Beiträge zum Stichwort ‘ WUDC Berlin 2013 ’

“The good, the bad and the ugly” – Erinnerungen an die WUDC Berlin 2013 (Teil 3)

"The good, the bad and the ugly" - Erinnerungen an die WUDC Berlin 2013 (Teil 3)Fünf Jahre ist es her, seit die erste WUDC auf deutschem Boden stattfand. In Berlin trafen sich Teams aus der gesamten Welt, um die besten Debattiererinnen und Debattierer zu ermitteln. Im letzten Teil unseres Features berichten die Head of Participant Affairs und ein Turnierteilnehmer von ihren Erlebnissen und Erinnerungen. Dessislava Kirova [caption id="attachment_33428" align="alignleft" width="234"] © Henrik Maedler[/caption] Ich genieße das besondere Privileg von Stunde Null an dabei gewesen zu sein. Es war der Sommer 2010, vier Debattierer sitzen im Zug auf dem Heimweg von den Amsterdam Euros: Manuel Adams, Patrick Ehmann, Lukas Haffert und ich. Patrick hatte einen Floh ins Ohr bekommen: ...
4. Februar 2018 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Turniere | Comments Off on “The good, the bad and the ugly” – Erinnerungen an die WUDC Berlin 2013 (Teil 3)

“Because you’re all so incredibly nice!” – Erinnerungen an die WUDC Berlin 2013 (Teil 2)

"Because you're all so incredibly nice!" - Erinnerungen an die WUDC Berlin 2013 (Teil 2)Fünf Jahre ist es her, seit die erste WUDC auf deutschem Boden stattfand. In Berlin trafen sich Teams aus der gesamten Welt, um die besten Debattiererinnen und Debattierer zu ermitteln. Aber wie war das ganze eigentlich aus Organisatoren- und Helfersicht? Im zweiten Teil unseres Features berichten weitere Zeitzeugen von ihren Erlebnissen und Erinnerungen. Jens Fischer [caption id="attachment_33315" align="alignleft" width="228"] © Henrik Maedler[/caption] Die Tabulation eines so großen Turniers wie der Berlin Worlds mit etwa 1200 Teilnehmer*innen ist eine merkwürdige Angelegenheit: Man fühlt sich wie im Zentrum eines Orkans, um den herum sich viele Dramen abspielen; eigentlich besteht die Aufgabe „nur“ darin, die Ergebnisse ...
18. Januar 2018 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Turniere | Mit einem Kommentar

“Eine Mischung aus Sommerferienlager, UNO-Simulation und Gulag” – Erinnerungen an die WUDC Berlin 2013 (Teil 1)

"Eine Mischung aus Sommerferienlager, UNO-Simulation und Gulag" - Erinnerungen an die WUDC Berlin 2013 (Teil 1)Fünf Jahre ist es her, seit die erste WUDC auf deutschem Boden stattfand. In Berlin trafen sich Teams aus der gesamten Welt, um die besten Debattiererinnen und Debattierer zu ermitteln. Aber wie war das ganze eigentlich aus Organisatoren- und Helfersicht? Wir haben ein paar Zeitzeugen nach ihren Erinnerungen gefragt. ...
10. Januar 2018 | Redakteur: | Kategorie: Menschen, Mittwochs-Feature, Turniere | mit 4 Kommentaren

Still Embracing Dissent: Das WUDC-Stipendienprogramm geht in die zweite Runde

Still Embracing Dissent: Das WUDC-Stipendienprogramm geht in die zweite RundeZehn Debattierer aus VDCH-Land werden in den kommenden Wochen und Monaten in Kolumbien, Zimbabwe, Sri Lanka, Tadschikistan und Myanmar den Aufbau von kompetitivem Debattieren und demokratischer Streitkultur vorantreiben. Die fünf Workshops sind der zweite Teil des WUDC Berlin 2013 Scholarship Programme. Die Bewilligung des Projektantrags durch die Open Society Foundations war wohl die beste Nachricht, die – im Juli 2012 – das Hauptquartier der World Universities Debating Championship (WUDC) im Berliner Wedding erreichte. Die OSF-Mittel flossen größtenteils zweckgebunden in das in Berlin ersonnene Scholarship-Programm, das es 110 Stipendiaten aus aller Welt ermöglichte, nach Deutschland zu kommen und an der Weltmeisterschaft sowie ...
21. Oktober 2013 | Redakteur: | Kategorie: [:de]International[:en]international[:], Menschen | Comments Off on Still Embracing Dissent: Das WUDC-Stipendienprogramm geht in die zweite Runde

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner