionalmeisterschaften beginnen

Streitkultur Tübingen gewinnt die ZEIT DEBATTE Berlin

Streitkultur Tübingen gewinnt die ZEIT DEBATTE BerlinDas Team Streitkultur Elite und Skandal aus Lennart Lokstein und Konrad Gütschow von der Streitkultur e.V. (Tübingen) hat die ZEIT DEBATTE in Berlin gewonnen. Die beiden Redner setzten sich im Finale aus der Schließenden Regierung durch. Das Thema der Debatte lautete: Dieses Haus wünscht sich Deutschland als Hegemon in der Europäischen Union. [caption id="attachment_28641" align="alignleft" width="400"] Konrad Gütschow (links) und Lennart Lokstein erhalten ihre Trophäe nach ihrem Sieg bei der ZEIT DEBATTE Berlin 2016 (c) Anna Mattes[/caption] In der Eröffnenden Regierung sprach Berlin The team which must not be named (Frederick Aly und Johannes Häger), die Eröffnende Opposition vertrat Marburg Schneeweißchen (Anne ...
21. März 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 37 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Berlin: Breaks und Halbfinals

ZEIT DEBATTE Berlin: Breaks und HalbfinalsAuf der ZEIT DEBATTEN in Berlin traten 48 Teams an, von denen sich acht nach fünf Vorrunden für das Halbfinale qualifizierten: Heidelberg Rederei Teufels Werk und Gottes Beitrag, 13 Punkte (Anna Markus, Jakobus Jaspersen) Streitkultur Elite & Skandal, 12 Punkte (Konrad Gütschow, Lennart Lokstein) Marburg Schneeweißchen, 12 Punkte (Anne Suffel, Sabrina Göpel) Hallenser Reunion, 11 Punkte (Simeon Reusch, Thomas Wach) Berlin The team which must not be named, 11 Punkte (Frederick Aly, Johannes Häger) Berlin Hug the Flower, 11 Punkte (Yannick Lilie, Jonas Huggins) Bamberg Die Flexiganer, 11 Punkte (Jonas Geisel, Johannes Meiborg) Göttingen Georgias 1, 10 Punkte (Nikos Bosse, Habakuk Hain) Den Jurorenbreak gelang Willy Witthaut, Jan Ehlert, ...
21. März 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on ZEIT DEBATTE Berlin: Breaks und Halbfinals

„Die Umwelt retten“: ZEIT DEBATTE in Berlin beginnt

„Die Umwelt retten“: ZEIT DEBATTE in Berlin beginntDie Berlin Debating Union lädt ab heute zur dritten ZEIT DEBATTE der Saison ein. 48 Teams aus dem ganzen deutschsprachigen Raum werden antreten, um in fünf Vorrunden, einem Halbfinale und im öffentlichen Finale am Sonntag den Sieg zu erstreiten. Zur Stunde reisen 42 Jurorinnen und Juroren an, um gemeinsam mit der Chefjury aus Christina Dexel, Tobias Kube, Dessislava Kirova und Jonathan Scholbach die Debatten zu bewerten. Zeitplan Der Zeitplan entspricht dem Standard, der sich für die meisten ZEIT DEBATTEN etabliert hat. Nach der Registrierung um 15.30 in der Humboldt-Universität zu Berlin gibt es eine Vorrunde, am Samstag nach dem Frühstück um sieben ...
18. März 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on „Die Umwelt retten“: ZEIT DEBATTE in Berlin beginnt

Zeit für Historie: Das Geschichtsturnier in Marburg beginnt

Zeit für Historie: Das Geschichtsturnier in Marburg beginntAm kommenden Wochenende richtet der Brüder Grimm Debattierclub e.V. (BGDC) bereits im zweiten Jahr das Geschichtsturnier aus. Auf diesem Turnier werden ausschließlich Themen gestellt, in denen die Debattanten sich in die historische Zeit hineinversetzen und aus dieser Position heraus argumentieren müssen. Zum Geschichtsturnier reisen 24 Teams an. Debattiert wird im Format des British Parlamentry Style.  Für die geschichtsspezifischen Themen sind Lukas Haffert, Dessislava Kirova und Alexander Labinsky verantwortlich. Die vier Vorrunden finden am Samstag statt, während das Halbfinale und Finale am Sonntag ausgetragen werden. Die erste Vorrunde beginnt 09:30 nach der Begrüßung und einer Regeleinführung. Alle Debatten werden im Zentrum für Nah- ...
19. Februar 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Comments Off on Zeit für Historie: Das Geschichtsturnier in Marburg beginnt

Marburg gewinnt den OWL-Cup 2016

Marburg gewinnt den OWL-Cup 2016Das Team Marburg Schneeweißchen (Sabrina Göpel, Anne Suffel) hat am Sonntag das Finale des OWL-Cups der Debating Society Paderborn gewonnen. Als schließende Opposition setzten sich Sabrina und Anne gegen die anderen Teams [caption id="attachment_28310" align="alignright" width="400"] Ehrenjury, Chefjuroren und die Gewinner des OWL Cups 2016. (c) Debating Society Paderborn[/caption] Finance Friends (Jonas Frey, Jan-Gunther Gosselke) in der eröffnenden Regierung, Göttingen Überträger (Robert Epple, Jan-Henrik Hinselmann) in der eröffnenden Opposition und House of Garz (Nicolas Garz, Sibylla Jenner) in der schließenden Regierung durch. Das Thema des Finals lautete: "Dieses Haus, als Paderborner CDU, würde das Gespräch mit der AFD suchen." Der Preis für die beste ...
19. Januar 2016 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Marburg gewinnt den OWL-Cup 2016

OWL-Cup: Der Break ins Finale

OWL-Cup: Der Break ins FinaleIn der Streitfrage "Dieses Haus würde alle sich selbst isolierenden religiösen Gemeinschaften verpflichten, alle ihre Schulabgänger mit 18 Jahren auf ein Rumspringa zu schicken" konnten sich aus den zwei Halbfinals folgende Teams für das Finale qualifizieren:ER: Finance Friends (Jonas Frey, Jan-Gunther Gosselke)EO: Göttingen Überträger (Robert Epple, Jan-Henrik Hinselmann)SR: House of Garz (Nicolas Garz, Sibylla Jenner)SO: Marburg Schneeweißchen (Sabrina Göpel, Anne Suffel)Juriert wird das Finale von Philipp Schmidtke (Chair), Vera Bartsch, Elisabeth Vikydal und dem Chefjuror Pascal Schaefer. Chefjurorin Franziska Frese wird das Finale präsidieren, Nicolas Friebe zieht sich wegen der Göttinger Finalteilnahme von der Jurierung zurück.Halbfinale 1:ER: House of Garz ...
17. Januar 2016 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Mit einem Kommentar

OWL-Cup 2016: Der Break ins Halbfinale

OWL-Cup 2016: Der Break ins Halbfinale24 Teams sind beim Debüt-Turnier der Paderborn Debating Society, dem OWL-Cup 2016,  in vier Vorrunden im British Parialmentary Style gegeneinander angetreten. Dabei konnten sich insgesamt acht Teams durchsetzen , die morgen im Halbfinale in der Theologischen Fakultiät der Universität Paderborn gegeneinander antreten werden.Teambreak 1. Marburg Schneeweißchen (Sabrina Göpel, Anne Suffel) und Streitkultur Hephaistos (Lennart Lokstein, Titian Gohl) mit jeweils 10 Punkten3. Münster Helau (Peter Tekaat, Christoph Tovar) mit 9 Punkten4.Göttingen Überträger (Robert Epple, Jan-Henrik Hinselmann) mit 8 Punkten5. Bürdenträger (Alexander Osterkorn, Habakuk Hain) mit 8 Punkten6. Finance Friends (Jonas Frey, Jan-Gunther Gosselke) mit 8 Punkten7. Pinguin und Känguru (Moritz Altner, Philippe ...
17. Januar 2016 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Mit einem Kommentar

Debüt-Turnier in Paderborn: Der OWL-Cup beginnt

Debüt-Turnier in Paderborn: Der OWL-Cup beginntAm Wochenende richtet die Debating Society Paderborn ihr erstes Turnier aus. Der OWL-Cup ist Teil der Deutschsprachigen Debattierliga (DDL) und wird im Format des British Parlamentary Style (BPS) ausgetragen. Zum OWL-Cup reisen 24 Teams aus dem deutschsprachigen Raum an, darunter auch Teams aus St. Gallen und Wien. Für die Themen der vier Vorrunden, des Halbfinals und Finals sind die Chefjuroren Nicolas Friebe, Pascal Schaefer und Franziska Frese verantwortlich.Die Debattanten sind in der Jugendherrberge Paderborn untergebracht. "Für das Wohl unserer Gäste sollen außerdem Welcome-Packs, eine Tombola und ein Bus-Transfer von Jugendherberge zu den Vorrunden und zurück sorgen", so die Organisatoren des ...
15. Januar 2016 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Debüt-Turnier in Paderborn: Der OWL-Cup beginnt

Geschichtsturnier in Marburg

Geschichtsturnier in MarburgDer Brüder Grimm Debattierclub e.V. richtet am 20. auf den 21. Februar 2016 sein zweites Geschichtsturnier aus. Das Turnier wird im Format des British Parlamentary Style (BPS) ausgetragen. In einer E-Mail über den Verteiler des Verband der Debattierclubs an Hochschulen e.V.  informierten Anne Boleyn und Sabrina von Rom alias Anne Suffel und Sabrina Göpel, dass sich 20 Teams an diesem Wochenende in Marburg in vier Vorrunden den Break ins Halbfinale erstreiten und um den Sieg kämpfen können. Für streitbare Themen werden Dessislave Kirova, Lukas Haffert und Alexander Labinsky als Chefjuroren verantwortlich sein.Alle Informationen in Kürze:Ausrichter: Brüder Grimm DebattierclubDatum: 20./21. Februar ...
19. Dezember 2015 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Termine, Turniere | Mit einem Kommentar

Iserlohn gewinnt das Nikolausturnier in Münster

Iserlohn gewinnt das Nikolausturnier in MünsterJulian Vaterrodt und Dominik Id haben das Nikolausturnier in Münster gewonnen. Die Streitfrage lautete: Dieses Haus glaubt internationale sportliche Großereignisse, wie zum Beispiel Olympia, gehören ersatzlos abgeschafft.Das Team aus Iserlohn konnte sich als Eröffnende Regierung gegen MS Hamburg Widersacher in der Eröffnenden Opposition (Kira Lancker und Johannes Brinkschmidt), Göttingen Leistungsträger in der Schließenden Regierung (Anne Gaa und Jan Michal) und Potsdam Bootsdamm in der Schließenden Opposition (Robert Pietsch und Constantin Ruhdorfer) durchsetzen.Laut den Juroren Marc-André Schulz, Elin Böttrich, Willy Witthaut, Anne Suffel und Julius Steen wurde die Debatte von den Iserlohnern in einer 4:1 Split-Decision gewonnen. Julian erhielt zudem einen ...
7. Dezember 2015 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Mit einem Kommentar

Nikolausturnier: Der Break ins Finale

Nikolausturnier: Der Break ins FinaleLiebe Kinder, gebt gut AchtDer Nikolaus hat euch den Break gebracht.In den drei Vorrunden des Turniers konnten sich diese vier Teams für das Finale qualifizieren: Bits A (Dominik Id, Julian Vaterrodt: 9 Punkte), Göttingen Leistungsträger (Anne Gaa, Jan Michal: 8 Punkte), Bootsdamm (Robert Pietsch, Constantin Ruhdorfer: 7 Punkte), MS Hamburg Widersacher (Kira Lancker, Johannes Brinkschmidt: 7 Punkte).Die Debatte wird von den Chefjuroren Marc-André Schulz, Elin Böttrich sowie Willy Witthaut, Julius Steen und Anne Suffel juriert.Die Themen im Überblick:VR1: DH würde Internetforen, in denen sich medizinische Laien über Krankheiten, Medikamente und Therapien austauschen, verbieten.VR2: DH glaubt, die NATO sollte mit Baschar-Al-Assad ...
5. Dezember 2015 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Nikolausturnier: Der Break ins Finale

Marburg gewinnt ZEIT DEBATTE Göttingen

Marburg gewinnt ZEIT DEBATTE GöttingenRuben Brandhofer und Marc-André Schulz gewinnen für den Brüder-Grimm-Debattierclub Marburg aus der schließenden Opposition gegen die Teams BDU 10 Mal Finale ist auch ein Erfolg (Stefan Torges, Jan-Dirk Capelle) als eröffnende Regierung, Kiel/Iserlohn (Rauad Abagela, Julian Vaterrodt) als eröffnende Opposition und House of Garz (Barbara Schunicht, Nicolas Garz) als schließende Regierung das Finale der ZEIT DEBATTE Göttingen 2015 zum Thema: Dieses Haus würde internationale Herkunftsbezeichnungen wie „Made in Germany“ durch „Made in EU“ ersetzen. Lukas Haffert, Nicolas Friebe, Michael Saliba, Marion Seiche und Jan Ehlert jurierten die Debatte. Anne Gaa präsidierte.[caption id="attachment_27668" align="alignleft" width="400"] Ruben Brandhofer und Marc-André Schulz gewinnen für Marburg ...
2. November 2015 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH, ZEIT DEBATTE | mit 6 Kommentaren

Vorstandswechsel in Marburg

Vorstandswechsel in MarburgDer Brüder Grimm Debattierclub Marburg e.V. hat einen neuen Vorstand. Am 9. Februar 2015 wählte die Mitgliederversammlung Sabrina Göpel als Präsidentin und Thilo Haverkamp als Schatzmeister. Anne Suffel und Carsten Schotte schieden aus dem Vorstand aus. Anastasia Molchanova verblieb als Vizepräsidentin im Amt. Zusätzlich wurden zwei weitere Vizepräsidentinnen ins Amt gewählt, Maya Heckendorf und Luisa Schneider. Der Marburger Vorstand ist weiterhin unter vorstand@debattierclub-marburg.de erreichbar. Die Achte Minute gratuliert dem neuen Vorstand zur Wahl und wünscht gutes Gelingen für den kommenden Turnus. ama
6. März 2015 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Vorstände | Comments Off on Vorstandswechsel in Marburg

Marburg/Bamberg gewinnt den Streitkultur-Cup 2015

Marburg/Bamberg gewinnt den Streitkultur-Cup 2015[caption id="attachment_25666" align="alignright" width="400"] Tobias Kube und Sabrina Göpel, die beiden Marburger des Mixed-Teams. Florian Umscheid musste bereits vor der Verkündung abreisen. © Felix Lennartz[/caption]Das Finale des Streitkultur-Cups in Tübingen konnte ein Mixed-Team des Brüder Grimm Debattierclub Marburg e.V. und des Debattierclub Bamberg für sich entscheiden. Das Team Streitkultur Kevin (Sabrina Göpel, Tobias Kube, Florian Umscheid) übertraf aus der Regierung mit ein paar Punkten Vorsprung die Konkurrenz aus Tübingen in der Opposition mit dem Team Streitkultur Koios (Konrad Gütschow, Jonas Hilla, Nikos Bosse). Das Publikum kürte Florian Umscheid zum besten Finalredner. Die freien Redner des Finales waren Peter Giertzuch, Julius Steen und Vera Bartsch.Das Thema des Finales lautete: Sollten Youtube und ...
18. Januar 2015 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Comments Off on Marburg/Bamberg gewinnt den Streitkultur-Cup 2015

Der Streitkultur-Cup 2015: Break ins Finale

Der Streitkultur-Cup 2015: Break ins FinaleBeim Streitkultur-Cup 2015 wurde der Break verkündet. In das Finale ziehen ein:1. Streitkultur Kevin (Sabrina Göpel, Tobias Kube, Florian Umscheid)2. Streitkultur Koios (Konrad Gütschow, Jonas Hilla, Nikos Bosse)Als fraktionsfreie Redner breakten Peter Giertzuch, Julius Steen und Vera Bartsch.Bewerten werden das Finale neben den Chefjuroren Sina Strupp (Mainz), Nicolas Friebe (Göttingen) die Juroren Franziska Städter (Debating Club Heidelberg), Jannis Limperg (Freiburg) und Stefan Kegel (Magdeburg), Anne Suffel (Marburg) ist Präsidentin. Die Themen der Vorrunden im Überblick:VR1: Sollen Sicherungsverwahrte die Möglichkeit bekommen, statt Verwahrung aktive Sterbehilfe in Anspruch zu nehmen?VR2: Brauchen wir eine Freihandelszone aller demokratischer Staaten?VR3: Sollen Lügen bestraft werden, wenn sie erfolgreich genutzt werden, um Sex mit einer Person zu haben, die bei Kenntnis der Wahrheit diesen ...
17. Januar 2015 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Mit einem Kommentar

Göttingen gewinnt das 1. Bonner Einsteigerturnier

Göttingen gewinnt das 1. Bonner Einsteigerturnier[caption id="attachment_25232" align="alignleft" width="400"] Das Göttinger Siegerteam mit den beiden Chefjuroren. (c) Eric Feige-Gernoth[/caption] Beim ersten Bonner Einsteigerturnier konnte das Team Georgias des Debattierclubs Georgia Augusta e.V. aus Göttingen das Turnier für sich entscheiden.  Im Finale am Samstag wurde das Thema Soll die Sonderstellung der Kirchen im Arbeitsrecht aufgehoben werden? debattiert. Die Göttinger Alexander Osterkorn, Sebastian Schwab und Nicolas Wünneberg  setzten sich in der Regierung gegen das Team Bonna (Stefan Backes, Lennart Ronge und Vincent Skiera) aus Bonn durch. Zum besten Finalredner wurde Sebastian Schwab auch Göttingen gekürt. Als freie Redner breakten ins Finale Vincent Kessler (Marburg Jacob/Bayreuth), Sebastian Dahm (Lohmann Brothers*/Bielefeld) und Mika Beele (Bonner Debakel-Debattierer) nach Losentscheid. Juriert wurde ...
30. November 2014 | Redakteur: | Kategorie: Einsteigerliga, Turniere | mit 4 Kommentaren

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner