Beiträge zum Stichwort ‘ Jones ’

Der Gutenberg-Cup: Break ins Halbfinale

Der Gutenberg-Cup: Break ins HalbfinaleBeim achten Gutenberg-Cup ist der Break verkündet worden. Diese vier Teams ziehen in das Halbfinale ein: 1. Münster Cube Libre (Jonas Geisel, Philipp Schmidke, Matthias Morrkopf) 2. Streitkultur Adonis (Konrad Gütschow, Tina Rudolph, Nikos Bosse) 3. Todeshorst (Thore Wojke, Robert Epple, Jan Stöckel) 4. Freiburg – Mal nicht vegan (Zsolt Szilagyi, Marcel Sauerbier, Julian von Lautz) Als fraktionsfreie Redner breakten Christian Strunck, Allison Jones, Julius Steen, Niclas Poitiers, Alexey Abel und per Losentscheid Nadine Bernhardt. Als Juroren schafften den Break Bjarne Schreiber, Elin Böttrich, Johannes Janosovits, Lukas Beichler, Sabrina Effenberger, Sina Strupp, Stefan Lüthje und Toni Scharle. Sie werden gemeinsam mit den Chefjuroren Alexander Labinsky, Sascha ...
15. November 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Kommentare deaktiviert für Der Gutenberg-Cup: Break ins Halbfinale

Jannis und Felix Lennartz gewinnen den Cup der Göttinger Sieben

Jannis und Felix Lennartz gewinnen den Cup der Göttinger SiebenEin Mixed Team hat das zweite Turnier in der Freien Debattierliga (FDL) gewonnen. Die Brüder Jannis (Göttingen) und Felix Lennartz (Tübingen) konnten sich am vergangenen Wochenende unter 48 Debattierern durchsetzen. Das Turnier in Göttingen wurde im British Parliamentary Style (BPS) ausgetragen und bestand aus sechs Vorrunden, Halbfinals und einem Finale. Nicolas Friebe und Michael Saliba waren die Chefjuroren des Turniers. Im Finale war das Team der Lennartz-Brüder mit dem Namen Nord-Süd-Dialog in der Position der Schließenden Regierung. Sie konnten überzeugend für die schottische Unabhängigkeit argumentieren. Auf der Eröffnenden Regierung sprach Streitkultur Kybele (Konrad Gütschow, Sabine Wilke), aufseiten der Opposition vorne Mainz ...
23. September 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 2 Kommentaren

Tübinger Herbstdebatten 2014

Tübinger Herbstdebatten 2014Am 22. November 2014 lädt die Streitkultur e.V. Tübingen zu ihren Herbst-Debatten ein. Debattiert wird einen Tag lang im Format der Offenen Parlamentarischen Debatte (OPD). Allison Jones, Christian Strunck und Nikos Bosse werden das Turnier als Chefjuroren leiten. Laut Organisator Lennart Lokstein wird es drei Vorrunden und einen direkten Break ins Finale geben. Wer am Freitag anreist, dem stellen die Tübinger Crash-Unterkunft zur Verfügung. Wie bereits im Vorjahr sind die Herbst-Debatten das erste Turnier in der Einsteigerliga in dieser Saison. Angesprochen sind daher alle Anfänger, die Erfahrung sammeln und neue Kontakte knüpfen wollen. Teilnehmen darf, wer seit maximal einem Jahr debattiert, an nicht ...
12. September 2014 | Redakteur: | Kategorie: Einsteigerliga, Neues aus den Clubs, Termine, Turniere | Kommentare deaktiviert für Tübinger Herbstdebatten 2014

Bielefelder Religions- und Glaubensdebatten – Der Break ins Finale

Bielefelder Religions- und Glaubensdebatten - Der Break ins FinaleBei den Religions- und Glaubensdebatten in Bielefeld haben sich nach fünf Vorrunden vier Teams durchsetzen können. Im Finale reden: 1. Magdeburg – Nach uns die Sintflut (Stefan Torges, Felicia Höer), 13 Punkte 2. Potsdam – Panatheismus (Moritz Kirchner, Mathias Hamann), 11 Punkte 3. DC Bamberg, (Johannes Meiborg, Stefan Wolf), 11 Punkte 4. Münster Lamberti (Elin Böttrich, Hendrick Sannwald), 10 Punkte Das Finale wird juriert von Christina Dexel, Willy Witthaut, Philip Schröder und Sina Strupp sowie den Chefjuroren Patrick Ehmann und Stefan Kegel. Die zehn besten Redner nach den Vorrunden waren: 1. Stefan Torges, 393 Punkte2. Felicia Höer, 392 Punkte 2. Moritz Kirchner, 392 Punkte 4. Mathias Hamann, 388 Punkte 5. Lennart ...
3. August 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 2 Kommentaren

Das waren die ZEIT DEBATTEN 2013/14: Alle Turniere und Sieger in der Übersicht

Das waren die ZEIT DEBATTEN 2013/14: Alle Turniere und Sieger in der ÜbersichtMit der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft in Berlin endete die ZEIT-DEBATTEN-Saison 2013/14. Die Turniersaison der Freien Debattierliga und das Geschäftsjahr des Verbandes der Debattierclubs an Hochschulen e.V. (VDCH) laufen noch bis zum 31. Juli, bei den ZEIT DEBATTEN hat die Sommerpause hingegen bereits begonnen. Die Achte Minute fasst die wichtigsten Informationen zu den Turnieren zusammen. ZEIT DEBATTE Frankfurt, 22. - 24. November 2013 [caption id="attachment_20261" align="alignright" width="213"] Sieger der ZEIT DEBATTE Frankfurt: Niels Schröter (l.) und Michael Saliba(c) Florian Umscheid[/caption] Ausrichter: Debattierclub Goethes Faust e.V. Frankfurt Cheforganisatoren: Sven Schuppener, Andreas Dreher Format: British Parliamentary Style (BPS) Chefjuroren: Philipp Stiel, Tom-Michael Hesse, Marion Seiche Die erste ZEIT DEBATTE in Frankfurt ...
30. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Kommentare deaktiviert für Das waren die ZEIT DEBATTEN 2013/14: Alle Turniere und Sieger in der Übersicht

DDM 2014: Warum uns das Turnier in Erinnerung bleiben wird

Open-Air-Kino bei der 20er-Jahre-Mottoparty (c) Martin FunckDie Deutschsprachige Debattiermeisterschaft (DDM) 2014, die über Pfingsten in Berlin stattfand, wurde in den Social Media von den Teilnehmern hoch gelobt. Das Finale liegt jetzt acht Tage zurück, die ersten Eindrücke sind längst verarbeitet. Erfahrungsgemäß bleiben von Turnieren die Erlebnisse im Gedächtnis, die an Emotionen geknüpft sind - lange gesprochen wurde etwa über den Akkordeon-Spieler Siggi, der die Teilnehmer bei der DDM 2007 in Bayreuth beglückte. Worüber wird in einigen Jahren im Zusammenhang mit der DDM 2014 gesprochen werden? Die Achte Minute glaubt: Zum Beispiel über den Heimsieg, die Preise-Flut und darüber, wie toll alle aussahen. Tränen beim Berliner Sieg vor ...
17. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 2 Kommentaren

Heidelberg gewinnt das Frauenturnier in Jena

Heidelberg gewinnt das Frauenturnier in JenaNach vier Vorrunden und einem Finale hat sich ein Team von der Rederei Heidelberg beim Frauenturnier in Jena durchgesetzt. Sabrina Effenberger und Liza von Grafenstein überzeugten die Jury bei folgendem Thema: Dieses Haus würde die Fußball-WM 2014 in Brasilien boykottieren. Das Finale wurde juriert von den Chefjurorinnen Anna Mattes und Allison Jones sowie Yannick Lilie, Jan-Phillip Niediek und Pascal Schaefer. Sie kamen zu einer einhelligen Entscheidung. Das Siegerteam vertrat im Finale die Eröffnende Regierung. Ihnen standen Mainz/Heidelberg (Saskia Höfer, Franziska Städter) als Eröffnende Opposition, Berlin/Jena (Felicitas Hoster, Tina Rudolph) auf der Schließenden Regierung und Leipzig (Salome Krug, Kristine Arndt) in der ...
15. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | mit 6 Kommentaren

Das Frauenturnier in Jena: Der Break ins Finale

Das Frauenturnier in Jena: Der Break ins FinaleBeim Frauenturnier in Jena ist der Break verkündet worden. Nach vier Vorrunden ziehen folgende vier Teams direkt ins Finale ein: Berlin/Jena (Felicitas Hoster, Tina Rudolph); zehn Punkte Heidelberg Rederei (Sabrina Effenberger, Liza von Grafenstein); neun Punkte Leipzig (Salome Krug, Kristine Arndt); sechs Punkte Mainz/DC Heidelberg (Saskia Höfer, Franziska Städter); sechs Punkte Neben Allison Jones  und Anna Mattes als Chefjurorinnen werden Jan-Phillip Niediek, Pascal Schaefer und Yannick Lilie das Finale jurieren. Auf dem Turnier wurden bisher folgende Themen debattiert: VR1: Dieses Haus würde jegliche Beschränkung der Redefreiheit aufheben. VR2: (inkl. Fact Sheet) DHW die Schlange ignorieren und nicht die Frucht essen. VR3: DH begrüßt die doppelte Staatsbürgerschaft. VR4: (inkl. Fact Sheet) ...
15. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | mit 2 Kommentaren

DDM 2014: Der Break ins Halbfinale

DDM 2014: Der Break ins HalbfinaleBei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) in Berlin wurden am Sonntagnachmittag die Viertelfinals in der Dathe-Oberschule ausgetragen. Dabei konnten sich folgende acht Teams durchsetzen, die am Montagvormittag im Roten Rathaus um den Einzug ins Finale kämpfen: Münster Unterirdisch (Adrian Gombert, Melanie Röpke) Berlin JJ (Jan-Felix Schneider, Johannes Häger) Lund A (Peer Klüßendorf, Katharina Allinger) Berlin Wrecking Ball (Christina Dexel, Philipp Schröder) MS Hamburg Fürsprecher (Barbara Schunicht, Nicolas Garz) Mainz Verbotene Liebe (Willy Witthaut, Christian Strunck) Marburg Rotkäppchen (Ruben Brandhofer, Tobias Kube) BiTS VaterKopf Abschiedstournee: Jetzt aber wirklich! (Matthias Mohrkopf, Julian Vaterrodt) [caption id="attachment_23503" align="alignright" width="320"] Halbfinale 1 im Roten Rathaus (Marburg, Lund, Münster, Hamburg)(c) S. Kempf[/caption] Das Thema der K.O.-Runde lautete: ...
9. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Kommentare deaktiviert für DDM 2014: Der Break ins Halbfinale

DDM 2014: Der Break ins Viertelfinale

DDM 2014: Der Break ins ViertelfinaleBei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft (DDM) in Berlin traten am Freitag, Samstag und Sonntag 88 Teams gegeneinander an. Nach vier Vorrunden qualifizierten sich folgende sechzehn Teams für die Viertelfinals, die heute Nachmittag ausgetragen werden: 1. Berlin JJ (Jan-Felix Schneider, Johannes Häger); 19 P. 2. Streitkultur Peitho (Nikos Bosse, Konrad Gütschow); 17 P. 3. Lund A (Peer Klüßendorf, Katharina Allinger); 17 P. 4. Jena Bambule (Jonathan Scholbach, Severin Weingarten); 15 P. 5. Marburg Rotkäppchen (Tobias Kube, Ruben Brandhofer); 15 P. 6. Berlin Wrecking Ball (Christina Dexel, Philipp Schröder); 15 P. 7. Aachen Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling); 15 P. 8. Potsdam Arguments Men (Alexander Postl, Moritz Kirchner); 15 ...
8. Juni 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Kommentare deaktiviert für DDM 2014: Der Break ins Viertelfinale

Berlin/Marburg gewinnt den Neckarwiesen-Cup in Heidelberg

Siegerteam und Bester Finalredner des Neckarwiesen-Cups: Anna Mattes, Sarah Kempf, Lennart Lokstein und Tobias Kube (v.l.) (c) Till KroegerDen Neckarwiesen-Cup, der am Samstag in Heidelberg stattfand, hat ein Mixed-Team der Streitkultur Berlin e.V. und des Brüder Grimm Debattierclubs e.V. (BGDC) Marburg gewonnen. Das Team SKB Phönix feat. Special Guest Star Tobias Kube, das aus Anna Mattes, Tobias Kube und Sarah Kempf bestand, besiegte als Opposition das Team Streitkultur Hermes. Die Tübinger Lennart Lokstein, Felix Lennartz und Sammy-Miles Krieger mussten sich als Regierung mit vier Punkten Rückstand nur knapp geschlagen geben. Lennart Lokstein wurde von der Finaljury als Bester Finalredner ausgezeichnet. Als Freie Redner waren Nicolas Eberle, Konrad Gütschow und Stefan Torges ins Finale eingezogen. [caption id="attachment_23206" align="alignright" width="400"] Siegerteam ...
18. Mai 2014 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | Mit einem Kommentar

Anmeldephase für das Frauenturnier in Jena eröffnet

Anmeldephase für das Frauenturnier in Jena eröffnetDie Anmeldephase für das Frauenturnier der Debattiergesellschaft Jena (DGJ) ist eröffnet. Die Clubs können ihre weiblichen Mitglieder bis zum Montag, den 26. Mai anmelden. Das Turnier findet am 14. und 15. Juni statt, um 9 Uhr am Samstag geht es mit einem Roll Call los. Zwar sind auch männliche Juroren gerne gesehen, debattieren dürfen jedoch nur Frauen. Mixed Teams verschiedener Unis sind den Ausrichterinnen willkommen. Die Anmeldung erfolgt unter Frauenturnier-Jena@gmx.de.  Es ist das bisher zweite Turnier, von dem männliche Debattierer ausgeschlossen sind. Das Original, das 2011 in Jena stattfand, war sehr umstritten. Das Turnier ist wegen seiner Richtlinien auch kein Bestandteil der Freien ...
7. Mai 2014 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere | Kommentare deaktiviert für Anmeldephase für das Frauenturnier in Jena eröffnet

Weinprobe und Kostümparty: Die ZEIT DEBATTE Mainz beginnt

Weinprobe und Kostümparty: Die ZEIT DEBATTE Mainz beginntDie vierte ZEIT DEBATTE der Saison steht an. Am Freitag beginnt das Turnier im Format der Offenen Parlamentarischen Debatte (OPD) unter der Chefjury von Tom-Michael Hesse, Willy Witthaut und Marion Seiche. Es sind fünf Vorrunden vorgesehen, wobei es nach drei Vorrunden einen kleinen Break geben wird. Danach werden die 20 Teams mit den meisten Punkten weiterhin als Team reden, während den anderen Teilnehmern die Rolle des Freien Redners zufällt. Über das Tab wacht Sascha Schenkenberger. Das Turnier beginnt am Freitag mit dem Check-In um spätestens 15.30 Uhr und endet am Sonntag nach der Siegerverkündung gegen 16.30 Uhr. Die Unterbringung erfolgt im InterCity Hotel ...
1. Mai 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Kommentare deaktiviert für Weinprobe und Kostümparty: Die ZEIT DEBATTE Mainz beginnt

Dresden, Mainz und Tübingen sind die Sieger der Regionalmeisterschaften 2014

Dresden, Mainz und Tübingen sind die Sieger der Regionalmeisterschaften 2014Bei den drei gleichzeitig stattfindenden Regionalmeisterschaften 2014 in Magdeburg, Münster und Stuttgart wurden am Sonntag die Regionalmeister gekürt. In allen Finals wurde das Thema debattiert: Dieses Haus würde Unternehmen zwingen, die Gehälter aller Mitarbeiter personengenau offenzulegen. Nordostdeutscher Meister wurde das Team der Dresden Debating Union e.V. (DDU). Als Eröffnende Opposition setzten sich Alexander Labinsky und Robert Epple gegen ein Team von der Berlin Debating Union e.V. (Julian Ohm, Christof Kebschul) in der Eröffnenden Regierung, Wortgefechte Potsdam e.V. (Robert Pietsch, Mathias Hamann) in der Schließenden Regierung und Klartext Halle e.V. (Jakob Eichner, Markus Loer) in der Schließenden Opposition durch. Bei der Entscheidung handelte ...
28. April 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | mit 7 Kommentaren

Regionalmeisterschaften 2014: Der Break ins Finale

RegiosBei den Regionalmeisterschaften 2014 wurden am Vormittag die Halbfinals ausgetragen. Folgende Teams und Juroren haben den Break ins Finale geschafft und kämpfen dort um den Sieg: Nordostdeutsche Meisterschaft (NODM) BDU CJ (Julian Ohm, Christof Kebschul) Closing Opp Dresden (Alexander Labinsky, Robert Epple) Potsdam Pudu (Robert Pietsch, Mathias Hamann) Klartext – Halloren (Jakob Eichner, Markus Loer) Das Thema des Halbfinals der NODM lautete: Dieses Haus würde die gesetzliche Rente durch eine gesetzliche Berufsunfähigkeitsversicherung ersetzten. Als Juroren breaken Stefan Kegel und Laura Schlepper neben den Chefjuroren Andrea Gau, Michael Saliba und Torsten Rössing. Westdeutsche Meisterschaft (WDM) Team Jacob, Mainz (Christian Strunck, Willy Witthaut) Aachen Sprech und Schwafel (Marc-André Schulz, Marcel Jühling) Marburg Rotkäppchen (Tobias Kube, Ruben Brandhofer) Die attraktiven, großen, ...
27. April 2014 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Mit einem Kommentar

Frauenturnier der Debattiergesellschaft Jena

Frauenturnier der Debattiergesellschaft JenaDie Debattiergesellschaft Jena e.V. (DGJ) veranstaltet am 14./15. Juni ein Frauenturnier. Es ist das zweite Turnier, von dem männliche Redner ausgeschlossen sind, nach 2011. Das Original war damals mit 121 Kommentaren auf der Achten Minute umstritten. Auf Grund seiner Exklusivität kann das Frauenturnier nicht Teil der Freien Debattierliga (FDL) sein. „Die Teilnahme männlicher Juroren ist aber durchaus erlaubt und erwünscht“, schrieb Organisatorin Tina Rudolph in einer E-Mail über den VDCH-Verteiler. Das Turnier wird im Format British Parliamentary Style (BPS) ausgetragen und umfasst vier Vorrunden am Samstag. Eine Anreise ist bereits am Freitag möglich. Die vier besten Teams breaken direkt ins Finale, ...
3. April 2014 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Termine, Turniere | Mit einem Kommentar

Anmeldephase für die ZEIT DEBATTE Mainz eröffnet

Anmeldephase für die ZEIT DEBATTE Mainz eröffnetDie ZEIT DEBATTEN-Serie wird am Wochenende des 2. bis 4.  Mai 2014 in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt in die dritte Runde gehen. Der Debattierclub Johannes Gutenberg e.V. aus Mainz (DCJG) lädt alle Debattierclubs aus dem deutschsprachigen Raum ein, sich bis zum einschließlich 4. April 2014 per E-Mail unter zeitdebatte-mainz@dcjg.de anzumelden. Insgesamt können 30 Teams antreten, wobei der DCJG jedem Club mindestens einen Platz garantiert. Die verbleibenden Teamplätze werden bei zu großem Ansturm per Losverfahren verteilt. Die Chefjury bilden Marion Seiche, Tom-Michael Hesse und Willy Witthaut. Debattiert wird im Format der Offenen Parlamentarischen Debatte (OPD). Die Teilnehmer werden im 4-Sterne InterCity Hotel direkt am ...
23. März 2014 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs, Turniere, ZEIT DEBATTE | Kommentare deaktiviert für Anmeldephase für die ZEIT DEBATTE Mainz eröffnet

Mainz gewinnt den Debütanten-Cup 2014

Mainz gewinnt den Debütanten-Cup 2014Der Debütanten-Cup, der am 8. März in Mainz stattfand, hat seinen Sieger: Im Finale des eintägigen Turniers konnte sich das Team Anton aus Mainz (Oliver Grytzmann, Andreas Rauda und Alexander Maser) gegen Bonna (Lukas Beichler, Malte Kuhfuß und Jens Hühn) durchsetzen. [caption id="attachment_22217" align="alignright" width="360"] Christian Strunck (Präsident DCJG) und die Gewinner Alexander Maser, Oliver Grytzmann und Andreas Rauda (v.l.n.r.)(c) Stefan Lüthje[/caption] „Soll der Westen alle wirtschaftlichen Beziehungen zu Russland abbrechen, solange Russland die Krim besetzt hält?“ war die Streitfrage, die über den Sieg entscheiden sollte. Bester Redner des Finales wurde der Tübinger Debattierer Felix Lennartz. Juriert wurde das Finale vom Chefjuror Tobias Kube sowie Ruben Brandhofer, ...
9. März 2014 | Redakteur: | Kategorie: Einsteigerliga, Turniere | Kommentare deaktiviert für Mainz gewinnt den Debütanten-Cup 2014

Der Debütanten-Cup in Mainz: Der Break ins Finale

Der Debütanten-Cup in Mainz: Der Break ins FinaleAuf dem eintägigen Debütanten-Cup in Mainz debattierten heute 15 Teams in drei Vorrunden um den Break ins Finale. Qualifiziert haben sich das Team Mainz Anton (Alexander Maser, Andreas Rauda und Oliver Grytzmann) sowie Bonna (Lukas Beichler, Malte Kuhfuß und Jens Hühn), als Fraktionsfreie Redner werden Sebastian Endres (Mainz) , Felix Lennartz (Tübingen) und Niclas Poitiers (Bonn) antreten. Neben Chefjuror Tobias Kube werden Alexander Labinsky, Lennart Lokstein, Ruben Brandhofer und Franziska Städter das Finale jurieren. Sascha Schenkenberger wird präsidieren und Allison Jones (beide Chefjuror*innen) wird wegen Mainzer Beteiligung nicht das Finale jurieren. [caption id="attachment_5162" align="alignright" width="240"] Logo des DCJG Mainz[/caption] Die fünf besten Redner des ...
8. März 2014 | Redakteur: | Kategorie: Einsteigerliga, Turniere | mit 3 Kommentaren

Erfahrung und neue Ideen: Der Debütanten-Cup in Mainz beginnt

Erfahrung und neue Ideen: Der Debütanten-Cup in Mainz beginntAm kommenden Samstag, den 8. März, richtet der Debattierclub Johannes Gutenberg e.V. (DCJG) sein Einsteigerturnier der aktuellen Saison aus, das dieses Jahr in „Debütanten-Cup“ umbenannt wurde. Für das Turnier gelten die sogenannten „Tübinger Kriterien“, die definieren, wer startberechtigt ist. Es ist nach dem Gutenberg-Cup, dem Saisonauftakt der Freien Debattierliga (FDL), das zweite Turnier in der Stadt am Rhein. Danach konzentrieren sich die Mainzer wieder auf die Vorbereitung ihrer ZEIT DEBATTE am ersten Maiwochenende. Das Organisationsteam um Christian Strunck, Präsident des DCJG und Hauptorganisator, bereitet sich indes auf einen Tag voller Debüts vor: In drei Vorrunden mit direktem Break ins Finale erleben nicht ...
7. März 2014 | Redakteur: | Kategorie: Einsteigerliga, Turniere | Kommentare deaktiviert für Erfahrung und neue Ideen: Der Debütanten-Cup in Mainz beginnt

Red Sea Open 2014

Red Sea Open 2014From the 14th to the 18th of September 2014, the Red Sea Open 2014 (RSO) will once again take place in Eilat in the south of Israel. This tournament invites debaters to combine high-level debating with a relaxing holiday trip. In the last years, participants were accommodated in an all-inclusive hotel in vicinity of the beach. Apart from that, the RSO features workshops offered by experienced debaters covering debate theory as well as various topics relevant to debating. The tournament itself will have 6 preliminary rounds, semi-finals and a final. The Chief Adjudicator will be Anat Shapira from Israel, who was CA ...
6. März 2014 | Redakteur: | Kategorie: International, Neues aus den Clubs, Termine, Turniere | Mit einem Kommentar

Mainzer Debütanten-Cup

Mainzer Debütanten-CupDer Debattierclub Johannes Gutenberg e.V. (DCJG) Mainz hat den Termin seines diesjährigen Anfängerturniers bekannt gegeben: Es findet am 8. März 2014 statt. Nach dem Gutenberg-Cup im Oktober, der Teil der Freien Debattierliga war, und vor der ZEIT DEBATTE im Mai organisiert der DCJG in der laufenden Saison damit auch ein Turnier der Einsteigerliga. Nach dem Anfängerturnier 2013 ist dieses Turnier das zweite des Mainzer Clubs, das sich explizit an Einsteiger richtet. Der amtierende Vorstand hat den Wettkampf dieses Jahr in „Mainzer Debütanten-Cup“ umbenannt. Laut Christian Strunck, Präsident des DCJG, gelten für die Anfängerdefinition die „Tübinger Kriterien“: Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Studierende, deren ...
4. Februar 2014 | Redakteur: | Kategorie: Einsteigerliga, Neues aus den Clubs, Termine, Turniere | Kommentare deaktiviert für Mainzer Debütanten-Cup

ZEIT DEBATTE Frankfurt: Der Break ins Halbfinale

Cheforganisatoren Andreas Dreher (l.) und Sven Schuppener bei der ZEIT DEBATTE Frankfurt (c) DCGFAuf der ersten ZEIT DEBATTE  in Frankfurt breaken nach fünf Vorrunden folgende acht Teams ins Halbfinale: Streitkultur Ganymedes (Gütschow, Ehlert) xkcd (Schröter, Saliba) Mainz Conni (Strupp, Strunck) SKB Phönix (Mattes, Kempf) Magdeburg Habenix (Höer, Torges) Marburg Rotkäppchen (Kube, Brandhofer) Rubikonüberschreiter (Coenen-Staß, Frese) Aachen - Sprech und Schwafel (Schulz, Jühling) [caption id="attachment_20381" align="alignright" width="400"] Cheforganisatoren Andreas Dreher (l.) und Sven Schuppener während der Vorrunden der ZEIT DEBATTE Frankfurt(c) DCGF[/caption] Als Juroren breaken neben den Chefjuroren (Philipp Stiel, Marion Seiche und Tom-Michael Hesse) Daniil Pakhomenko, Andrea Gau, Nicolas Friebe, Barbara Schunicht, Henrik Maedler, Willy Witthaut, Adrian Gombert, Alexander Hiller, Tim Wieschalla und Jan-Felix Schneider. Die Top 10 der Einzelredner sind: 1. Konrad Gütschow 2. Niels ...
24. November 2013 | Redakteur: | Kategorie: Turniere, ZEIT DEBATTE | Kommentare deaktiviert für ZEIT DEBATTE Frankfurt: Der Break ins Halbfinale

Gutenberg-Cup 2013: Der Break ins Halbfinale

Gutenberg-Cup 2013: Der Break ins HalbfinaleAuf dem traditionellen Mainzer Spaßdebattenturnier, dem Gutenberg-Cup, breaken nach drei Vorrunden, deren Themenspanne von Asterix über olympischen Sex bis zu Zombies reichte, folgende vier Teams: 1. Streitkultur Ares (Gütschow, Bosse, Lokstein) 2. Marburg Rotkäppchen (Kube, Brandhofer, Kunz) 3. Dresden/Freiburg Die Schule der Diktatoren (Sauerbier, Stöckel, Labinsky) 4. Mainz Anton (Lutz, Freund, Fritz) [caption id="attachment_19397" align="alignleft" width="400"] Teilnehmer des GBC 2013(c) Jacqueline (Maier)[/caption] Zudem qualifizierten sich Stephan Altmayer, Jan Ehlert, Jonas Geisel, Andreas Dreher, Johannes Samlenksi, Philipp Schmidtke als freie Redner fürs Halbfinale. Die ersten fünf Redner im Tab sind: 1. Benedikt Kunz 2. Lennart Lokstein 3. Ruben Brandhofer 4. Nikos Bosse 5. Konrad Gütschow Das erste Halbfinale (Tübingen vs. Mainz) wurde juriert von ...
5. Oktober 2013 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 4 Kommentaren

Debattierclub Johannes Gutenberg wählt neuen Vorstand

Der Debattierclub Johannes Gutenberg e.V. Mainz hat auf seiner Mitgliederversammlung am 24. Juli einen neuen Vorstand gewählt. Zunächst auch an dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die scheidenden Vorstandsmitglieder Marina Freund (Präsidentin), Max Fritz (Schatzmeister), Allison Jones (Vizepräsidentin) und Betty Braun (Vizepräsidentin). Die Mitgliederversammlung wählte Christian Strunck zum neuen Präsidenten und Johanna Nicodemus zur neuen Schatzmeisterin. Zudem wurden als Vizepräsidentinnen Saskia Höfer, Jacqueline Maier und Alisha Ricard gewählt. ak/kem
26. Juli 2013 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs | Kommentare deaktiviert für Debattierclub Johannes Gutenberg wählt neuen Vorstand

Mainz gewinnt den Grimm-Cup in Marburg

Mainz gewinnt den Grimm-Cup in MarburgDer Debattierclub Johannes Gutenberg Mainz (DCJG) hat den Brüder-Grimm-Cup 2013 gewonnen. Im Finale am Sonntagnachmittag setzte sich das Team Mainz Flowerpower (Andrea Gau, Daniil Pakhomenko, Allison Jones) gegen Münster Überwasser (Johannes Haug, Adrian Gombert, Johanna Mai) durch. Aufgrund von Punktgleichheit zwischen Regierung und Opposition nach der Beratung der Jury kam es zum Präsidenten-Entscheid, der Sieg wurde Mainz zugesprochen. Publikumsliebling wurde Andrea Gau. Mainz sichert sich damit 20 Punkte in der FDL und baut seinen Vorsprung aus. Das Finale:  REG:  Münster Überwasser OPP: Mainz Flowerpower FFR: Ruben Brandhofer, Dessislava Kirova, Nicolas Friebe Juroren: Carsten Schotte (P), Philipp Stiel, Anja Pfeffermann, Vera Bartsch, Anne Suffel, Marc-Andre Schulz Das Thema: Soll es eine Quote für junge Menschen in politischen ...
19. Mai 2013 | Redakteur: | Kategorie: FDL/DDL, Turniere | mit 8 Kommentaren

Mit statt ohne Zettel – Sabrina Göpel über ihre Juriererfahrungen beim Streitkultur-Cup in Tübingen

Auch wenn es die Tübinger Streitkultur bei ihrer offenen Vereinsmeisterschaft den Rednern untersagt, bei  ihren Reden Notizen zu verwenden: als Juror ist einem der Luxus vergönnt, Zettel und Stift zu nutzen – immerhin soll es bestmögliche Bewertungen und gerechtes Feedback geben, da reicht der mentale Notizblock dann doch nicht ganz aus. Für mich war der diesjährige Streitkulturcup ein ganz besonderes Turnier: Nicht nur, dass das Turnier das bereits zehnte Jubiläum feierte, der Streitkulturcup des letzten Jahres war mein erstes Debattierturnier überhaupt und so war am letzten Wochenende quasi Einjähriges angesagt. Dieses Mal trat ich allerdings nicht als Rednerin an, sondern durfte das ...
10. März 2013 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | Kommentare deaktiviert für Mit statt ohne Zettel – Sabrina Göpel über ihre Juriererfahrungen beim Streitkultur-Cup in Tübingen

Heidelberg gewinnt den Streitkultur-Cup in Tübingen

Heidelberg gewinnt den Streitkultur-Cup in Tübingen[caption id="attachment_15064" align="alignleft" width="400"] Die Gewinner des Tages: Daniel Sommer, Khang On und Jan Lüken aus Heidelberg[/caption] Am 02. März fand zum 10. mal der traditionsreiche Streitkultur-Cup in Tübingen statt. 21 Teams aus Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie Italien stritten um den Titel des Tübinger Vereinsmeisters sowie wertvolle Punkte für die Freie Debattierliga (FDL). Im Finale, das wie in den Vorjahren im sehr atmosphärischen Hörsaal der Alten Anatomie ausgetragen wurde, setzte sich das Team vom Heidelberg Debating Club (Daniel Sommer, Khang On, Jan Lüken) als Opposition zum Thema "Soll man den Doktortitel nicht mehr im Namen führen dürfen?" gegen das Regierungsteam ...
4. März 2013 | Redakteur: | Kategorie: Turniere | mit 7 Kommentaren

Neuer Vorstand in Mainz

Der Debattierclub Johannes Gutenberg Mainz (DCJG) hat gewählt: Dem Verein steht jetzt Marina Freund vor. An ihrer Seite arbeiten für den DCJG Betty Braun und Allison Jones (Vizepräsidentinnen) sowie Max Fritz (Schatzmeister). Herzlichen Glückwunsch dem neuen Vorstand und viel Erfolg bei der Arbeit für das Debattieren in Mainz und darüber hinaus!
1. August 2012 | Redakteur: | Kategorie: Neues aus den Clubs | Kommentare deaktiviert für Neuer Vorstand in Mainz

„Es wurde zu wenig über Politik geredet“: Allison Jones gewinnt ZDF-Sendung „Ich kann Kanzler!“

Ich kann Kanzler-Gewinnerin Allison Jones umringt von der Jury: Maybrit Illner, Michael Spreng, Oliver Welke und Jörg Pilawa, Foto: (C) ZDF, Max Kohr"Ich kann Kanzler!" sollte ganz anders sein als alle anderen deutschen Casting-Shows. Die Sendung sollte Inhalte vermitteln, ein "politisches Nachwuchstalent" finden und Politikverdrossenheit bekämpfen. Einen Vorwurf mussten sich die Macher jedoch genauso gefallen lassen wie jene, die Topmodels und Superstars suchen: Der Sieger der ersten Staffel von 2009, Jakob Schrot, war bald wieder in der Versenkung verschwunden. [caption id="attachment_12393" align="alignright" width="341"] Ich kann Kanzler-Gewinnerin Allison Jones umringt von der Jury: Maybrit Illner, Michael Spreng, Oliver Welke und Jörg Pilawa, Foto: (C) ZDF, Max Kohr[/caption] Am 1. Mai 2012 wurde das Finale der Neuauflage von "Ich kann Kanzler!" ausgestrahlt. "Finale" ist ein irreführendes ...
16. Mai 2012 | Redakteur: | Kategorie: Menschen | Kommentare deaktiviert für „Es wurde zu wenig über Politik geredet“: Allison Jones gewinnt ZDF-Sendung „Ich kann Kanzler!“

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner