ZEIT DEBATTE Tübingen: Der Break ins Halbfinale

Datum: 15. Mai 2010
Redakteur:
Kategorie: Turniere, VDCH

Es ist Samstag Abend, Zeit zum Abendessen. Die Teilnehmer der ZEIT DEBATTE sind ins Restaurant Museum eingekehrt, wo sie zu gut schwäbischen Essen von den vier Hauptjuroren der Viertelfinals, Michael Hoppmann, Markus Herrmann, Daniel Grotzky und Michael Saliba, die Gewinner der vier Viertelfinale erfahren haben.

Im Halbfinale der ZEIT DEBATTE, das morgen Vormittag ausgetragen wird, werden antreten:

  • Mainz Berti (Marcus Ewald, Max Fritz, Sarah Kempf)
  • Berlin Weberwiese (Kai Dittmann, Patrick Ehmann, Julian Ohm)
  • München Unbreak my Heart (Daniil Pakhomenko, Valerio Morelli, Wladi Jachtchenko)
  • Trankfurter Tor (Dessislava Kirova, Juliane Mendelsohn, Filip Bubenheimer)

Als freie Redner sind weitergekommen:

  • Farid Schwuchow, Potsdam / Teresa Peters, Leipzig
  • Tom-Michael Hesse, Leipzig
  • Marcel Giersdorf, Mainz
  • Katharina Röhm, Münster
  • Jonas Werner, Magdeburg
  • Jan Papsch, Mainz

Juriert werden die Halbfinals von:

  • Yin Cai, Heidelberg Debating
  • Mario Dießner, Potsdam
  • Andrea Gau, Mainz
  • Lukas Haffert, St. Gallen
  • Stefan Hübner, Jena
  • Pauline Leopold, Tübingen
  • Gudrun Lux, Bonn
  • Tim Richter, Bonn

Präsidiert wird von:

  • Katharina Wagner, Dresden
  • Anja Pfeffermann, Frankfurt

Alles rund um die ZEIT DEBATTE gibt es stets aktuell hier im Achte-Minute-Magazin sowie bei Twitter unter dem Hashtag #ZDtue, das bereits seit Tagen rege genutzt wird. Die getwitterten Neuigkeiten laufen auch direkt rechts im Magazin ein. Die Achte-Minute-Redaktion twittert Themen und Neuigkeiten und auch einige andere fleißig zwitschernde Teilnehmer/innen werden Klatsch, Tratsch und News verbreiten, also bleibt am Ball! Einen Zeitplan des Turniers hat die Streitkultur online veröffentlicht.

Die ZEIT DEBATTE Tübingen 2010 wird vom Verband der Debattierclubs an Hochschulen (VDCH) im Rahmen der ZEIT-DEBATTEN-Serie veranstaltet. Die Organisation des Turniers hat im Auftrag der VDCH-Mitgliederversammlung der Debattierclub Streitkultur Tübingen übernommen. In Tübingen wurde 1991 der erste universitäre Debattierclub im deutschsprachigen Raum gegründet. Der Club ist Veranstalter der “Größten Klappe Tübingens” und der renommierten Offenen Clubmeisterschaft Streitkultur-Cup. Die Streitkultur zählt zu den Gründungsmitgliedern des VDCH und richtete die allererste ZEIT DEBATTE im Jahr 2001 aus – seither ist kaum ein Jahr ohne Tübinger ZEIT DEBATTE vergangen; kein VDCH-Debattierclub hat bislang insgesamt so viele ZEIT DEBATTEN organisiert wie die Tübinger Streitkultur.

Print Friendly
Schlagworte: , ,

Folge der Achten Minute





RSS Feed Artikel, RSS Feed Kommentare
Hilfe zur Mobilversion

Credits

Powered by WordPress.

Unsere Sponsoren

Hauptsponsor
Medienpartner