Beiträge zum Stichwort ‘ Werner ’

Tübingen gewinnt den Heidelberger Neckarwiesencup

Tübingen gewinnt den Heidelberger Neckarwiesencup[caption id="attachment_32697" align="alignright" width="400"] Das Siegerteam: Lennart Lokstein, Lukas Grundsfeld und Sven Jentzsch – © Habib Gahbiche[/caption] Das Tübinger Team Streitkultur Aletheia (Lukas Grundsfeld, Lennart Lokstein, Sven Jentzsch) hat  den Neckarwiesencup 2017 gewonnen! Im Finale setzten sie sich als Opposition gegen das Team BDU Chakka (Moritz Altner, Lara Tarbuk, Elena Müller) zum Thema "Sollte der Staat die Förderung von bildender Kunst einstellen?" durch. Lennart Lokstein erhielt zudem den Publikumspreis für die beste Rede. Als Fraktionsfreie Redner ergänzten Konrad Gütschow, Hendrik Sannwald und Johannes Meiborg die Finaldebatte, die von Jakobus Jaspersen (Hauptjuror), Leonardo Martinez, Benedikt Rennekamp, Samuel Scheuer, Sabrina Effenberger und Marius Hobbhahn ...
25. September 2017 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Neues aus den Clubs, Turniere | mit 6 Kommentaren

Drei Städte, drei Titel: Die Regionalmeisterschaften beginnen

Drei Städte, drei Titel: Die Regionalmeisterschaften beginnenAm kommenden Wochenende richten die Debattierclubs Bonn, Jena und Tübingen die Regionalmeisterschaften aus. 92 Teams aus dem deutschsprachigen Raum kämpfen in vier Vorrunden, einem Halbfinale und dem Finale um den Sieg. Mit dem Titel der Regionalmeister sichern sich die siegreichen Clubs einen Startplatz auf der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM). Das Turnierformat ist, wie auf der DDM, der British Parlamentary Style (BPS). Alle Regionalmeisterschaften werden von der ZEIT, der Karl-Schlecht-Stiftung und dem ZDF gefördert. Die Achten Minute wird über den Verlauf aller drei Turniere berichten und hat im Folgenden die wichtigsten Informationen zusammengestellt. Wichtig für alle Teilnehmer: Studentenausweis nicht vergessen! Nordostdeutsche Meisterschaft (NODM) Jena 32 ...
22. April 2016 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Drei Städte, drei Titel: Die Regionalmeisterschaften beginnen

Vorstandswahlen in Mainz, Marburg, Göttingen und Tübingen

Vorstandswahlen in Mainz, Marburg, Göttingen und TübingenIn den Sommermonaten finden in vielen Debattierclubs des Verbands der Debattierclubs an Hochschulen e.V. die jährliche Mitgliederversammlung und Neuwahlen statt. So auch in Mainz, Marburg, Göttingen und Tübingen:In Mainz wählte die Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand. Oliver Grytzmann, Willy Witthaut, Nicolas Eberle und Pia Kehry schieden aus. Neu gewählt wurden Allison Jones als Präsidentin, Jonas Weik als Vizepräsident, Peter Tekaat als Vizepräsident und Thiemo Klein als Schatzmeister. Zu erreichen ist der Debattierclub Johannes Gutenberg weiterhin unter info@dcjg.de.In Marburg tagt die Mitgliederversammlung sogar einmal im Halbjahr. Anfang Juli schieden Thilo Haverkamp, Maya Heckendorf und Luisa Schneider aus ihren Ämtern. Sabrina Göpel und ...
23. Juli 2015 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Vorstände | Comments Off on Vorstandswahlen in Mainz, Marburg, Göttingen und Tübingen

“Sollten Chefjuries Casefiles zu den Turnierthemen anlegen und veröffentlichen?” – Jonathan Scholbach über das Pro und Contra von Casefiles

