ZEIT DEBATTE Tübingen Nachlese 3

Datum: May 19th, 2010
By
Category: Presseschau, Turniere, VDCH

Begeisterung allenthalben: Die Debattierclubs berichten von der ZEIT DEBATTE in Tübingen. Hier gibt es Zitate, Ein- und Ausblicke.

Der Debattierclub Bonn berichtet von der ZEIT DEBATTE Tübingen 2010. Da heißt es:

“Die Tübinger ZEIT DEBATTE liegt hinter uns und unser Fazit ist: Danke! Das war ein ganz großartiges Turnier! Die Gastgeber von der Streitkultur Tübingen, die die ZEIT DEBATTE im Auftrag des VDCH organisiert hat, waren routiniert, freundlich, unkompliziert, lustig und einfach rundum wunderbar.  […] Danke für das Turnier, Tübingen! Wir hoffen, Ihr ladet uns bald wieder ein!”

Auch der Debattierclub Münster berichtet von der ZEIT DEBATTE in Tübingen. Hier heißt es:

“Münster kann einen Erfolg vermelden – Katharina [Röhm] hat es als Fraktionsfreie Rednerin bis ins Halbfinale der ZEIT DEBATTE Tübingen geschafft! […]  Insgesamt war es ein sehr schönes und spannendes Turnier! Tübingen hat sich als erfahrener Ausrichterclub mal wieder selbst Ehre gemacht und wird garantiert spätestens zum nächsten Streitkulturcup wieder von Münsteranern heimgesucht werden. Bis dann, wir sehen uns auf der DDM in Münster!”

Der Debattierklub Wien schreibt in einem detailreichen und amüsanten Bericht über das Tübinger Turnier unter anderem das:

“Nachdem bei der letzten ZEIT DEBATTE, die der Debattierklub Wien selber in Wien veranstaltete ein Tübinger Team den Sieg errang, war ein Antreten bei der ZEIT DEBATTE Tübingen natürlich Pflicht – wenn auch vielleicht mit nicht ganz so hohen Erwartungen. So entsandte der DKW, der bereits beim Streitkultur-Cup im Dezember die malerische Altstadt Tübingens kennen lernen durfte, zwei Teams […]  Alle zusammen verbrachten ein großartiges Wochenende in Tübingen! Die Organisatorinnen Anna Mattes und Sarah John von der Streitkultur Tübingen sorgten gemeinsam mit ihren Helferinnen und Helfern für ein perfekt organisiertes Wochenende ohne Verzögerungen im Ablauf oder sonstige Unannehmlichkeiten. […] Für die Verkündung des Viertelfinal-Breaks (“Break” nennen Debattanten den Einzug in die Finalrunden) hatten unsere Teilnehmer keine große Hoffnung, konnten aber doch für eine Überraschung sorgen: Trotz einer in der ersten Runde begangenen Zeitüberschreitung seiner Rede und konsequenten 10 Punkten Abzug schaffte es Florian Prischl doch als freier Redner ins Viertelfinale! […] Ganz herzlich bedanken möchten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Debattierklub Wien bei der Streitkultur Tübingen und den Cheforganisatorinnen, die für sie und alle anderen Teilnehmer ein tolles Turnierwochenende auf die Beine gestellt und durchgeführt haben. Nicht umsonst hat in Tübingen die erste ZEIT DEBATTE und seitdem viele weitere stattgefunden!”

Der Debattierclub Freiburg vermeldet die Teilnahme an der ZEIT DEBATTE.

Print Friendly, PDF & Email
Schlagworte: , , , , , , ,

1 Kommentare zu “ZEIT DEBATTE Tübingen Nachlese 3”

  1. Thomas says:

    Hahahahaha, wichtigster Teil am Wiener Bericht wurde leider nicht zitiert, das übers Essen!!! gefüllte Nudeln und soßenersäuftes Cordon Bleu:

    Damit wir uns vollständig in die lokale Kultur integrieren konnten, besuchten unsere beiden Teams dann eine der ältesten Weinstuben Tübingens und bestellten dort zum Mittagessen Maultaschen (mit Fleisch gefüllte Nudeln), Käsespätzle und saure Niere.

    Nach einem Mittagessen, bei dem ob der großzügig über Cordon Bleu gegossenen Soße das Wiener Team protestieren musste, – das passt zu Anjas Bericht (Ad Fontes)!

Comments are closed.

Follow Achte Minute





RSS Feed Posts, RSS Feed Comments
Help for mobile version

Credits

Powered by WordPress.

Our Sponsors

Hauptsponsor
Medienpartner