DDM 2020 – Der Break

Datum: Oct 5th, 2020
By
Category: Turniere

Sorry, this entry is only available in German.

Print Friendly, PDF & Email
Schlagworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

1 Kommentare zu “DDM 2020 – Der Break”

  1. Anton (DDM-Chefjury) says:

    Mir und uns ist ein Fehler unterlaufen: Mein Ballot aus der letzten Runde des Turniers war fehlerhaft und hat einem der Teams im Break, dem Team Karlsruhe 1, eine zu hohe Punktzahl zugeschrieben. Dieser Fehler im Ballot hätte vor Allem mir als Chair der Runde nicht unterlaufen, aber auch uns als Chefjury und Tabraum auffallen und noch vor dem Break korrigiert werden sollen. Das ist nicht passiert – stattdessen habe ich erst heute bei erneuter Durchsicht aller Unterlagen des Turniers realisiert, dass etwas nicht stimmt.

    Die Konsequenz ist (wie bereits mit den betroffenen Teams besprochen): Das Team Karlsruhe 1 fällt leider aus den Top 16 der DDM und breakt nicht ins Viertelfinale. Es rückt das tabhöchste nicht gebreakte Team, Bitches vom Rücksitz, nach und breakt anstelle von Karlsruhe 1 (das Online-Tab ist dementsprechend updated).

    Im Namen der gesamten Chefjury, aber besonders in meiner eigenen Doppelfunktion als Chair der Runde und als Chefjuror, möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal öffentlich für diesen nicht rechtfertigbaren Fehler entschuldigen, besonders natürlich beim davon betroffenen Team. Das hätte nicht passieren dürfen und es tut mir und uns aufrichtig leid.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du,
dass du die Kommentier-Regeln gelesen hast.
Erforderliche Felder sind markiert:*

Follow Achte Minute





RSS Feed Posts, RSS Feed Comments
Help for mobile version

Credits

Powered by WordPress.

Our Sponsors

Hauptsponsor
Medienpartner