"Sollten Chefjuries Casefiles zu den Turnierthemen anlegen und veröffentlichen?" - Jonathan Scholbach über das Pro und Contra von CasefilesBeim Magdeburger Elbe Open 2013, das ich gemeinsam mit Jonas Werner chefjuriert habe, habe ich begonnen, unsere Themenideen mit Casefiles auf ihre Qualität zu prüfen. Ich habe das als sehr positives Instrument erlebt, die Themen auf ihre Turniertauglichkeit zu überprüfen. Insbesondere habe ich die Erfahrung gemacht, dass ein Thema der Überprüfung durch ein Casefile nicht standhielt, und das, obwohl wir intensiv darüber gesprochen hatten, und ich zumindest von Jonas sagen kann, dass er ein sehr erfahrener und dabei analytisch glasklar denkender Debattierer und Chefjuror (CJ) ist (und auch damals schon war). Mit der Casefilemethode, die klar die argumentativen Lücken des ...
22. April 2015 | Redakteur: | Kategorie: Jurieren | Comments Off on “Sollten Chefjuries Casefiles zu den Turnierthemen anlegen und veröffentlichen?” – Jonathan Scholbach über das Pro und Contra von Casefiles

Tübingen wählt neuen Vorstand und OPD-Regelkommission

Tübingen wählt neuen Vorstand und OPD-RegelkommissionDie Streitkultur e.V. Tübingen hat einen neuen Vorstand gewählt. Lennart Lokstein kümmert sich auch im kommenden Jahr als Vorsitzender um die Geschicke des Clubs. Dabei wird er von Sammy-Miles Krieger als stellvertretendem Vorsitzenden und Thomas Schröter als Schatzmeister unterstützt. Weiterhin wurden Felix Lennartz und Sonja Werner in den Vorstand der Streitkultur Tübingen gewählt. Selina Bernarding und Nikos Bosse scheiden aus dem Vorstand aus. Neuigkeiten gibt es auch von der Regelkommission für das Format Offene Parlamentarische Debatte (OPD). Die Tübinger berufen auf ihrer Mitgliederversammlung jährlich einen fünfköpfigen Vorstand, der sich um die Einhaltung und Pflege der OPD-Regeln kümmert. Diese Kommission wird künftig aus Jan ...
9. Juli 2014 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Vorstände | Comments Off on Tübingen wählt neuen Vorstand und OPD-Regelkommission

Die EUDC-Teilnahmen der VDCH-Teams im Überblick

Die VDCH-Delegation bei den Europameisterschaften 2012 in Belgrad (c) Ljiljana BozovicDie European Universities Debating Championship (EUDC) wurde 1999 erstmalig ausgerichtet. Nur bei der ersten EUDC in Rotterdam waren keine Teams aus Ländern des deutschsprachigen Debattierens vertreten. Seit dem zweiten Jahr sind deutschsprachige Mannschaften konstant dabei. Nicht alle Vereine, die an der Europameisterschaft teilgenommen haben, waren bzw. sind Mitglieder des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH). Der Dachverband der deutschsprachigen Clubs wurde erst 2001 gegründet, nachdem bereits 2000 und 2001 Vereine an der EUDC teilgenommen hatten. Der Club der Berliner Hertie School of Governance (HSoG) etwa hat sich immer als Teil des Debattierens im deutschsprachigen Raum verstanden, auch wenn er nie ...
19. März 2014 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Mittwochs-Feature, Turniere | mit 2 Kommentaren

Die ZEIT DEBATTEN Saison 2012/2013: Alle Turniere und alle Sieger im Überblick

Die ZEIT DEBATTEN Saison 2012/2013: Alle Turniere und alle Sieger im ÜberblickMit der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) 2013 hat die ZEIT DEBATTEN-Serie 2012/2013 ihren Abschluss gefunden. Um alle Sieger, Ausrichter, Rednerinnen & Redner, Jurorinnen und Juroren zu würdigen, hier die Übersicht über alle ZEIT DEBATTEN 2012/2013! Die ZEIT DEBATTE Tübingen (23.-25. November 2012) Igor Gilitschenski, Michael Saliba und Nils Haneklaus haben für den Debattierclub Stuttgart das Auftaktturnier der ZEIT-DEBATTEN-Saison 2012/13 gewonnen. Sie konnten sich im Finale zum Thema “Soll Sponsoring von lebensbedrohlichen Sportarten und Stunts verboten werden?” gegen Friederike Meyer zu Wendischhoff, Jonathan Scholbach und Severin Weingarten von der Debattiergesellschaft Jena durchsetzen. Almut Graebsch, Georg Sommerfeld und Jan Ohmstedt komplettierten das Finale, das im Silchersaal der Museumsgesellschaft stattfand. Juriert wurde das Finale von Teresa Widlok, Alexander Labinski, Robert Büchle und den drei Chefjuroren, Philipp Stiel, Wiebke Nadler und Leo Vogel. Zum besten Redner des Finales kürte ...
22. Juli 2013 | Redakteur: | Kategorie: VDCH, ZEIT DEBATTE | Comments Off on Die ZEIT DEBATTEN Saison 2012/2013: Alle Turniere und alle Sieger im Überblick

Aachen/ Münster Mixed-Team gewinnt Elbe Open 2013

Zum zweiten Mal nach 2011 wurden in Magdeburg die Elbe Open im Format BPS ausgetragen. Die sehr engagierten Turnierausrichter boten den TeilnehmerInnen vom 05. bis 07.07. eine reibungslose Organisation und ein gelungenes Turnier. Während die Elbstadt noch vor wenigen Wochen mit den gravierenden Folgen des Hochwassers zu kämpfen hatten, spürte man davon am Turnierwochenende wenig, sondern wurde umgeben von gut gelaunten und fürsorglichen Helfern. Auch auf sportlicher Ebene hatte das Turnier einiges zu bieten: Als vorletztes Turnier der FDL-Saison wollte Mainz sich vorzeitig den Titel sichern und Berlin, Marburg und Münster kämpften um wichtige Punkte für den 2. Platz in der ...
8. Juli 2013 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 2 Kommentaren

Das Elbe Open kann beginnen

An diesem Wochenende erlebt das Elbe Open in Magdeburg seine zweite Auflage. 20 Teams werden am Samstag und Sonntag um die Nachfolge der beiden Gewinnerinnen von 2011 – Dessislava Kirova und Juliane Mendelsohn – streiten. Nach der langen OPD-Saison ist es außerdem das erste Turnier in BPS. Die Resonanz war mit 39 Anmeldungen für die 20 Startplätze überwältigend. Von Hamburg bis Freiburg, von Aachen bis Dresden werden die Redner und Juroren anreisen. Die inhaltliche Leitung  der Elbe-Open mit seinen vier Vorrunden am Samstag sowie Halbfinale und Finale am Sonntag übernehmen die Chefjuroren Jonas Werner (DCMD/ BDU) und Jonathan Scholbach (DG Jena). Unter Leitung der Convenerin Claudia Hottas laufen gerade die ...
4. Juli 2013 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL | Comments Off on Das Elbe Open kann beginnen

Details zu den Elbe Open in Magdeburg

In knapp zwei Monaten startet die zweite Auflage der Elbe Open in Magdeburg. Auf dem Turnier, dass als Teil der Freien Debatterliga ausgerichtet wird, haben 20 Teams die Möglichkeit sich am 6. und 7. Juli durch vier Vorrunden und das Halbfinale ins Finale zu streiten. Als Chefjuroren konnten Jonas Werner (Magdeburg / Berlin) und Jonathan Scholbach (Jena) gewonnen werden. Beide haben neben ihren Erfolgen als Redner schon Erfahrung als Chefjuroren gesammelt und beim letztjährigen Brüder-Grimm-Cup in Marburg im Team klar das Turnier dominiert. Das Orga-Team um Claudia Hottas arbeitet bereits daran, dass das Turnier ein würdiger Nachfolger für die bisherigen Turniere ...
9. Mai 2013 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 2 Kommentaren

Die ZEIT Debatte Marburg: Der Überblick

Die ZEIT Debatte Marburg: Der ÜberblickAm vergangenen Wochenende fand in Marburg die dritte ZEIT Debatte der Saison 2012/2013 statt. 36 Teams waren in die Grimmstadt gekommen, um den Sieg zu streiten. Im Finale gewann Berlin D&U (Kai Dittmann und Florian Umscheid). Sie konnten sich aus der Eröffnenden Opposition gegen Mainz (Willy Witthaut und Thore Wojke), Berlin H&S (Tanja Hille und Jan-Felix Schneider) auf der Regierung und Stuttgart (Michael Saliba und Niels Haneklaus) durchsetzten. Am Freitag und Samstag fanden insgesamt fünf Vorrunden statt. Die Themen im Überblick: 1: Dieses Haus erlabut den Einsatz von Kopfgeldjägern 2: Dieses Haus glaubt, Kuba sollte dem Weg m Kapitalismus Vorrang zum Weg zur ...
25. März 2013 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 25 Kommentaren

Märchenhafte ZEIT DEBATTE in Marburg

Märchenhafte ZEIT DEBATTE in Marburg Zwischen den dicht bewaldeten Lahnbergen und dem Amöneburger Becken liegt die kleine Universitätsstadt Marburg am Ufer des Flusses Lahn. Ein kleines romantisches Örtchen, in dem schon die Brüder Grimm die Quelle ihrer Inspiration gefunden haben sollen. Zum ersten Mal wird der nach ihnen benannte Debattierclub hier über 100 Teilnehmer zur ZEIT DEBATTE willkommen heißen. Insgesamt 36 Teams aus 24 Städten werden dieses Jahr dabei sein, unter anderem die Jugend debattiert Alumnis und sogar ein französisches Team aus Nancy. Die rege Anteilnahme freut uns sehr und wir werden alles tun, um eure Erwartungen in dem mit Freude erwarteten Wettbewerb zu erfüllen, ...
18. März 2013 | Redakteur: | Kategorie: ZEIT DEBATTE | mit 5 Kommentaren

Beste Break-Chancen: Die erste Berlin-Brandenburgische-Meisterschaft im Überblick

Am vergangenen Samstag fanden die Berlin-Brandenburgischen-Meisterschaften statt. Das erste Turnier der Berlin Debating Union nach den WUDC 2013 präsentierte sich in einem wesentlich kleineren Rahmen: Zwei oder drei Räume mit OPD Debatten waren erwartet worden, am Ende wurden es Zwei. Ohne freie Redner stritten jeweils zwei Teams der BDU und Streitkultur Berlin gegeneinander. Vier Vorrunden und ein Finale wurde am Samstag in einem Debattenmarathon bestritten. Im Finale standen sich "Svens Junioren" der Streitkultur Berlin (Louis Costa de Beauregard, Christoph Krakowiak, Mitra) und das BDU-Team "Unchained" (Lilian Seffer, Christina Dexel, Dessislava Kirova) gegenüber. Als fraktionsfreie Redner standen Hauke Blume, Julian Ohm und ...
18. März 2013 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere | mit 3 Kommentaren

Marburg eröffnet Anmeldung zur 3. ZEIT DEBATTE

Vom 22. bis zum 24. März 2013 lädt der Brüder Grimm Debattierclub zur 3. ZEIT DEBATTE der Saison 12/13 nach Marburg ein. Nach der erfolgreichen Ausrichtung des Brüder Grimm Cups im Rahmen der Freien Debattierliga organisiert der Club zum ersten Mal ein Turnier im Rahmen der ZEIT-DEBATTEN-Serie. 36 Teams werden sich im Format British Parliamentary Style messen. Auf die Teams und Juroren warten 5 Vorrunden, ein Halbfinale und der Höhepunkt des Turniers, das Finale, welches in der Alten Aula der Philipps-Universität Marburg stattfinden wird. Für kreative und spannende Themen sorgen die Chefjuroren Andrea Gau, Lukas Haffert und Jonas Werner. Tabmaster ist ...
19. Januar 2013 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, VDCH | Comments Off on Marburg eröffnet Anmeldung zur 3. ZEIT DEBATTE

“Super, super cool!” / DDG-Nachwuchspreisträger Tobias Kube im Gespräch

DDG-Nachwuchspreisträger Tobias Kube (Mitte) mit Mitgliedern des DDG-Vorstands (2011/2012), Bastian Laubner, Marietta Gädecke und Nicolas Eberle."Super, super cool" sei der Masters' Cup gewesen, erzählt Tobias Kube, der im Juni bei der Meisterschaft im Deutschsprachigen Debattieren in Wien den Nachwuchspreis der Deutschen Debattiergesellschaft (DDG) gewonnen hat. Dank des Nachwuchspreises durfte er mit den Alumni beim Masters' Cup in Eisenach mitreden. Sonst dürfen die "Kleinen" nämlich nur als Juroren dabei sein, während die DDGler endlich einmal wieder ihrem Hobby aus Studientagen fröhne können. [caption id="attachment_13274" align="alignleft" width="200"] DDG-Nachwuchspreisträger Tobias Kube (Mitte) mit Mitgliedern des DDG-Vorstands (2011/2012), Bastian Laubner, Marietta Gädecke und Nicolas Eberle im Garten des Palais Auersperg in Wien. (Foto: AFA Wien)[/caption] "Großartig und total unerwartet" fand der ...
7. Oktober 2012 | Redakteur: | Kategorie: Menschen | mit 4 Kommentaren

In der Übersicht: die ZEIT DEBATTEN der Saison 2012/2013

Die nächste Turniersaison steht vor der Tür: Die ZEIT DEBATTEN gehen in ihre zwölfte Auflage. Die Mitgliederversammlung des Dachverbandes der Debattierclubs an Hochschulen (VDCH) vergab Ende August vier ZEIT DEBATTEN, zwei Regionalmeisterschaften (Regios) und die Deutschsprachige Debattiermeisterschaft (DDM) 2013, die zum krönenden Abschluss der Saison in München ausgetragen wird. Für die Regionalmeisterschaft West lagen zum Stichtag noch keine Bewerbungen vor. Sie wurde aus diesem Grund ein zweites Mal ausgeschrieben und an die BiTS Debating Society Iserlohn vergeben. Damit Ihr Euch die Wochenenden schon jetzt freihalten könnt, möchten wir Euch hier einen Überblick über die Termine geben und Euch kurz vorstellen, was ...
12. September 2012 | Redakteur: | Kategorie: VDCH | Comments Off on In der Übersicht: die ZEIT DEBATTEN der Saison 2012/2013

Mechanismen aushebeln – die Berliner Vize-Europameister Jonas Werner und Niels Schröter im Gespräch

Jonas Werner und Niels Schröter (im Bild von hinten) von der BDU haben es als Team ins ESL-Finale bei den Euros in Belgrad geschafft. In der Kategorie "English as a Second Language (ESL) dürfen die Redner antreten, deren Muttersprache nicht Englisch ist. (Foto: Henrik Maedler)"Mir persönlich macht es auch immer viel Spaß vor Publikum zu reden"", erzählt Jonas Werner im Interview mit der Achten Minute. Gemeinsam mit seinem Teampartner Niels Schröter stand er kürzlich im ESL-Finale der European Universities Debating Championship (EUDC oder Euros), bei der in Belgrad 212 Teams um den Titel stritten. Damit sind die beiden Redner von der Berlin Debating Union (BDU) Vize-Europameister 2012. Unser Belgrad-Korrespondent Willy Witthaut sprach für die Achte Minute mit über Mechanismen, Argumentationsweisen und den "utilitarian calculus" der internationalen Debattierszene. ...
20. August 2012 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | mit 3 Kommentaren

EUDC 2012: Das Halbfinale

Berlin! Berlin! Berlin! Again we're cheering for Berlin: Team A of the Berlin Debating Union (BDU) made it to the semis: Jonas Werner and Niels Schröter - yay! In quarters, they were closing opp in a debate on "This house supports life sentences without the possibility of parole for serial re-offenders." Now, they're debating the motion "This house believes that the militaries in newly democratized Arab countries should act as the guardian angels of society" from closing gov.  ...
9. August 2012 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | Mit einem Kommentar

Willkommen in der Märchenstadt – Marina Freund über den Brüder Grimm Cup 2012

Willkommen in der Märchenstadt - Marina Freund über den Brüder Grimm Cup 2012Es war einmal in der Märchenstadt, als sich 28 wackere Teams von nah und fern trafen, um in einem Redewettstreit die besten Redner des Märchenwaldes zu bestimmen. [caption id="attachment_12510" align="alignright" width="300" caption="Die Ehrenjury des Brüder-Grimm-Cup 2012 (Foto: Manuel Adams)"][/caption] So, oder so ähnlich, hätten die Gebrüder Grimm das letzte Wochenende in Marburg beschrieben, denn der erste Brüder Grimm Cup des neugegründeten Marburger Debattierclubs stand ganz im Zeichen der Märchenerzähler. Nach einer Märchenpfadwanderung am Freitagabend für die früher Angereisten startete das Turnier am Samstagmorgen mit 28 Teams. Die Chefjuroren Andrea Gau (Debattierclub Johannes Gutenberg Mainz), Florian Umscheid (Berlin Debating Union) und Ruben Brandhofer ...
30. Mai 2012 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Comments Off on Willkommen in der Märchenstadt – Marina Freund über den Brüder Grimm Cup 2012

Jonathan Scholbach und Jonas Werner sind Sieger des Brüder-Grimm-Cup 2012

Jonathan Scholbach und Jonas Werner sind Sieger des Brüder-Grimm-Cup 2012[caption id="attachment_12479" align="alignright" width="300" caption="Jonathan (l.) und Jonas sind die ersten Grimm-Cup-Sieger. (Bild: Manuel Adams)"][/caption] Jonathan Scholbach (Jena) und Jonas Werner (Berlin) haben den Brüder-Grimm-Cup 2012 gewonnen - und zwar vollständig: Beide obsiegten in jeder einzelnen der vier Vorrunden, lagen punktgleich mit einem Durchschnitt von genau 80 Punkten an der Spitze des Redner-Tabs, dominierten ihr Halbfinale und schlugen Karlsruhe (Leo Vogel und Johannes Grygier), Berlin (Alexander Hans und Matthias Winkelmann) und Mainz (Marina Freund und Max Fritz) in dem Finale, in dem Jonas Werner zudem von der Ehrenjury um Marburgs Oberbürgermeister als bester Finalredner ausgezeichnet wurde. Berlin holt  in der Freien Debattierliga ...
29. Mai 2012 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Comments Off on Jonathan Scholbach und Jonas Werner sind Sieger des Brüder-Grimm-Cup 2012

FDL: Jena gewinnt Heimspiel / Berlin ist lachender Vierter

Die Debattiergesellschaft Jena hat mit Johanna Schnier und Friederike Meyer zu Wendischhoff ihr Heimspiel an der Saale gewonnen und klettert damit auf Rang 7 der FDL-Tabelle. Johanna, so wird berichtet, war ohne Erfahrung im studentischen Debattieren in dieses Turnier gegangen, macht es also ähnlich wie ihre Teampartnerin, die 2008 in Potsdam ähnlich unbeschlagen eine ZEIT DEBATTE gewann. Nach ganzen sechs Vorrunden erreichten außerdem das Finale des siebten Liga-Turniers dieser Saison: das Top-Team nach Vorrunden aus Berlin mit Georg Sommerfeld und Johannes Häger; München mit Katharina Heine und Valerio Morelli; und die Berlin/Marburg-Mischung aus Hauke Blume und Hannah Söffing. Juriert wurde das ...
21. Mai 2012 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Comments Off on FDL: Jena gewinnt Heimspiel / Berlin ist lachender Vierter

Hamburg gewinnt das Berliner Punk-Turnier 2012

Barbara Schunicht und Julian haben das erste Turnier des Jahres 2012 gewonnen, das Berliner Punk-Turnier. (Foto: Philipp Stiel)Julian Ohm und Barbara Schunicht haben für den Debattierclub Hamburg das Berliner Punk-Turnier 2012 gewonnen. Sie breakten als bestes Team der Vorrunde und setzten sich im Finale gegen ein Team aus Stuttgart (Andreas Lazar und Roxanna Noll) und zwei Teams der Berlin Debating Union (Jonas Werner und Katja Krüger sowie Christina Dexel und Lilian Seffer) durch. Im Finale debattierten sie zum Thema “Dieses Haus glaubt, dass Menschenversuche Richtern als Strafmaß zur Verfügung stehen sollten.“ ...
22. Januar 2012 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | mit 4 Kommentaren

Jonas Werner und Farid Schwuchow gewinnen das Berliner Einladungsturnier

Erschöpft aber glücklich: Jonas Werner und Farid Schwuchow nach dem Gewinn des Einladungsturniers in BerlinJonas Werner und Farid Schwuchow gewannen soeben für die Berlin Debating Union das Berliner Einladungsturnier 2012. Sie erklärten im Finale am überzeugendsten, warum Väter das Recht haben sollten, auch gegen den erklärten Willen der Mutter einen Vaterschaftstest zu machen. Drei Teams der Berlin Debating Union und ein Team der Debattiergesellschaft Jena hatten sich in vier anstrengenden Vorrunden gegen ein hochkarätiges Teilnehmerfeld durchgesetzt: Hauke Blume und Niels Schröter aus Berlin in der Eröffnenden Regierung, Johannes Hägar und Georg Sommerfeld aus Berlin in der Eröffnenden Opposition, Jonas Werner und Farid Schwuchow aus Berlin in der Schließenden Regierung und Jonathan Scholbach aus Jena in ...
20. Januar 2012 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | Comments Off on Jonas Werner und Farid Schwuchow gewinnen das Berliner Einladungsturnier

Cambridge vs Oxford – Melanie Sindelar über die berühmtesten IV

der VDCH beim Cambridge IV 2011Melanie Sindelar, derzeit Masterstudentin in Oxford, hat für die Achte Minute die beiden berühmtesten Debattier-Intervarsities (kurz: IV, Wettbewerbe zwischen Universitäten) verglichen: Oxford und Cambridge. Hier schildert sie, was bei dem Vergleich herauskam. Der Artikel ist nur auf Englisch verfügbar. ...
2. Dezember 2011 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | mit 3 Kommentaren

Der dritte Boddencup – Ein Wasserstandsbericht von Manuel Adams

Das Bremer Jacobs Open musste in diesem Jahr vom traditionellen Januar in den frühsommerlichen April verlegt werden, was Essen im Freien statt Schneestapfen bedeutete. Die Teilnehmer waren begeistert. Der traditionell hochsommerliche Greifswalder Boddencup hingegen litt in seiner dritten Auflage ein wenig unter den der Ostsee Zeitung zufolge „heftigsten Regenfällen, die der Nordosten je erlebt hat“. Zunächst jedoch waren die egal, Zugausfälle gab es nicht, und so trudelten die zwanzig Teams aus Berlin, Hamburg, Hannover, Jena, Kiel, Leipzig, Magdeburg und Münster im Laufe des Freitagabends zum Abendessen in der Germanistik ein. Dabei handelt es sich um eines der diversen Greifswalder Universitätsgebäude, ...
28. Juli 2011 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Mit einem Kommentar

DDM 2011: Der Halbfinalbreak

Am Donnerstagabend sind 45 Teams angetreten, um bei der Deutschen Debattiermeisterschaft (DDM) um den Titel als Deutscher Meister zu streiten. Sechs Vorrunden, ein Achtel- und ein Viertelfinale später standen zum Thema "Brauchen wir einen europäischen Marshallplan?" die folgenden vier Teams im Halbfinale: ...
12. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | Comments Off on DDM 2011: Der Halbfinalbreak

DDM 2011: Der Viertelfinalbreak

Im Viertelfinale streiten jetzt zum Thema "Soll Wikipedia Weltkulturerbe werden?" folgende Teams um den Einzug ins Halbfinale: ...
11. Juni 2011 | Redakteur: | Kategorie: Themen, Turniere | Comments Off on DDM 2011: Der Viertelfinalbreak

Die Worlds als Medienhype / Manuel Adams und Annette Kirste im Gespräch mit der Achten Minute

Die Worlds als Medienhype / Manuel Adams und Annette Kirste im Gespräch mit der Achten Minute“Embracing Dissent“ ist das Motto der Berlin Worlds – es solle das aufklärerische und befreiende Aufeinandertreffen von Ideen spiegeln, das Europa geformt habe, heißt es auf der Facebookseite der WUDC Berlin 2013. “Dissent“, also Meinungsverschiedenheiten gibt es wohl nicht nur zwischen den Fraktionsbänken während einer Debatte, sondern sicher auch schon mal in der Organisationsphase der World Universities Debating Championships (kurz WUDC oder Worlds), wenn etwa das Motto heftig diskutiert wird. Einträchtig allerdings war WUDC-Cheforganisator Patrick Ehmann mit seinen Clubkollegen von der Berlin Debating Union (BDU) auf dem internationalen Debattierparkett unterwegs und hat mit Hilfe vieler VDCH-Debattierer kräftig die Werbetrommel gerührt, ...
18. Mai 2011 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:] | Comments Off on Die Worlds als Medienhype / Manuel Adams und Annette Kirste im Gespräch mit der Achten Minute

Stuttgart und Berlin im Finale des Science Po IV 2011

Teams aus Stuttgart und Berlin standen im Finale des Science Po IV 2011. Sie mussten sich dort dem Team Texas A&M A (Syed Taha und Alya Al-Harthy) geschlagen geben. Ins Halbfinale des Turniers, an dem ausschließlich Nichtmuttersprachler auf Englisch debattierten, hatte zuvor zudem ein Team aus Aachen gebreakt. Insgesamt nahmen 20 BPS-Teams an dem Turnier teil (darunter zwei Springerteams). Das Tab des Turniers ist bereits online abrufbar. Zum Chefjurorenteam des Turniers gehörte neben Manos Moschopoulos, Anne Valkering, Milan Vignjevic und Rob Honig auch Isabelle Loewe vom Debattierclub Bonn. Das Science Po IV wurde wie in den vergangenen beiden ...
9. Mai 2011 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Comments Off on Stuttgart und Berlin im Finale des Science Po IV 2011

DLSU Worlds: Die ersten VDCH-Clubs sind angemeldet

Take me to Manila! Die ersten Debattierclubs aus der VDCH-Szene wissen schon: Sie dürfen dem Ruf der DLSU Worlds folgen. Mit dem Slogan werben die Ausrichter bereits seit Jahresbeginn für die World Universities Debating Championships (WUDC oder Worlds) an der De La Salle University in Manila, Philippinen. Auf die “rough list“, eine vorläufige Anmeldeliste, haben es zunächst folgende VDCH-Debattierclubs geschafft:  Debattierclub Stuttgart, Berlin Debating Union, Debattierclub Johannes Gutenberg Mainz, Debattierclub München, Debattierclub Mannheim, S.A.E.C.L.O. Greifswald und Wortgefechte Potsdam. Und dann ist da noch ein Neuling vertreten: die Hochschule Rhein Waal, University of Applied Sciences, bislang weder international noch auf VDCH-Ebene aufgefallen. Alle, ...
2. April 2011 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | mit 6 Kommentaren

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner