Beiträge zum Stichwort ‘ Turniere ’

Chefjurieren besser machen: Ein Vorschlag

Chefjurieren besser machen: Ein VorschlagChefjuroren sind rar, gute Chefjuroren noch seltener. Das liegt daran, dass der Anforderungskatalog an Chefjuroren extrem hoch ist. Im heutigen Mittwochs-Feature stellt Lennart Lokstein ein Modell vor, wie diese Anforderungen gesenkt und Turniere qualitativ verbessert werden könnten. ...
30. August 2017 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature, Themen | mit 9 Kommentaren

Können wir nicht versuchen, ein bisschen netter zu Anfängern zu sein?

(c) Thomas SchröteDas neue Semester hat begonnen, die meisten Clubs sind mitten in der Mitgliederwerbung, die ersten Einsteigerturniere sind seit Wochen im Kalender vermerkt. Ein mögliches Problem bei der Mitgliederbindung sieht Jakobus Jaspersen dabei im Umgang mit neuen Debattanten auf Turnieren. Vorweg: Ich habe die zweifellos vorhandenen Geschlechter- und Minderheitenaspekte in diesem Kommentar ausgeklammert, weil ich dazu nicht kompetent sprechen kann. Wer sich berufen fühlt, soll gerne in dieser Hinsicht ergänzen. [caption id="attachment_19043" align="alignright" width="400"] Glückliche Teilnehmer bei einem Einsteigerturnier - © Thomas Schröter[/caption] Debattierturniere sind ohne Zweifel eine spaßige Angelegenheit. Ansonsten würden wir die langen Anfahrtswege, das allzu ofte Nächtigen auf harten Böden und ...
19. Oktober 2016 | Redakteur: | Kategorie: Mittwochs-Feature | mit 20 Kommentaren

Ergebnisse der Umfrage zur Turnierverpflegung ausgewertet

Ergebnisse der Umfrage zur Turnierverpflegung ausgewertetVor geraumer Zeit führte Janis Prinz vom Debattierclub Magdeburg eine Online-Umfrage zur Einstellung gegenüber Turnierverpflegung durch. Die Ergebnisse sind nun ausgewertet. Einleitung Anlässlich der Vorbereitungen des Debattierturniers Elbe Open 2016 in Magdeburg kam beim Organisations-Treffen u.a. die Frage auf, ob das gesamte Turnier ausschließlich mit veganen Mahlzeiten versorgt werden solle. Mir war ein vollständig veganes Catering geläufig und ich hielt es für unproblematisch, denn beim anderen Verein (Symposium Magdeburg e.V.), in dem ich tätig bin, gibt es schon seit 2014 Veranstaltungen für ca. 60 Personen, die ein gesamtes Wochenende überdauern und ausschließlich vegane Mahlzeiten für die Teilnehmenden anbieten. Dies wurde noch nie ...
31. August 2016 | Redakteur: | Kategorie: Mittwochs-Feature | mit 23 Kommentaren

Das Argument für pflanzliche Turniere

Das Argument für pflanzliche TurniereStefan Torges ist bereits seit einer Weile beim Debattieren dabei und hat schon einige Turniere besucht. Warum Turniere ausnahmslos vegane Verpflegung anbieten sollen erklärt er nun im Mittwochs-Feature. Ich schätze mich glücklich, Teil einer Gemeinschaft zu sein, wo rationaler Diskurs und der Austausch von Argumenten einen so hohen Stellenwert hat. Gekoppelt mit sportlichem Ehrgeiz führt das sogar teilweise dazu, dass es als Herausforderung gesehen wird, selbst die radikalsten Positionen zu verteidigen. Schließlich ist alles streitbar. Darüber vergessen wir manchmal, dass es trotzdem Dinge gibt, über die wir nicht streiten können. Natürlich kann man prinzipiell über alles debattieren. Aber akzeptiert man gemeinsam ...
6. Juli 2016 | Redakteur: | Kategorie: Mittwochs-Feature | mit 60 Kommentaren

Welches Thema debattieren wir? – Turniere und Cluballtag

Welches Thema debattieren wir? - Turniere und CluballtagMehr Turniere in der Szene bedeuten größere Anstrengungen für Chefjuroren, gute und innovative Themen zu stellen. Über Chancen und insbesondere Risiken möchte Lennart Lokstein in diesem Mittwochsfeature diskutieren.  Vor einer Weile schrieb ich in einen Artikel über die Rahmenbedingungen zukünftiger Turniere bei einer stetig wachsenden Szene. Heute möchte ich mich mit einer anderen Folge derselben Entwicklung auseinandersetzen, einer Herausforderung, die sich vor allem Chefjuroren stellt. Eine der wichtigsten Aufgaben für Chefjuroren ist die Auswahl guter Themen für die Debatten eines Turniers. Das optimale Thema ist aus sportlicher Sicht ausgeglichen und aus Teilnehmer- und Publikumssicht spannend, interessant und aktuell. Aus beiden Perspektiven ...
22. Juni 2016 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren, Mittwochs-Feature | mit 8 Kommentaren

Die WUDC – Wealthy Uptown Debaters’ Championship

Die WUDC - Wealthy Uptown Debaters' ChampionshipDie WUDC – World Universities Debating Championship – finden jährlich über Neujahr statt und bestimmen, wer sich für das kommende Jahr in einer von drei Sprachkategorien Weltmeister im englischsprachigen Hochschuldebattieren nennen darf. Im heutigen Mittwochsfeature kritisiert Lennart Lokstein den Rahmen des Turniers. [caption id="attachment_28793" align="alignleft" width="400"] An Komfort völlig ausreichend? Jugendherberge in Tübingen © Lennart Lokstein[/caption] In der deutschsprachigen Szene sind internationale Turniere meist kein großes Thema. Die WUDC 2013 in Berlin und die EUDC 2015 in Wien sorgten hier möglicherweise für mehr Aufmerksamkeit und soweit ich informiert bin stieg über die Jahre die Zahl der VDCH-Teams auf großen internationalen Turnieren zuletzt ...
27. April 2016 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Mittwochs-Feature | mit 16 Kommentaren

Turniere der Zukunft: Ein Plädoyer

Turniere der Zukunft: Ein PlädoyerIn den letzten Jahren hat sich die deutschsprachige Debattierszene bedeutend vergrößert: Immer mehr neue oder lange Zeit inaktiv gewesene Clubs besuchen inzwischen regelmäßig Turniere. Es gibt mehr Turniere in der Deutschsprachigen Debattierliga (DDL) als jemals zuvor, so dass die DDL-Koordinatoren zum Ende der Saison 2014/15 erstmals vier statt drei Turniere bei der Einzelrednertabelle berücksichtigt haben. Auf der ZEIT DEBATTE Mainz 2014 wollten in der ersten Anmeldephase beinahe mehr Clubs einen Teamslot haben, als zur Verfügung standen. [caption id="attachment_28392" align="alignleft" width="400"] So viele Teilnehmer wie auf einer Deutschsprachigen Meisterschaft - hier in Münster 2015 - können viele Clubs aus personellen und finanziellen ...
28. Januar 2016 | Redakteur: | Kategorie: Mittwochs-Feature | mit 21 Kommentaren

Das waren die ZEIT DEBATTEN 2013/14: Alle Turniere und Sieger in der Übersicht

Das waren die ZEIT DEBATTEN 2013/14: Alle Turniere und Sieger in der ÜbersichtMit der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft in Berlin endete die ZEIT-DEBATTEN-Saison 2013/14. Die Turniersaison der Freien Debattierliga und das Geschäftsjahr des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH) laufen noch bis zum 31. Juli, bei den ZEIT DEBATTEN hat die Sommerpause hingegen bereits begonnen. Die Achte Minute fasst die wichtigsten Informationen zu den Turnieren zusammen. ZEIT DEBATTE Frankfurt, 22. - 24. November 2013 [caption id="attachment_20261" align="alignright" width="213"] Sieger der ZEIT DEBATTE Frankfurt: Niels Schröter (l.) und Michael Saliba(c) Florian Umscheid[/caption] Ausrichter: Debattierclub Goethes Faust e.V. Frankfurt Cheforganisatoren: Sven Schuppener, Andreas Dreher Format: British Parliamentary Style (BPS) Chefjuroren: Philipp Stiel, Tom-Michael Hesse, Marion Seiche Die erste ZEIT DEBATTE in Frankfurt ...
30. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Das waren die ZEIT DEBATTEN 2013/14: Alle Turniere und Sieger in der Übersicht

„Die Liga bleibt unangetastet“: Daniil Pakhomenko und Florian Umscheid im Gespräch über die Freie Debattierliga

„Die Liga bleibt unangetastet“: Daniil Pakhomenko und Florian Umscheid im Gespräch über die Freie DebattierligaWie kann man kleine, regionale Turniere für Teilnehmer aus ganz Deutschland attraktiv machen? Die Idee von Daniil Pakhomenko (DCJG Mainz/BGDC Marburg) und Patrick Ehmann (Berlin Debating Union) im Jahr 2009: Turniere außerhalb der ZEIT DEBATTEN-Serie sollen in eine Liga integriert werden. Im Jahr 2010 wurde die Freie Debattierliga (FDL) von den Vertretern mehrerer Ausrichterclubs gegründet. Ansprechpartner für die Ausrichter ist der Koordinator der Freien Debattierliga. Die Achte Minute sprach mit Florian Umscheid (Berlin Debating Union/DC Bamberg), Koordinator der Saison 2012/13, und Daniil Pakhomenko, Koordinator der Saison 2011/12, über Punktejagd, Feindschaft und das Etablieren von Marken im Debattieren. Achte Minute: Daniil, ich ...
21. August 2013 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Menschen | mit 2 Kommentaren

ZEIT DEBATTE Stuttgart: Der Break ins Halbfinale

“Eine gute Ausrede ist viel wert” - diese Lebensweisheit aus dem Schwabenländle traf für einige Teams mehr zu als für andere: Hier ist der Break ins Halbfinale der ZEIT DEBATTE in Stuttgart wie er soeben von den Chefjuroren verkündet wurde. ...
12. März 2011 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | Mit einem Kommentar

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner